Star Wars: The Old Republic ist Free2Play – Was müssen Abonnenten und Gratisspieler wissen?

von 16. November 2012 um 13:36 15
Star Wars: The Old Republic ist Free2Play – Was müssen Abonnenten und Gratisspieler wissen?

BioWare hat die Free2Play-Version von Star Wars: The Old Republic mit leichter Verzögerung am 15. November gestartet. Grund genug für die Ninjas, sich direkt wieder ihre Jedi-Bademäntel überzustreifen, pulsierende Zornesadern ins Gesicht zu klatschen (nur Rukka) und die Einschränkungen für Abonnenten, bevorzugte Spieler und Gratis-Spieler in einer Übersicht zusammenzustellen.

Außerdem ist so ein Free2Play-Start doch eine hervorragende Gelegenheit, unsere überaus gelungenen Guides zu den Datacrons (Text-, Bild- und Videoerklärungen zu allen Datacrons!), den Matrixsplittern und -würfeln, den Farbkristallen, Crew-Skills, Gefährtenbelohnungen und der Klassenübersicht (so mit Empfehlungen für erweiterte Klassen, Rollen und Charakterplaner) zu bewerben. Denkt immer daran: Wenn jemand in Forum oder Chat fragt, wo er denn Hilfe zu Datacrons etc. finden könnte, dann lautet eure Antwort: „Na auf Ninjalooter.de. Da ist die Imke. Die ist ein Mädchen, hübsch und schreibt hilfreiche Sache zu SWTOR!“

Was kostet die Welt von Star Wars: The Old Republic?

Grundsätzlich nichts. Die Free2Play-Version ist vollkommen kostenlos. Sobald ihr einen Account erstellt habt, erhaltet ihr den Status eines Gratisspielers. Dieser hat natürlich ordentlich Einschränkungen bei den Spielinhalten und den Komfortfunktionen.

Und weil es Gratisspieler nicht so leicht haben, gibt es für nur wenige Euro den Status des Bevorzugten Spielers. In diesen steigt ihr automatisch auf, sobald ihr Kartellmünzen, die neue Shop-Währung gekauft habt. Das kleinste Paket schlägt mit 4,00 Euro zu Buche.

SWTOR bietet ein Hybrid-Bezahlmodell. Das bedeutet, dass ihr entweder wie in herkömmlichen Free2Play-Spielen einzelne Inhalte über die Shop-Währung freischaltet  oder wie bisher weiterhin ein Abonnement nutzen könnt. Abo-Spieler haben die wenigsten Einschränkungen bei Komfortfunktionen, werden beim Service bevorzugt und bekommen zudem monatlich (für jeden bezahlten Monat) zusätzliche Shop-Punkte frei Haus geliefert.

Ehemalige Abonnenten werden mit dem Belohnungsprogramm dazu verführt, zumindest für einen Monat noch einmal ein Abonnement abzuschließen. Für ehemals bezahlte Monate bekommt ihr nämlich einige Kartellmünzen für den Ingame-Shop geschenkt, wenn ihr mindestens ein 1-Monats-Abonnement (12,99 €) abschließt.

[tab:Kartellmünzen; style=bioware]

KartellmünzenPaketpreisBonusmünzen (ausgehend von 4-Euro-Paket)
4504 Euro0
10508 Euro150
240017 Euro487
550035 Euro1562

[tab:Belohnungsprogramm]

[tab:Abonnementkosten]

[tab:END]

Welche Einschränkungen gibt es für welchen Account-Status?

Die Kosten kennen wir jetzt. Aber welche Einschränkungen gibt es eigentlich? In den nachstehenden Tabellen seht ihr die Zugriffsbeschränkungen für Spielinhalte, Komfortfunktionen und natürlich den Kundenservice. Kundenservice? Genau, denn der ist bei MMORPGs richtig teuer.
[tab:Spielinhalte; style=bioware]

Feature

Abonnenten

Bevorzugte Spieler

Gratisspieler

Story-Inhalte

Stufe 1-50

Stuf 1-50

Stufe 1-50

Flashpoints

Unbegrenzt.

Belohnungen für nur 3 Flashpoints pro Woche.

