Angelmeister in New World ♡ Veröffentlicht vonImke

Gnomisches Zielfernrohr oder Flintlockes HolzhackerDie schier endlos wirkende Plackerei im Hyjal und der Geschmolzenen Front kommt nach und nach zu einem Ende. Beziehungsweise der Lohn für die harte Müh ist greifbar nah. Die ersten Händler können freigeschaltet und damit auch endlich die begehrten epischen Rüstungsteile, Haustiere und Rezepte ergattert werden. Nur welcher Verkäufer bietet die wirklich guten Waren an? Lohnt es sich einen der drei Händler zuerst für sich zu gewinnen oder ist es schlichtweg egal, wer hier was anbietet? Für Ingenieure gibt es ganz klar nur eine richtige Antwort: Damek Blühbart! Der Zwerg bietet Euch die Lizenz zum Geld drucken. Denn nur bei ihm erhaltet Ihr den Bauplan für Flintlockes Holzhacker. Eine Distanzwaffenverstärkung, die es locker mit dem Gnomischen Röntgenzielfernrohr aufnimmt. Was das moderne Teil alles auf Lager hat, ob es tatsächlich besser ist und wie Ihr es zusammensetzt, verraten wir Euch in diesem Beitrag.

Daten & Fakten

Flintlockes Guide to AzerothName: Flintlockes Holzhacker
Hergestellt von: Ingenieuren (515)
Vorlage erhältlich bei: Damek Blühbart (Ihr müsst zunächst die Quest „Verstärkung“ abgeschlossen haben.)
Kaufpreis der Vorlage: 240 Gold
Baukosten: Gehärteter Elementiumbarren, Elektrifizierter Äther (4), Eine Handvoll Obsidiumbolzen (5), Traumsmaragd (2)
Ursprung: Ähnlich wie viele andere spezielle Items in WoW, ist auch Flintockes Holzhacker eine Hommage an einen ganz besonderen Spieler. Im Web-Comic „Flintlockes Guide to Azeroth“ taucht der sogenannte Chuck-Shot in Episode 7 auf und ebnete so den Weg für dieses einzigartige Item.

Der ultimative Proc

Das absolute Totschlagargument für Flintlockes Holzhacker ist und bleibt sein einzigartiger Proc. Werte hin oder her, das Zielfernrohr vollführt eine optische Meisterleistung sobald es aktiviert wird. Anstatt ein Effektfeuerwerk sondergleichen zu vollführen, schießt Ihr gelegentlich ein tollwütiges Kleintier auf direktem Wege gen Gegner ab. Ein unschuldiges Huhn wird auf Euren Widersacher katapultiert und ihm direkt ins Gesicht gewatscht.

Flintlockes Holzhacker Proc
Quelle: http://www.warcrafthuntersunion.com

Zahlendreherei

Flintlockes Holzhacker EffektAbgesehen vom optischen Knüller, überzeugt der Holzhacker aber auch mit seinem ausgeteiltem Zusatzschaden am anvisiertem Ziel. Dabei handelt es sich um physischen Schaden, der von der Rüstung Eures Gegenübers reduziert wird, aber nicht mit der Rüstung skaliert. Jedoch beeinflussen Raid-Buffs den ausgeteilten Schaden. Der Proc besitzt in etwa einen internen Cooldown von rund 40 Sekunden und scheint den ersten Tests zufolge, nicht kritisch treffen zu können. Die Höhe des durch das Zielfernrohr verursachten Schadens scheint stark zu variieren. Von relativ geringen Werten bis hin zu sehr hohen Zahlen ist nahezu alles drin. Laut Tooltip beträgt der physische Basisschaden zwischen 550 bis 1.650. Laut Warcraft Hunters Union bedeutet das in etwa einen DPS-Gewinn von schlappen 19 Punkten. Das betrifft jedoch nur den ersten Proc – das Schleudern des Huhns. Der zweite Effekt, der Zugewinn von 300 Beweglichkeit für zehn Sekunden, ist da um einiges entscheidender. Für die drei unterschiedlichen Spezialisierungen bedeutet der Zugewinn an 300 Beweglichkeit im einzelnen folgendes:

