Geile Games: Sony Playstation – Teil 1

Veröffentlicht vonKarsten

Final Fantasy Tactics / Vandal Hearts

Eigentlich mag ich taktisch anspruchsvolle Spiele sehr gerne, in denen man auf Hexfeldern seine Einheiten bewegt, nur um diese dann aus einer besseren Position heraus gegen feindliche Einheiten kämpfen zu lassen. Nur waren solche Titel im Konsolen-Zeitalter rar gesät. Meinen ersten Berührungspunkt mit dieser Art Spiel hatte ich daher erst mit Vandal Hearts, das 1997 für die Playstation herausgebracht wurde. Das Stein/Schere/Papier-Prinzip der Einheiten funktionierte wunderbar, die Kämpfe waren schön knackig aber nie frustrierend und die individuellen Charaktere wuchsen mir schnell ans Herz. Ebenfalls 1997 wurde Final Fantasy Tactics auf den Markt geworfen – auf den japanischen und amerikanischen Markt wohlgemerkt. In Europa war der Titel leider nur als Importversion erhältlich. Ich erinnere mich noch, dass ich die Fähigkeiten-Effekte des Squaresoft-Titels besser fand, ansonsten will sich mein Hirn kaum noch an große Unterschiede der beiden Spiele erinnern.

Civilization II

Auch als Playstation-Besitzer war natürlich nicht alles Gold was glänzt. Einige Freunde hatten wohl eine Bank ausgeraubt oder im Lotto gewonnen und konnten sich daher fette PC´s leisten, an denen sie Spiele wie Quake, Warcraft 2 oder Unreal zockten. Umso glücklicher war unsereins, wenn es doch mal ein PC-Prunkstück auf die Playstation schaffte. So geschehen bei Civilization 2. Natürlich steuert sich solch ein Spiel mit Maus und Tastatur deutlich besser, doch war mir das total egal. Dieser Mix aus Städtebau, Entdeckung, Forschung, Diplomatie und Kampf funktionierte und begeisterte, sodass ich unzählige Stunden in diesem Spiel versumpft bin. War der zweite Civ-Teil nicht sogar der, in dem echte Schauspieler die Berater gaben? Hier das Intro:

Dune 2000

Wer mal bei Freunden auf dem PC Spiele wie Dune 2 oder Warcraft gespielt hat, der wird alleine mit der Playstation nicht mehr glücklich. Echtzeitstrategie-Spiele waren, ähnlich wie Shooter, auf den Konsolen nur sehr selten zu finden. Wenn dann doch mal ein Titel portiert wurde, stürzten sich allerlei Leute, wie auch der kleine Karsten, auf diese Spiele wie ein Verdurstender auf ein Glas Wasser.  Dune 2000 kam 1998 heraus und bot eigentlich nur einen Tropfen auf den heißen Stein. Es war die falsche Serie (wir wollten Warcraft und C&C), es sah eigentlich auch nicht gut aus und die Steuerung war – natürlich, ohne Maus und Tastatur – äußerst frickelig. Dennoch habe ich die Atreides gerne gegen die Harkonnen ins Gefecht geführt. Es war halt Echtzeitstrategie. Und insbesondere die Zwischensequenzen waren an Trash nicht mehr zu überbieten, sodass ich mir auch beim jetzigen Reinschauen ein Lächeln nur schwer verkneifen kann. Aber seht selbst:

Command & Conquer Tiberiumkonflikt

Wie habe ich dieses Spiel auf dem PC geliebt. Okay, es war nur der PC von einem Freund, aber hey, wir haben jede Mission zusammen gespielt. Dennoch wollte ich es natürlich auch gerne zuhause zocken. Wann ich wollte. Jederzeit. Solange ich Lust habe. Und mir sind fast die Augen aus dem Kopf gefallen als eine Konsolen-Zeitschrift tatsächlich irgendwann die Demo von Command & Conquer Tiberiumkonflikt auf CD hatte – und alleine diese zwei (? – ich bin mir nicht sicher) Missionen hab ich gefühlte 20 mal gespielt. Zum Release hatte ich dann genügend Geld zusammen, um mir das Spiel für die Playstation zu kaufen und ich fand es erneut einfach nur geil. Und wenn es irgendwann einmal eine HD-Version des Spiels geben wird, werde ich auch dafür noch einmal Geld ausgeben. Hauptsache es läuft auf aktuellen PCs, ohne dass man irgendwelche Zusatztools herunterladen oder installieren muss.

