In feindlichen Hauptstadtgewässern angeln

WoW Tattoos FTW! Veröffentlicht vonImke

[singlepic=146,200,125,right]Die Achievements bringen einen wirklich dazu Dinge zu tun , die man vorher nie in Betracht gezogen hätte. Unter anderem fallen in diese Kategorie die Achievements „Alter Fuchs“ und „Der angelnde Diplomat„.

Dank Timmy bin ich ja zu einem mehr oder weniger leidenschaftlichem Angler geworden und versuche dementsprechend auch meine Erfolge in diesem Beruf zu verbuchen. Also habe ich mich gestern am späten Abend auf den Weg nach Orgrimmar gemacht, um den Alten Fuchs aus dem Teich zu angeln und noch nebenbei den Angler-Diplomatenstatus zu erreichen. Vor dem Seiteneingang angekommen lächelten mich direkt zwei 75er Wachen an, die mein Vorhaben gar nicht so lustig fanden. „Augen zu und durch!“, sagte Stephan, der meine leichte Panik in Anbetracht der doch überlegenen Wachen in meinem Gesicht sofort richtig erkannte. Na ja was solls, mehr als sterben kann ich nicht. Also schnell aufgesattelt und los. Mehrere Wachen hinter mir herschleifend und einem viel zu hohem Puls, raste ich in einem Affenzahn zum Tümpel im Tal der Geister. Kaum dem Kampf entkommen und meiner rettenden Ecke näher gekommen, traute ich meinen Augen kaum. Ich schien nicht die einzige gewesen zu sein, die diesen eher wahnwitzigen Plan verfolgte. Drei weitere Draenei Damen angelten munter vor sich hin und schienen es sich recht bequem in diesem Winkel Orgrimmars gemacht zu haben.

[singlepic=145,200,148,left]Auch wenn es zwar recht schnuckelig hier hinten in unserer Allianzecke inzwischen ist und die Horde dem Treiben recht gerne mal zuschaut, könnte mein Anglerglück ein klein wenig besser ausfallen. Nach recht langer Zeit habe ich zwar meinen Skill weiter ausgebaut, was ein netter Nebeneffekt ist, aber noch immer keinen Alten Fuchs am Haken gehabt. Wie es aussieht macht er sich rar und hat eine sehr geringe Angelchance. Laut unterschiedlichen Itemdatenbanken und den entsprechenden Kommentaren ist dies eine sehr langwierige Geschichte und mit purem Glück zu bewältigen. Manche haben die beiden notwendigen Fische (Ironforge: Alter Eisenkiefer, Orgrimmar: Alter Fuchs) innerhalb der ersten Angelversuche bekommen und einige Andere noch nicht mal nach zehn Stunden Dauerangeln. Gerüchteweise sollen beide Fische wesentlich schneller zu angeln sein, wenn man die Angeldayliequest „Krokolisten in der Stadt“ noch offen hat. Falls ich sie mal wieder in den nächsten Tagen bekommen sollte, werde ich das ausprobieren, denn bisher hat er auch bei mir noch nicht angebissen.

[singlepic=147,200,125,right]Für die Horde, die in Ironforge Ihre persönliche Angelherausforderung hat, soll der Teich im düsteren Viertel ein recht guter Ort zum Verstecken sein. Einfach in eine hintere Ecke pressen und hoffen, dass die Angelgötter Euch wohl gesonnen sind. Da es glücklicherweise, wie der Name schon sagt, recht düster dort ist und Allianzler nur gelegentlich dort vorbeireiten, dürfte man als Hordler nicht wirklich auffallen.

Edit: Nach 248 Fischen, einem jetztigen Angelskill von 270, einem Tot durch einen Tauren Krieger, keiner offenen Angeltagesquest, keinem Köder oder sonstigen Dingen, die den Angelskill erhöhen und schier endlos erscheinender Angelei, hat der alte Fuchs meinen Künsten nicht mehr widerstehen können.

Beteilige dich an der Unterhaltung

4 Kommentare

  1. Das mit Ironforge scheint bei mir irgendwie länger zu dauern als gedacht. Diese trostlose, sehr dunkle Gegend im düsteren Viertel ist ja auch nicht gerade sehr einladend. Die Lust vergeht mir da doch wesentlich schneller als in Orgrimmar. Auch Hordler habe ich noch nicht gesehen. Wobei ich auch der Meinung bin, dass es für Hordler wesentlich schwieriger ist in Ironforge zu angeln als für Allis in Orgrimmar. Es gibt einfach kaum eine geeignete Versteckmöglichkeit.

  2. Mir würds wohl wie dir ergehen, wenn ich nach IF zum Angeln aufbrechen würd.

    1. Kein Plan wie ich da rein kommen soll
    2. Keine Ahnung wo die Angelspots sind
    3. Sowieso ein viel zu hoher Puls wenn schon nur das PvP Flag an geht ….

    Hjach, muss das mal bei Gelegenheit in Ruhe vorbereiten.

  3. erstmal herzlichen glückwunsch zum erfolg 🙂
    ein kleiner tip wie man ohne angstschweiß bei der horde angeln kann ist:
    man startet in der drachenöde eine questreihe (vergessen wie die startquest heißt) und irgendwann wird man nach orgrimmar geschickt. dort kann man dann gefahrlos angeln 😀

    liebe grüße,
    kirsten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.