NinjaCast [98]: Hearthstone, WoWs Abozahlen, Free2Play-Winter mit HdRO, SWTOR, Path of Exile und Dragons Prophet

von 8. November 2013 um 10:32 38
NinjaCast [98]: Hearthstone, WoWs Abozahlen, Free2Play-Winter mit HdRO, SWTOR, Path of Exile und Dragons Prophet

WoW: Wohin geht die Reise?In der 98. Ausgabe des NinjaCasts nutzen Imke und Benny die traute Zweisamkeit, um über Flos Wanderlust durch ganz Deutschland zu plaudern. Nach München hat’s den einstigen Berliner nun verschlagen. Was er da macht und warum wir schon wieder verspätet senden, ist uns einige Worte wert.

Anschließend plaudert die knuffig-kleine Runde über die aktuellen WoW-Abozahlen und spekuliert frei in einer Lore-Schnellraterunde über die kommende Erweiterung. Übrigens ist Imke wieder aktiv am Suchten. Benny hingegen freut sich zumindest ein bisschen auf die anstehenden Erweiterungen für Der Herr der Ringe Online und Star Wars: The Old Republic. Mehr Anspieltipps gibt’s mit Dragon’s Prophet, Path of Exile, Hearthstone, Enslaved, Cursed Treasure 2, Kingdom Rush und – oh Schreck! – CANDY CRUSH SAGA! Offline dürfen in Der Eiserne Thron Freundschaften in Brettspielmanier zerstören. Herrlich. Reingehört.

NinjaCast Folge 98

[mp3] Direkter Download| [RSS] NinjaCast abonnieren | [iTunes]

 

NinjaCast 97



Weitere Themen des 98. NinjaCasts:

Kommentare

38 Wordpress-Kommentare

  1. bu-wäh! Hätte so gern mitgemacht 🙁

    Grüße

  2. wo ist eigentlich der (bei fb) empfehlen-button hin? 😀
    kanns jetzt „nur“ noch sharen ^^

    btw wär cool wenn zu folge 100 dann ne richtig große runde mal wieder am start wär =^.^=

  3. Moin,

    Hochlord Bolvar Fordragon ist doch der neue Lichking oder hab ich da etwas verplant *denk*,und die Seele Ner’zhuls wurde von Arthas zerstört.

    Man darf auch nicht vergessen das Kil’jaeden noch lebt.

    so, weiter hören 🙂

    • Die seele Ner zhuls kann doch gar nicht zerstört werden und ist immer noch quasi im „Helm“ des Lichkönigs.Bolvar hält ihn und die Geisel aber in schach das da nichts passiert.So ungefähr war es aber nagelt mich nicht drauf fest xD.

      mfg

  4. Hey,

    ne frage vorweg, ist die tonqualität heute besser? hab bei den vorangegangen podcast richtig probleme beim autofahren alles zu verstehen.

    • Tonqualität ist bei mir absolut in Ordnung. Einfach mal ausprobieren. Solltest du Probleme haben, dann melde dich bitte bei uns. Wir schauen dann, was schief gelaufen sein könnte. Danke 🙂

  5. huhu wo sind eigendlich die anderen ninjas hinverschwunden ?

  6. Wenn man bei Path of Exile mal für ein paar Minuten auf der offiziellen Seite den Skilltree fürs Rumprobieren nutzt, dann ist da nichts kompliziert.
    Bei der Erklärung der Skillgems wäre es gut gewesen Imke auch zu erklären, dass man die Skills mit den Supportgems nicht nur mit Effekten verstärken kann sondern teilweise sie sogar völlig verändern kann. Paradebeispiel: durch nen Supportgem nicht nur einen Feuerball sondern 3 oder 5 abschießen und durch einen weiteren Gem diese Feuerbälle von Gegner „abprallen“ lassen.
    Und die Grafik ist Geschmackssache. Ich find sie so passend düster … und dafür ist diese Farbgebung auch richtig. Und detailiert genug ist sie für ein Free2Play-Game auch.
    Ansonsten gut erklärt.