Belohnungen für nur 3 Flashpoints pro Woche.

Operationen

Unbegrenzt.

Gesperrt.

Gesperrt.

Kriegsgebiete

Unbegrenzt.

Zugriff auf nur 5 Kriegsgebiete pro Woche.

Zugriff auf nur 5 Kriegsgebiete pro Woche.

Weltraummissionen

Unbegrenzt.

Zugriff auf nur 3 Weltraummissionen pro Woche.

Zugriff auf nur 3 Weltraummissionen pro Woche.

Crew-Fähigkeiten

Bis zu 3 Crewfähigkeiten.

2 Crewfähigkeiten.

1 Crewfähigkeit.

Gegenstandsausrüstung

Wenn Anforderungen erfüllt sind, können alle violetten Gegenstände ausgerüstet werden.

Violette Gegenstände können nicht ausgerüstet werden.

Violette Gegenstände können nicht ausgerüstet werden.

Event-Belohnungen

Unbegrenzter Zugriff auf Event-Belohnungen.

Event-Belohnungen können nicht ausgerüstet werden.

Event-Belohnungen können nicht ausgerüstet werden.

Gilden

Unbegrenzt.

Gildenbeitritt möglich. Gildenleiter-Funktion nur bei Free2Play-Gilden verfügbar.

Gildenbeitritt möglich. Gildenleiter-Funktion nur bei Free2Play-Gilden verfügbar.

Charaktererstellung

Voller Zugriff auf alle Optionen.

Zwei Charakter-Slots und drei Spezies-Optionen.

Zwei Charakter-Slots und drei Spezies-Optionen.


[tab:Komfortfunktionen]
FeatureAbonnentenBevorzugte SpielerGratisspieler

Sicherer Handel

unbegrenzt

Sicherer Handel mit anderen Spielern ab Stufe 10.

Kein Zugriff.

Bank / Laderaum

Alle vier Bereiche sind freigeschaltet.

Ein Bereich ist freigeschaltet.

Kein Zugriff.

Credits-Obergrenze

unbegrenzt

350.000 Credits

200.000 Credits

Galaktisches Handelsnetz

Bis zu 50 gleichzeitige Angebote im Handelsnetz.

Bis zu 5 gleichzeitige Angebote im Handelsnetz.

Bis zu 2 gleichzeitige Angebote im Handelsnetz.

Inventar

Inventar-Erweiterung über Credits oder Kartellmünzen.

Inventar-Erweiterung über Credits oder Kartellmünzen.

Inventar-Erweiterung über Credits oder Kartellmünzen.

Schnellreise

Unbegrenzt. Reduzierte Abklingzeit.

Längere Abklingzeit.

Längere Abklingzeit.

Notfall-Flottenpass

Unbegrenzt.

Kein Zugriff.

Kein Zugriff.

Transportmittel

Ab Stufe 15.

Ab Stufe 25.

Ab Stufe 25.

Wiederbelebungen

Wiederbelebung im nächsten Medi-Center oder mit Abklingzeit am Einsatzort.

Wiederbelebung im nächsten Medi-Center oder bis zu 5x am Einsatzort.

Wiederbelebung im nächsten Medi-Center oder bis zu 5x am Einsatzort.

Auszeichnungs-Obergrenze

Höherer Wert für wöchentliche Auszeichnungen.

Weniger Auszeichnungen pro Woche erspielbar.

Weniger Auszeichnungen pro Woche erspielbar.

Händler

Reduzierte Preise für Händlergegenstände.

Erhöhte Preise für Händlergegenstände.

Erhöhte Preise für Händlergegenstände.

Erfahrungsgewinn

Schnellerer Erfahrungs- punktegewinn.

Erfahrungspunkte werden langsamer gesammelt.

Erfahrungspunkte werden langsamer gesammelt.

Erfahrungsanstieg: Ruhe-EP

Ruhe-Erfahrungspunkte möglich.

Keine Ruhe-Erfahrungspunkte möglich.

Keine Ruhe-Erfahrungspunkte möglich.

Tapferkeitsgewinn

Schnellerer Tapferkeits- punktegewinn.

Langsamerer Tapferkeits- punktegewinn.