Nur wenig gespielt habe ich KKND 2. Die Fortsetzung von Krush, Kill’n‘ Destroy fand ich nur mäßig gut, irgendwie wollte der Funke nicht so ganz überspringen. Aber erwähnt hab ich es hiermit. So.

>>Weiter geht es auf der fünften Seite mit der Mario-Konkurrenz: Crash-Bandicoot, Spyro und Oddworld.

Beteilige dich an der Unterhaltung

23 Kommentare

  1. Ohh wollte schon meckern .. aber da gibt et ja noch en zweiten Teil .. höhö .. xD
    Aber eins muss man ja sagen .. als Prügler war auch Bushido Blade echt net verkehrt ..
    http://www.youtube.com/watch?v=JfrVKS_MMos
    Ein Prügler ohne Healthbar … wenn du mit der Waffe den Arm getroffen hast, konnte der Gegner den Arm nimmer bewegen etc .. xD
    Sonst fällt mir jetzt gerade nix ein .. xD

    1. PS: Bushido Blade – interessant. Ist echt komplett an mir vorbeigegangen. Dabei mag ich ja gerade das Katana-Gefuchtel von Ninjas/Samurai sehr gerne.

    2. Da hast du echt was verpasst .. war absolut genial .. wie gesagt es kam gänzlich ohne Healthbar und superduper Attacks aus.
      War was anderes und hob sich dadurch ab. Wenn du richtig getroffen hattest war der Gegner schon nach einem Streich down .. xD Oder du warst gemein und sorgst dafür das dein gegner die Arme nimmer nutzen kann oder die Bein e.. war auf alle Fälle sau geil .. xD

  2. Lustig. Gerade heute wurde mir mitgeteilt, dass ich von einem Bekannten seine alte PS1 geschenkt bekomme. Hatte mit dem Medium „Playstation“ bislang so gut wie gar nichts zu tun. Jetzt habe ich immerhin eine Auflistung, an der ich mich entlang hangeln kann… 😉

    1. Oh wow….dann hast du ganz schön was verpasst. Dann freu dich auf den zweiten Teil, da dürften die richtig interessanten Titel für dich kommen. (Wobei es viele davon parallel ja auch für den PC gab.)

  3. Muh Zusammen, ja Final Fantasy 7 wahr so ziemlich mein Erstes Eigenes PSX Spiel und das hab ich Dementsprechend auch gespielt ( nämlich bis zum umfallen) ich Erinner mich da an eine Nacht beim Kumpel daheim wie wir Versucht haben eines der Super Bosse (es gab glaube ich 3 davon Ultima Weapon, Rubin Weapon, und noch eine deren Name mir nicht einfällt) im Spiel den gar aus zu machen Nervenaufreibende Sache das… um 5 Uhr Morgens mussten wir uns Geschlagen geben und ich hab Sie bis heute nicht alle Besiegt !
    Was auch noch ne interessante sache ist das die Playstation damals Schon über ein Netzwerk /Link Kabel Slot verfügte um sie mit einer Anderen Playstation zu Verbinden,so konnte man Damals mit ein wenig Trickserei das gute DOOM zb. mit einer CD spielen,an Zwei Playstations im Coop^^ der Vorteil Wahr das die Playstation Jeden Level von DOOM den man gerade Spielt Komplett in den Speicher geladen hatt und das Laufwerk die CD damals anhielt da sie in dem Augenblick nicht mehr Gebraucht wurde =)

