Star Wars: The Old Republic – Erste Infos zu Preorder-Versionen – UPDATE: Vorbestellung auf amazon.de

von 20. Juli 2011 um 09:21 21
Star Wars: The Old Republic – Erste Infos zu Preorder-Versionen – UPDATE: Vorbestellung auf amazon.de

SW:TOR Collectors EditionUPDATE: Nun mit offizieller Bestätigung und Links zur Vorbestellung. Erst war es eine polnische Webseite (Empik), die versehentlich erste Infos über die Vorbesteller-Versionen von Star Wars: The Old Republic online stellte. Nun ist es ein spanischer Anbieter (XtraLife), der weitere Details zum MMO preisgibt. Demnach wird es gleich zwei verschiedene Boxen geben, die mit unterschiedlichen Extras wie Headstart und Ingame-Items auftrumpfen. Ob was dran ist an den Infos? Niemand kann das mit Sicherheit sagen. Plausibel klingen die Angebote, wenngleich der Preis für die Collectors Edition in meinen Augen doch um einiges zu hoch gegriffen ist. SW:TOR Fans werden aber aller Voraussicht nach ganze drei Millisekunden überlegen und dann doch sofort zugreifen. Ab dem 21. Juli soll der Vorbesteller-Run außerdem losgehen. Ein Release-Datum ist noch nicht bekannt.

UPDATE – Offizielle Bestätigung

Auf der SW:TOR-Webseite stehen nun alle wichtigen Daten schwarz auf weiß. Demnach sehen die Preise wie folgt aus:

Inhalt Collectors Edition | Preis: 149,99 € | Vorbestellung

  • SW:TOR Pack Shot VorbestellerExklusive Gentle Giant-Figur von Darth Malgus
  • Star Wars: The Old Republic Spiele-CD in einer metallenen Sammlerhülle
  • Journal von Jedi-Meister Gnost-Dural kommentiert von Satele Shan
  • The Old Republic-Sternenkarte
  • Eigener Sicherheits-Identifizierungsschlüssel (Authenticator)
  • CD mit exklusiver Musik von Star Wars: The Old Republic
  • High Quality Collectors Edition Box
  • 30 Tage Spielzeit
  • Sechs Tage Headstart
  • Farbstein: Ändert die Farbe Eurer Lichtschwert-Klinge und Eurer Blasterschüsse.
  • Sieben Ingame-Items:
    • Signalpistole: Feuert Leuchtkugeln/ Geschosse in die Luft.
    • SW:TOR Collectors Edition BoxTrainingsdroid: Ein kleiner aber fortschrittlicher Trainingsdroide, der an Eurer Seite schwebt und Euch im Kampf unterstützt.
    • Holotänzerin: Mobiles Entertainment-System, das deine eigene holografische Tänzerin darstellt.
    • HoloCam: Haltet Eure Abenteuer im Spiel visuell fest, während Ihr durch die Star Wars-Galaxis reist.
    • STAP: Sleek and unique in-game vehicle. Ein Fahrzeug verfügbar ab STufe 25.
    • Exklusiver Mausdroide: Ein mutiger Droide, der Euch bei Euren Abenteuern begleitet.
    • Exklusiver Collector’s Edition Store: Ingame-Händler mit einer dynamischen Auswahl an unterschiedlichen Gegenständen.

Digital Edition Deluxe | Preis: 74,99 € | Vorbestellung (Origin)

  • Ist nur über Origin erhältlich.
  • 30 Tage Spielzeit
  • Trainingsdroide3 Tage Headstart
  • Farbstein (virtueller Gegenstand)
  • Ingame-Items:
    • Signalpistole
    • Trainingsdroide
    • Holotänzerin
    • HoloCam
    • STAP

Digital Edition | Preis: 54,99 € | Vorbestellung (Origin)

  • Signalpistole (Flare Gun)Ist ebenfalls nur bei Origin erhältlich.
  • 30 Tage Spielzeit
  • 3 Tage Headstart

Standard Edition | Preis: 54,99 € | Vorbestellung

  • 30 Tage Spielzeit
  • Frühzeitiger Spielzugang
  • Farbstein (virtueller Gegenstand)

Zusätzliche Infos

SW:TOR TrooperDes Weiteren sollen Vorbesteller je nach gekaufter Version drei bis sechs Tage vor dem eigentlichen Start bereits die Galaxie von Star Wars bereisen können. Besitzer der Colectors Edition dürfen sechs Tage vorher die Welt betreten, die Vorbesteller der normalen Version drei Tage im Voraus hineinschnuppern. Der Vorverkauf wird den Gerüchten zufolge bereits am 21. Juli beginnen. Nicht jeder wird jedoch in den Genuss einer frühen Version kommen. 500.000 Vorbestellungen werden maximal entgegengenommen, wobei davon nur 50.000 garantiert sind. Die restlichen Vorbestellungen werden in eine Warteschlange verfrachtet. Außerdem werden die Bestellungen ausschließlich über den EA-Store Origin abgewickelt. [Quelle: Kotaku und SW:TOR-Forum]

