WoW: Nächste Runde der Pre-Cataclysm Events beginnt

WoW Tattoos FTW! Veröffentlicht vonImke

Exakt eine Woche nach Erscheinen der Kultisten in Orgrimmar und Sturmwind und dem Auftauchen der Elementarrisse in ganz Azeroth beginnt die zweite Phase des Pre-Cataclysm-Events. Allem Anschein nach hält sich Blizzard beim Ablauf des Spektakels an einen strikten Terminplan, der vorsieht, dass jeden Montag um 19 Uhr der Weltuntergang ein Stück näher rückt. Heute sind allerdings nur zwei neue Queststränge in den beiden Fraktionshauptstädten hinzugekommen.

Einbildung oder nicht – mir persönlich kommt es so vor, als ob die Erdbeben in Azeroth deutlich an Stärke gewonnen haben. Auch bin ich der Meinung, dass mehr Risse mitsamt Elementaren in den Gebieten außerhalb der Stadtmauern aufgetaucht sind. Ob dies allerdings tatsächlich der Fall ist oder ich mir das nur einbilde, ist bisher noch vollkommen unklar.

Allianz

Beide Anfangsaufgaben nehmt Ihr in Sturmwind bei den Botschaftern des Irdenen Rings vor der Bank im Handelsviertel an.

  • Was wackelt in Eisenschmiede: Auch in Eisenschmiede gehen seltsame Dinge vor. Reist in die Zwergenmetropole und sucht dort im Bankenviertel Sturmruferin Mylra auf.
    • Die Elemente kontrollieren: Schnappt Euch das von Myrla überreichte Elementarsapta, um einen Einblick in die Welt der Elemente zu erlangen. Trinkt dafür einfach einen Schluck vom Gebräu und schon seht Ihr die Erdelementare durch Eisenschmiede huschen. Nutzt das Läuterungstotem, um die umherwandernden Viecher unter Kontrolle zu bringen. Die Erdelementare findet Ihr in allen Vierteln Eisenschmiedes. TIPP: Geht in den schmalen Tunnel, der sich zwischen Auktionshaus und Bank befindet. Hier suchen nur wenige Spieler nach Elementaren.
  • Tafeln der Erde: Bevor Ihr die Tafeln der Erde zu Berater Belgrum in Eisenschmiede bringen könnt, müsst Ihr den Kurier der Ware aufsuchen. Der rotbärtige Zwerg Tormun befindet sich im Hafen von Sturmwind bei den Koordinaten 29, 48. Sprecht ihn an, um das eigentliche Quest-Event zu starten. Sollte es bereits im vollen Gange sein, wartet das Spektakel ab und lootet die danach auf dem Boden liegenden Tafeln. Steckt sie ein und reist dann nach Eisenschmiede, um sie Belgrum zu übergeben.
    • Startet Ihr das Mini-Event müsst Ihr den mysteriösen Kristall in der Nähe des Quest-NPCs nutzen, um die Angriffe abzuwehren. Folgende Fähigkeiten stehen Euch damit zur Verfügung:

Horde

Auch hier nehmt Ihr die Startaufgaben ähnlich wie bei der Allianz bei den Anhängern des Irdenen Rings vor der Bank im Tal der Stärke an.

  • Die Elemente kontrollieren: Nicht nur Eisenschmiede wird von verborgenen Elementaren heimgesucht, auch Orgrimmar hat es getroffen. Nehmt einen Schluck vom Septa um die feurigen Biester zu sehen und zerstört sie dann mit Hilfe des Totems.
  • Tafeln des Feuers: Sucht Durak Flammensprecher vor den Toren Orgrimmars hinterm Felshauerhof (Koordinaten 41, 15) auf, um die Tafeln des Feuers entgegenzunehmen. ACHTUNG: Der NPC stirbt, solltet Ihr ihn nicht verteidigen. Nach kurzer Zeit taucht er jedoch unbeschadet an Ort und Stelle wieder auf und Ihr könnt das Event von Neuem beginnen. Mit dem wertvollem Gut im Gepäck reist Ihr zurück nach Orgrimmar und überreicht sie Erdheilerin Norsala.

Weitere Phasen des Events

Verläuft alles weiter nach Plan und nach der Event-Abfolge auf den PTRs, sollten folgende zwei Phasen noch in den nächsten zwei Wochen hinzukommen:

  • Montag, 15. November [Phase 3]: Fünf weitere Quests, die das Treiben der Kultisten in den Hauptstädten weiter vorantreiben und Thralls Reise nach Nagrand erklären.
  • Montag, 22. November [Phase 4]: Regelmäßige (in etwa alle 2-3 Stunden) massive Angriffe der Elementare auf die Hauptstädte Sturmwind und Orgrimmar, die Ihr mit Hilfe eines unterhaltsamen Events abwehren müsst. Habt Ihr die Feinde in die Flucht geschlagen, stehen Euch zwei von vier Event-Bossen so lange zur Verfügung bis die nächste Schlacht beginnt. Dabei wird anscheinend zufällig entschieden, welche der vier Bösewichte Euch zur Verfügung stehen. Über den Dungeonfinder könnt Ihr Euch für die Kämpfe anmelden. Bei einem Sieg über folgende altbekannte Bosse warten auf Euch epische Rüstungsteile mit einem Itemlevel von 251.

Habt Ihr seltsame Entdeckungen gemacht, dann teilt sie mit uns und schreibt ein paar Sätze in das untere Kommentarfeld.

Beteilige dich an der Unterhaltung

6 Kommentare

  1. @Orgrimmar Zeppelinturm „Der NPC stirbt, solltet Ihr ihn nicht verteidigen.“

    Ich bin gestern sogar erst um die Ecke gebogen, als er wohl schon tot oder verschwunden war. Ich konnte seine Leiche nicht entdecken nur die toten Kultisten lagen umher.
    Jedoch konnte Ich die Tafel einfach vom Boden looten. (!?)

    (H)ordentliche Grüsse
    Arji

  2. Ich nimm die Quest für die Eles an in OG, mach den Beutel auf, und da steht, No Loot, lol? ich geh zu dem typen beim zeppe, plapper den an, un der sagt mir nichts, nichtmal beschützen kann ich den :O

    1. Also bei dem Typen beim Zeppelin musst Du an sich auch nichts machen. Meistens sind o viele andere Spieler da, dass man eh nicht dazu kommt den anzulabern. Achte einfach darauf, dass Du nach den Angriffen die Tafeln vom Boden aufsammelst, damit Du Deine Quest erledigst.

      Im Beutel für die Ele-Quest müssten zwei Gegenstände sein. Zur Not einfach Quest abbrechen, schauen ob die Taschen leer sind, Du in keinem Raid bist und dann noch mal annehmen und Dein Glück versuchen. Hilft alles nichts, musst Du ein Ticket schreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.