WoW Tattoos FTW! Veröffentlicht vonImke

Patch 4.3: Brunnen der Ewigkeit IllidanRedete man Anfang des Jahres noch über viele kleine, dafür aber häufige WoW-Patches, ist das neueste Update für Azeroth wohl eher das krasse Gegenteil von Blizzards Vorsatz für 2011. Wir haben nicht nur eine gefühlte Ewigkeit gewartet, wir haben sogar eines der dicksten Pakete seit der Veröffentlichung von Cataclysm vor knapp einem Jahr vor uns liegen. Patch 4.3 hat es mächtig in sich! Transmogrifikation, Leerenlager, der Kampf gegen Todesschwinge, drei neue 5-Spieler-Dungeons, Raid-Finder, T13 und S11, etliche neue Haus-, Reit- und Flugtiere sowie ein komplett überarbeiteter Dunkelmond-Jahrmarkt. Hinzu kommen zahlreiche Kleinigkeiten wie eine neue Schattenform für Priester, der Rausschmiss des eigenen Gildenleiters und unzählige neue Handwerksrezepte. Damit Ihr nicht vollends den Überblick verliert, haben wir die wichtigsten Änderungen für Euch zusammengefasst.


Wo finde ich was?

TransmogrifizierenLeerenlagerHaus- und Reittiere
Dungeons & RaidsKlassenänderungenSchurken Legendary
T13Saison 11Dunkelmondjahrmarkt
BerufeJäger-PetsTapferkeitspunkte
Tipps für HändlerRestpostenLive Stream [1] [2]

Offizielle Patchnotes [Englisch] [Deutsch]


Ihr wollt wissen, welche Haus- und Reittiere Euch noch fehlen? Ein Klick und Ihr erfahrt, welche Tiere bei Euch noch keinen Stallplatz ergattern konnten:

>>WoW Pet & Mount Lister<<


Cataclysm – Patch 4.3: Hour of Twilight


Liebe zum Detail

Kleinigkeiten wie neue Spezialisierungsquests für Alchemisten, eine Schattenglyphe für Priester, den Rausschmiss des eigenen Gildenleiters, neue Titel oder Änderungen bei Festtagshaustieren findet Ihr unter der Kategorie „Restposten„. Schaut dort rein, um von Änderungen zu erfahren, die ansonsten gerne übersehen werden.


Hilfe! Wo bekomme ich bei all den Änderungen nun meine Tapferkeitspunkte her?

Durch die Einführung eines weiteren T-Sets, drei neuer 5-Spieler-Dungeons und einer neuen Raid-Instanz, hat sich erneut einiges an der Vergabe der begehrten Tapferkeitspunkte getan. Aber Achtung: T13 erhaltet Ihr im Gegensatz zu den vorherigen Rüstungssets nicht mehr über Punkte, sondern nur noch über die Bösewichte im Schlachtzug Drachenseele. Dabei spielt es keine Rolle mit welcher Art von Gruppe Ihr die Bosse umnietet. Ob Raid-Finder, normal oder heroisch, bei jedem Sieg über einen der Fieslinge gibt es auch immer T-Set Tokens. Je nach Schwierigkeitsgrad gibt es dafür aber unterschiedliche T-Sets. Umso höher der Schwierigkeitsgrad, desto höher und besser auch die Werte.

Dungeonbrowser Tapferkeitspunkte
Sahnt in den drei neuen Dungeons 150 Tapferkeitspunkte ab.
  • Dungeonbrowser: 150 Tapferkeitspunkte pro Dungeondurchlauf, mit einem Maximum von sieben Durchläufen pro Woche. Sämtliche heroischen Kataklysmus-Dungeons aus den Patches 4.0, 4.1 und 4.3 gewähren 150 Tapferkeitspunkte pro Durchlauf.
  • Schlachtzugsbrowser: 250 Tapferkeitspunkte pro Durchlauf, mit einem Maximum von 500 pro Woche. Der 4.3-Schlachtzug „Drachenseele“ wird für den Schlachtzugsbrowser in zwei separate Schlachtzüge aufgeteilt. Einzelne Bosse gewähren zwar keine Tapferkeitspunkte, wenn man den Schlachtzugsbrowser verwendet, aber ihr erhaltet 250 Tapferkeitspunkte für das Abschließen eines Drachenseele-Schlachtzugs. Zwar lässt jeder Boss für euch nur einmal pro Woche Beute fallen, aber die 250 Tapferkeitspunkte für jeden abgeschlossenen Schlachtzugsbrowser-Schlachtzug erhaltet ihr bis zum 500er-Maximalwert trotzdem.
  • Boss im 10- und 25-Spieler-Schlachtzug (Drachenseele): 100 Tapferkeitspunkte
  • Boss im 10- und 25-Spieler-Schlachtzug (Feuerlande): 50 Tapferkeitspunkte
  • Maximalmenge an Tapferkeitspunkten: 1.000 pro Woche

Ich will ordentlich Knete machen! Irgendwelche Tipps?