Warum ist der Vorrat für eine Vorbestellung von Star Wars: The Old Republic begrenzt?
BioWare hat schon immer großen Wert auf Qualität gelegt und wir wollen, dass unsere Kunden auch in Zukunft mit uns zufrieden sind. Darum liegt unser Hauptaugenmerk bei Star Wars: The Old Republic nicht nur auf einem hochwertigen Spielerlebnis, sondern auch auf der Entwicklung einer blühenden Online-Umgebung. Wir ergreifen Maßnahmen, um die Probleme zu vermeiden, die die meisten MMOs bei ihrer Veröffentlichung hatten. Das hat uns zu dem Entschluss gebracht, das anfängliche Kontingent für den Verkaufsstart zu begrenzen. Wir sind uns sicher, dass das die richtige Strategie ist, um einen langfristigen Erfolg von Star Wars: The Old Republic zu gewährleisten. Nach der Veröffentlichung wird das Kontingent dann erweitert. [Quelle]

Werdet Ihr Euch SW:TOR vorbestellen?

Ergebnisse anschauen

Loading ... Loading ...

Kommentare

21 Wordpress-Kommentare

  1. me gusta

  2. naja die preise sind schon ziehmlich heftig. die statue ist zwar nice und auch die restlichen goddies sind fein, aber ich sehe dennoch keine rechtfertigung für die 150 €. Hier werden echte Star Wars Fans schamlos ausgenutzt finde ich. da lobe ich mir die tollen CE von WoW oder Starcraft.

  3. vor allem kann man sich von 3- 6 Tagen headstart auch nicht zwingend was kaufen, wenn das Releasedatum gar nicht feststeht – ich würd mich ja echt ärgern dafür extra Kohle hingeblättert zu haben, nur um dann diese 3-6 Tage vor Release letztendlich überhaupt keine Zeit zu haben…

    • btw: was denn nun, Dollar oder Euro? 😉

    • Für die Collectors Edition konnte ich den Preis in Euro herausfinden. Für beide Digital Edition jedoch bisher nur einen Preis in Dollar. Laut derzeitigem Umrechnungskurs würden sich die Preise wie folgt errechnen:

      59,96 US-Dollar = 42,2849083 Euro
      79,99 US-Dollar = 56,4104372 Euro

      Vielleicht läuft es damit auf 40 und 55 Euro raus. Nichts genaues weiß man nicht 😉

    • Die Dollarpreise kann bei Spielen eigentlich immer 1 zu1 übersetzen, da bei uns mehr Steuern draufkommen, also rechnet mit 60 eus… Ganz schön saftig für ein Abo-Spiel da is ja Blizz noch zurückhaltend ^^

  4. Bei aller Liebe zum Star-Wars-Franchise: 150 Euro ist maßlos übertrieben! Zumal die Statue sicherlich auch wieder nur ihre 10-15 cm groß sein wird, wie schon bei „The Witcher 2“ oder „Duke Nukem Forever“.

    Auch der restliche Content der CE rechtfertigt meiner Meinung nach keinesfalls einen Preis, für den man sich knappe drei normale Digitalversionen kaufen könnte!

    Zudem wird in den paar Tagen Headstart ohnehin nicht all zu viel passieren. MMOs haben in der ersten Woche erfahrungsgemäß immer mit kleineren Starproblemchen zu kämpfen. Würde mich schwer wundern, wenn das bei SWTOR anders wäre. 😉

  5. I feel a great disturbance in the force!

  6. Darf man das? 150,- € für eine Sammleredition verlangen? Ist das unverschämt oder gilt: „Fans greifen zu, alle anderen spielen Probe“?
    Ich bin ein Fan der Sammlereditionen guter RPGs. Und ich lege auch gerne ein paar Euro mehr auf den Ladentisch, um ein schönes Buch mit Grafiken und einer Making-Of-DVD zu bekommen. 150,- € sind dann allerdings doch grenzwertig, wenn ich vergleichend an die Inhalte der 79,- € teuren Sammlerausgabe von The Witcher 2 denke.

    Aber bestimmt werden die Fans im Internet „EA ist daran schuld! Unsere Heilsbringer von Bioware würden das bestimmt niemals machen!“ rufen. Dieser Kapitalismus, nettes System, ’n bisschen einfältig vielleicht. 😉

  7. 150€ sind natürlich ein ziemliches Brett, aber vom reinen Wert her geht es eigenlich in Ordnung, wenn man bedenkt wie viel so eine Sammlerfigur dieser größe von Gentle Giant kostet (100$ und aufwärts). Und die Dinger sind auch von der Qualtiät her ihr Geld wert.

