NinjaCast [71]: Guild Wars 2 Headstart, WoW-Beta, Darksiders 2 und FireFall

von 2. September 2012 um 12:05 39
NinjaCast [71]: Guild Wars 2 Headstart, WoW-Beta, Darksiders 2 und FireFall

GW2 HeadstartDer eine tobt sich auf Island aus, die andere kommt gar nicht mehr aus dem Büro heraus. Da muss die Noteinsatztruppe ans Werk! Haggy, Lars und Karsten plaudern im 71. NinjaCast über den Guild Wars 2 Headstart und kommen aus dem Schwärmen gar nicht mehr heraus. Keine Warteschlangen, nur wenige kleinere Startschwierigkeiten – das hatte wohl niemand erwartet. Außerdem erzählt Karsten von seinen Eindrücken aus der Mists of Pandaria Beta, in der er mit seinem Schurken nun endlich Stufe 90 erreicht hat. Zusätzlich wird über Darksiders 2, FireFall, Nexuiz, Capsized und Final Fantasy VII diskutiert.

NinjaCast Folge 71

[mp3] Direkter Download | [RSS] NinjaCast abonnieren | [iTunes]

 

Infos zum 71. NinjaCast:

Kommentare

39 Wordpress-Kommentare

  1. Öh, bei mir läuft hier der Cast Nr.70 über die Gamescom! 🙁

    Ich dachte noch gerade so: „Hm, der alte Lethi dürfte sich auch mal ne andere Anmoderation einfallen lassen……moment, Ninjacast 70?!?!“ ^.^

  2. Bei mir läuft auch die 70. Ändert das mal bitte :O

  3. Über den mp3-Direktdownload ists die richtige Folge. So als Alternative bis der Link geändert wurde.

    P.S.: Wie richtet man sich hier denn eigentlich nen Avatarbildchen ein?

  4. Ich bin jetzt echt enttäuscht. War mein erster Podcast von euch und hab dann gleich bei dem Thema GW2 und Releasetag gestoppt, weils an den Fakten vorbei ging.

    Man hat ja über offiziellen Twitter und Facebook erfahren, daß es am Releasetag von GW2 immer wieder extreme Loginprobleme gegeben hat und im Podcast wird das nicht mal erwähnt bzw das Gegenteil gesagt nur weil ein paar Glück hatten bzw es zu bestimmten Zeiten ohne Probleme ging.

    Sehr schlecht recheriert. Das ist wirklich ein Grund den Podcast dann zu beenden weil mit Fakten hat das ja dann wenig zu tun. Meinungen sind interessant aber wenn ich mir sowas anhöre dann doch eher auch wegen den Fakten.
    Wenn so schlecht recheriert ist kann ich mir auch nen Podcast von Fanboys anhören, weil ab wann weiß ich den nun ob euer Gesagtes Fakt oder nur Meinung bzw sogar falsch ist ?

    • Im Gegensatz zu extrem vielen anderen MMOs, hat Guild Wars 2 einen sehr sicheren Start hingelegt. Keine stundenlangen Warteschlangen, keine ewigen Downtimes, weil irgendetwas ganz dringend gepatched werden muss, permanente Twitter- und Facebook-Updates, damit jeder weiß, woran gerade gearbeitet wird, wo man Hilfe bekommt. Im Vergleich schneidet gerade hier GW2 extrem gut ab. Natürlich gab es hier und da Einlog-Schwierigkeiten, aber im Großen und Ganzen waren die doch sehr gut zu verkraften.

      Ich selber kann nur zu den Stoßzeiten, Wochenende und Abendstunden, zocken und hatte absolut keine Probleme. Und das obwohl zu dieser Zeit die große Masse spielt und die Server sicherlich ordentlich zu arbeiten haben. SW:TOR ging z.B. in den ersten Tagen abends gar nichts mit Zocken. Viel zu lange Warteschlangen. War man mal drin, war’s gerne schon mal Mitternacht.

      Hattest du denn Tage an denen bei dir so gar nichts ging? Vielleicht bin ich ja auch die Ausnahme, aber abgesehen von Samstagmorgens 6 Uhr (Headstart), wo ich evtl. 15 Minuten gebraucht habe, um reinzukommen, ging bei mir alles reibungslos.

    • Also ich hatte beim Headstart einige Probleme. So gegen 8 Uhr wars nur mit Geduld und Glück möglich, da der Loginserver extrem überlastet war. Paar Stunden später bin ich dann mit irgendeiner bizarren Fehlermeldung rausgefolgen (irgendwas mit falschem Passwort), danach ging dann nen paar Stunden gar nichts mehr. Irgendwann um 18 Uhr rum konnte man dann aber wieder einloggen.