Langsamerer Tapferkeits- punktegewinn.

Aktionsleisten

Unbeschränkt. 6 Leisten.

2 Leisten.

2 Leisten.

Modifikationsentfernung

Modifikations- entfernungen sind günstiger (Credits).

Modifikations- entfernungen sind teurer (Credits).

Modifikations- entfernungen sind teurer (Credits).

Aufwertungsslots

Aufwertungsslots sind günstiger (Credits).

Aufwertungsslots sind teurer (Credits).

Aufwertungsslots sind teurer (Credits).


[tab:Service]
FeatureAbonnentenBevorzugte SpielerGratisspieler

Kundendienst

Voller Zugriff im Spiel und Web.

Zugriff auf Web-FAQs und Wissensdatenbank.

Zugriff auf Web-FAQs und Wissensdatenbank.

Spielanmeldung

Anmeldung hat hohe Prioritäte.

Anmeldung hat mittlere Priorität.

Anmeldung hat keine Priorität.

Chat

unbegrenzt

Alle Funktionen des allgemeinen Chats und Wer-Liste freigeschaltet.

/erzählen ist eingeschränkt. Nur allgemeiner Chat auf Ursprungswelten nutzbar.

Nachrichten

Uneingeschränktes Empfangen und Senden von Ingame-Nachrichten.

Senden und Empfangen von Ingame-Nachrichten mit Anhang, aber kein Senden von Credits.

Ingame-Nachrichten empfangen aber nicht senden.

Neuzuweisung

Kostenlose Neuzuweisung aller Charaktere.


Geringe Kosten für Neuzuweisung der Charaktere.

Hohe Kosten für Neuzuweisung der Charaktere


[tab:END]

[buddy-gallery width=“627″ height=“450″]

Kommentare

15 Wordpress-Kommentare

  1. nice danke. dennoch hätte ich noch eine paar kleine Fragen.

    1. wenn man als ehemaliger Abonnent eine Rasse/Combo hatte die jetzt nicht f2p ist. kann man sich den Charakter dann „frei kaufen“
    2. was kann man den über den item Shop alles kaufen? ingame items, buffzeug, charakterplatze oder zusätzliche Missionen?
    3. ist die persönliche quest für f2p Spieler voll spielbar?

    • Du kannst deine erstellen Charaktere auch mit Artefakt-Ausrüstung weiter benutzen. Allerdings nur 2 Charaktere pro Account.
      Es gibt Ingame-Rüstung (nicht Endgame), Missionen (neuer Begleiter HK-51), Zierwerk, Spezies-Freischaltungen für die Charakter-Erstellung, Buffs, Wochenzugänge zu Flashpoints/Operatione etc. Ich werd‘ einfach mal den Artikel um Screenshots erweitern.
      Wie in der Übersicht steht, ist die persönliche Geschichte voll zugänglich – alles bis Stufe 50.

  2. Summa Summarum: SWTOR bleibt ein Abo-Spiel nur dass jetzt eben ein Shop dabei ist.

    Beim durchlesen der Einschränkungstabellen für Gratis- und „Bevorzugte“ Spieler fragte ich mich: „Mensch, wer tut sich denn sowas freiwillig mehr als ein paar Stunden im Monat an?!“

    Das man ein ehemaliges Abospiel nach „F2P“-Umstellung mit einigen Einschränkungen für Freispieler versieht ist logisch, aber muss man den Spielern wirklich bei jeder Kleinigkeit den Bezahlknüppel zwischen die Beine hämmern, Einschränkungen bei den Aktionsleisten, maximal 24 Hotkeys für Nicht-Abonennten? Srsly? Schonmal Hybrid-Hexer gespielt?

    Anscheinend lautet auch hinter diesem Freispiel-Konzept das Motto, nicht den Spieler aufgrund des Inhalts zu überzeugen Geld auszugeben, sondern ihm einfach solange auf den Sack zu gehen bis er entweder schreiend davonläuft oder zähneknirschend, bevor ihn das Spiel überzeugt hat, zumindest mal ein bisschen Geld dalässt.