    Was aber natürlich kritikwürdig ist, ist die tatsache das es nur diese CE gibt und nicht noch eine abgespeckte CE-Box-Version ohne Statue. Die Statue ist nunmal nur für einen kleinen kreis von StarWars-Fans wirklich interressant. Aber ich hab das Glück das ich dazu gehöre, deswegen freu ich mich über diese Version. 🙂
    (Das war jetzt mein erster Komment hier seit über einem Jahr Ninjacast hören. Ich bin definitiv zu tippfaul 😀 )

  8. Sicherlich sind die 150 Euro nicht gerade billig für eine Collector’s Edition, allerdings sollte man nebenbei bedenken, dass die mitglieferte Figur von der Firma Gentle Giant stammt. Diese sind für ihre hochwertige Qualitätsarbeiten bekannt und dort kostet eine Figur zwischen 60 bis 100 US-Dollar.

    Das soll den Preis nicht rechtfertigen, aber EA und Bioware setzen da schon auf einiges an Qualität. Ich gönne mir die CE, da ich schon ewig auf das Spiel warte und da greift das Fanboy-Tum doch mal etwas durch.

  9. Also Kollege hat seit heute schon die Vorbesteller Box zur CE in der Hand ; )
    Für Ihn war klar ich kaufe mir die CE.

  10. gerad vorbestellt, Voraussichtliche Lieferung: 20. Oktober 2011

    • Der Termin ist wohl wie immer ein Platzhalter.

      Laut Pressemitteilung geht es in der Holiday Season los. Die startet Ende November (Thanksgiving) und zieht sich über Neujahr.

  11. Jetzt mal ernsthaft, das Spiel ist doch ein totaler Reinfall. Wieso gibts keine Infos zum Spiel? Wieso wird soviel geheimgehalten????

    Wenn es super top wäre, wie jeder Arschkriecher von sich gibt müsste es keine Informationssperre geben.

    Jemand der in der Beta ist, kann doch sagen ist SCHEISSE oder ist TOLL. Wo sind eure Eier??

    • Die NDA gibt es bei allen großen Titeln. Auch WoW unterlag bis zur öffentlichen Beta dieser Geheimhaltung. Das hat dann auch nichts mit „Eiern in der Hose“ zu tun. Wer einen Vertrag unterzeichnet, hat sich daran zu halten. Wenn man mit dem Vertrag nicht einverstanden ist, dann unterzeichnet man ihn nicht.

    • Schonmal dran gedacht lieber Olololo, dass es solche Geheimhaltungsabkommen unter anderem gibt um frühzeitigen Ideenklau, welche eine Firma namens Blizzard gerne mal betreibt ;), zu verhindern?!.
      Oder es einfach noch unfertige Baustellen im Spiel gibt über die viele Gamermedien nur allzu gerne herziehen würden?!

      Warum sollte es ein totaler Reinfall sein, nur weil nichts/kaum etwas über das Spiel im derzeitigen Zustand berichtet werden darf?
      Sind z.B. alle Geheimagenten Pfeifen, weil sie ihre Identität verschleiern?

      Viele Grüße von

      Velathian

      [Gekürzt, wir fangen nicht an, uns gegenseitig zu beleidigen.]

  12. An Vertrag halten bla bla bla typisch deutsche Angsthasen. Was kann die Firma einem tun? GARNICHTS! Wenn man jetzt anonym in einer Radiosendung über Starwars berichtet kann einem nichts passieren. Einfach lächerlich eure Angst vor Strafen.

    [Gekürzt, wir fangen nicht an, uns gegenseitig zu beleidigen.]

    • Und wieder liegst du mit deiner Unterstellung falsch. Es hat nichts mit „Angsthasen“ und schon gar nicht mit „typisch deutsch“ zu tun, wenn man sich an Abkommen hält. Eine vermeintliche Straffreiheit bedeutet noch lange nicht, dass man auf die Verträge pfeifen muss. Natürlich kann jeder im Internet damit verfahren, wie er es möchte, tagtäglich wird bewiesen, welches Unrechtsverständnis einige Menschen haben – das ist aber deren Sache.

      Von uns ist allerdings weder zu verlangen noch zu erwarten, dass wir gegen irgendeine NDA verstoßen (wir unterliegen da derzeit mehreren NDAs zu verschiedenen Titeln).

    • [Gekürzt, wir fangen nicht an, uns gegenseitig zu beleidigen.]

      Du hast die typische Einstellungen von halbkriminellen Kids, nur weil Politik und Justiz noch nicht ganz im 21.Jahrhundert angekommen sind, denken manche, sie könnten im Internet ALLES abziehen.
      Unglaublich…!

      Viel Spaß im Leben!

      Grüße

      Velathian

    • Ochnö, Zensur!
      Stasilooter.de? 😛

      Nein, Spaß beiseite, Entschuldigung für den Austicker, aber wenn jemand mein Volk beleidigt seh ich halt einfach sehr schnell rot!

      Nichts für ungut, genießt das Wochenende. 😉

      Grüße von

      Vela-einhundertprozentunzensiert-thian

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind markiert *

*