Ninjas on Tour [10]: Battlefield 3 Community Event – Live Stream

von 29. Oktober 2011 um 15:06 59
Ninjas on Tour [10]: Battlefield 3 Community Event – Live Stream

Battlefield 3

  • UPDATE 09.11.11: Die komplette Videoreihe zu Battlefield 3 wurde im Artikel verlinkt.

Die Warterei hat sich gelohnt: Am 27. Oktober 2011 erschien der offizielle dritte Teil der traditionsreichen Battlefield-Reihe. Doppelte Freude für das Stream-Team, denn Haggy und Lars sind bereits seit dem Erstlingswerk regelmäßig auf den virtuellen Schlachtfeldern unterwegs. Darum ist es natürlich Ehrensache, den kommenden Stream ganz im Zeichen von Battlefield 3 zu gestalten – und Ihr seid mit dabei!

Dieses mal zeigen wir Euch nicht die Solo-Kampagne, und auch den kooperativen Kampagnenmodus lassen wir vorerst links liegen. Statt dessen laden wir Euch auf unseren hauseigenen Battlefield3-Server ein. Tretet dort dem Team von Haggy oder Lars bei und kämpft für den Sieg auf dem Schlachtfeld. Welche Partei wird am Ende das Rennen machen? Das entscheidet Euer Mitwirken am kommenden Donnerstag.

…wie damals in Vietnam!

Wann: Donnerstag, 03.11.2011 um 20:30 Uhr
Wo: Ninjas on Tour bei OWN3D sowie hier auf Ninjalooter.de
Was: Haggy und Lars ziehen die Kampfstiefel an und messen ihre virtuelle Kampferfahrung mit den Battlefield-Spielern der Ninjalooter-Community. Als Schlachtfeld dient der hauseigene Gameserver.

Die Themen:

  • Ninjas vs. Pirates: Loggt Euch auf unserem Battlefield3-Server ein und kämpft an der Seite von Haggy oder Lars um Flaggen und Kontrollpunkte. Wer wohl gewinnt?

Der Live-Stream ist vorbei, und nun?

Der Stream ist nur der Anfang: In den Tagen nach dem Stream legen Haggy und Lars eine Videoreihe zu Battlefield 3 in unserem Ninjalooter YouTube Channel nach, die neben weiteren Matches im Mehrspielermodus auch die im Live-Stream nicht vorgestellten Spielmodi näher beleuchtet – seid gespannt!

Teil 1 der Videoserie zu Battlefield 3:

Teil 2 der Videoserie zu Battlefield 3:

Teil 3 der Videoserie zu Battlefield 3:

Teil 4 der Videoserie zu Battlefield 3:

Teil 5 der Videoserie zu Battlefield 3:

Teil 6 der Videoserie zu Battlefield 3:

Kommentare

59 Wordpress-Kommentare

  1. <33333333

    Ich bin dabei, sowas von dabei!

    ….Das heißt…macht euch schonmal auf nen kleinen Aggro-Pionier mit G36c gefasst! 😛

    Falls mich vorab schonmal jemand adden will einfach im Battlelog nach „Mauti“ suchen. 🙂

  2. Mein „luischlup“ist natürlich auch dabei !

  3. http://www.gamestar.de/spiele/battlefield-3/artikel/analyse_zur_eula_von_ea_origin,45612,2561554.html

    http://theorigin.de/
    Warum berichtet Ihr auch nicht daruber? Ich sehe da eine Live ubertragung von Battlefield3 aber Ihr solltet mehr auf das aufmerksam machen.
    Mfg Ahpuhh

    • Wer meinen Twitter-Feed auf dem Radar hat, hat es sicherlich schon bemerkt:

      Es gibt DURCHAUS auch jede Menge Kritik zu BF3. Speziell was die Webbrowser-/Origin-Thematik angeht habe ich jede Menge auszusetzen. Ich hoffe aber dennoch, dass wir dieses Thema im kommenden PodCast noch viel ausführlicher durchkauen können.