    Ein sehr destruktives Konzept, tut dem ohnehin schon schlechten Ruf des „F2P“ keinen Abriss, und ob es gut für das Spiel ist wage ich auch zu bezweifeln.

    Ich finde es sehr Schade.

  3. Ich find’s voll geil, bevorzugter Spieler zu sein: ich habe alle Charaktere gelöscht und kann wegen eines Bugs bei der Charakterlimitierung keinen neuen erstellen (was heißt: ich kann nicht spielen). Ins Forum schreiben zu müssen, und sei es nur das Kundendienst-Forum, kann man mir als bevorzugten Spieler auch nicht zumuten, weswegen der Account dafür auch gleich aktiviert ist. Und bevor ich mich genötigt sehen muss ein Ticket zu schreiben, bevorzugt man mich auch hier mit der Deaktivierung im Charakterauswahlbildschirm, um mir Arbeit zu ersparen.

    Auch habe ich das Privileg eine E-Mail schreiben zu dürfen – die man bei bevorzugten Spielern vermutlich in Videoform singend beantwortet, so dass es mit der Beantwortung mindestens einen weiteren Tag dauern kann.

    Also ich find’s echt toll bisher!

    • Ok, Problem gelöst. Wie so oft: sobald ich mich schriftlich über was beschwere, sei es im WoW-Chat über eine Droprate oder eben im Kommentarbereich bei den Ninjas über SW:TOR-Bugs, rollt der Stein des Anstoßes irgendwo hin, wo er mich nicht mehr stört.

      🙂

  4. Ich fühle mich als ehemaliger Abonnent ziemlich veralbert. Erst einmal dachte ich, ich müsse alle Charaktere bis auf zwei löschen weil der Client bei mir die Charakternamen nicht gespeichert hat. Erst nachdem ich dann mal ausgeloggt war und den Client neu gestartet hatte, ging es wieder wie es gedacht ist.
    Dachte ich, ich schreibe an den Support aber als Nicht-Abonnent bekommen man ja keinen Support auch wenn der Fehler in diesem Fall eindeutig vom Client ausging.

    Darüber hinaus bräuchte ich erst einmal ein Abo um überhaupt meinen Account mal zu sortieren, neue Spieler können direkt anfangen zu spielen und ich darf erstmal Ordnung in meinen Account bringen.

  5. Ein kleiner Report von der SWTOR-Free2Play Front *lach*

    Mittlerweile habe auch ich mich nach langer Zeit wieder in Swtor eingeloggt, und kam eine Viertelstunde in das beeindruckende Spielerlebnis eines „bevorzugten Spielers“.

    Erstmal ging es damit los, dass sowohl Darth Traya als auch…Sith Konsortium? oder wie das Ding hieß, geschlossen wurden, und eine neue Namensgebung für meinen 50er Saboteur auf dem Server Jar’Kai Sword erfolgen musste.

    Ich gab den Namen ein, eine freundliche Meldung teilte mir mit, dass der gewählte Name vergeben sei, römms, der Charakter wird eingeloggt und steht mit einem Namen da der klingt als wäre eine Katze übers Keyboard gehopst.

    Im Flottenchat wies man mich (erstaunlich freundlich) daraufhin, dass es ratsam wäre das Spiel zu abonnieren, DANN ein Ticket zu schreiben, den Sachverhalt zu erklären und in den 1-3Wochen Wartezeit mich mit dem neuen Charakternamen anfreunden solle.
    —-> Gute Laune ist angesagt!

    Ok, nichtso wild dachte Mauti, vielleicht sind ja Ein bis Zwei Monate Abo drin wenn mich das Neue überzeugt, schau ich mir doch mal den Shop an, als ehemaliger Abonennt aka BEVORZUGTER SPIELER! müsste ich ja ein paar Münzen bekommen haben.

    Jetzt kommts, für 5 Monate Abo, also 500% mehr als gut die Hälfte der SWTOR-Com, die das Spiel bereits nach dem ersten Bezahlmonat an den virtuellen Nagel hängte, bekam Mauti unglaubliche 600 Kartellmünzen!
    Yai, da hol ich mir glatt ein paar Feuerwerkskörper für, ernsthaft?
    Selbst die gammligste Zierrobe, kostet knapp 1000 Münzen, so sieht tadellose Kundenbindung durch „Treuebelohnungen“ besser bekannt als „Bauernfängerei“ aus BW/EA, Gratulation, ist ein zweistelliger IQ eigentlich Aufnahmebedingung um in diesem Laden solche Entscheidungen treffen zu dürfen?