Patch 4.3 eignet sich perfekt dazu, einen Haufen Kohle zu scheffeln. Denn gleich mehrere Änderungen sorgen dafür, dass Ihr mit ein wenig Glück mächtig absahnt.

Chaoskugeln Auktionshaus
Bietet Chaoskugeln im AH an.
  • Chaoskugeln: Das Handwerksmaterial wird mit dem Update nicht mehr seelengebunden, damit also frei handelbar sein. Insbesondere Spieler, die im neuen Schlachtzug Drachenseele unterwegs sind, werden einen großen Bedarf an Kugeln haben. Denn alle Gegenstände, die durch die neuen und auch nur im Schlachtzug zu erbeutenden Rezepte hergestellt werden können, müssen mit Chaoskugeln versehen werden. Mit den Kugeln werdet Ihr also gerade zu Beginn viel Gold machen können.
  • Juwelen: Zwar werden Juwelenschleifer keine epischen Steine aus Pyriterz sondieren können, ihre blauen Steine werden jedoch trotzdem weiter gefragt sein. Gerade zu Beginn werden viele Spieler ihre neuen Rüstungen mit Steinen ausstatten müssen. Da epische Steine nur über den neuen Schlachtzug zu ergattern sein werden und sie sich damit gerade anfangs zu echten Raritäten mausern, gehen die paar Steine, die tatsächlich im Handel landen werden, für horrende Preise über die Ladentheke. Viele Spieler werden also zu Beginn zwangsweise auf die üblichen, blauen Steine zurückgreifen müssen. Bietet also diese nach wie vor im Auktionshaus an, um ordentlich Kohle zu scheffeln.
  • Feiertagshaustiere: Einige der Event-Haustiere werden nicht mehr seelengebunden sein. Solltet Ihr also noch in den Tiefen Eurer Twink-Taschen alte Exemplare herumliegen haben, dann bietet sie mit Patch 4.3 im Auktionshaus an. Insbesondere Kürbishaustiere von den Schlotternächten werden noch bei so manch einem Helden im Rucksack versteckt liegen.

Klassenänderungen und T13 Set-Boni

[tab:Priester;style=ninjalooter]

Priester: KlassenänderungenPriester

  • ‚Gotteshymne‘ heilt nun 5 Ziele (vorher 3).
  • Talentspezialisierungen
    • Disziplin:
      • ‚Abbitte‘ bezieht nun die Kampfreichweite des Ziels mit in die Berechnung des Wirkungsbereichs ein. Dadurch sollte die Mechanik auch bei großen Kreaturen wie Ragnaros und Al’Akir wirksam sein.
      • ‚Göttliche Aegis‘ hat nun einen neuen optischen Effekt.
    • Heilig:
      • ‚Geist der Erlösung‘ wurde neu entworfen, um einige Funktionsfehler zu beheben und das Talent schneller reagieren zu lassen. Die Grundfunktionen von ‚Geist der Erlösung‘ bleiben gleich.
      • ‚Gemütsruhe‘ wurde überarbeitet und heißt nun ‚Himmlische Stimme‘. ‚Himmlische Stimme‘ erhöht nun die von ‚Gotteshymne‘ hervorgerufene Heilung um 50/100% und verringert die Abklingzeit von ‚Gotteshymne‘ um 2,5/5 Minuten.
      • Der Heilbonus von ‚Schutzgeist‘ wurde auf 60% erhöht (vorher 40%).
      • Die Abklingzeit von ‚Segenswort: Epiphanie‘ beträgt nun 10 Sek. (vorher 15 Sek.)
  • Glyphen
    • Die Glyphe ‚Kreis der Heilung‘ erhöht nun auch die Manakosten von ‚Kreis der Heilung‘ um 20%.

Priester – T13: Gewänder und Ornat des sterbenden Lichts

Boni Heiler (Gewänder): 

  • 2 Teile: Nach dem Wirken von ‘Seele der Macht’ oder ‘Lichtbrunnen’ werden die Manakosten Eurer Heilzauber 10/23 Sek. lang um 25% verringert. (10 Sek. für Disziplin, 23 Sek. für Nicht-Disziplin-Zauber)
  • 4 Teile: Euer Zauber ‘Machtwort: Schild’ hat eine Chance von 10%, zusätzlich 100% Schaden zu absorbieren und erhöht das durch ‘Euphorie’ regenerierte Mana um 100%, während die Effektdauer Eurer Segenswörter um 33% erhöht wird.

Boni Schatten (Ornat):

  • 2 Teile: Euer Zauber ‘Schattenwort: Tod’ verursacht zusätzlich 55% Schaden, zudem verringert er Euren durch den Zauber erlittenen Schaden um 95%, sollte sein Ziel nicht sterben.
  • 4 Teile: Jedes Mal, wenn Euer Schattengeist oder Eure schattenhaften Erscheinung Schaden verursachen, besteht eine Chance von 100%, dass Ihr 3 Schattenkugeln hinzugewinnt.
T13 Priester

[tab:Magier]

Magier: KlassenänderungenMagier

  • Der von ‚Pyroschlag‘ verursachte Anfangsschaden wurde um ungefähr 26% erhöht und der regelmäßige Schaden um ungefähr 100%.
  • Der von ‚Feuerball‘ verursachte Schaden wurde um ungefähr 17% erhöht.
  • Talentspezialisierungen
    • Feuer
  • Der regelmäßige Schaden von ‚Lebende Bombe‘ wurde um ungefähr 10% erhöht und der von der Explosion verursachte Schaden um ungefähr 120%.