      Am Releasetag wollte ich mich dann um 16 Uhr einloggen, war auch nen Akt überhaupt erstmal bis zur Charakterauswahl zu kommen und selbst von dort aus gings wegen Loginserverproblem nicht mehr weiter. Ab 19 Uhr liefs wieder einwandfrei.

      Dazwischen und seitdem hab ich jedenfalls keine Probleme (mehr) gehabt.

      Letztendlich also nichts worüber man sich gross beschweren könnte, auch wenns in dem Moment, in dem man verzweifelt versucht ins Spiel zu kommen, natürlich unglaublich nervig ist. Aber so im Vergleich mit manch anderem Spielstart, bei dem man über Wochen hinweg stundenlang in irgendwelchen Warteschlangen zubringt (WoW, SW:TOR), absolut harmlos.

    • Vielleicht hättest du Schmollback den Cast einfach mal ein Stückchen weiter anhören sollen, anstatt hier mangelnde Objektivität vorzuwerfen^^

      Einlogprobleme, Überlaufserver, diverse Negativpunkte und Bugs – wird alles behandelt..
      Nur weil es nicht gleich am Anfang angesprochen wird, beleidigt loszumotzen 😀
      Naja^^

      Geilo Spiel, zöggel dann ma weiter 😛

    • Das ist natürlich total clever zu meckern obwohl man gar nicht weiss ob die Kritik angebracht ist da man den Cast nicht zu ende gehört hat.

    • Ich selber hatte (wenn ich doch mal Zeit hatte etwas in GW2 reinzuschauen) nie Login-Probleme. Weder beim Headstart, noch beim Release an sich. Zumal genau jene Kritikpunkte weiter hinten im Cast behandelt wurden, nur eben NACH den Dingen, die uns gut gefallen haben – immerhin ist GW2 auch nur ein MMORPG, bei denen erfahrungsgemäß auch nicht immer alles gleich von Beginn ab optimal ist. 😉

      Schade, dass Dir der Cast nicht gefallen hat. Besonders, dass Du direkt abbrichst, ohne den Cast zu Ende zu hören und dann zu urteilen… :O

  5. Also ich (der Peter xD) kann wirklich sagen Sleeping Dogs ist geil .. und bin mittlerweile mit der Story durch. Absolut awesome, jetzt werde ich einfach den Rest der Nebenmissionen machen (Rennen, Fight Clubs, Hahnenkämpfe, Poker-Mahjong, Karaoke, Gefallen) und dann werde ich das Spiel nochmal neu beginnen , weil es so einen Riesen Spaß macht. xD

    Und GW 2 hat mich mehr als nur geflasht, es ist spaßig im WvWvW zu erzen(mit den richtigen Leuten 😛 ) das leveln geht quasi nebenbei. Hammer .. ;P Wenn dann die NL Gilde endlich funzt(wir sind dran, keine Angst), dann wird es richtig awesome. 😛

  6. Zusammenfassung:

    GW2 Hype FTW!!!

    • Wobei sie mit ihren Aussagen aber auch nicht Unrecht haben.

      Bin seit langer Zeit mal wieder wirklich angetan von nem MMO, einfach weil GW2 so vieles anders/richtig macht, was mich bei den ganzen WoW-likes/Themepark-MMOs schon seit Jahren nervt.

      Fängt damit an das das komplette PvE zu 100% kooperativ gestaltet ist. Ärgert man sich bei anderen MMOs teilweise regelrecht wenn andere Spieler auftauchen, weil sie einem die Ressourcen, Mobs, Bosse, Questitems vor der Nase wegschnappen und dadurch den eigenen Zeitaufwand selbst für banale Dinge unnötige erhöhen, sind hier andere Spieler immer gern gesehen, da man sich gegenseitig einfach nichts wegnehmen kann. Bei anderen MMOs muss man immer überlegen obs wirklich sinnvoll ist wem anderen spontan bei ner Quest zu helfen, einfach weil man Gefahr läuft ihm aufgrund der Spielmechanik die Quest zu versauen, weil man bspw. mehr Schaden am Bossmob macht. Hier hab ich das Problem gar nicht. Sehe ich das jemand Probleme bei nem Mob hat, kann ich direkt mit draufkloppen, da ich *weiss* das ich ihm nur helfen kann, selbst wenn ich den Mob letztendlich komplett alleine umkloppe, weil er grade ums Überleben kämpft. Effektiv ist ihm dadurch dann sogar doppelt geholfen, da der Mob für seinen Questfortschritt zählt und ich ihm sogar Reparaturkosten sparen, wenn ich den Mob schnell genug töte bevor der Spieler endgültig stirbt. Einher geht das damit das jeder jeden wiederbeleben kann. Weiss gar nicht mehr wie oft sich extra Leute durch Horden von Mobs gekämpft haben, nur um mir wieder auf die Beine zu helfen. Tolle Sache, hatte ich in anderen MMOs so schon seit Jahren nicht mehr, vor allem nicht in der Intensität.