    Na gut, beschissener Chinafarmerbotname auf dem Hauptcharakter, Abzockshop, egal, ich wollte so oder so einen neuen Charakter hochspielen.

    Da dachte sich Mauti: Fein, Vermächtnisstufe 39, mehrere Millionen Credits auf dem Hauptcharakter, da booste ich doch meinen kleinen zukünftigen Twink gleich mit früher erlernbarer Gleiternutzung, gesteigertem Einfluss bei Gefährten, höhere Erfahrung….
    ÄTSCHBÄTSCH!!!

    Als „bevorzugtem Spieler“ kann man es mir NICHT zumuten Geld per Post an andere Charaktere zu senden, man darf das nicht mit Gängelung verwechseln, würde James „Pinocchio“ Ohlen jetzt sagen, die Entwickler wollen dem Spieler nur die verschwendete Zeit ersparen die man mit irgendwelchen Gammeltwinks verbringt, die man besser auf dem Hauptcharakter verwendet, denn SWTOR ist ja bekannt für sein qualitativ und quantitativ vorhandenes Endgame.

    Damit ging die viertelstündige „Rückkehr des Abo-Ritters“ auch schon zu Ende, er kehrte schreiend vor Glück zu seinem kleinen, knuddligen Asura Ingenieur nach Tyria zurück. SWTOR hatte restlos überzeugt, die süchtig machenden Glückshormone rauschten nur so durch meinen Körper, ein freudiges Wiedersehensfest.

    Und wer es wagen sollte, in diesem Kommentar mir auch nur ein Fünkchen Sarkasmus zu unterstellen, der darf ihn looten und im Auktionshaus, gnaah, ich meine Schwarzlöwengesellschaft, achquatsch, Galaktischen Handelsmarkt verkaufen.

    Saboteur, Piloten-ASS, Duellant (Titel anzuzeigen darf einem bevorzugten Spieler übrigens auch nicht zugemutet werden) „WWSBVDLYAROCBHS“ over and out.

    Machs gut SWTOT

    • Ich sehe schon…ich vernachlässige dich, weil ich für die täglichen Sitzungen kaum noch zur Verfügung stehe. Aber schön, dass du ein alternatives Ventil für deine Wut gefunden hast 😉

      Ich finds auch sehr krass, wie gezielt sie es innerhalb von zehn Minuten schaffen, Veteranen, die das Spiel gekauft und Monate lang das Abo bezahlt haben, so derbe in die Eier zu treten, dass man einfach keine Lust mehr aufs Twinken hat. Das Free2Play-System ist in Kombination mit dem was vorher passiert ist (Ilum, Story-Content-Nachschub) ganz klar meine größte Enttäuschung des letzten Jahres.

    • Genau so ging es mir, Karsten. Kurz eingeloggt, umgeschaut, gelacht, Spiel deinstalliert… -.-

  6. Es geht noch besser, glaubt es mir,

    ich weis aus sicherer Quelle, dass Supportmitarbeitern, die als Trostpflaster für
    RL-feindliche Arbeitszeiten ein Spiel mit Kostenfreiem Abo geschenkt bekommen,
    das Abo nach erfolgreicher Zerstörung des Spiels und darauffolgender Personalabbaumassnahmen, nach unfreiwilligem Ausscheiden aus der Funktion einfach wieder weggenommen wird.
    Das erfüllt in meinen Augen eigentlich den Tatbestand des Diebstahls, aber wen kümmert das, es ist ja – noch – ein mächtiger Konzern und eventuelle Beschwerden werden einfach ignoriert.

    Da ja jetzt nach SWTOR auch ein paar neue Projekte den finanziellen Bach runtergehen, werden die Grossmäuler sehr bald viel kleinere Brötchen backen, dann werden die Kunden Lachen und den Herren die verdiente Rechnung präsentieren.