Magier – T13: Time Lord’s Regalia

Boni:

  • 2 Teile: Eure Fähigkeit ‘Arkanschlag’ hat eine Chance von 100% und Eure Fähigkeiten ‘Feuerball’ und ‘Frostblitz’ haben eine Chance von 50%, Euch mit dem Effekt ‘Gestohlene Zeit’ zu belegen, der Eure Tempowertung 30 Sek. lang um 50 erhöht. Dieser Effekt ist 10-mal stapelbar. Wenn die Effekte ‘Arkane Macht’, ‘Einäschern’ oder ‘Eisige Adern’ auslaufen, werden alle vorhandenen Stapel von ‘Gestohlene Zeit’ entfernt.
  • 4 Teile: Jeder Stapel von ‘Gestohlene Zeit’ verringert die Abklingzeit von ‘Arkane Macht’ um 7 Sek., von ‘Einäschern’ um 4 Sek. und von ‘Eisige Adern’ um 6 Sek.
Magier T13

[tab:Hexer]

Hexenmeister: KlassenänderungenHexenmeister

  • ‚Schattenblitz‘ hat einen neuen optischen Effekt.
  • ‚Seelenfeuer‘ skaliert nun mit 72,6% der Zaubermacht (vorher 62,5%).
  • Die Fähigkeit ‚Leiden‘ des Leerwandlers funktioniert nun wie das Talent ‚Spott‘ von Jägerbegleitern.
  • Talentspezialisierungen
    • Dämonologie:
      • ‚Dämonisches Wissen‘ gewährt nun einen Schadensbonus von 20% (vorher 15%).
      • ‚Meister der Dämonologie‘ (Meisterschaft) gewährt nun einen Grundbonus von 20%18,4% und weitere 2,5%2,3% pro Punkt Meisterschaft (vorher 16% Grundbonus und 2% pro Punkt Meisterschaft).
      • ‚Drohende Verdammnis‘ wird nun ebenfalls von ‚Seelenfeuer‘ ausgelöst.
    • Zerstörung:
      • ‚Kataklysmus‘ erhöht nun den Feuerschaden um 30% (vorher 25%).
      • ‚Feuer und Schwefel‘ erhöht nun den von ‚Verbrennen‘ und ‚Chaosblitz‘ verursachten Schaden gegen Ziele, die von ‚Feuerbrand‘ betroffen sind, um 5/10/15% (vorher 2/4/6%).
      • ‚Brennende Funken‘ verursacht nun Schaden in Höhe von 25/50% des von ‚Seelenfeuer‘ und von ‚Feuerblitz‘ des Wichtels verursachten Schadens (vorher 15/30%).
      • Der maximale Schaden, der von ‚Brennende Funken‘ verursacht werden kann, wurde erhöht.
      • ‚Schattenbrand‘ verursacht nun Schattenflammenschaden statt Schattenschaden.
      • ‚Verbessertes Seelenfeuer‘ hält nun 20 Sek. lang an (vorher 15 Sek.)
  • Behobene Fehler
    • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem die Verdammniswache und die Höllenbestie weitaus mehr als vorgesehen von der Dämonologie-Meisterschaft profitiert haben.

Hexenmeister – T13: Gewänder des verhüllten Gesichtslosen

Boni:

  • 2 Teile: Die Dauer Eurer Verdammniswache sowie Eurer Höllenbestie wird um 20/30 Sek. erhöht und die Abklingzeit ihrer Beschwörungszauber um 4 Min. verringert. (20 Sek. für „Dämonologie“-Hexenmeister, 30 Sek. für andere)
  • 4 Teile: ‘Seelenbrand’ erhöht Eure Zaubermacht 10 Sek. lang um 10%. Zudem erzeugt Ihr nun einen Seelensplitter, wenn ‘Seelenfeuer’ wirkt, während ‘Seelenbrand’ aktiv ist.
T13 Hexenmeister

[tab:Schurke]

Schurke: KlassenänderungenSchurke

  • ‚Wundgift‘ verringert jetzt die vom Ziel erhaltene Heilung um 25% (vorher 10%).