      Dann gefällt mir sehr gut das die Erkundung der Spielwelt auch wirklich permanent Belohnungen bringt. Seien es nun die offensichtlichen auf der Karte verzeichneten POIs oder auch die viel interessanteren versteckten Höhlen und sonstigen Bereiche, auf die man eben nicht durch nen roten Questfaden mit der Nase gestossen wird, sondern die man selbst entdecken muss in dem man mit offenen Augen durch die Spielwelt läuft. Hab schon diverse abseits gelegene Höhlen entdeckt an deren Ende dann ne fette „Fantastische Truhe“ auf mich gewartet hat. Finde ich absolut genial und motiviert mich ungemein immer mal wieder abseits der ausgetretenen Wege die Gegend zu erkunden. Hab ich so auch schon seit Jahren nicht mehr in nem MMO gehabt.

      Craftingsystem gefällt mir ebenfalls sehr gut, einfach weil ich mir schon sehr früh wirklich sehr gute und von den Werten her individuell anpassbare Gegenstände für meinen aktuellen Charakter herstellen kann und nicht so wie in anderen MMOs mit dem Handwerk massiv hinterherhinken, so dass mir das maximal für nen Twink was nutzt. So macht mir das Spass und da lege ich auch gerne nochmal ne kurze Farmrunde für die selteneren Ressourcen ein, weil das Item das ich mir daraus herstellen kann dann auch wirklich richtig gut ist und auch ne ganz Zeit vorhält.

      Gut gefällt mir auch das Bank und Ressourcen accountübergreifend sind. Spart man sich das nervige und zeitaufwendige hin- und hergeschicke per Post.

      Und das sind jetzt erstmal nur die wesentlichsten Punkte, könnte ich noch beliebig weiter ausführen, mag ich jetzt aber nicht mehr da ich lieber weiter zocken will. 😀

    • Ist „Hype“ normalerweise nicht negativ konnotiert? Fakt ist: GW2 hat auf uns einen ziemlich guten Ersteindruck (mehr lässt sich anhand der bisherigen Lage auch noch nicht festmachen) hinterlassen, allerdings nicht, ohne auch einige Schwächen aufzuzeigen. Ein Hype wäre allerdings eher das Gegenteil: Eine sehr gute Stimmung im Vorfeld, und dann die Ernüchterung zu Release. Also ähnlich, wie viele andere MMORPG-Releases der letzten Jahre: AoC war zu Beginn an (nach Tortage) öde, WAR war auch nicht so „awesome“, wie es die Jungs von Mythic gerne gehabt hätten, nach der persönlichen Story von SW:TOR war auch schnell die Luft raus und TERA, TSW und STO erschienen zum falschen Zeitpunkt und für eine eher kleine Zielgruppe von MMORPGlern. Was ist falsch daran, wenn man abseits der Berichterstattung einfach mal wieder richtig Spaß an einem bestimmten Titel hat?

      /Edit: Da hat der Lorion doch glatt mal dazwischen gepostet, während ich meinen Beitrag geschrieben habe… Pah! 😀

  7. Wie sind denn Eure Erfahrungen mit den Anmeldezeiten zum WvW? Ich würde gerne einschätzen können, ob unser Server Flußufer überfüllter ist als andere oder ob Arenanet generell noch nachlegen muss, was die Kapazitäten angeht.
    Bei uns muss man für einen Platz im WvW nur mit sehr sehr viel Glück weniger als eine halbe Stunde warten. Zur Primetime kann es auch passieren, dass man in 3-4 Stunden gar nicht eingelassen wird.

    • Ist auf Drakkar auch nicht anders, das Glück mit weniger als eine halbe Stunde hab ich bisher noch nicht gehabt. Eher das man gar nicht reingelassen wird.
      Wird sich nach dem Anfangshype aber bestimmt noch ändern.
      Muss man halt ein paar Monate abwarten bis viele wieder aufgehört haben oder zurück nach wow gegangen sind.

    • War bisher nur zwei Mal im WvW, jedesmal so gegen Nachmittag/Abend und da gings dann so nach 10 Minuten los. Kann natürlich auch Glück gewesen sein, habs seitdem nicht mehr probiert, da ich bei beiden Malen permanent von nem wilden Zerg überrannt wurde. 😀

      Server ist Drakkars See.