    • Für mich bleibt er immer noch kompliziert. Sobald du dich ein paar Minuten damit auseinandersetzt, dann ist er nicht mehr komplex. Dass man sich aber immer noch mühsam durchplanen muss, ohne auf Anhieb zu sehen, wie man seine Punkte am besten so verteilt, dass man sich in 10-20 Stufen nicht etwas verbaut hat, macht es für mich kompliziert.
      Die Gems sind für mich das perfekte Gegenbeispiel, wie etwas komplex sein kann, ohne kompliziert zu werden: Ich kann jederzeit ausprobieren, was mir gefällt, kann experimentieren, ohne mir etwas zu verbauen, ohne dass das Komplexe verloren geht.

  7. Wird es noch ein Blizzcon Special-Podcast geben? *duck* ^^

  8. Zu Swtor:

    Marketingtechnisch nicht dumm und auch für den Spieler nicht schlecht. Man musste nur mal nen Abo für nen Monat aktivieren um den frühen Zugang zu kriegen. 13 Euro maximal und man hat halt den Monat zum zocken ohne Beschränkungen bis dahin.

    ES GIBT KEINE VORBESTELLER! Wer zum 03.11 ein aktives Abo hatte kriegt mehr Vanitykrams und so weiter! Je nach Accountstatus zum Stichtag erhält man die Gegenstände.

    Unterliegt imübrigen fast alles noch der ETA was es zu wissen gibt. Wird aber wohl nicht vorher auf den PTS kommen.

    Ich hoffe ihr habt nen Acc mit Abo, ansonsten mal auf die verschiedenen größeren Gilden achten die werden wohl Sachen streamen. Wir werden auch nen bisssel was streamen, aber sind halt nur ne kleine Gilde;-)

  9. Sehr geiler Podcast. Hat mir noch besser gefallen als die letzten. Super Leistung von Imke und Benny. Hat sehr viel Spaß gemacht euch zuzuhören!

    Aber: Noch immer keinen Beta-Key von Hearthstone trotz Anmeldung ganz zu Anfang der Beta. Mein Interesse hat durch das Warten aber auch eher abgenommen. Wenn man mich nicht will, ok, dann will ich irgendwann – schon aus Prinzip – auch nicht mehr. Ich glaube nicht, dass ich Hearthstone nach dem undurchschaubaren Vergabeprinzip nochmal spielen werde. Und wenn ich was verpasse…Trotzköpfe ftw 🙂

  10. Was Blizz an Content in WoW bringt ist völlig irrelevant solange das Game so scheiße einfach bleibt. Wärend dem Leveln ist es quasi unmöglich zu sterben, da alle Spells total OP sind. Als Pally One-shooted man alles mit seinem Avenger Shield.
    Als Tank kann man sowieso nie die Aggro verlieren und als Healer muss man in 5-mans nur alle 10min mal ein Heal raushauen.

    Das Game wurde einfach so totcasualisiert, dass es nurnoch langweilt. Das Game ist seit Casualysm nurnoch auf Einarmige und Blinde Rentner ausgelegt.
    Solange keine Vanilla/TBC oder Hardcore Server kommen, bleib ich dem Game für immer fern.

    • Schon mal im Heroic-Modus geraidet? Schon mal Instanzen im Herausforderungsmodus gespielt? Schon mal solo auf der Zeitlosen Insel die stärkeren Gegner versucht?

  11. Kurz zur Frage warum Arthas die Geißel nicht „kontrollieren“ konnte:
    Arthas hat doch zuvor sein Seele an Frostmourne verloren. Wur erinnern uns: der Lich King hat ihn bewusst Frostmourne zugeführt, um ihn in sein Werkzeug zu verwandeln (Menschenkampagne in WC3). Selbst wenn er nach der Verschmelzung mit Ner’Zhul am Ende des WC3 Addons überhaupt noch ein wenig Eigenständigkeit übrig hatte, wär es an dem Punkt auch schon wieder egal. Denn sowas wie Moral oder Ethik hatte er an dem Punkt schon lange nicht mehr. So ein wenig wie Shodan, der die Ethikroutienen entfernt wurden ^^

    • Arthas konnte doch die geissel kontrollieren,zumindest nach der Verschmelzung mit Ner Zhul,also als lich king.