Schurke – T13: Netzrüstung des Schwarzfangs

Boni:

  • 2 Teile: Nach der Aktivierung von ‘Schurkenhandel’ werden die Energiekosten Eurer Fähigkeiten 6 Sek. lang um 20% verringert.
  • 4 Teile: Erhöht die Dauer Eurer Fähigkeit ‘Schattentanz’ um 2 Sek., Eurer Fähigkeit ‘Adrenalinrausch’ um 3 Sek. und Eurer Fähigkeit ‘Vendetta’ um 9 Sek.
T13 Schurke

[tab:Druide]

Druide: KlassenänderungenDruide

  • ‚Zorn‘ hat einen neuen optischen Effekt.
  • ‚Hurrikan‘ hat einen neuen optischen Effekt.
  • Der von der Fähigkeit ‚Prankenhieb (Katze)‘ verursachte Schaden wurde auf 340% Waffenschaden verringert (vorher 415%).
  • Bärengestalt gewährt nun auf allen Stufen einen Rüstungsbonus von 120% (vorher 65% für Charaktere unter Stufe 40). Diese Änderung sollte es Druiden niedrigerer Stufen erleichtern, in Dungeons zu tanken.
  • Bärengestalt gewährt nun einen Ausdauerbonus von 20% (vorher 10%).
  • Talentspezialisierungen
    • Gleichgewicht:
      • ‚Himmlischer Fokus‘ verringert nun auch die durch Angriffe erlittene Zauberzeitverlängerung bei ‚Wirbelsturm‘.
    • Wiederherstellung:
      • Die Heilung von ‚Wildwuchs‘ wurde um 20% verringert.
      • ‚Fokus der Natur‘ verringert nun auch die durch Angriffe erlittene Zauberzeitverlängerung bei ‚Wirbelsturm‘ und ‚Wucherwurzeln‘.
  • Glyphen
    • Glyphe ‚Schreddern‘: Wurde in Glyphe ‚Blutvergießen‘ umbenannt, durch die zusätzlich zu den bestehenden Effekten nun auch die Fähigkeit ‚Zerfleischen (Katze)‘ die Effektdauer von ‚Zerfetzen‘ erhöht.
    • Glyphe ‚Wildwuchs‘: Erhöht nun zusätzlich die Abklingzeit von ‚Wildwuchs‘ um 2 Sekunden.

Druide – T13: Gewänder, Ornat und Schlachtrüstung der tiefen Erde

Boni Gleichgewicht (Ornat):

  • 2 Teile: Euer Zauber ‘Insektenschwarm’ erhöht den verursachten Schaden Eurer Zauber ‘Sternenfeuer’, ‘Sternensog’ und ‘Zorn’ auf dem betroffenen Ziel um 3%.
  • 4 Teile: Verringert die Abklingzeit von ‘Sternensog’ um 5 Sek.

Boni Wilder Kampf (Schlachtrüstung):

  • 2 Teile: ‘Pulverisieren’ gewährt kritischen Treffern von ‘Zerfleischen’ (Bär) eine Chance von 100%, ‘Wilde Verteidigung’ auszulösen. Außerdem bewirkt das Talent ‘Blut im Wasser’, dass die Fähigkeit ‘Wilder Biss’ die Dauer von ‘Zerfetzen’ zurücksetzt, wenn die Gesundheit des Ziels weniger als 60% beträgt.
  • 4 Teile: Eure Fähigkeit ‘Rasende Regeneration’ wirkt nun auch auf Eure Gruppen- und Schlachtzugsmitglieder. Dieser Effekt kann nicht angewendet werden, wenn Ihr Euch weniger als 15 Sek. in Bärengestalt befindet. Zudem gewährt Euer Talent ‘Stampede’ nach Nutzung von ‘Wilde Attacke’ (Katze) nun zwei Aufladungen.

Boni Wiederherstellung (Gewänder):

  • 2 Teile: Nach der Nutzung von ‘Anregen’ werden die Manakosten Eurer Heilzauber 15 Sek. lang um 25% verringert.
  • 4 Teile: Eure Zauber ‘Verjüngung’ und ‘Nachwachsen’ haben eine Chance von 10%, einen Zeitsprung hervorzurufen, durch den sie die doppelte Effektdauer erhalten.
T13 Druiden

[tab:Schamane]

