NinjaCast [63]: Max Payne 3, The Secret World, Diablo 3, Risen 2 und Edna bricht aus

von 30. Mai 2012 um 11:21 17
NinjaCast [63]: Max Payne 3, The Secret World, Diablo 3, Risen 2 und Edna bricht aus

Max Payne 3Die erste Euphorie ist vorbei, da stehen nach Diablos Tod auch schon die ersten Kritikpunkte an. Zu krasse Champion Packs, One Hit Wonder-Fähigkeiten, Resi-Farmerei im Inferno-Modus, Wizards als Tankende Absorb-Klasse mitsamt Schild und der allgegenwärtige Frust mit dem Auktionshaus. Und trotzdem kann Benny nicht die Finger von dem Spiel lassen. Haggy widmet sich da lieber ausgiebig dem dritten Teil von Max Payne, während sich Imke und Karsten als Templer mit Superkräften durch Zombie-Horden in The Secret World schnetzeln. Außerdem berichten Karsten und Benny von tödlichen Fallen, Saufspielen und Schießwettbewerben in Risen 2 und einem der wohl schönsten Adventures überhaupt: Edna bricht aus.

NinjaCast Folge 63

[mp3] Direkter Download | [RSS] NinjaCast abonnieren | [iTunes]

 

Infos zum 63. NinjaCast:

Max Payne 3 – Offizieller Trailer #2

Diablo 3 Tutorial: FAST FARMING Inferno Act 4 Miniboss

Kommentare

17 Wordpress-Kommentare

  1. Max Payne 3 = Max Payne für Call of Duty Kiddies angepasst.

    • Okay .. wieso meinst du das des so ist?
      Ich hab bis jetzt noch nicht so einen Vergleich gehört außer von dir.
      Von daher meine Frage, wie kommst du da druff?

  2. Torchlight 2 > Diablo 3

    🙂

    • DeathSpank > Torchlight 2 und Diablo 3 zusammen!

    • Wie sie beide nicht begründen und nur wilde Thesen in den Raum werfen. Das kann ich auch:

      Karsten > Waldi & Benny

    • Keine Ahnung ob Torchlight 2 besser wird als Diablo aber es wird auf jeden Fall besser als der erste Teil weil man jeden einzelnen Kritikpunkt den ich am ersten Teil hatte angeht und behebt. Die Tallentbäume werden größer, es gibt mehr Klassen, es gibt einen Multiplayer, es gibt mehr Story, es gibt Freiluft-Level, die Begleiter werden etwas ausgebaut ohne aber störend zu werden usw.

      Außerdem kostets nur 20€ und unterstützt Mods der Com. Was will ich mehr?

      PS: Ist Waldgeist DER Waldgeist?

    • Lars > Karsten (…und so schließt sich der Kreis! :p)

      Ich bin auch sehr gespannt auf TL2 – alleine darum schon, weil es im selben Genre wie Diablo 3 mitmischt, aber dann doch wieder einiges anders macht. Wenn es nur halb so gut ist wie TL1, bin ich schon zufrieden. 😉

      Und ja, Thomas The Pommes, ist er. 😉

    • Es kann nur einen Waldgeist geben 🙂

    • Uh dann ist hier ja richtige Prominenz unterwegs. Nicht, dass die Ninjas nicht prominent wären. Ihr seid auch… (ich verrenne mich hier gerade in was und höre jetzt einfach auf zu schreiben)

      Gab es mal einen Podcast mit Waldgeist als Gast? Wenn nicht solltet ihr das mal nachholen. Neben Kai „Sternataler“ Schober (DAoC, Warhammer) mein lieblings CM 🙂

  3. Edna ist echt genial 🙂 ich habe es zwar nicht durchgespielt aber derzeit läuft ein Let’s Play davon welches ich echt genieße – bei YouTube einfach mal suchen, ist vom guten Gronkh (wer gern Lets Plays schaut ist über den Namen bestimmt schonmal gestolpert) und er nimmt echt (fast) jeden Dialog mit – gibt sogar ein paar „Kombiniere alles mit allem“-Folgen wo wirklich nur Gegenstände miteinander kombiniert werden. Klingt zwar langweilig doch gibt es da wirklich viele lustige Sprüche und Dialoge zwischen Harvey und Edna die man beim normalen Durchspielen gar nicht mitbekommt.