Treffsicherheit
• 300 Beweglichkeit + Kettenspezialisierung = 315 Beweglichkeit
• 315 x (2) = 630 Angriffskraft + Aura des Volltreffers = 693 Angriffskraft
• 315 Beweglichkeit = 0,97% Kritische Trefferchance

HuhnÜberleben
• 300 Beweglichkeit + Kettenspezialisierung = 315 Beweglichkeit + In die Wildnis = 346.5 + Jagdgesellschaft = 354 (in etwa)
• 354 x (2) = 708 Angriffskraft
• 354 Beweglichkeit = 1,12% Kritische Trefferchance

Tierherrschaft
• 300 Beweglichkeit + Kettenspezialisierung = 315 Beweglichkeit + Umarmung der Schieferspinne = 331 Beweglichkeit
• 331 x (2) = 662 Angriffskraft + Tierführer = 828 Angriffskraft
• 331 Beweglichkeit = 1,06% Kritische Trefferchance

Gnomisches Röntgenzielfernrohr
• Treffsicherheit: +880 Angriffskraft
• Überleben: +800 Angriffskraft
• Tierherrschaft: +1.000 Angriffskraft

Hä??!! Was ist denn nun besser?

Hot Shots 2Der Unterschied mag für Pfennigfuchser frappierend sein, für Otto-Normal-Verbraucher jedoch nicht all zu tragisch. Fest steht, dass die Angriffskraft beim Gnomischen Zielfernrohr immer noch höher liegt als bei Flintlockes Holzhacker – und zwar bei allen drei Spezialisierungen. Der Zusatz-Boost von kritischer Trefferwertung durch den Holzhacker ist jedoch gerade für Tierherrschafts- und Überlebensjäger nicht zu verachten und könnte das eine entscheidende Quentchen mehr an DPS bringen. Alles in allem ist und bleibt es aber wohl Geschmackssache. Der DPS Unterschied ist gering. Derzeit sind die Jäger-Profis geteilter Meinung. Manch einer sagt, der Holzhacker wäre definitiv besser , woraufhin der nächste wieder behauptet, das Gnomische Zielfernrohr wäre immer noch das Non plus ultra. Hier gilt ganz klar: Probieren geht über Studieren! Stattet eine Fernkampfwaffe mit dem neuen Gerät aus und eine mit dem alten. Testet beide Knarren ausgiebig im PvE sowie PvP und entscheidet Euch dann für das eine oder andere.

Beteilige dich an der Unterhaltung

5 Kommentare

  1. Oo Flintlocke´s Woodchucker kannte ich bisher noch gar nicht.
    Jetzt beschießen einen die Fallenlegerkasper auch noch mit Glucken?!
    Is doch unfassbar. 😀

  2. Das Geräusch geht ja mal gar nicht. Bei jedem Proc ein langgezogenes „Booooooohhhk“, das wär was. 🙂

  3. Das ding is ziemlich geil. Zum einen es halt + crit gibt und noch mit allen möglichen raidbuffs stackt im raid. Der Proc kommt ziemlich oft, von daher weit besser als das bissl mehr ap auf dem anderen. Im Raid ein deutlicher Zugewinn im gegensatz zum Selfbuff.

  4. Der Nutzen für einen Jäger außerhalb der Gruppe mag richtig berechnet worden sein, jedoch müchte ich daran erinnern, dass vor allem Flintlockers durch Raidbuffs noch mal profitiert.
    Hier die endgültigen Werte der Fernrohrer in einem Raid:

    Natürlich kannst du im Raid jeweils noch 5% Bew von MdW/SdM und 10% AP durch SdK/Aura draufpacken, also als…
    SV: 371,1 Bew, 816 AP und etwa 1.2% krit
    MM: 330,75 Bew, ~726 AP und 1.03% Crit.
    BM: 330,75 Bew, ~908 AP und 1.03% Crit.

    Beim gnomischen Röntgenzielfernrohr:
    SV: 880 AP
    MM: 880 AP
    BM: 1100 AP

    Grüße, Faultier, Gorgonnash [EU]

    1. Die Aura des Volltreffers hatte ich ja mit einberechnet. Die wird doch so wie ich das bisher mitbekommen habe vom Segen der Macht überschrieben, sollte der in der Gruppe gebufft werden oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.