    • Da kann ich die Daten von Tropfstein bekräftigen. Das waren auch in etwa meine Erfahrungen, was das WvsWvsW angeht. 😮

      /Edit: Inzwischen geht es allerdings problemlos, wobei die Wartezeit immer noch (relativ) hoch ist: 15-30 Minuten, je nach Gebiet und Uhrzeit.

  8. Achja bezüglich Zylinderhut und Transmutationsstein: das funzt nicht. Hab das gestern mal mit diesem „Festtagshut“ probiert. Stadtbekleidung und „Kampfausrüstung“ lässt sich nicht kombinieren. 🙁

    Aber ansonsten sind diese Steine ne feine Sache, da man 3 Bereiche je Item hat die man kombinieren kann. Optik, Waffenschaden + Boni und dann nochmal den Aufwertungsslot. So habe ich mir gestern bspw. die Optik und den Aufwertungsslot der einen Waffe mit dem Waffenschaden der anderen kombiniert und dadurch nen sowohl hübscheres als auch von den Werten besseres Item herstellen können.

    Lets play some games/Ninjalooter-Gilde: was braucht ihr denn da um mich einladen zu können? Charakternamen oder den Accountnamen mit der Nummer?

  9. Ich bin froh mir kein GW2 gekauft zu haben. Nachdem nun der erste Hype vorbei ist, hört man fast nur negatives.

    • Ich frag dich mal: Von wo hörst du Negatives? Der Großteil bezieht sich entweder auf die Login-Probleme und die Features (AH, Gruppenbildung, Überlaufserver) die noch ein bisschen buggy sind, was aber „normal“ für den Start eines Online-Rollenspiels ist oder es sind ganz einfach Trolle, die sich daran aufgeilen wenn sich jemand über ihre gespielte Ignoranz aufregt.

  10. Zu GW2 und Gilden:

    Man kann zwar in mehreren Gilden sein, aber leider siehst du nur bei der aktiven Gilde den Chat.
    Ich hoffe das wird noch geändert.

  11. Würde mich mal interessieren was ihr jetzt nach dem ersten Anspielen von den verschiedenen Klassen und ihrer Nützlichkeit im PVE haltet.

    Mir fällt momentan auf das ab 80 für Instanzen meistens ein Wächter gesucht wird, der eh ein Supportmonster ist. Oder zumindest ein Krieger obwohl es doch eigentlich egal sein sollte was man mit nimmt oder sind einer von den beiden doch zwingend notwendig oder machen es leichter?

    Vom Gruppensupport ist der Elementarmagier auch nicht zu verachten und bisher denke ich eine Gruppe aus diesen drei Klassen (Krieger,Wächter,Elementarmagier und der Rest wird auch mit diesen Klassen bestückt) den Easymod haben und die anderen Klassen bleiben auf der Strecke.

    Ok der Necro hat noch seinen Brunnen aber ansonsten, warum sollte man einen Mesmer, Waldläufer oder Dieb mitnehmen die es schwerer machen oder übersehe ich da was?

    Wie ist da eure Meinung? Hat es Arenanet gut hinbekommen mit der Klassenbalance oder ist da noch handlungsbedarf?

  12. jaaa ich hype gw2 mal.. Das Game ist so geil, da qualmen euch sesselpupsern die socken….. so habs gehyped und finde es immernoch, selbst nach release absoltu genial. Alles in dem Game macht Spass und hat eine solide Basis für das Jahr 2012 angemessen. Durch die solide Basis und die jetzt schon sehr vielen Spieler hat das Spiel auch die Zeit sich weiter zu entwickeln. DANKE ANET .. endlich haben meine Abende wieder Sinn. Kein Bauer such Frau mehr.. kein hundetrainer.. .. endlich wieder held sein… ;o)))

  13. Nach längerer Pause unter Anderem auch wegen viel GW 2 Einnahme *g* – doch dazu später mehr – melde ich mich auch aus der Sommerpause zurück +g+.

    I. Gesprächsrunde #70

    Ich muss sagen, ich war eigentlich von der diesjährigen GC ähnlich E3 doch eher enttäuscht. Zumindest ein paar Neuigkeiten zu der großen MMORPG-Hoffnung „ArcheAge“ wären wirklich nett gewesen und wenn es nur eine anspielbare Demo gewesen wäre, aber so gar nichts zu bringen ist schon etwas traurig.