    (Aber schon allein die Installation ist super, Harvey begrüßt einen da zu „Harvey Rain“ und ist dann geschockt dass das Spiel anders heißt und da so eine Installation etwas dauern kann bastelt man dabei ein kleines Origami welches Harvey aber auch wieder nicht paßt weil es nicht explodieren kann)

  4. @Karsten

    Hast du nur deinen Kommentar zu MP3 (SDK) auf GG vorgelesen? xD
    http://www.gamersglobal.de/video/max-payne-3-stunde-der-kritiker#comment-548175
    Hat sich beinahe so angehört. 😉

    @Benny
    Ökonomie, war schon richtig 😉

    • Wäre ja schlimm, wenn ich – abhängig von der Seite – unterschiedliche Meinungen zu Spielen vertreten würde 😛

  5. @Edna
    Vorallem spricht Enda mit jedem und alles 😀

  6. Oh Gott, haggy hat mir Max Payne 3 ja richtig schmackhaft gemacht 😀

  7. Tolle Gesprächsrunde schön auch, dass wiedermal aktuelle Spiele diskutiert wurden, wobei ich mich ja auf Teil 3 des Schlachtzugsplauderstündchens schon sehr freue.

    Haggy, du hast mir Max Payne 3 auch ziemlich schmackhaft gemacht, ähnlich wie Imke habe und Karsten habe ich die Vorgänger aber nicht gespielt, daher freue ich mich auf den Artikel umso mehr. Zur Einstimmung habe ich mir aber einige Youtube-Videos angesehen um ungefähr zu wissen, worum es eigentlich geht.

    The Secret World

    Gleich vorne weg, ich werde es nicht spielen. Die Grafik sieht mir für 2012 zu schwul und comichaft aus, das verstehe ich angesichts der wirklich überragenden Age of Conan Grafik aber überhaupt nicht, ist aber nicht der Hauptgrund.

    a. Abzocke

    Ich halte das Geschäftsmodell monatliche Gebühr + Echtgeldladen für reine Abzocke und man sieht es ja schon an der Charaktergestaltung, minimale Auswahl und später mehr im Echtgeldladen? Jetzt könnte man natürlich argumentieren, man erhält dadurch keine Vorteile mag sein, aber wofür zahle ich denn monatliche Gebühren? Doch sicher auch um die Weiterentwicklung bzw. Entwicklung des Spieles zu garantieren und dazu gehören eben auch Gegenstände (Rüstungen, Kleidungen, Tränke usw..) ich glaube, dass sich hier Funcom – mit dem ohnehin schon schlechten Ruf – keinen Gefallen getan hat.

    Was ich bisher gesehen habe, sieht für mich sehr nach einem kleineren Age of Conan in einer modernen Welt mit schlechterer Grafik aus.

    b. zu viele Videosequenzen

    Auf YT habe ich mir den Kommentar von Totalbisquit dazu angehört und was da gezeigt wurde, hat mir überhaupt nicht gefallen. Ich glaube im Anfangsabschnitt waren mehr Videosequenzen als eigentliches Spiel wenn ich eine tolle Geschichte will, lese ich ein Buch wenn ich zuhören/sehen will, wie sich zwei Personen unterhalten, schaue ich mir einen guten Film an, aber wenn ich spielen will dann möchte ich spielen.

    c. Kampfsystem

    Karsten hat es schon angesprochen, nach Tera möchte ich dieses altbackene Kampfsystem einfach nicht mehr haben. Ja selbst Aion bot durch die Kettenfertigkeiten hier wenigstens etwas mehr Abwechslung, aber dieses stumpfe „Ziel aufschalten – Tastendruck – treffen – wiederhole“ ist mir inzwischen einfach zu langweilig geworden, vielleicht wereich auch langsam zu alt dafür.

    d. „Klassen“system

    Das wiederum sehe ich als eine der wenigen Stärken des Spieles. Sofern das Ganze ähnlich wie Darkfall umgesetzt ist, könnte das gut funktionieren, allerdings gibt es hier wieder ein Logikproblem:

    Viele der Charaktere verfügen über magische Fähigkeiten, können also Feuer- Eis und Erde erschüttern, brauchen aber dennoch gewöhnliche Waffen um sich zur Wehr setzen zu können? Irgendwie ergibt das keinen Sinn. 525 Fähigkeiten sind natürlich toll und ich kann mir vorstellen, dass sich da auch sehr gute Synergien ergeben werden, die Frage wird nur sein, wie stark sind die Gegner im späteren Verlauf? Auf YT sieht das nämlich sehr danach aus, als würden die gar nichts können und man praktisch auch Endgegner im Vorbeigehen legen können.

    e. Angst vor Instanzierung

    Ich habe die Beta nicht gespielt = keine Einladung = aber ich kenne Funcom von AgeofConan und das Ding war instanziert Ende nie, mit einer der Gründe weshalb ich nach der Beta sagte „nein danke das ist kein echtes MMOG“ kommt diese Technik in TSW auch zum Einsatz?

    2. Diablo 3

    Ich möchte keinen auf Klugsch….machen, jedoch erfreut es mich doch etwas zu sehen, dass nun alles so gekommen ist, wie es von den sogenannten Kritikern vorausgesagt wurde. Die Langzeitmotivation im Vorgänger entstand nicht hauptsächlich durch die Jagd nach immer besseren Gegenständen, sondern zu einem großen Teil auch aufrund des Talent- bzw. Attributsystems.

    Leider muss ich euch korrigieren, es gibt ein Video der Diablo 3 Entwickler wo sie dezidiert erwähnen, dass sie die Wowentwickler um ihre Meinung zum Spiel gefragt haben und aufgrund deren Rückmeldung gewisse Dinge umgekrempelt wurden. Eigentlich zu lustig, um wirklich Realität zu sein, ist nur leider so. MMOGEntwickler haben doch nichts mit einem aktionslastigem Solorollenspiel zu tun!

    Dieses „alles nur über Rüstung“- Prinzip ist doch auch der Grund, weshalb die Leute inzwischen so freizeitparkmüde geworden sind. In Everquest 1 war die Rüstung auch wichtig, allerdings konnte ich meinen Charakter durch bloses spielen – egal was man gemacht hat- über ein alternatives Fortschrittssystem weiter ausbauen, dieses System findet heute aber mit Ausnahme von Rift und in abgeschwächter Form in Everquest 2 kaum noch Anwendung warum eigentlich?

    Blizzard machte den Fehler zu glauben, dass ihr aus WoW bekanntes „folge der Karotte Prinzip“ immer noch ziehen würde, nur tut es das nicht mehr langfristig. Wie es anders geht, machen Spiele wie TL 2 – auf die Beta komme ich später zu sprechen – und vor allem Path of Exile vor.

    Bevor jetzt jemand auf die kommt und Erfolge mit einem Fortschrittssystem vergleicht, bitte nicht es nicht annähernd das Gleiche, Erfolge sind nichts weiter als eine billige und unnötige, nicht spaßige Konsolenerfindung deren Zweck mir bis heute niemand wirklich erklären konnte.

    Lustig finde ich auch, dass sie wiedermal ihr eigenes Wort gebrochen haben und inzwischen fleißig an den Klassen herumschrauben und das in einem aktionslastigen Solorollenspiel *daumennachunten*. Einige werden mich dafür 5teilen wollen, aber ich finde, man merkt den negativen Einfluss von Activision immer deutlicher un der gute Chris Metzen kommt auch auf jeder Blizzcon arroganter und arroganter rüber. Ich glaube inzwischen hat Blizzard vergessen, wie sie groß geworden sind und das merkt man ganz deutlich, deswegen sind deren Spiele für mich auch erstmal tabu.