    • Irgendwie habe ich jedoch das Gefühl, dass Origin und seine Spysoftware für viele Nörgler jetzt ein gefundenes Fressen darstellt, die jetzt auf Biegen und Brechen das Spiel in den Boden stampfen wollen.

      Wie dem auch sei, gut finde ich es nicht, andererseits hab ich nichts zu verstecken (Im Gegensatz zu Menschen bei denen es von illegal gesaugten Spielen nur so wimmelt nicht wahr 😉 ), sollen sie mich halt für ihre Marktforschung ausspionieren, immerhin geben sie es wenigstens zu (Im Gegensatz zu unserer Regierung und warscheinlich vielen anderen Regierungen, Konzernen eca.)

    • Leider wird (im Gegensatz zu Steam, das sich da ähnlich verhält) deutlich mehr gescannt, als nur marketing-relevante Sachen. Auf mich zugeschnittene Werbung oder ein weiterer Teil meines Lieblingsspiels aufgrund von häufigen Starts des Vorgängertitels sind da echt das geringste Problem. Das Origin beim Start aber erst mal knapp 12 MB durchscannt, ist schon etwas weiter gegriffen. Vom total verkorksten Matchmaking mal abgesehen, das es ohne dieses unnütze Zusatzprogramm in dieser Form wohl nicht geben würde.

    • Und was sind deiner Meinung nach die größeren Probleme?

    • Es sollte beides nicht sein. Spätestens seit dem Debakel bei Ubisoft hätte man etwas daraus lernen können. Aber man versucht es halt trotzdem erst mal… Vielleicht nimmt es der Kunde ohne aufzumucken hin.

      Bin derzeit ehrlich gesagt weder von der Datenkrake Origin, noch von Betafield 3 begeistert. Das Problem von zuletzt genanntem ist aber schon seit einigen Monaten total in Mode. Ob Dead Island, Rage oder Spiel XY – (fast) alle kamen unfertig auf den Markt und konnten erst Monate nach Release (Dead Island) oder nur mit einbußen (Rage) gespielt werden.

      Mal ehrlich werte Publisher: Wie lange denkt Ihr, lassen die Kunden das mit sich machen? Ich bin inzwischen extrem skeptisch, was Vorbestellungen an geht. Mass Effect 3 ist jedenfalls kein Kandidat meiner Pre-Order-Liste. Da setze ich lieber auf kleine Indie-Entwickler, die sich derartige Negativ-PR nicht leisten können und auch noch mit Liebe an ihren Spielen werkeln.

    • Und die Leute die bei Dice oder BioWare sitzen entwickeln etwa nicht mit Liebe und glauben an ihre Spiele?

      Natürlich ist Origin nicht ok und auch dass es in Battlefield wieder Bugs gibt ist ärgerlich.
      Aber ich denke mit Schubladendenken ist uns nicht geholfen (Große böse Publisher, nette kleine Garagenentwickler).

      Notch und Mojang z.B. verschärbeln kostenpflichtige Betas (Minecraft ist noch nichtmal Gold-Master und deren Vertreiber/Entwickler schneiden jetzt schon ihre Zins-Coupons nur noch mit dem Mähdrescher), da findet es jeder toll, würde EA, Ubi oder Blizzard sowas machen wäre das Geschrei groß.

    • Leute wie die Jungs von DICE und Bioware stehen dafür inzwischen zu sehr unter der Fuchtel des Publishers. Letztendlich ist bei derartigen Tripple-A-Titeln immer der Release-Druck da, den kleinere, unabhängige Studios nicht in diesem Umfang haben. Die müssen solche Verschiebungen immer noch selber ausbaden und dementsprechend auch selber damit umgehen. Dennoch wäre es unfair, alle DICE-/Bioware-Mitarbeiter über den selben Kamm zu scheren. Es sind imho sogar recht viele dabei, die ihre Spiele leben. Leider ist der Publisher immer der, mit dem längeren Hebel. Diese durchaus engagierten Leute müssen dann eben zumeist zurückstecken.