    • Hallo!

      Bitte tut mir und den jetzigen Spielern einen gefallen und kommt einfach nicht wieder. Einfach nicht einloggen ja? Den ohne euch Dauer-Meckerer ist das Spiel echt angenehm und toll.

      Wenn Bioware euch 99 Millionen Euro überweisen würde, würdet ihr noch meckern, dass es nicht 100 Millionen sind.

      Die jetzigen Spieler genießen nämlich das Spiel, zumindest fast alle. Es ist echt angenehm nicht dauernd euer Gemecker anhören zu müssen und das Spiel einfach so für sich entdecken zu können.

      Also, spielt ihr weiter WOW!

      Tschüß und auf Nimmerwiedersehen,
      Peter

    • was bitte wäre denn eine RL-freundliche Arbeitszeit ?…und hier von Diebstahl zu sprechen, ist schon drollig :>
      …es soll ja Leute geben, die ihr Abendbrot von Mutti vor den PC gestellt bekommen und im Spiel dann über dämliche Casuals lachen…
      Zerstörung des Spiels…wäre passiert, wenn der F2P Modus nicht eingeführt worden wäre.

    • Da haben 2 geantwortet, ohne zu lesen, was geschrieben steht!

      Wenn Du etwas als Teil Deiner Bezahlung erhältst und man Dir am Ende den wertvollsten Teil davon wieder wegnimmt, ist das als Diebstal zu betrachten – oder?

      Und ich hab am Spiel selbst keine Kritik geübt, lediglich an der Politik der Firma, die die Betreiberfirma kontrolliert.
      Das Spiel ist super und ich spiel es immer noch gern, allerdings weigere ich mich diese Inkompetenz auch noch zu finanzieren.

      Ja und das f2p-Modell währe gar nicht nötig geworden, wenn hier kompetent und mit Weitblick agiert worden währe – oder wurde WoW (das hier angesprochen wurde, obwohl ich es nicht erwähnt habe und auch nicht spiele) nach nicht einmal einem Jahr auf f2p umgewandelt?
      Man kann das jetzt positiv oder negativ bewerten, aber Fakt ist, dass alle Spiele, die suportmässig an die Wand gefahren wurden auf f2p umsteigen müssen, damit sie nicht vom Server fliegen, also bitte bitte bitte keine dummen Antworten und auch keine Schönschreibereien (ganz besonders, wenn man auf der Gehaltsliste von EA steht) ich weis nämlich, wie die ECHTEN Kunden des Spiels schreiben, musste ja oft genug auf erboste Reklamationen antworten, dass das Problem zwar bekannt ist, es aber dafür weder Hilfe noch Entschädigung gibt.

  7. Es ist ja wirklich lächerlich wie es hier rund geht. Für ehemalige Abonomenten gibt es halt einfach nichts tolles mehr, das tolle fängt erst mit einem neuen Abo an und das ist doch ok so. F2P ist auch ein sehr schönes Prinzip geworden eingeschränkt ist man kaum, und für gerade mal 50€ kann man locker flockig alles kaufen was man für immer braucht. Nachteil von Zierwerk, es kann nicht jeder Charakter haben. Schade darum aber das wird doch bestimmt auch noch. Es gibt doch immer wieder schöne Updates und selbst ohne Abo kommt man sehr schön durch. Abo bedeutet nunmal Leistung so lange man zahlt. Bezahlen einer Erweiterung bedeutet für immer das Paket behalten. Ganz logisch geregelt so kann man sich als Ewigkeitsspieler locker n paar 200€ locker machen und die nächsten 4 Jahre ohne Probleme spielen. Wenn Papa das leider nicht zahlen möchte, tja, sparen liebe Kinder. Ein Spiel auf alles schlecht zu reden ist ja peinlich. Und bevorzugt ist man sobald man nur einen Cent ausgegeben hat und kommt zu 100% gut durch das Spiel und darf viel Zeit verbringen.

    • Huhu, ich hoffe, dass Dir bewusst ist, dass der Artikel und die Kommentare dazu ~6 Jahre alt sind und sich seitdem gerade bei SWTOR einiges geändert hat?

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind markiert *

*