Schamane: KlassenänderungenSchamane

  • ‚Waffe der Flammenzunge‘ erhöht nicht mehr den Zauberschaden. Die Fähigkeit erhöht nun sämtlichen vom Schamanen verursachten nicht-körperlichen Schaden um 5%.
  • ‚Blitzschlag‘ hat nun einen neuen optischen Effekt.
  • Die Grundabklingzeit von ‚Windstoß‘ wurde zu 15 Sek. abgeändert (vorher 6 Sek.)
  • Talentspezialisierungen
    • Elementarkampf:
      • ‚Ruf der Flamme‘ bewirkt nun nicht mehr, dass ‚Feuernova‘ die Dauer von ‚Flammenschock‘ zurücksetzt.
      • Der von ‚Erdbeben‘ verursachte Schaden wurde um etwa 75% erhöht.
      • Elementarfuror entfernt nun die Abklingzeit von ‚Kettenblitz‘.
      • ‚Nachklingen‘ verringert nun die Abklingzeit von ‚Windstoß‘ um 5/10 Sek. (vorher 0,5/1 Sek.).
      • ‚Schamanismus‘ erhöht jetzt den aus der Zauberkraft gezogenen Nutzen für ‚Blitzschlag‘, ‚Lavaeruption‘ und ‚Kettenblitzschlag‘ um 36% (vorher 32%).
    • Verstärkung:
      • ‚Verbesserte Lavapeitsche‘ bewirkt nun, dass ‚Lavapeitsche‘ einen ‚Flammenschock‘-Effekt auf bis zu 4 Ziele in der Nähe ausbreitet. Davon ausgeschlossen sind Ziele, die von Gruppenkontrolleffekten betroffen sind, oder Ziele, die bereits von einem ‚Flammenschock‘-Effekt des Schamanen betroffen sind.
      • ‚Verbesserte Lavapeitsche‘ erhöht nicht mehr den Grundschaden von ‚Lavapeitsche‘ um 15/30%. Diese Erhöhung ist nun Teil des normalen Zaubers ‚Lavapeitsche‘.
      • ‚Geistige Schnelligkeit‘ wurde neu entworfen. Anstatt dem Schamanen Zaubermacht zu gewähren, bewirkt ‚Geistige Schnelligkeit‘ nun, dass sich Zauber von „Verstärkung“-Schamanen so verhalten, als hätte der Schamane Zaubermacht in Höhe von 55% seiner Angriffskraft. Die Zauber von „Verstärkung“-Schamanen profitieren nicht mehr von anderen Zaubermachtquellen.
      • ‚Waffe des Mahlstroms‘ kann nun auch von Nahkampfangriffen ausgelöst werden, die vollständig absorbiert wurden.
    • Wiederherstellung:
      • ‚Heilung der Ahnen‘ bewirkt nun, dass die Heilzauber des Schamanen die maximale Gesundheit des Ziels 15 Sek. lang um 5/10% der geheilten Menge erhöhen. Dieser Effekt kann 10% der maximalen Gesundheit des Ziels nicht überschreiten. Dieser Effekt ist nicht stapelbar, wenn mehrere Schamanen dasselbe Ziel heilen, und kann nicht von zufällig ausgelösten Heileffekten ausgelöst werden.
      • Der Heilkoeffizient der regelmäßigen Heilung von ‚Springflut‘ wurde um 50% erhöht. Der anfängliche Heileffekt bleibt unverändert.

Schamane – T13: Gewänder, Ornat und Schlachtrüstung des Geistwandlers

Boni Elementar (Ornat):

  • 2 Teile: ‘Elementarbeherrschung’ gewährt Euch zusätzlich 15 Sek. lang 2000 Meisterschaftswertung.
  • 4 Teile: Jedes Mal, wenn ‘Elementare Überladung’ ausgelöst wird, wird Eure Tempowertung 4 Sek. lang um 250 erhöht. Dieser Effekt ist bis zu 3-mal stapelbar

Boni Verstärkung (Schlachtrüstung):

  • 2 Teile: Während Ihr über Aufladungen Eures Effekts ‘Waffe des Mahlstroms’ verfügt, wird der Schaden Eurer Zauber ‘Blitzschlag’ und ‘Kettenblitzschlag’ sowie die Heilung Eurer Heilzauber um 20% erhöht.
  • 4 Teile: Jedes Mal, wenn sie Schaden verursachen, haben Eure Wildgeister eine Chance von 45%, für Euch eine Aufladung von ‘Waffe des Mahlstroms’ zu erzeugen.

Boni Wiederherstellung (Gewänder):

  • 2 Teile: Nach dem aufstellen Eures Totems der Manaflut werden die Manakosten Eurer Heilzauber 15 Sek. lang um 25% verringert.
  • 4 Teile: Erhöht die Dauer Eurer Fähigkeit ‘Gunst des Geistwandlers’ um 5 Sek. Zudem wird, während ‘Gunst des Geistwandlers’ aktiv ist, Euer Tempo um 30% erhöht.
T13 Schamane

[tab:Jäger]

Jäger: Klassenänderungen

  • ‚Monströser Biss‘ verringert jetzt die vom Ziel erhaltene Heilung um 25% (vorher 10%).
  • Talentspezialisierungen
    • Tierherrschaft:
      • ‚Tierführer‘ erhöht nun die Angriffskraft um 30% (vorher 25%).
      • ‚Witwentoxin‘ verringert jetzt die vom Ziel erhaltene Heilung um 25% (vorher 10%).
      • ‚Bodenangriff‘ verursacht nun ungefähr 20% mehr Schaden und hat einen größeren Wirkungsbereich.
      • ‚Froststurmatem‘ verursacht nun ungefähr 20% mehr Schaden und hat einen größeren Wirkungsbereich.
    • Überleben:
      • Der von ‚Explosivschuss‘ verursachte Schaden wurde um 15% erhöht.

