Diablo-3-Release: Offizieller Veröffentlichungstermin offiziell nicht von offiziellen Offiziellen bestätigt

von 6. März 2012 um 14:30 11
Diablo-3-Release: Offizieller Veröffentlichungstermin offiziell nicht von offiziellen Offiziellen bestätigt

Diablo 3Der offizielle Veröffentlichungstermin für Diablo 3 wurde nicht offiziell bestätigt. Die offizielle Ankündigung des Release-Zeitpunktes durch die Offiziellen bei Blizzard Entertainment steht noch aus. Sicher ist bislang, dass das Hack’n’Slay-Videospiel Diablo 3 offiziell 2012 erscheinen soll – offizielle Änderungen können nicht offiziell nicht ausgeschlossen werden.

Schöner Anfang, Benny. Google wird zwar nicht ganz zufrieden mit der Überschrift und dem Vortext sein, aber die wichtigsten Keywords zur Nicht-Meldung („News“) haste zumindest untergebracht: Diablo 3, Blizzard, Release, Veröffentlichungstermin. Den Anschein der Wichtigkeit haste ebenfalls durch die dezente Wiederholung des Offiziellen erreicht. Spitze. Können wir jetzt zum eigentlichen Inhalt kommen? Es ist schon wieder ein Veröffentlichungstermin „aufgetaucht“, „durchgesickert“ und „nicht offiziell bestätigt“, der nun mit möglichst vielen Fragezeichen am Ende hunderter News-Überschriften verbreitet werden will: Diablo 3 könnte am 17. April 2012 im Handel stehen..? Könnte aber auch einige Tage vorher, nachher oder gar zu einem ganz anderen Termin veröffentlicht werden. Das ist aber auch egal, es geht schließlich nicht darum, die Leser zu informieren. Es zählen nur Klicks. Google, bitte übernehmen sie.

Danksagung und komische Seemanns-Metapher

Du hast auf den Artikellink geklickt, um mehr Informationen zum möglichen Diablo-3-Release zu erfahren. Das ist löblich. Jetzt deaktiviere bitte noch deinen Werbeblocker auf Ninjalooter.de, damit wir auch etwas vom durch dich erzeugten Traffic haben. Danke.

Du musst wissen, dass Diablo 3 allein schon ein Garant für Seitenaufrufe ist. Die Erwartung der Spieler ist ungemein hoch; die Vorfreude lässt sie jeden noch so kleinen Informationsschnipsel aufsaugen. Gepaart mit einem vermeintlichen Veröffentlichungstermin lohnt es sich für jede x-beliebige News-Seite im Internet, auf Recherche und Informationsüberprüfung zu verzichten, um der IVW* einige zusätzliche Zahlen vermelden zu können. Das sichert Arbeitsplätze und lässt unbezahlte User-Reporter fröhlich aufjauchzen, wenn sie Erfahrungspunkte für eine Top-News kassieren können.

Da ist es auch ganz egal, dass ein möglicher Release-Termin für Diablo 3 in den vergangenen Jahren immer wieder in fast schon regelmäßigem Abstand aufgetaucht ist. Offenbar schlagen die einzelnen Abteilungen beim Entwickler Blizzard Entertainment allzu oft Leck, um etwas durchsickern zu lassen, das anschließend als Informationsstrandgut an die brüchigen Küsten der News-Portale gespült wird – oder eben auftaucht. Ungeprüft werden die Informationen veröffentlicht, obwohl ausgebildete Redakteure, Blogger, Facebooker und Twitterer wissen, dass oftmals der unsichere Kahn MS Amazon.XX letzter bekannter Aufenthaltsort der Information war. Dabei ist es nicht von der Hand zu weisen, dass häufig die Besatzung des Versandhandel-Kutters selbst die Fracht über Bord geworfen hat – willkürlich, ohne das Zutun der Entwickler.

Der konkrete Fall

Im neuesten Fall der Suche nach dem Diablo-3-Veröffentlichungstermin – kurz SNDD3VT – gilt eine italienische Webseite mit dem Schwerpunkt MMORPG – ja, alles was man online spielen kann, muss irgendwie als MMO bezeichnet werden – als Bergungshelfer. Immerhin weiß die Seite zu berichten, dass Diablo 3 womöglich am 17. April 2012 erscheinen soll. Quelle? Einige italienische Großhändler. Auch dass amazon.it den Termin inzwischen wieder von der Produktseite entfernt hat, wird in einem Update der Meldung als Bestätigung gefeiert – natürlich unverbindlich mit einem Fragezeichen am Ende. Jedermann weiß, dass Fragezeichen wirklich jede Aussage druckreif machen:

„Der Springer-Verlag ist ein Hetzorgan, das durch Faktenverdrehung in diversen Publikationen billige Meinungsmache betreibt? Und schlimmer als Hitler?“

So tun, als ob nur mir der Leser am Herzen liegen würde

Was aber hat der Leser davon? Eigentlich gar nichts. Es wird ihm lediglich Lebenszeit gestohlen. Die Meldung „Diablo 3: Release-Termin bekanntgegeben“ brauchst du gar nicht erst anzuklicken. Meist versteckt sich eine quakende Ente dahinter. Auch Worte wie „bestätigt“ und „sicher“ sind kein Garant für tatsächlich richtige Informationen. Im Laufe der Jahre haben Online-Redakteure und Privatblogger jegliche Bedeutung aus den schönen Worten gesaugt und sie als undefinierbare Masse wieder ausgespien, weswegen  ich sie ganz unverblümt als Rotze bezeichnen darf.

Besonders traurig dabei ist, dass ein Teil der bezahlten Schreiberlinge sehr wohl weiß, was er seinen Kunden, also dem Leser, der tollen Community, den geliebten Klick-Bots mit deaktiviertem Werbeblocker, antut. Weswegen am Ende einer jeden Diablo-3-Release-News der freundliche Hinweis gegeben wird, dass doch nichts sicher sei und überhaupt alles ganz anders kommen könnte.

Wenn der Termin nun also nicht stimmt, dann sind mal wieder die anderen – die Großhändler – schuld. Und eigentlich ist das auch überhaupt nicht so schlimm, da man ja gar nicht vorhatte, den Leser wirklich mit Fakten zu informieren. Sonst hätte man doch einfach mal bei einem der Händler oder den Entwicklern / PR-Managern nachgefragt, woher denn das Datum stammt. Man sollte nämlich nicht davon ausgehen, dass die lieben Händler nur korrekte Informationen liefern wollen. Man mag es kaum glauben, aber auch die sind daran interessiert, ins Gespräch zu kommen, Schlagzeilen zu machen, Promo, Verkauf, Yeah!

Sollte sich ausgerechnet diese neue „Release-Ankündigung“ als richtig herausstellen, kann man immerhin argumentieren, dass es der Leser als erstes auf Seite XY erfahren hat: „Stets bestens informiert mit MMORPG-XY-Newsseite!“ Das wiegt die vielen Falschmeldungen der Vergangenheit dann vielleicht auch auf…

Und jetzt kommt der Clou zum Abschluss. Ich hab was über den Diablo-3-Veröffentlichungstermin geschrieben, ohne auf das dumme Gerücht zu setzen. Dabei war ich noch nicht einmal besonders tiefgründig oder eloquent. Und warum hab ich das gemacht? Weil Blizzard auf Anfrage nichts zum Termin sagen wollte. Amazon.de ebenfalls nicht. Somit kann ich nicht mit einer tollen Meldung aufwarten. Da hilft nur eine kurze Mecker-Kolumne, um auf den Zug aufzuspringen. Vielleicht zieh‘ ich den Beitrag jetzt auch jedes Mal nach oben, wenn wieder ein Termin auftaucht. Das wäre ein Fest.

Übrigens seht ihr in der rechten Spalte immer die neuesten Artikel auf Ninjalooter.de – klickt da mal drauf. Die sind super. Wirklich. Guck an, da steht auch was über eine bestätigte D3-Veröffentlichung. Wer hat das denn geschrieben? Die Imke? Hihi, ein Mädchen.

Zitate-Sammlung ohne Quellenangabe

„Daher ist es nicht unwahrscheinlich, dass Blizzard auf der, die nächsten Tage stattfindenden, Game Developers Conference in San Francisco, den Termin nennen wird.“

„Visto che la fonte è la stessa filiale italiana del publisher, direi che il dopo Pasqua di tutti i fan che attendono con ansia l’uscita del gioco sarà più che positivo.“

„Wir sind jedenfalls noch nicht völlig überzeugt und starten nun eine Umfrage. Wir wollen wissen, wann ihr glaubt, dass Diablo 3 erscheint.“

„Erscheint Diablo 3 bereits am 17. April 2012? Das behauptet zumindest eine italienische Webseite und beruft sich dabei auf eine Aussage von Activision Italy.“

„Ob der Termin stimmt? Das kann man nicht genau sagen.“

„Evidently sick of waiting for that day to arrive, Amazon Italy has slapped an April 17 release date on Diablo 3.“

„CVG says that Amazon Italy listed the title as releasing on April 17 (at time of writing, no date’s attached to the game), and Italian MMO hub MMORPGItalia reports that stores are readying shelf space for the title following a tipoff from Activision/Blizzard.“

„Als Release-Datum für Diablo 3 steht demnach Dienstag, der 17. April 2012 im Raum. Die offizielle Bestätigung dieses Termins steht wohl kurz vor der Tür. „

Kommentare

11 Wordpress-Kommentare

  1. Darf ich ehrlich sein? Ich seh keinerlei Grund auf dieses Spiel heiss zu sein. Viele Elemente von D2 wurden ja eh schon entfernt, der Look ist irgendwie grauenhaft (ich meine hier nicht grauenhaft grauenhaft sondern grauenhaft unpassend) für ein Diablospiel. Mit Path of Exile in der Mache sollte eigentlich jeder Diablofan eher auf diesen Titel gespannt sein als auf Diablo 3.

