Ich spiele tatsächlich immer noch WoW ♥ Veröffentlicht vonImke

BarlowWas für eine Woche. Nahezu jeder Blog, jede Gaming-Webseite und Zocker YouTube-Kanal befasste sich mit ein und demselben Thema. Der Beitrag von RTL Explosiv zur Gamescom 2011 ließ die Gamer-Community aufschreien und zahlreiche Artikel verfassen, die es in sich hatten. Budi von Game One, Joachim Hesse von Spieltipps, GIGA und etliche andere prominente Zocker sowie Webseiten äußerten sich zu dem Vorfall. Neuestes Mitglied der illustren Runde ist Barlow. Der durch das WoW-Hörspiel Allimania berühmt gewordene Gamer, stellt in seinem ganz persönlichen Kommentar zur RTL-Geschichte seine Sichtweise der Dinge dar.

Beteilige dich an der Unterhaltung

17 Kommentare

  1. Ach würd ich gern die Reaktion bei RTL auf diesen Beitrag hören/sehen.
    Aber mal wieder üblich für die Klatschpresse kommt nur ne lahme Entschuldigung irgendwo ganz versteckt.
    Eigentlich sollte RTL gezwungen werden eine Entschuldigung zur besten Sendezeit zu bringen. Aber die Möglichkeit haben die Medienwächter ja wieder mit Ihrer analyse, das es zwar unterste Schublade aber erlaubt ist ja abgesägt.

  2. Für mich die beste und niveauvollste Reaktion auf den RTL Beitrag bisher, aber das ist man von Barlow ja gewohnt. Ich hätte mir gewünscht, dass mehr es mehr solche Reaktionen gegeben hätte, statt billiger Flames und stinkende Shirts an RTL zu schicken.

    1. Da stimme ich Dir vollkommen zu. Leider haben viele Gamer beim Thema „RTL und die Berichterstattung zur GamesCom“ nur polemische Einzeiler hinterlassen, was eine sachliche Argumentation im Vorfeld torpedierte.

      Barlow hingegen verkauft seine Kritik richtig gut. Er schlüsselt die von RTL verwendeten Phrasen gezielt auf – und das mit jeder Menge Ironie.

      Nur falls sich wer wundert: Er war unter seinem echten Namen „George Zaal“ jahrelang als Moderator sowie Redakteur bei NBC GIGA tätig: http://allimania.wikia.com/wiki/Barlow

  3. Danke Danke Danke, Barlow!

    Ein Kumpel zeigte mir gestern diesen „Bericht“ und ich konnte nur noch den Kopf schütteln.

    Besonders aufgeregt hat mich diese alberne Lästerziege von Messehostesse die bei der ganzen verlogenen Sauerei auch noch mitgemacht hat, ich hoffe dieses Wesen wird nie mehr auch nur einen Zeh aufs Messegelände setzen dürfen!
    Achja, weiß jemand wo ihr Auto steht?!

    Der Alltags-Faschismus von Heute, in dem im Fall von öffentlichrechtlichen/privaten Medien gerne Hatz auf Gamer betrieben wird.
    Blöd nur wenn man denkt sich mit einer kleinen wehrlosen Minderheit anzulegen, und sich plötzlich im erbarmungslosen Kreuzfeuer einer breiten Schicht der deutschen Bevölkerung wiederfindet.

    Ich finde es wird Zeit eine Reportage mit versteckter Kamera über RTL zu drehen, mich würde nämlich interessieren wann diese Flachpfeifen das erste Bier öffnen, bestimmt noch VOR Neun!

    Jetzt wird RTL noch schlechtere Quoten erzielen, als es ohnehin mit seinem Gummel-Programm schon hat! Selbst Schuld! 😀
    Für den Sender mit den drei Buchstaben bitte das Wort mit den vier Buchstaben

    F A I L

    1. Besonders aufgeregt hat mich diese alberne Lästerziege von Messehostesse die bei der ganzen verlogenen Sauerei auch noch mitgemacht hat, ich hoffe dieses Wesen wird nie mehr auch nur einen Zeh aufs Messegelände setzen dürfen!
      Achja, weiß jemand wo ihr Auto steht?!
      _____

      Und du meinst, du hättest mit dieser Aussage /Wortwahl ein höheres Niveau bewiesen, als RTL in seinem Beitrag?

      Pustekuchen….

    2. Im Gegensatz zu RTL bin ich aber kein Fernsehsender den die Öffentlichkeit tagtäglich sieht…

    1. Die Politik verdirbt leider jeden, der damit in Kontakt kommt… lass Barlow lieber so wo er ist, damit er uns lange erhalten bleibt 😛

  4. Ich hab den RTL Bericht selbst nicht gesehen, sondern mir nur davon berichten lassen. Wundern tut mich der Bericht jetzt aber nicht so. Die falsche Darstellung von einer „Subkultur“ ist für mich jetzt auch nichts neues mehr.
    Alle Medien verstecken sich hinter der Pressefreiheit und missbrauchen diese zur Meinungsmache und Verbreitung von Unwahrheiten. Ich finde Pressefreiheit richtig und wichtig, doch muss diese auch eine Grenze haben. Und die fängt da an, wo gelogen wird. Das tun die öffentlich-rechtlichen und privaten Medien jeden Tag zig mal. Das schlimmste was ihnen dafür droht ist eine Rüge. Ich bin der Meinung, dass der Presserat mehr Handlungsmögkichkeiten bis einschl Verbot bestimmter Lügen-Medien bekommen muss. Außerdem sollte es einen Straftatbestand „Lügen in der Berichterstattung“ geben.

    1. . Und die fängt da an, wo gelogen wird. Das tun die öffentlich-rechtlichen und privaten Medien jeden Tag zig mal.
      ____

      RTL lügt aber nicht, sondern übertreibt gnadenlos bzw. stellt besondere Aspekte gezielt heraus. Das ist ganz klar ein Unterschied.

    2. In dem Beitrag haben sie vielleicht nur übertrieben, in anderen Sendungen wird aber schlichtweg gelogen bis sich die Balken biegen (siehe dazu u.a. fernsehkritik.tv). Darum gings dem Mann mit Hut sicherlich.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.