    1.1 Zur F2P Debatte kann ich nur sagen:

    Bei dem ganzen lieblosen Mist, der heutzutage leider als „CD“ verkauft wird wundert es mich nicht, dass viele nicht mehr bereit sind, dafür zu bezahlen. Das Problem ist allerdings, dass das sogenannte „F2P“ von der Bezeichnung her eine Farce darstellt. Die Meisten denken doch bei der Abkürzung „F2P“ sofort an Eines und zwar Echtgeldladen im Spiel. Diese Läden zeichnen sich wiederum alle durch die Besonderheit einer virtuellen Währung aus, welche – um den Überblick über die Ausgaben zu verlieren – nie 1:1 umgerechnet wird hinzukommt, dass man auch selten nur die benötigte Währung kaufen kann, sondern im Zweifelsfall – auch wenn man nur 100 VX Stücke braucht 120 kaufen muss – sprich man gibt also zusätzlich ein kleines Trinkgeld.

    Versteht mich bitte nicht falsch, gegen ein faires und transparentes System ist für Leute die sowas mögen, nichts zu sagen. Ich persönlich bin mittlerweile auch etwas in einem Zwiespalt, denn die Qualität der Verkaufsboxen nimmt fast monatlich ab. Mittlerweile ist es sogar schon so weit, dass ich nicht ein Mal mehr ein ordentliches Handbuch zu meinem Mobiltelefon oder Spiel bekomme (nein der *pdf Mist zählt nicht als Handbuch). Früher war ich gerne bereit, 50 – 70 € für eine liebevoll gestaltete Box mit entsprechendem Inhalt hinzulegen, mittlerweile bin ich aber auch schon so weit zu sagen da probiere ich doch lieber Spiel X kostenlos aus und wenn es mir gefällt, kaufe ich mir vielleicht ein Reittier oder sonst was. Das alles aber immer unter der Voraussetzung, dass eben keine Spielvorteile oder gar Rüstung verkauft werden.

    Selbst wenn mich RIFT als Beispiel selber nicht lange halten konnte, aber die Aktualisierungspolitik und Kundenfreundlichkeit mit der Trion Worlds zu Werke geht, rechtfertigt meiner Meinung nach locker die läppischen 13 € pro Monat (wer Storm Legion kauft, bekommt das Grundspiel +gratis+ dazu).

    1.2Höhepunkt der GC

    War für mich persönlich natürlich diese tolle Wasserwand und der nette Eindruck, welchen der GW 2 Stand hinterlassen hat. Das machte wirklich den Eindruck, als wolle ArenaNet einfach eine gute Zeit mit den potentiellen KundenInnen verbringen, anstatt hinter irgendwelchen abgeschlossenen Räumen CGI Videos und anderen PR Müll vorzuführen.

    Eigentlich müsste man auch die Babes anführen, wobei die meiner Meinung nach in den letzten Jahren deutlich heißer und züchtiger waren, für meinen Geschmack zu wenig Blondinen und Schwarzhaarige dabei +gg+

    Richtig geil fand ich euer Gespräch über die ganzen Partys. Auch wenn ich selber auf die Biermarke überhaupt schwöre (Stiegl), so wäre ich doch dem berühmten Kölsch sicher nicht abgeneigt gewesen. Ganz ehrlich, wenn eine andere Aufnahme zu vermasseln das Schlimmste ist, was euch im Vollrausch passiert ist, dann Hut ab 🙂

    =================================================

    II. Gesprächsrunde #71

    2.1. GW 2

    Bin mittlerweile auch schon ein Weilchen Stufe 80 und ich muss (leider) sagen, es fehlt irgendwie der Reiz weiter zuspielen. Das soll jetzt nicht heißen, dass es sich um ein schlechtes Spiel handelt. Doch der Reihe nach.

    Es war unglaublich erfrischend, endlich mal wieder kopfüber in eine neue Welt geschmissen zu werden und nicht – wie ein Baby – alles durch nicht abstellbare Anfängerhilfen vorgekaut zu bekommen. Nachdem ich nun alle Startgebiete gesehen habe, kann ich meine Entscheidung nur nochmals bekräftigen das Startgebiet der Menschen, ist das mit Abstand Schönste.

    2.2Grafikstil

    Dieser hat mich – wie schon oft erwähnt – schon zu Betazeiten begeistert, aber was ArenaNet nochmals an Leistungszusatz geliefert hat, ist schon beachtlich und verdient Anerkennung. Vor allem begeistert mich die Tatsache, wie schön sich der ganze Stil selbst durch die Menüs zieht es wirkt wirklich (sehr treffend von euch beschrieben), als wäre alles aus einem einzigen wunderschönem Guss, grandios.