Jäger – T13: Schlachtrüstung des Wyrmjägers

Boni:

  • 2 Teile: Eure Fähigkeiten ‘Zuverlässiger Schuss’ und ‘Kobraschuss’ erzeugen die doppelte Fokusmenge.
  • 4 Teile: Eure Fähigkeit ‘Arkaner Schuss’ hat eine Chance, sowohl Euer Tempo als auch das Eures Begleiters 10 Sek. lang um 30% zu erhöhen.
Jäger T13

[tab:DK]

Todesritter: KlassenänderungenTodesritter

  • ‚Todesstoß‘ heilt den Todesritter nun, gleichgültig ob der Angriff verfehlt, pariert oder ihm ausgewichen wird. Als Folge dieser Änderung erstattet die Fähigkeit ‚Todesstoß‘ ihre Runenkosten nun nicht mehr zurück, wenn sie ihr Ziel verfehlt, da der Todesritter trotzdem den Heilungseffekt erhält.
  • ‚Blutpräsenz‘ gewährt nun einen Rüstungsbonus von 55% (vorher 30%).
  • Die Begleiter von Todesrittern erben nun auf korrekte Art und Weise die Werte ihres Herrn für die kritische Trefferwertung und den Zauberdurchschlag.
  • Talentspezialisierungen
    • Blut:
      • ‚Klingenbarriere‘ wurde umgestaltet. Die Fähigkeit verringert nun passiv den erlittenen Schaden.
      • ‚Knochenschild‘ hat nun 6 Aufladungen (vorher 4 Aufladungen).
      • ‚Veteran des Dritten Krieges‘ verringert nun die Abklingzeit von ‚Ausbruch‘ um 30 Sekunden.
    • Unheilig:
      • Der durch ‚Gargoyle beschwören‘ herbeigerufene Gargoyle sollte nun ausschließlich seinen Distanzangriff benutzen, unabhängig von der Entfernung des Ziels.
      • ‚Unheilige Macht‘ erhöht nun die Stärke um 25% (vorher 20%).

Todesritter – T13: Nekrotische Knochenplattenschlachtrüstung und -plattenrüstung

Boni Blut (Plattenrüstung):

  • 2 Teile: Wenn ein Angriff Eure Gesundheit unter 35% sinken lässt, wird sofort eine Eurer Blutrunen aktiviert und für die nächsten 20 Sek. in eine Todesrune umgewandelt. Dieser Effekt kann nur einmal alle 45 Sek. auftreten.
  • 4 Teile: Gewährt Euren Gruppen- und Schlachtzugsmitgliedern 50% der Boni Eures Effektes ‘Vampirblut’.

Boni DPS (Schlachtrüstung):

  • 2 Teile: Eure Fähigkeit ‘Hereinbrechende Verderbnis’ hat eine Chance von 30% und Eure Fähigkeit ‘Raureif’ eine Chance von 60%, bei ihrer Auslösung zwei Aufladungen zu erzeugen, statt einer.
  • 4 Teile: Eure Fähigkeit ‘Runenauffrischung’ hat eine Chance von 25% und Eure Fähigkeit ‘Runenverderbnis’ eine Chance von 40%, bei ihrer Aktivierung Eure Meisterschaftswertung 12 Sek. lang um 710 zu erhöhen.
Todesritter T13

[tab:Krieger]

Krieger: KlassenänderungenKrieger

  • ‚Sturmangriff‘ (und ähnliche Fähigkeiten) sollten nun den vorgesehenen Weg zum Ziel nehmen, selbst wenn sich das Ziel während ‚Sturmangriff‘ bewegt. Diese Änderung sollte die Wahrscheinlichkeit verringern, dass der Krieger zu einer anderen Position stürmt als der des beabsichtigten Ziels.
  • ‚Zerschmettern‘ verwendet nun eine neue Charakteranimation.
  • ‚Kolossales Schmettern‘ verwendet nun eine neue Charakteranimation.
  • Talentspezialisierungen
    • Waffen:
      • ‚Tödlicher Stoß‘ verringert jetzt die vom Ziel erhaltene Heilung um 25% (vorher 10%).
    • Furor:
      • ‚Beidhändigkeitsspezialisierung‘ erhöht nicht mehr den körperlichen Schaden um 5%. Der von der Waffe in der Schildhand verursachte Schaden wird weiterhin um 25% erhöht.
      • ‚Wütende Angriffe‘ verringert jetzt die vom Ziel erhaltene Heilung um 25% (vorher 10%).

Krieger – T13: Kolossale Drachenplattenschlachrüstung und -plattenrüstung

Boni Schutz (Plattenrüstung):

  • 2 Teile: Eure Fähigkeit ‘Rache’ erzeugt nun zusätzlich einen Schild, der körperlichen Schaden in Höhe von 20% des von ‘Rache’ verursachten Schadens absorbiert.
  • 4 Teile: Eure Fähigkeit ‘Schildwall’ gewährt nun allen Gruppen- und Schlachtzugsmitgliedern 50% ihres Effekts.