  2. Ich habe immer noch ein Dauergrinsen im Gesicht. Ein herrlicher Artikel!

    @Sebastian: Bei dem Beitrag geht es ja nicht wirklich um das Für und Wider von Diablo 3, sondern einzig und allein um die Art und Weise wie mit solch spekulativen Daten umgegangen wird. Anstatt ehrlich zu sagen, dass schlichtweg niemand weiß, wann das Spiel nun veröffentlicht wird, werden munter Artikel verfasst, die absolut keinen Mehrwert haben. Blizzard wird schon irgendwann mit der Sprache rausrücken. Und dann darf auch meinetwegen mein Google Reader vor lauter News platzen, aber bitte nicht jedes Mal, wenn sich Amazon Timbuktu einen willkürlich gewählten Release-Termin herausgepickt hat.

  3. Also bisher hat mich noch kein Artikel „über“ Diabolo 3 so zum grinsen gebracht.
    Das Lesen war auf jedenfall die dadurch verbummelte Lebenszeit wert. 🙂

  4. Super Kollumne, denn nichts anderes wird derzeit überall als News verkauft.

    Akte Ninjalooter 2012 deckt auf. Benny, investigativ und immer mit perfekter Frisur (ach nee, dass war der Andere)

  5. Sehr schön und sehr richtig.

    Wenn du schon dabei bist könntest du aber gleich noch schreiben, dass das IPhone5 auch irgendwann erscheinen wird und eventuell sogar besser wird als das IPhone4. Wenn ich raten müsste würde ich sagen, dass sie das Display verbessern. Oder wenn wir bei Spielen bleiben wollen hätten wir da noch GuildWars 2. Da weiß irgendwie auch immer irgendwer wann genau das Spiel erscheint. Meine Geheime Quelle *hust* Amazon *hust* hat gesagt am 30. Juni! Das ist zwar ein Samstag und nur zufällig der letzte Tag im zweiten Quartal aber… aus sicheren Quellen weiß ich auch, dass in der Collectors Edition ein Artbook liegen wird und mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Making Of. Eventuell sogar ein Soundtrack zum Spiel!

    Ganz ehrlich, ich finde es schlimm, dass immer mehr Seiten nur noch auf Klicks aus sind und Dinge erfinden / vermuten / sich aus der Nase ziehen nur um an schnelle Klicks mit beliebten Themen zu kommen. Und noch schlimmer finde ich die Internetcommunity, die sich nach solchen „Nicht-Informationen“ verzehrt.

    MfG Tiaro

  6. Wie geil ist das denn bitte?!

    Der Benny ist halt der Knaller 🙂

  7. Ich habe einen ganz einfachen Weg diese Nicht-News zu umgehen:
    das Spiel ist vorbestellt und wird ergo so schnell es geht bei mir ankommen.
    Was interessiert mich ein Release-Termin (ob wahr oder erfunden)? Spielen kann ich erst wenn es im Briefkasten liegt.

    Wer jetzt „ich kann nicht jedes Spiel vorbestellen“ schreit, dem will ich sage: wenn es ein Spiel ist, das man eh nicht abwarten kann, kann man es auch vorbestellen. Wenn man es abwarten kann sucht man nicht jeden zweiten Tag nach einem Release-Termin.

    Den Artikel fand ich trotzdem gut. Vor allem wegen des Titels xD.

  8. Sag mal ist euch schon aufgefallen das D3 im Battlenet schon aktiv ist bei Leutejn mit jahrespass?

    • Bekommt man nicht D III kostenlos dazu, wenn man den Jahrespass bucht?

    • Ja, die Box ist nicht mehr ausgegraut und das Menü zum Spiel ist schon abrufbar. Den Download vom Spiel kann man aber noch nicht starten. Allerdings betrifft dies nur die Leute mit Jahrespass. Denn wie frischmilch es schon geschrieben hat, bekommen diese Leute das Spiel für lau.

      Sie es einfach als Bestätigung an, dass auch deine Diablo 3 Version dir nun absolut sicher ist 😉

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.