  4. Ohja, die Playstation 1. Ich hab sie mir damals gekauft, weil ich an einem Wochenende 3-4 mal FF7 neu angefangen habe. Hatte sie mir aus der Videothek ausgeliehen und ohne Memorycard und vorallem, weil man ja mal schlafen wollte, musste ich die PS1 ausmachen. Das hiess, ich musste das ganze WE immer wieder von vorne anfangen (anlassen der Geräte hätte war nicht zu denken, meine Mutter hätte ich mich geköpft^^). Also bin ich Montags direkt los PS1 mit Memorycard und FF7 kaufen. Ich habe dieses Spiel geliebt, mehrfach durchgespielt um alles zu bekommen zu sehen usw. UltimateWeapon…. hab ich ihn gehasst 😀 Ich würde sofort eine PS3/4/5 kaufen, wenn die FF7 nochmal neu auflegen würden.

    Den 8ten Teil habe ich nur bis zu der Hexe mit den Mädchen im Schlepptau gespielt. Das war der Boss der mich immer wieder getötet hat. Habe sogar von vorne angefangen um die Hexe zu besiegen… keine Chance. Jahre später habe ich rausgefunden wieso dem so war, ich habe nur GFs benutzt. In fast jeden härteren Kampf. Ohne Koppeln von Zaubern geschweige denn Zauber wirklich gezogen. Tja, die Lacher habe ich heute noch auf meiner Seite, wenn ich das erzähle, aber besiegt hab ich die Hexe immer noch nicht. Diese Hexe is mein Nemsis!

    Zu FF9 kann ich nur ein Wort sagen: Doof.

    Weitere Highlights waren Resident Evil, Tekken und Gran Turismo. Mehr habe ich nicht gespielt auf der PS1. Der Grund war mein Fokus wurde mehr und mehr der PC und an Konsolen mit sehr wenigen Titeln war danach nur noch das N64, Gamecube und PS2. Aber wie gesagt mit wenigen Titeln. Das meiste wurde danach auf dem PC gespielt.

    PS: Danke für den tollen Artikel Karsten 🙂

    Torrance

  5. Playstation 1 war nie so meins, Prügler interessierten mich damals wie heute nicht, die besseren Jump’n’Runs gab es auf SNES und später dem N64 und FF 7&8 hat man auf PC gespielt, FF 9 mit dem 10. Teil auf der PS2 nachgeholt. Metal Gear Solid und Resident Evil 1 gab es später als Remakes auf dem Gamecube (welche awesome sind). Die besseren Racer hatte imo das N64 auch (Mario Kart 64, Diddy Kong Racing, F-Zero X, Extreme G 1&2).

    Und dass FF 9 doof sein soll will ich nicht gelesen haben, der Teil hatte die 2 besten Nebencharaktere von allen Teilen, Vivi&Steiner>alle anderen.

    So, nun könnt ihr mich haten. ^^

    1. Final Fantasy 7 und 8 auf dem PC – da kenn ich einige, die davon Brechreiz bekommen haben 😛

      FF 9 war grandios gut – und das einzige Final Fantasy, wo ich wirklich alles…alles wirklich alles entdeckt und erspielt habe.

      Gamecube – ach du meine Güte….die erste Nintendo-Konsole, mit der ich gar nix anfangen konnte…über die werd ich auch wohl keinen „geile games“ machen. Die 5-6 Titel, die ich auf der gezockt hab, fand ich alle nicht so pralle^^

      Und was Racer angeht…die kommen im zweiten Teil – und eigentlich ist die Playstation für sehr gute Racer bekannt gewesen…aber du wirst schon sehen 🙂

  6. Ich bin immer wieder enttäuscht wie wenig leute Wild Arms gespielt haben.
    nach dem intro (http://www.youtube.com/watch?v=6bEsv7IXLbg) war ich direkt gefesselt.
    Ach ja… ein RPG mit Zeldatypischen items und dazugehörigen Rätseln.
    An sonnst hats die typischen random encounter und zwischendurch ähnlich wie bei Grandia gibts dann auch Zwischensequenzen in denen die Bösen dann ihre Pläne schemenhaft darlegen oder ihren Kameraden, der es mal wieder nicht geschafft hat uns auf zu halten, rügen/bestrafen/ersetzen.