Boni DPS (Schlachtrüstung):

  • 2 Teile: Während Euer Talent ‘Innere Wut’ aktiv ist, werden die Wutkosten Eurer Fähigkeit ‘Heldenhafter Stoß’ um 10 verringert.
  • 4 Teile: Eure Fertigkeiten ‘Wütender Schlag’ und ‘Heldenhafter Stoß’ haben eine Chance von 13%, Euren Gegner 6 Sek. lang mit dem Effekt ‘Kolossales Schmettern’ zu belegen.
Krieger T13

[tab:Pala]

Paladin: KlassenänderungenPaladin

  • ‚Heiliges Strahlen‘ hat nun eine Zauberzeit von 3.0 Sek., keine Abklingzeit und setzt ein ausgewähltes Ziel voraus. Dieses Ziel wird mit ‚Heiliges Strahlen‘ erfüllt, wodurch es und alle Gruppenmitglieder innerhalb von 10 Metern sofort geheilt werden. Außerdem werden betroffene Ziele für die darauffolgenden 3 Sek. pro Sekunde um eine geringere Menge geheilt.
  • ‚Siegel der Einsicht‘ erstattet nach dem ‚Richturteil‘ nicht mehr 15% des Grundmanas des Paladins. Das entsprechende ‚Richturteil‘ verursacht noch immer Schaden und Nahkampfangriffe stellen weiterhin 4% des Grundmanas wieder her.
  • Das Richturteil von ‚Siegel der Wahrheit‘ erhält nun einen Multiplikator von 20% pro Stapel von ‚Tadel‘ auf dem Ziel (vorher 10%).
  • Talentspezialisierungen
    • Heilig:
      • ‚Klares Ziel‘ verringert nun auch die Zauberzeit von ‚Heiliges Strahlen‘.
      • ‚Erleuchtete Heilung‘ (Meisterschaft) wirkt sich nun auch auf ‚Heiliges Strahlen‘ aus.
      • ‚Lichtenergie‘ gewährt nun zusätzlich zu den bisherigen Effekten auch für ‚Heiliges Strahlen‘ eine Verringerung der Zauberzeit, nachdem mit ‚Heiliger Schock‘ ein kritischer Effekt erzielt wurde.
      • Zusätzlich zum Tempo-Bonus gewährt der Effekt von ‚Richturteile des Reinen‘ nun auch 60 Sek. lang eine um 10/20/30% erhöhte Manaregeneration durch Willenskraft.
      • ‚Licht der Morgendämmerung‘ wirkt sich nun standardmäßig auf 6 Ziele aus (vorher 5).
      • ‚Tugendhaftes Vorbild‘ verringert nun die Abklingzeit von ‚Göttlicher Schutz‘ um 15/30 Sek. (vorher 10/20 Sek.).
      • ‚Geschwindigkeit des Lichts‘ wird nicht mehr durch ‚Heiliges Strahlen‘ ausgelöst und verringert auch nicht mehr die Abklingzeit von ‚Heiliges Strahlen‘. ‚Geschwindigkeit des Lichts‘ wird jetzt nur noch durch ‚Göttlicher Schutz‘ ausgelöst.
      • ‚Turm der Strahlen‘ bewirkt nun zusätzlich zu den bestehenden Effekten, dass ‚Heiliges Strahlen‘ immer 1 Aufladung Heilige Kraft erzeugt.
      • ‚Flamme des Glaubens‘ überträgt jetzt 50% der Heilung von ‚Wort der Herrlichkeit‘, ‚Heiliger Schock‘, ‚Lichtblitz‘, ‚Göttliches Licht‘ und ‚Licht der Morgendämmerung‘ und 100% der Heilung von ‚Heiliges Licht‘. ‚Heiliges Strahlen‘, ‚Beschützer der Unschuldigen‘ oder andere Heilungsquellen werden nicht übertragen.
    • Vergeltung:
      • ‚Geweihte Vergeltung‘ erhöht nun die kritische Trefferchance von ‚Hammer des Zorns‘ um 2/4/6% (vorher 20/40/60%).
      • ‚Zweihandwaffen-Spezialisierung‘ (passiv) erhöht nun den verursachten Schaden um 25% (vorher 20%).
  • Glyphen
    • Die Glyphe ‚Licht der Morgendämmerung‘ verringert nun die Anzahl betroffener Ziele auf 4, anstatt sie auf 6 zu erhöhen, erhöht dafür jedoch die Heilung um 25%.

Paladin – T13: Rüstung, Ornat und Kampfplatte des strahlenden Ruhms

Boni Heilig (Ornat):

  • 2 Teile: Nach dem Wirken von ‘Göttliche Gunst’ werden die Manakosten Eurer Heilzauber 15 Sek. lang um 25% verringert.
  • 4 Teile: Erhöht die von Eurem Zauber ‘Heilges Strahlen’ bewirkte Heilung um 20%.

Boni Schutz (Rüstung):

  • 2 Teile: Eure Fähigkeit ‘Richturteil’ gewährt Euch nun einen Schild, der körperlichen Schaden in Höhe von 25% des von der Fähigkeit verursachten Schadens absorbiert.
  • 4 Teile: Verringert die Abklingzeit Eures Talents ‘Heiliger Wächter’ um 60 Sek. und erhöht seinen Effektradius um 70 Meter.