    • [quote]Arthas konnte doch die geissel kontrollieren,zumindest nach der Verschmelzung mit Ner Zhul,also als lich king.“´[/quote]

      Aber nicht in dem Sinne dass er die Bedrohung beendet hätte. Die Geißel blieb die Geißel, weil Arthas bereits ein seelenloses Mosnter war, bevor er sich den Lichking übergestülpt hat. Bolvar dagegen hat seine Seele noch. Und das ist der entscheidende Unterschied.

    • Er wollte ja die Bedrohung auch gar nicht beenden von daher hinkt der vergleich.Und Arthas hat auch nicht seine Seele verloren sondern er wurde einfach von Ner zhul korumpiert nachdem Arthas soviel leid mitansehen musste(WC3) und selbst als er Frostmourne bekommen hat merkt man schon das er noch etwas menschlichkeit in sich hat.Das sieht man übrgens auch sehr gut in dem Cinematic was kommt wenn man den Lich king besiegt(WOW).Arthas,also seine Seele hat die ganze zeit existiert aber wurde vom Geist Ner zhuls unterdrückt.

    • [quote]Er wollte ja die Bedrohung auch gar nicht beenden[…][/quote]

      Ich glaub wir reden aneinander vorbei.
      Im Cast wurde die Frage gestellt, warum denn Bolvar als neuer Lichkönig die Bedrohung durch die Geißel beenden können sollte, wo Arthas es doch schon nicht konnte. Die Antwort ist simpel: Bolvar hat ne Seele. Arthas nicht. Bolvar WILL die Geißel „zähmen“. Arthas wollte es nicht.

    • Evtl. war das im Podcast unverständlich ausgedrückt. Daher noch einmal hoffentlich klarer:

      Arthas wollte die Geißel nicht beenden. Er hat sich gelenkt und zielgerichtet mit ihr Angriffe gesteuert.
      Als Bolvar kurz davor steht, der neue Lich-König zu werden, wird gesagt, dass es immer einen Lich-König geben muss, da die Geißel ohne Anführer zügellos und zu gefährlich sei.
      Hier liegt mein Problem: Wie kann etwas Unkontrolliertes schlimmer sein als eine von Arthas geführte Geißel, die strategisch zuschlägt? Wenn man die Geißel unter Arthas‘ Führung besiegen konnte, warum sollte sie ohne dessen Kontrolle ein größeres Problem darstellen?
      Dass Bolvar trotzdem effizienter sein wird, wenn er als neue Anführer der Geißel befiehlt, auf dem stillen Örtchen zu verharren, ist dennoch logisch.
      Nur als kleine Anmerkung: Diejenigen mit guter Absicht werden immer korrumpiert. Mal schauen, wie lange es bei Bolvar dauert, bis dieser Trick aus der Erzählerkiste gezogen wird.

    • Ich würde einfach mal annehmen, dass der Lich King bisher eine unkontrollierte Zombieplage verhindert hat, um eher strategische Ziele zu verfolgen. Kein Anführer mehr bedeutet dann im Umkehrschluss, dass es in Azeroth und Kalimdor bald aussieht wie in „The Walking Dead“. Es sei denn es findet sich jemand, der die Kontrolle übernimmt und genau das verhindert. Und klar kann Bolvar korrumpiert werden. Genau genommen zähle ich fest darauf. Die Untoten sind jetzt einmal im Warcraftuniversum drin und werden auch nicht wieder verschwinden.