      Dungeon Defenders wurde beispielsweise schon vor knapp zwei Jahren für den PC angekündigt, kam aber erst vor Kurzem für diese Plattform heraus.

      Was MineCraft anbelangt: Das stimmt natürlich und auch andere kleine Firmen handhaben das genau so (HiRez mit dem neuen Tribes und UnknownWorld Entertainment mit Natural Selection 2). Das sind aber eben kleinere Studios die einfach nicht das Budget in der Hinterhand haben, und so die Entwicklung vorfinanzieren. Dafür wird die Community auch deutlich mehr in den Entwicklungsprozess eingebunden und auch schneller reagiert, was Änderungen angeht – immerhin will man die Kunden auch bei der Stange halten.

      Natürlich kann sich ein großer Publisher wie EA etwas derartiges nicht leisten, da sie rein von der Zielgruppe in einer deutlich höheren Liga spielen. Darum denke ich, dass in diesem Fall Äpfel mit Birnen verglichen werden: Und meine Äpfel enthielten in den letzten Monaten einfach zu viele Würmer. 😉

    • Amen! 🙂

      Btw, die Zeitangaben sind noch in Sommerzeit ^_^

    • Ich versuch den Fehler mit der Sommerzeit zu finden^^
      EDIT: Gefunden und behoben!

  4. Ich denk EA hat inzwischen angekündigt die EULA , welche so einfach aus dem englischen übersetzt wurde (und in den USA durchaus gültig ist), anzupassen?

    Andererseits sollte jedem klar sein, dass JEDER Hersteller, egal in welcher Branche, versucht seine Position auszunutzen bzw. sich durch Verträge die weites gehenden Auswertungsmöglichkeiten zu sichern. Einfach Sandbox Modus nutzen oder eigene Partition installieren.

    Aber Facebook den ganzen Tag mitlaufen lassen und überall mit Payback Karte bezahlen… 😉

  5. Diese EULA ist NICHT besser, sogar noch schlechter! Und es wurd nix geändert oder verbessert! Lies dir das doch mal durch. Wenn Du dazu keine Zeit hast, dann lies wenigstens die besten Passagen aus einer Analyse: http://www.theorigin.de/wordpress/?p=218#more- 218

    http://www.pcgames.de/Battlefield-3-PC-221396/News/Battlefield-3-Scannt-Origin-PCs-vor-AGB-Zustimmung-und-sogar-medizinische-Daten-und-Chat-Protokolle-Neues-Video-852101/

  6. Was mich aber im Moment viel mehr ansäuert als jegliches Origin-Gedöns ist die Unbalanciertheit der Waffen.

    Hab jetzt fast einen Tag Spielzeit, konnte schon einiges erleben und ausprobieren und was sich zwischen einigen Waffen innerhalb einer Waffengattung für Spalten auftun ist nicht mehr feierlich.

    F2000 Der König der Noobwaffen -> Einfach draufhalten, selbst mit Heavy Barrel auf größere Distanzen, man trifft! Call of Duty lässt grüßen!

    Dagegen die schwer zu kontrollierende AN94 bei der kontrolliertes Feuern nötig ist, die nur von Maustaste gedrückt halten per M416, AEK und F2000 einfach outgunned wird, da nützt auch der höhere Dmg/Schuss in den meisten Situationen nichts mehr (Ausser man liegt auf einem Basardach und besorgts den ganzen Hobbyrofflern mal aus großer Distanz und ömmelt sich über Camper-Flames).

    Oder das von mir so heiß geliebte G36c, dass sich nach ausgiebig eigener Erprobung als Gimpkönig der Karabinerklasse entpuppt im Vergleich zur SCAR-H.