    3. Torchlight 2

    Ich habe die Beta gespielt und ich bin begeistert. Die Grafik entspricht natürlich überhaupt nicht dem, was ich mir gewünscht hätte, aber das war ja im Vorgänger auch so. Ansonsten ist aber (wie Haggy bereits angesprochen) hat, wirklich alles drinnen, was ich mir wünsche:

    Talentsystem: da
    Attributsystem: da
    Erfahrungsverlust: da
    LAN-Modus: da
    ordentliches Mehrspielersystem: da
    ohne Netz spielbar: da
    Stufe 99 erreichbar: da

    Die Welt wirkt für mich im Vergleich zum Vorgänger offener und auch größer, die Klassenauswahl gefällt mir allerdings nicht wirklich, da ich mit Steampunk einfach nichts anfangen kann und es auch generell überhaupt nicht mag. Einen wichtigen Punkt hat Haggy vergessen:

    In Torchlight 2 kann ich meinen Begleiter auch ausrüsten, dadurch wird er stärker und erhält gewisse Atrribute auch ist das lustige Firschereiminispiel wieder dabei und der Begleiter kann sich für eine kurze Zeitspanne wieder in mächtigere Wesen verwandeln 🙂

    Der Vergleich zwischen Diablo 3 und TL 2 wurde ja schon oft angesprochen, für mich ist es keiner, da beide Spiele eine unterschiedliche Zielgruppe ansprechen und ich mich für mich persönlich finde, dass ich bei einem Preis von 19,90 und sicher jeder Menge Spielspaß einfach nichts falsch machen kann, ohne jetzt wie ein Fanboi zu klingen, aber ich sehe das Preis/Leistungsverhältnis hier als spitze an.

    Vorläufiges Veröffentlichungsdatum ist der 3. Juli mal schauen, ob sie es einhalten.

    4. Risen 2

    Ihr habt den Deutschlandbonus angesprochen, das mag sicher zutreffen aber schaut euch doch bitte mal an, wie vor allem früher Biowarespiele in Kanada hochgelobt- und gewertet wurden, nur weil das Studio aus Kanada stammt. Ich denke es ist ganz normal, dass versucht wird, die internen Produkte zu bewerden und ein bischen besser dastehen zu lassen so sieht die amerikanische Übermacht auch endlich mal, dass auch kleinere Lände gute Spiele machen könnnen bzw. konnten.

    Persönlich werde ich es allerdings nicht spielen, weil ich mit Piraten nicht wirklich viel anfangen kann und der Spielinhalt verglichen mit einem Skyrim eher doch sehr kurz sein dürfte.

    Die Konsolensteuerung habt ihr ja schon angesprochen, sowas geht für mich gar nicht. Wenn ein Spiel auf dem PC rauskommt erwarte ich eine pctaugliche Steuerung und nicht diesen (verzeiht den Ausdruck) verschachtelten, konsolentyischen Albtraum. Heutzutage müssen sich erst unentgeltlich Studenten oder andere Bastler hinseetzen, um Modifikationen mit einer ordentlichen Steuerung zu entwickeln, beschämend für die Hersteller genauso wie die von Karsten angesprochene nicht Skalierbarkeit von Untertiteln.

    5. Edna

    Das klingt sehr interessant und ich werde es mir mal ansehen. Leider hat das Genre damit zu kämpfen, dass es in den letzten Jahren nicht genug qualitativ gute Titel gab. Nach der Blütezeit (Mitte der 90er und dann nochmal um die Jahrtausendwende) haben viele geglaubt, es würde reichen 0815 Abenteuer zu entwickeln und damit gut Geld zu machen (ähnlich wie heute mit den ganzen Ballerspielen), dem war aber nicht so und damit hat man dem Genre einen schweren Schlag versetzt, ich finde es schade.

    ps: wenn es mal wieder regenen, donnern oder blitzen sollte empfehle ich euch das *swf Spiel The House 2 seht euch vorher nicht die YT Videos an und sagt mir danach eure Meinung. Ich gebe es offen zu, ich habe mich sicher 5 mal erschreckt. Wichtig ist: Licht dimmern, Kopfhörer und volle Lautstärke am besten vorm Bettgehen 🙂

    • Da hat er wieder zugeschlagen, unser epischstes Kommentierer 🙂 The House 2? Na, da bin ich mal gespannt 🙂

  8. Danke für die Blumen und auch die heutige E-Post 🙂

    Darfste wirklich sein, ich weiß nicht, was es an dem Spiel ist, aber es hat einfach etwas. Meine bessere Hälfte z.B. wollte nach dem Wohnzimmer nicht mehr weiterspielen *g*

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind markiert *

*