    Gegen Ende des Spiels ist mir allerdings ausgefallen, dass sich die Monster doch sehr oft wiederholen. Ich verstehe zwar, dass nun alles auf das große Finale gegen Zhaitan hinausläuft, aber etwas mehr Abwechslung und weniger Auferstandene wäre in meinen Augen nicht verkehrt gewesen.

    2.3 Der Elementarmagier

    Ich bin immer noch sehr mit meiner Klassenwahl zufrieden, allerdings muss ich auch zugeben, dass mich dieses permanente ändern der Einstimmung mit der Zeit doch etwas ermüdet, um nicht zu sagen nervt. Da die Heilfertigkeiten des EM noch während der letzten Betaphase drastisch geschwächt wurden, ist es wirklich schwierig die Klasse – speziell in den höheren Gebieten – als Unterstützer und Heiler zu spielen. Man bekommt zwar mit der Zeit ein Gefühl für die verschiedenen Erholzeiten und lernt sie besser zu nutzen, aber mir persönlich wären 3 oder 4 Aktionsleisten mit permanentem Überblick wesentlich lieber gewesen.

    Zum Glück kann hier die Naga oder G600 etwas Abhilfe schaffen, um man muss nicht zum Fingerakrobaten mutieren +g+.

    Empfehlen würde ich auf jeden Fall, die Erholzeit der Einstimmungen durch ein paar Punkte in arkane Eigenschaften zu reduzieren.

    2.4 Der Echtgeldladen

    Tja, wer hätte es gedacht, er stört bisher noch wirklich überhaupt nicht die wichtigen Dinge (Inventarerweiterung und zusätzlichen Bankplatz), konnte ich mir locker über den Tausch Gold gegen Edelsteine erspielen und habe bisher somit nicht einen einzigen Groschen zusätzlich ausgegeben. Versiegelte Kisten habe ich wenn es hochkommt vielleicht 5 bekommen und dazu 3 Schlüssel, die Belohnungen waren meistens nur zeitlich (mobiles Bankfach oder Händler für 5 Minuten etc.), also wirklich nichts Weltbewegendes und nichts, wofür ich echtes Geld ausgeben würde. Die anderen Beiden lagern irgendwo im Inventar rum und werden – sofern ich zusätzliche Schlüssel finde – irgendwann geöffnet.
    Auch hätte ich es nicht für möglich gehalten, aber es ist tatsächlich so, die Erfahrungstränke werden keinesfalls benötigt. Egal welcher Aufgabe man nachgeht, es gibt wirklich für alles eine Belohnung. Ich glaube, 5 Stufenaufstiege habe ich alleine durch Erkunden neuer Zonen erhalten und bin jetzt erst bei 35 % der gesamten Welt. Richtig albern dagegen sind einige der Kostüme und vor allem diese RayBen Sonnenbrille. Sofern dieser Echtgeldladen nicht noch entscheidend in eine negative Richtung gelenkt wird, muss man wirklich sagen, dass es sich um ein faires System handelt.

    Gerne gebe ich offen und ehrlich zu, hier mit meiner Kritik voreilig und vor allem etwas zu harsch gewesen zu sein. Es ist jedoch wirklich schön, wenn man sich in solchen Dingen irrt 🙂

    2.5 Das Auktionshaus

    Viel Licht und Schatten. Die Möglichkeit, von überall aus magisch auf das Auktionshaus zugreifen zu können gefällt mir vom RPG Standpunkt aus gesehen nicht wirklich. Das ist aber leider nicht das Hauptproblem an der ganzen Sache:

    Es ist mir nun schon zweimal passiert, dass mein Betrag zwar abgebucht wurde, der ersteigerte Gegenstand kam aber leider nie an. Von der Kundenabteilung gibt es hierzu auch keinerlei Rückmeldung, immerhin handelt es sich um zwei 12 Kisten im Gesamtwert von einem halben Gold. Die Filteroption funktioniert auch nicht einwandfrei, teilweise werden mir bei Stäben auch Dolche angezeigt.

    Die Übersichtlichkeit ist ok, könnte aber wesentlich besser sein WoW und Aion haben vorgemacht, wie ein gutes Auktionshaus aufgebaut ist oder auszusehen hat. Hier besteht also noch viel Verbesserdungsbedarf.