    Dummerweise sind dies genau meine besten Waffen mit den meisten Kills (aber nicht mehr lange) 😛
    Fehlt mir nur noch die richtige Waffe für Donnerstag, man will ja nich mit ner Anfängerwaffe antanzen 😉

    • Ach, wenn es darum geht… Ich komme gerade gar nicht zum (privat) spielen. Doof ist das. 🙁

      Auch doof: Habe noch keinen einzigen Messerkill. 🙁

  7. Mal ne doofe frage….kann es sein das die Punkte und natürlich auch die Freischaltungen nicht „live“übertragen werden sondern tatsächlich erst am Anfang im Ladebildschirm zur nächsten Map wenn da „speichert“steht.

    Ich weis…hört sich gerade doof an.Aber mir ist aufgefallen das ich zb. Item A freigeschaltet habe und am nächsten Tag kein Item A auswählbar ist.Genau wie halt Orden oder Kills/Dog Tags fehlen.
    Ich hab halt die Angewohnheit,wenn ich aufhöre zu spielen,zu warten bis die Punkte da gezählt sind,aus dem Spiel zu gehen.

    mhh…ihr wisst was ich meine…denke ich….

    • Ja, so ist es. War schon bei BFBC2 so. Die Punkte werden erst am Ende der Statistik verbucht – genau dann, wenn „speichert“ auf dem Bildschirm erscheint. Der gute FloZwo hat sich damals seine ganzen Stats versaut und sich gewundert, warum er nicht mit uns Schritt halten konnte, obwohl er immer mit uns gemeinsam gespielt hat.

    • Nur teilweise, manchmal kriegt man trotzdem seine Kills/Punkte/Awards.

      Gerade eben den 24-Stunden-Disc gekriegt. Mist ca. 4-5k Punkte weg, im Battlelog wurde meine böse Vorahnung bestätigt.

      10 Minuten später machts jedoch biep, und die Punkte/Kills wurden dazuaddiert.

      🙂

      edit: Ich glaube wenn Lars jedesmal nen Euro gekriegt hätte für jedesmal „War schon in BFBC2 so“ seit dem 27. Oktober bräuchte er nie wieder Artikel schreiben. 😀

    • Das sind mal gute Nachrichten. Wann genau war denn der Disconnect?

    • Wird das ein Verhöhr? :p

      Weis nicht so recht, ist bei mir immer zwischen 4-5 Uhr morgens, denke es war kurz vor halb fünf heute.

    • Öhm ich meinte mehr: Während dem Spiel oder schon in der Endauswertung?

    • Mitten im Spiel kam der Disco.
      Endauswertung war noch in weiter ferne.

    • Dann kann man immerhin hoffen, dass die erspielten Punkte nach einem Crash/Disconnect noch in die Endauswertung übergehen.

  8. Aye war das töfte!
    Vor allem mit dem C4-Junkie Lars im Squad.

    Bitte mehr „Community-Event-Livestreams“ wenn möglich, mit/gegen euch daddeln, nebenher den Stream hören, köstlich! 😀

    Und nicht vergessen, den lieben Mauti adden und natürlich den Ninja-Server in die Favoriten packen! 🙂

  9. Danke an alle die mitgemacht haben. War super spassig.
    Und ja..wir machen noch ein paar Community Events.

    Kommt öfters auf unseren Server und „trefft“ uns

  10. War sehr spassig, leider konnte ich nicht die gesamte Zeit bleiben und habe nur die Rush Runden mit gemacht.

    Hatte Lars mit Haggy kommentiert? Haggy erkenne ich, aber die anderen Stimmen kann ich noch nicht auseinander halten.
    Wenn es Lars war: Deine Hundemarke kannst du bei mir abholen. 😉

    Werde auf jeden Fall wieder kommen.