  12. Das war eine wirklich ein gelungene Ausgabe, die Beste seit langem, vielen Dank dafür. 🙂

    Es hat wirklich Spaß gemacht euch Beiden zuzuhören. Es war ein fast schon ungewohnter Gesprächsfluss vorhanden, alles ging gut ineinander über, jeder hatte die Möglichkeit den einen oder anderen Monolog vorzubringen, aber dennoch, und das hat dem Cast richtig gut getan, hattet ihr fast immer die Möglichkeit euch über das jeweilige Thema richtig auszutauschen, miteinander darüber zu reden, ohne in eine zu arge Dafür/Dagegen-Position zu rutschen (PS4/XboxOne-Diskussion z.B.). Die Art und Weise, wie ihr z.B. über Hearthstone gesprochen habt, war seit dem einen oder anderen GW2- oder SWTOR-Topic kaum noch vorhanden, da danach in erster Linie von den eigenen, von den anderen nicht nachzuvollziehenden Spieleerfahrungen „nur“ erzählt worden ist, aber weniger darüber gesprochen wurde bzw. werden konnte. Und dass selbst ich, mit meiner kaum erwähnenswerten WoW-Vergangenheit, gerne euren WoW-Diskussionen beiwohne, kommt noch erschwerend hinzu.
    Schön, das, gerne wieder.

    @Imke: Hast du in der aktuellen zeitlosen Gegenwart Gelegenheit gefunden, dich weiter mit Ni-No-Kuni zu beschäftigen? Oder hat es der Titel wie bei (gefühlt) so vielen anderen Spielern nicht geschafft, dich über einen längeren Zeitraum zum Weiterspielen zu motivieren?

    @Benny: Du sagtest im Rahmen der Diablo 3-Meinungsbildung mal sehr eindeutig, dass das Auktionshaus nicht heraus gepatcht werden kann. Letztlich hat Blizzard das ja doch gemacht. Hat dich das (rein programmier-technisch) sehr gewundert? Und habt ihr seit dem Herauslösen des Auktionshauses mal wieder verstärkt reingeschaut und euch einen Eindruck über das Balancing bzgl. Drop-Rate etc. machen können?

    • Das Ah gibts doch noch in Diablo,es wird doch erst nächstes Jahr rausgepatched.Nur in der konsolen fassung ist es weg und das hat Diablo sehr gut getan denn das neue lootsystem(Weniger dafür hochwertigere und besser zur klasse passende Beute) ist wirklich gut.

      mfg

    • @Anglus: Ah, danke. Da habe ich wohl Details durcheinander gebracht.

    • Danke für das Lob 🙂 Wir werden versuchen, auch die nächsten Ausgaben so spannend wie möglich zu gestalten.

      Ni No Kuni: Ich habe es tatsächlich letzte Woche noch einmal aus dem Schrank geholt, 20 Minuten gespielt und wieder zur Seite gelegt. Der Zwang grinden zu müssen, um den nächsten Boss schaffen zu können, geht mir einfach zu sehr auf den Keks. Grundsätzlich möchte ich aber gerne das Ende des Spiels sehen. Vielleicht schaffe ich es ja doch noch mich durchzubeißen 😉

  13. Gemütliche Zweierrunde das ist doch auch mal schön, war sehr angenehm zum zuhören und auch einige Schmunzler dabei.

    1. Kriegskunst und die Abozahlen

    Man muss jede Angabe von Abozahlen etc. der Hersteller inzwischen mit Vorsicht genießen und 3x hinterfragen. Das soll nicht heißen, dass ich denen nicht glaube, nur wird sicher bei allen sehr viel getrickst, um möglichst gut dazustehen.

    Andererseits wird wohl niemand ernsthaft erwartet haben (sofern die Zahlen stimmen), dass es jedes Quartal im Millionentempo bergab geht, das habt ihr ja sehr gut angesprochen. Ich glaube auch, wer jetzt noch spielt, dem/der gefällt einfach die Geschichte und die früher genial große Welt. Das sollte – unabhängig irgendwelche Zahlen – auch bei jedem MMORPG der Hauptfaktor für den eigenen Spielspaß sein, ob das jetzt 30k, 300k oder 3.000k spielen macht doch für den normalen Spieler überhaupt keinen Unterschied, man sieht spielt am Ende doch sowieso nur mit seinen Freunden, Gildenkollegen bzw. neuen freundlichen Mitspielern.