    2.6 Die Verliese

    Ich habe die – nennen wir es mal Kritik – eines eurer ehemaligen Kollegen gelesen und naja, ob man dafür wirklich 11 Punkte abziehen muss, soll jeder selber für sich entscheiden (sehe es nicht so). Allerdings sind die Verliese genau das geworden, was ich ohne klassischer Aufteilung befürchtet habe, ein heilloses Durcheinander:

    Die Geschichte um die Katakomben von Ascalon ist ja ganz schön und teilweise auch spannend, aber das Verlies selber ist leider nur ok. Ich verstehe bis heute nicht, weshalb man die Endgegner nicht auf das Niveau der Müllgegner angehoben hat? Es läuft leider im Prinzip immer gleich ab, jeder versucht maximalen Abstand zum Endgegner zu bekommen und dann wird Schaden gemacht auf Teufel komm raus, ausgefeilte Taktiken habe ich bisher noch bei keinem Endgegner gesehen. Hier merkt man leider deutlich, das Fehlen der klassischen Gruppenaufteilung bzw. zumindest die Möglichkeit sich sehr gezielt in so eine Rollenausrichtung zu spezialisieren.

    Was ich aber überhaupt nicht verstehen kann, ist wie man sich über läppische 50 Läufe aufregen kann, bis man am Ende genug Teile für die legendäre Waffe hat? Das meiner Meinung nach ein typisches Beispiel für den stetigen Verfall einer gewissen Seite und „wir wollen alles am besten noch heute“ Einstellung seit ein gewisser Heinrich L. Den Verlag verlassen hat.

    2.7 Stufe 80 Fortschritt Ende?

    Für Leute, die eben nichts oder sehr wenig mit Reich gegen Reich Kämpfen anfangen können, stellt sich leider mit Stufe 80 sehr schnell Langeweile ein. Mein Charakter ist inzwischen komplett exotisch ausgestattet, die für mich wichtigsten und brauchbarsten Fertigkeiten habe ich ebenfalls erspielt und mehr als 70 Eigenschaftspunkte geht ja leider nicht.
    Die Aussicht auf eine legendäre Waffe ist zwar ganz nett, da diese aber nur minimal besser und hübscher als meine Jetzige bei viel mehr Aufwand ist, steht der Nutzen/Aufwand in keinem annehmbaren Verhältnis für mich.

    Ich melde mich derzeit im Spiel an, schau mir ein paar Hügel und Unterwasserlandschaften an und melde mich wieder ab, weil es leider nichts zu tun gibt.

    2.8 Öffnen der offiziellen Foren ein großer Fehler

    Ich verstehe hier ArenaNet nicht, haben sie denn wirklich nichts von den anderen offiziellen Foren gelernt? Foren werden heutzutage nur noch dazu benutzt, irgendwelche virtuellen Meinungskriege auszutragen, nach Stärkungen/Schwächungen zu schreien und auch sonst haben sie überhaupt keinen Informationsgehalt mehr. Es ist zwar schön und löblich, dass ArenaNet härter durchgreifen will, aber wenn ich schon wieder lese, dass sich Leute eine automatische Gruppensuche, *lua Erweiterungen und Schadensmeter wünschen muss ich mich schon fragen, ob diese Leute überhaupt begreifen, dass sie nicht mehr in dem Spiel mit den 3 Buchstaben sondern in Guild Wars 2 gelandet sind?

    Alles in Allem würde ich dem Spiel bis Stufe 80 eine 90 geben.

    III. WoW – Mists of Pandaria

    Ich kann hier Karsten sehr gut verstehen. Leider ist das eine Sache, welche viele Leute bei Spieletestern- und Redakteuren viel zu selten berücksichtigen. Wenn man an einem Spiel – aus welchen Gründen auch immer – keinen Spaß hat, mutiert das Ganze zur Arbeit. Persönlich kenne ich das auch nur zu gut, wenn es darum geht irgendwelchen Leute Programme zu erklären, von den ich ganz genau weiß, dass ein Anderes nicht nur besser geeignet sondern auch einfacher zu verstehen wäre.

    Es ist wirklich schade, mitverfolgen zu müssen, was aus dem einstigen schönen Spiel unter Ghostcrawler und Kotick geworden ist. Das neue Talentsystem sieht für mich haargenau wie jenes von Diablo 3 aus, völlig eingeschränkt und keinerlei kreativer Spielraum. Schön langsam vermute ich wirklich, dass das Spiel nach und nach in den Wartungsmodus versetzt wird, während die Spitzenleute der Reihe nach für Titan abgezogen werden?

    Lustig finde ich auch, wie unglaublich übertrieben der Herausforderungsmodus beworben wird, im Endeffekt ist es doch nur ein dritter Schwierigkeitsgrad, mit einer Zeitbeschränkung + lol +. Hinzu kommt noch der Wegfall der Helmverzauberungen, man wolle den Leuten nicht zumuten, sich Ruf bei einer Fraktion erspielen zu müssen?