    @Mauti: Auch ich habe dich gehasst. 😉

    • Ja, ich war das. 😛 Leider musste ich feststellen: Kommentieren und zugleich (sinnvoll) spielen ist seeeehr schwer. 😉 Immerhin habe ich Deine Aktion auf Video – genau wie viele andere, bei denen Deine Teamkollegen weniger gut wegkamen. 😀 *Mit den Dogtags von Creep und ZAMperator wedel*

    • Haggy könnte man glaube ich in jedem beliebigen Stream / Podcast / mp3 sofort raushören! 😀

  11. Teil 1 der Videoreihe ist online. Viel Spaß!

  12. Teil 2 ist nun ebenfalls online. 🙂

  13. Wer es noch nicht gesehen hat: Teil 3 ist drin! 🙂

  14. lief da beim hochladen von video3 was schief….? video nicht verfügbar?

  15. Kommt noch die Aufzeichnung des Multiplayer-Livestream-Events?

    Ich würds zugern mal aus Haggy´s Perspektive sehen wie ich den alten Schwaben über den Haufen brezel. 😉

  16. Habe eben den vierten Teil der Videoreihe online gestellt. 🙂 Dieses mal ist die Aufnahme des Community-Events vom 03.11.2011. Der Rest der Aufnahme kommt morgen im fünften und vorletzten Part der Videoreihe. 😉

  17. Wie oft sich Haggy in dem ersten MP-Video über Mauti aufregt^^ Aber die End-Bilanz der zweiten Partie sollte ich mir irgendwo einrahmen – so oft war ich noch nicht erster in der Punkte-Liste 🙂

  18. Ich so als kompletter Shooter-Noob (und auch nur minder Interessierter) finde die Sound Kulisse im Multiplayer echt heftig. Erschreckend realistisch, wenn man mal so entsprechende TV Berichte vergleicht.

  19. Also je mehr ich über BF3 sowie Origin höre desto weniger Lust hab ich mir des Spiel zuzulegen.
    Eine pseudospyware als Vorraussetzung, eine Eula die sogar die von Facebook in den Schatten stellt, ein unsinniges Design (Start aus dem Webbrowser ftw) und ein Produkt welches trotz Betaphase immernoch voller Bugs ist sowie Balancing aus der Hölle.

    Nicht wirklich die besten Verkaufsargumente.

    • Dafür ist das Spiel dahinter – trotz allen Bugs, unnötigem Battlefacebooklog und Origin – ein absoluter Knüller. 🙂

    • Heute Abend werden wir im Ninjacast sicherlich auch genau über diesen Punkt diskutieren 🙂

    • Ich würde Valathians Kommentar sogar noch etwas einschränken:

      Der Mehrspielermodus (kompetetiv und Coop) ist trotz aller Bugs, Battlelog und Origin ein absoluter Knüller – die Kampagne hat mich nach anfänglichem „Ah“ und „Oh“ ab der Mitte dann nur noch gelangweilt. Man merkt einfach, dass alles nur gescriptet ist und eine richtige KI fehlt – schade! 🙁

      Auch ein Hassthema: QUICKTIME-EVENTS! Wer sich den Mist für BF3 abgeschaut hat, soll in der Spielehölle bei Homefront und Co. schmoren!

  20. Der zweite Teil des Community-Events ist nun online. Viel Spaß beim Ansehen! 🙂

  21. Der sechste und damit letzte Teil der Videoreihe ist online. Haggy und ich bedanken uns schon mal für’s zusehen, und hoffen Ihr seid morgen wieder dabei, bei Ninjas on Tour! 🙂

  22. Pingback: NinjaCast [44]: Das Origin-Debakel, unfertige AAA-Titel, "I am Batman!" und Indie-Perlen | Ninjalooter.de

  23. Sooo….Video 5 gesehen – so schlimm war das doch gar nicht, Lars 🙂

    Lethildion 5 : 2 Estaran……wobei ich sicherlich auch in einem der vielen Panzer saß, die du mit C4 platt gemacht hast – und du hast beide Spiele gewonnen 🙂

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.