Ich spiele tatsächlich immer noch WoW ♥ Veröffentlicht vonImke

Patch 4.2 ÜbersichtDie Öffnung der Feuerlande, ein legendärer Zweihandstab, etliche neue Haus- und Reittiere, zehn rare Jäger-Pets sowie ein vor Phasing nur so strotzendes Daily-Gebiet, das mit zahlreichen alten Bekannten und fetten Belohnungen auftrumpft. Patch 4.2 hat es mächtig in sich. Damit Ihr nicht den Überblick bei all der Infoflut verliert, haben wir alle wichtigen Informationen rund um die Feuerlande für Euch zusammengefasst.

>>>Aktuelle Patch-Notes<<<

Offizieller Trailer zu Patch 4.2 (deutsch)

Wo geht’s hier in die Feuerlande?

Feuerlande Patch 4.2Erster Schritt, um in die neue Zone zu gelangen: Schwarzes Brett in Orgrimmar beziehungsweise Sturmwind aufsuchen! Hier erhaltet Ihr die Start-Quest „Die Wächter des Hyjal: Der Ruf der Uralten“. Solltet Ihr zu diesem Zeitpunkt noch nicht die vier Schreine in Hyjal gerettet haben, müsst Ihr dies nun nachholen. Dabei müsst Ihr das Gebiet nicht vollends durchquesten; helft Ihr allen vier Schreinen ist Eure Aufgabe erledigt und Ihr könnt Malfurion beim Truppenaufbau unterstützen.

Klassenbuch Deluxe

Klassenbuch Deluxe Patch 4.2Der Schurke blendet nun stolze zwei Minuten, der verursachte Schaden von Arkanschlag wurde reduziert, der Pala-Heiler zahlt nun weitaus mehr Mana für seine Heilig-Zauber und am Feral-Druiden wurde ordentlich herumgewerkelt. Wie es sich für einen guten Content-Patch gehört, wurde wieder fleißig an jeder Klasse herumgedoktort und damit jede Menge Zündstoff für die Klassenforen geliefert. Ähnlich viele Debatten lieferte das Aussehen der neuesten T-Sets. Zu unspektakulär, langweilig, lieblos und hässlich. Nur die Boni, die seien laut Community wirklich der Rede wert. Unsere Meinung: Feurige Schultern werden immer im Trend sein!

Legendary!

Der Weg zum Legendary - DrachenzornGab es in Nordend einen legendären Heilerstreitkolben und eine Axt für Nahkämpfer, wird es mit Cataclysm endlich wieder einen legendären Zweihandstab für Caster geben. Eine lange und teilweise recht kostspielige Quest-Reihe führt Euch von Tanaris über Orgrimmar/ Sturmwind und Hyjal bis in die Feuerlande zu Ragnaros. Solltet Ihr der Auserwählte Eurer Gilde sein, der für die Waffe die Materialien einsacken darf, dann stellt Euch auf einen langen harten Kampf ein. Geschenkt wird Euch auf dem Weg zu Drachenzorn wirklich nichts, außer einer unvergesslichen epischen Story rund um den blauen Drachenschwarm und einer einzigartigen Waffe.

Rare Pets 2.0

Rare Jäger-Pets Patch 4.2Nur mit List und Tücke werden Jäger mit einem Hang zur Sammelleidenschaft die zehn neuen seltenen Wildtiere der Feuerlande für sich gewinnen können. Denn jedes Tier besitzt eine eigene Zähmtaktik. Der damit verbundene Aufwand lohnt sich jedoch allemal. Denn jedes einzelne der seltenen Biester besitzt ein ganz besonderes Aussehen.

Free Loot!

Augen von Occu'tharZumindest fast. Denn zuvor müsst Ihr erst den neuesten Gefängnisbewohner Tol Barads, Occu’thar, besiegen. Der vierbeinige Widersacher befindet sich vom Eingang aus gesehen im linken Flügel der Katakomben und wird 10- und 25-Spielertrupps ordentlich einheizen. Dennoch ist auch dieser Dämonenhund mit zwei Tanks und zwei sehr guten Heilern machbar. Ähnlich wie Argaloth müssen sich auch hier die zwei Tanks regelmäßig den Fiesling abspotten, um nicht an seiner Attacke „Sengende Schatten“ zu sterben. Schadensverursacher müssen Obacht geben, sobald die Warnung „Occu’thar beginnt, ‚Augen von Occu’thar‘ zu wirken!“ in der Mitte des Bildschirms erscheint. Dann heißt es sammeln und schnellstmöglich alle umherschwirrenden Augen (Augen von Occu’thar) mit Flächenzaubern vernichten. Kurz bevor sie sterben, solltet Ihr jedoch wieder da Weite suchen, da kurz nach ihrem Ableben ein großer Schattenfeuerkreis unter ihnen entsteht. Wird ein Spieler anvisiert und von einem pinken Strahl erfasst, muss nicht nur er dem daraus entstehendem Feuerkreis ausweichen, sondern auch alle Spieler in einem Umkreis von 12 Metern müssen weglaufen.

Occu'thar

Ein Kessel Buntes

Neue FrisurenNeue Brüll- und Karten-Animation, der Wegfall des Schlüsselbunds, Charakterversciebung im Login-Screen, viele neue Haustiere und etliche weitere Kleinigkeiten machen Patch 4.2 zu einem Rundum-Sorglos-Paket für jeden WoW-Spieler. Egal wo Eure Prioritäten liegen, mit dem Update findet Ihr garantiert eine Neuerung, die Euch gefallen wird.

Eure Meinung ist gefragt!

[poll id=“53″]

Beteilige dich an der Unterhaltung

5 Kommentare

  1. So nach einem ganzen halben Jahr Abstinenz isses soweit, reaktiviert.
    Ganz klar das Top-Feature für mich -> Die Charakterverschiebung..Endlich! 🙂

    Was mich leider wieder saugt is der Krieger-Nerf, erst wurde uns der zweite Charge geklaut, Spellreflect auf 30 Sec CD erhöht, und nun wird noch der Schaden von Arms-Warrior um 8% gesenkt. Fein, falls wir es mal schaffen für 2 Sekunden an nen Frostmage ranzukommen dürfen wir ja nur so viel Schaden machen, das die Barrier bricht und uns froozert, gelle? :/
    Das is wieder so ein Nerf, damit die Hardcore-Gladi Krieger in der Arena nich zu stark werden, und das normale Mittelfeld an Kriegern muss es ausbaden und kriegt wieder uff die Gosch, so ham wa das gerne.
    Arena zerstört ma wieder 1a das Balancing!
    -> Arena zu machen, sie macht einfach alles kaputt. Rated Bg´s ftw.

    Der neue Raid geht mir hintenrum vorbei, aber ich freu mich , so blöd es klingt, auf die Daily-Zone.
    Unerwarteterweise hatte ich auf Quel´Danas vor einigen Jahren viel Spaß (und wurde reicher und reicher) und ich hoffe hier ist das ebenso.

  2. Also die „legendäre! Questreihe um Thrall hätte ich mir „legendärer“ vorgestellt. Das einzige, was auf unserem Server abging war, das sich die Horde/Allieanzler nur verdroschen haben während des Events und man im Grunde nur stundenlang irgendwelche bescheurten Mobs kloppt. Schön und gut, Thrall kriegt endlich seine geliebte Aggra… aber bisschen mehr hätte ich als „Nichtmehrraider“ schon erwartet 🙁

    Schade, da bleibt das verschieben der Charakter im Logginbildschrim doch dasHighlight des ganzen Patches…

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.