Boni Vergeltung (Kampfplatte):

  • 2 Teile: Eure Fähigkeit ‘Richturteil’ erzeugt jetzt auch eine Aufladung Heilige Kraft.
  • 4 Teile: Während Eure Fähigkeit ‘Unermüdlichkeiten’ aktiv ist, verursachen Eure Fähigkeiten 12% mehr Schaden.
T13 Paladin

[tab:END]

Beteilige dich an der Unterhaltung

15 Kommentare

  1. Viel spannender finde ich die Frage, wann der Patch nun eigentlich kommt. Saison-Ende ist am 30.08, wird der Patch dann tatsächlicham 07.12 und damit mitten im Dunkelmondjahrmarkt kommen? Das käme mir lore-technisch sehr merkwürdig vor. Warum sollte der Jahrmarkt mitten im Spektakel umziehen?

  2. Ein Großteil der Inhalte de sPatches sind in meinen Augen nur eine Angst-Reaktion von Blizzard um Leute von Star Wars abzuhalten (wie auch der Jahrespass). Warum sonst sollte man denn plötzlich so viele Inhalte in einem Patch bringen, die schon sehr lange von den Spielern gewünscht waren?

  3. So, WoW und WebStick sind perfekt eingestellt das sich der Patch am Mittwoch selbst runterlädt während ich noch auf der Arbeit bin.
    Windows7 Aufgabenplanung macht’s möglich 😛

  4. Da ich immernoch wow Spiele auch wenn Star Wars: The Old Republic erscheint, habe ich mir den Jahrespass natürlich auch geholt. Star Wars kann ich aber kaum noch erwarten. Es kribbelt schon ein bissel in den Fingern.

    I’am your Father.

  5. So… die erste ID ist zumindest für unserer Gilde um. Zeit ein kleines Fazit zu ziehen wo ich gerne Eure Meinung zu hätte.
    Donnerstag habe ich mir den Raid erstmals im Raid Finder angesehen
    a) Im versuch Equip zu sammeln und
    b) mir im Vorfeld sich die Boss Mechanik grundsätzlich anzusehen.
    Den Raid Finder halte ich genauso wie er ist für gelungen! Die grundlegenden Mechaniken sind da aber kaum eine ist wirklich tödlich. Aufgrund der Teilnehmer und der mangelhaften Absprache ist das durchaus als positiv zu vermerken.
    Was mir übel aufstieß ist die loot Mechanik. Nicht das man nur einmal die Woche würfeln darf.. Das ist ok. Eher das eine Person mit > 1 Item beim Boss rausgeht. Viele Beispiele in der Richtung gesehen z.B. einen Druiden der zwei Mal die Handschuh Token bekommen hat oder auch ich der bei einem Boss Handschuh und Hose Token bekommen hat. Ich mache da den Spielern keinen Vorwurf. Ich habe ja auch auf alles interessante Bedarf gemacht in der Hoffnung eines zu bekommen. Aber wünschen würde ich mir ein System wo das zweite, dritte etc. item automatisch an den nächsten hohen Wurf geht.

    So vorbereitet startete ich dann am Freitag in unseren Main Raid. Wir haben Feuerland zwar auf Farmstatus sind aber nie Heroic gegangen teils mangels Interesse teils mangels Leidensbereitschaft . Am ersten Tag haben wir die ersten vier Bosse gelegt. Keiner davon war wirklich schwer es gab durchaus einige knackige Situationen aber nichts was mit unserem Gear (ca. 378 itemlvl) nicht schaff bar war. So weit so fein wir waren allerdings ein wenig ernüchtert wenn man bedenkt, dass wir damals 2 Wochen für Shannox gebraucht haben und auch die anderen Bosse in FL uns einiges abverlangt habe schien das doch recht eifnach.
    Am Sonntag gingen wir dann zu Ultraxion. Am Anfang dachte ich noch wow ein ziemlich cooler Kampf aber eigentlich ist er doch nur ein DPS Boss. Hinter den coolen Sachen mit ebenen Wechsel und Drachenaspekten versteckt sich eigentlich nur ein kleiner Flickwerk 😛
    Dieser war für uns gestern nicht schaffbar. Nicht weil wir nicht spielen konnten sondern nur weil wir die dps mit unserem gear nicht aufbringen konnten. Bei 18 % Live war im besten try Schluss. Son nächste Woche auf ein wenig Equip hoffen dann eventuell noch mit 2 statt 3 Heilern und da wären es nur noch 3.
    Soll das so sein das ein „Durchschnittsraid“ in der ersten Woche die Halbe ini cleart ? Werden die nächsten Bosse wirklich so viel schlimmer ? Ist der Sprung eventuell sogar wie bei FL mit Ragnaros der doch um einiges übler was.

    Oder will mir Blizzard den teilabschied aus WoW nicht so schwer machen?

    P.s: Teilabschied deswegen weil auch ich den Jahrespass habe 😀

    1. Toller Kommentar, fast ein eigener Beitrag 🙂

      Ich selbst habe mich noch nicht getraut den Raid-Finder zu benutzen… deine Bedenken bzw. dein Fazit empfinde ich aber genau so!

    2. Danke! Wie kann man sich eigentlich hier registrieren.. Ich sollte das nächstes mal dringen noch ein paar mal korrektur lesen.. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.