Ich spiele tatsächlich immer noch WoW ♥ Veröffentlicht vonImke

Tor-Tun Zul'GurubNeben all der Herumkrakelerei was den Schwierigkeitsgrad der zwei revampten Zul-Instanzen mit Patch 4.1 angeht, bieten die Instanzen nicht nur epische Beute für Raider und Twinker, sondern auch noch eine geballte Ladung Bonus-Loot. In Zul’Aman winkt flinken Abenteurergruppen der exklusive Kriegsbär der Amani und der verwunschene Frosch Mojo; in Zul’Gurub befüllen Mini-Bosse eure Tasche mit nützlichem Handwerksmaterial. Was ihr wo bei wem erbeutet, verraten wir Euch in diesem Beitrag.

Zul’Aman

  • Kriegsbär der Amani: Kriegsbär der AmaniNur knappe 25 Minuten habt Ihr Zeit, um alle vier Geiseln zu retten und damit auf den Bären würfeln zu können. Der Timer startet mit dem Öffnen des hölzernen Tors am Eingang der Instanz und gewährt Euch 15 Minuten bis zur ersten Hinrichtung. Tötet ihr einen der ersten zwei Bosse, Nalorakk und Akil’zon, noch vor Ablauf der Zeitspanne erhaltet ihr jeweils fünf Minuten gutgeschrieben. So habt Ihr also maximal 25 Minuten Zeit alle vier Geiseln zu befreien. Da die Zeit wirklich knapp bemessen ist, solltet Ihr Euch schon im Voraus absprechen wie Ihr laufen wollt. Außerdem sollte jeder Spieler alle Bosstaktiken in und auswendig können und Eure Truppe grundsätzlich mit sehr guten Klamotten ausgerüstet sein. Habt Ihr es noch im Zeitlimit geschafft Halazzi umzuboxen, lauft sofort zur letzten Geisel namens Kasha und holt sie aus ihrem Gefängnis. Sie läuft daraufhin eine Weile im Raum hin und her, verteilt Goldhaufen, die Ihr aufsammeln könnt, um dann schlussendlich einen Beutel fallen zu lassen, der Euch das Würfeln um den Bären ermöglicht.
  • Mojo: MojoSammelt die von den Trash Mobs zurückgelassen Hexerstecken ein und begebt Euch zum See in der Mitte der Instanz. Wendet die Stöcke auf die Frösche am Tümpel an, um die darin gefangenen Personen von ihrem bösen Zauber zu befreien. Mit Glück springt Euch auf diese Art und Weise Mojo in die Tasche.
    • TIPP: Seit Patch 4.1 sind die Hexerstecken nicht seelengebunden und verschwinden auch nicht nach Verlassen der Instanz. Mit Glück findet Ihr also einiger Exemplare im Auktionshaus.
  • Tränke: Während Ihr auf der Suche nach Mojo oder dem Meistern des Erfolges „Hex Mix“ einen Frosch nach dem anderen entzaubert, befreit Ihr eventuell Eulinda. Die untote Reagenzienhändlerin bietet neben den üblichen Utensilien auch eine ausgehöhlte Knochenkaraffe für 15 Goldstücke an. Schnappt Euch das Ding auf jeden Fall, da es gleich mehrere brauchbare alchemistische Mixturen wie Trank der Tol’vir, Trank des Schätzefindens oder Vulkanischer Trank enthalten kann.

Zul’Gurub

  • Gepanzerter Razzashiraptor: Diesen neuen Zweibeiner ergattert Ihr nur mit einer sehr geringen Wahrscheinlichkeit von 1,2% bei Blutfürst Mandokir persönlich.
  • Schneller zulianischer Panther: Mit einer Wahrscheinlichkeit von 0,7% werdet Ihr dieses Prachtexemplar bei Hohepriesterin Kilnara finden.
  • Für den Erfolg „Gurubashi-Kopfgeldjäger“ müsst Ihr acht Mini-Bosse in Zul’Gurub legen. Praktischer Nebeneffekt bei dieser Jagd ist die Extrabeute, die Ihr bei den Bösewichten erhaltet. Und das bei jedem neuen Instanzbesuch. Die Gegner selber sind nicht sehr schwer und somit von jeder noch so wild zusammengewürfelten Zufallsgruppe machbar.

Zul'Gurub Kopfgeldjäger Karte

Infos zur Übersichtskarte:

  • Blutflügelschwarmkönigin (1) | Beute: Honigwabe der Schwarmkönigin → Enthält: Flüchtige Luft, Flüchtige Leben und Schattenjasmin
  • Gub (2) | Beute: Gubs Fang → Enthält: Entweder ein Stack Tiefseewaisenfisch, Klafteraal, Schwarzbauchmatschflosser, Lavaschuppenwels oder Algenflossenbarsch
  • Tor-Tun (3) | Beute: Flüchtige Erde → Kürschner: 8-14 Primitive Leder und 4-12 Tiefseeschuppen
  • Kaulema der Beweger (4) | Beute: Riesiger Beutel → Enthält: Elementiumerz, Zephyrit, Nachtstein, Jaspis
  • Mor’Lek der Zerleger (5) | Beute: Riesiger Beutel → Enthält: Elementiumerz, Zephyrit, Nachtstein, Jaspis
  • Mortaxx (6) | Beute: 1x Mahlstromkristall
  • Meisterkoch der Gurubashi (7) | Beute: Die frischen Lebensmittel des Meisterkochs → Enthält: Ein Stack Drachenschildkrötenzunge, Basilisken“leber“, Drachenflanke, Schlangenauge, Blutgarnele, Krokoliskenschwanz, Zähes Fleisch., Monströse Klaue oder Zarter Flügel
  • Gahz’rankas verlorener Nachwuchs (8) | Beute: Wassergefüllter Kiemen (jedoch nur mit einer Wahrscheinlichkeit von 1,9%) → Enthält: Noch nicht viel bekannt außer Flüchtiges Wasser und circa 16 Gold→ Kürschner: 1-6 Primitive Leder und 1-6 Tiefseeschuppen

Beteilige dich an der Unterhaltung

2 Kommentare

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.