    1. Stimmt, das gab es auch noch – hat leider auch nie den Weg in meine Playstation gefunden. Einfach krass, wie viele gute Spiele es für die Konsole gab.

  7. Meine Entscheidung ist damals auf das gute alte N64 gefallen. Das hat damals auch einen gewissen Glaubenskrieg in meinem Freundeskreis ausgelöst. Erst letztes Jahr hab ich dann eine Playstation auf Ebay gekauft weil Konsole+ Final Fantasy 7-9 billiger waren als Final Fantasy 8 einzeln für den PC.

    Abseits von Final Fantasy ist mein Interesse an der PlayStation aber relativ gering. Nur um Gran Turismo hab ich die PS´ler immer etwas beneidet. Dafür hatte das N64 Mario, Donkey Kong, Zelda, Banjo Kazooie, Conker, Perfect Dark, Star Fox, Yoshi… ich merke gerade ich sollte mein N64 mal wieder raus suchen.

    1. Mhm….Final Fantasy hat dich gejuckt, aber die anderen sehr geilen japanischen Rollenspiele nicht?^^ Der N64 wird mich dann im nächsten „Geile Games“-Teil beschäftigen – bzw. im übernächsten – der nächste dreht sich ja noch einmal um die Playstation 🙂

    2. Oh, lass dich von mir dabei nicht ausbremsen 🙂 Wir können den N64-Teil ja zusammen schreiben 🙂 Aber gerade die Sega-Plattformen gehören alle ganz alleine dir – aber das weißt du ja^^

    3. Damals wurde ich gerade erst mit Rollenspielen sozialisiert. Final Fantasy war für mich im zarten Alter von 11 oder 12 Jahren die einzige Serie die ich in die Richtung kannte. Breath of Fire oder Grandia kannte ich nicht. Grandia habe ich erst auf der Dreamcast mit Grandia 2 kennengelernt. Dort hab ich dann zum ersten mal über den Tellerrand geschaut. Da bin ich aber auch nicht zurück zur Playstation sondern hab Titel für mein SNES und Mega Drive nachgeholt (Final Fantasy, Dragon Quest, Secret of …, Phantasy Star usw.).

      Die PS2 hatte dann wesentlich mehr Spiele auf die ich neidisch war. Aber vielleicht liegt das auch einfach an meinem Alter und der Tatsache, dass ich damals die Play Station einfach nicht mögen durfte^^

  8. Ah die PS1. Ich hatte eine der ersten die so super heiss geworden sind. Dann haben wir Löcher reingebohrt und manchmal ging sie nur wenn wir sie schräg gestellt haben. Am Flughafen wurde dann mal meine PS1 wegen Sprengstoffverdacht untersucht und abgesaugt. Ich hab die die ganze Schlange aufgehalten und wurde sogar in einen Untersuchungsraum abgeführt.
    Oh PS1 , du hast mir das Studienjahr in London versüsst, wenn ich keine Kohle hatte wegzugehen. FFVII Wochen lang jeden abend mit meinem Kollegen abends gespielt und 30 minuten am Endboss gehangen. Tekken 1 und 2 waren meine Welt. Im Resident Evil Haus hab ich gewohnt und lauschte Bruce Campbells Stimme in Broken Helix. Lara und ich waren ein Paar und zum ersten mal hab ich ein Strategiespiel gespielt (Command & Conquer) und durfte auch mal Rebel Assault und Wing Commander III geniessen. Good Times baby, Good Times

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.