    Ja meine Güte, dass soll doch ein MMORPG sein und diese Spiele leben nunmal davon, sich langfristigen Zielen anzunehmen. Unter dem Herrn Street hätte man den Netherdrachen wahrscheinlich nach einer Woche per Post bekommen, wirklich traurig diese Entwicklung.

    Auch habe ich gelesen, man wolle die Leute nicht frustrieren? Lustigerweise sind aber viele frustriert und genervt gegangen, weil die Einfachheit und das immer wieder Wegnehmen von Funktionen mit Tiefgang das Spiel mehr und mehr zu einem Schatten seiner selbst gemacht hat.

    Natürlich wünsche allen, die immer noch Spaß an dem Spiel haben, eine Menge Freude und viele schöne Abenteuer in Pandaria.

    IV. Firefall

    Leider wieder diese unsägliche Komikgrafik, es hat ja ein paar ganz nette Ansätze aber ich kann diese Komikgrafik einfach nicht mehr sehen. Dazu kommt diese mittlerweile schon sehr dreiste Vorabbettelei.

    Natürlich soll jeder selbst entscheiden, ob und wie er sein Spiel finanziert, aber die Kunden im Vorhinein zu bitten, das Spiel mit zu finanzieren ohne zu wissen, ob einem das Endprodukt – nicht die Beta – überhaupt gefallen wird, halte ich doch für etwas sehr fragwürdig. Mag persönliche Meinung sein, aber so sehe ich das.

    V. Nexuiz

    Ich habe seit Langem einen würdigen Unreal Tournament oder Quake Arena Nachfolger gesucht. Werde mir das Ding also sicher demnächst genauer ansehen.

    ps: Unter Linux (U 12.04 LTS Precise FF 15 Ubuntu Version) werden einiger eurer Grafiken inkl. Banner gar nicht oder nicht korrekt angezeigt.

    • Willkommen zurück aus der Sommerpause 😉 Hab den Fehler mal an unsere Technik-Crew weitergeleitet.

      Zu MoP darf ich gerade sogar einen Test schreiben und ich frage mich bereits seit Tagen, wie weit ich von der Wertung runter gehen kann, ohne dass es zu sehr nach Gebashe eines ehemaligen Spielers klingt, der die alten, herausfordernden Zeiten vermisst.

    • Danke, ach ich würde es so bewerten, wie Du es siehst wenn man es begründen kann, werden sich sicher die Wenigstens aufregen. Ich kann mich noch an das Beispiel Rift erinnern, vor Einführung der ganzen Klassenänderungen bzw. Abschwächungen der Expertenmodi hätte ich dem Spiel damals wohl eine 83 gegeben, danach nur noch eine 75 (maximal) bzw. 65 wenn man die anderen Änderungen in Betracht zieht.

      Bei dem was Blizzard mit WoW an Geld scheffelt, sollte man meiner Meinung nach ruhig sehr hohe Qualitätsansprüche anlegen dürfen und wenn die nicht erfüllt oder permanent Dinge für Tiefgang entfernt werden, ist Kritik sicher angebracht.

      ps: Wird man euch in Torchlight 2 antreffen?

    • Habe zu Nexuiz übrigens noch ein komplett geschnittenes Video rumfliegen… Hoffentlich kann ich das bald mal online stellen. :O

      Zu FireFall ist auch etwas geplant, allerdings torpedieren derzeit meine Termine im Bezug auf Renovierung/Umzugs sämtliche Videoprojekte… (-.-)

      Übrigens: Sämtliche Freemium-Anbieter „betteln“ im Vorfeld um die Kohle. War bei Tribes: Ascend ähnlich, und auch bei Mechwarrior Online erkennt man das selbe Muster. 😀

  14. Danke, ach ich würde es so bewerten, wie Du es siehst wenn man es begründen kann, werden sich sicher die Wenigstens aufregen. Ich kann mich noch an das Beispiel Rift erinnern, vor Einführung der ganzen Klassenänderungen bzw. Abschwächungen der Expertenmodi hätte ich dem Spiel damals wohl eine 83 gegeben, danach nur noch eine 75 (maximal) bzw. 65 wenn man die anderen Änderungen in Betracht zieht.

    Bei dem was Blizzard mit WoW an Geld scheffelt, sollte man meiner Meinung nach ruhig sehr hohe Qualitätsansprüche anlegen dürfen und wenn die nicht erfüllt oder permanent Dinge für Tiefgang entfernt werden, ist Kritik sicher angebracht.

    ps: Wird man euch in Torchlight 2 antreffen?

Schreibe einen Kommentar zu Gerit Abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.