    1.1 Schlachtzugsthematik
    Ich sollte da wahrscheinlich gar nicht mehr mitreden, aber ich kann Dir hier nur zustimmen, einen Gegner auf X verschiedenen Modi zu legen hat nichts mit Herausforderung zu tun, das ist ganz einfach faules (sparendes) entwickeln und dem eigentlichen Sinn hinter Schlachtzügen jedwede Motivation nehmen.

    1.2 Erweiterung
    Ich hätte ja fast darauf gewettet, dass es endlich mal in den Smaragdgrünen Traum geht, wäre wohl von der Thematik und den spielerischen Möglichkeiten sehr spannend – sofern richtig umgesetzt – geworden, schade darum.

    Ich finde es irgendwie schön, wie begeistert Imke nach all den Jahren immer noch von diesem Spiel ist. Den Kommentar zu dem Pseudoklon RoM (selber nie gespielt), teile ich 100%ig meiner Meinung nach, betrifft das aber alle Spiele die versucht haben, ein WoW zu werden anstatt sich auf ihre Zielgruppe zu konzentrieren und diese zufriedenzustellen, ich denke da besonders an Flops wie EQ 2.

    2. Herr der Ringe Online

    Es fällt mir nach wie vor sehr schwer zu verstehen, weshalb man aus dieser Lizenz nicht mehr gemacht hat. HdR hättet sich nahezu perfekt als Sandkastenspiel mit offener Welt und zig Ausbaumöglichkeiten – vor allem im Bereich des Eigenheimes und komplexer Wirtschaftssysteme – geeignet, stattdessen hat Turbine auf Schnellkost und wenig Tiefgang gesetzt, das fand ich doch sehr schade.

    Auch traurig finde ich es, dass nach so langer Zeit die Klassen wieder grundlegend überarbeitet werden, der Sinn eine Klasse auszuwächlen und diese zu lernen besteht doch darin, einen für sich passenden Spielstil zu finden und nicht darin, diese pausenlos neu lernen zu müssen. Das tötete für mich auch schon den Spaß in der Welt der Kriegskunst.

    Die einzig wirklich tolle Idee aus diesem Spiel sind für mich die aufsteigenden Waffen, aber auch hier hätte man noch viel mehr rausholen können. Kombinierbare Attribute, eigene Gestaltungsvorlagen, Edelsteine und Zusatzeffekte, die von Handwerkern hergestellt werden.

    3. PoE

    Benny, ich finde es immer wieder lustig, wie sehr Du Dich über dieses Netz aufregst *lach* Ich kann hier nur für mich sprechen, aber ja, ich habe iwrklich viel Spaß daran – sowie der Freund von Imke – vor dem PC zu sitzen und mir mit Bleistift kombiniert Block bzw. Talentplaner der Seite, die verschiedenen Möglichkeiten durchzurechnen und meine „Klasse“ zu planen. Eine Sache, von der ca. 80 % aller gegenwärtigen MMORPGs sehr viel lernen könnten.

    Ein Punkt, den viele auch immer wieder vergessen ist, dass die Wahl der Klasse ja eigentlich zumindest so eine grobe Richtung vorgibt…Ein Marodeur wird wohl zu Beginn eher im Stärkefaden bleiben, anstatt auf Intelligenz zu gehen, das ist logisch und wohl auch für die Meisten nachvollziehbar.

    3.1 Grafik
    Ich bin mit dieser zufrieden, sie ist sicher nicht prächtig oder effektvoll, aber für ein kleines Studio mehr als nur akzeptabel, vor allem kommt trotz „nur“ guter Grafik auf jeden Fall eine düstere Stimmung etwas, was einem sogenannten anderen AAA Titel hinten und vorne gefehlt hat.

    3.2 Geschichte im 3 Akt
    Schön, dass diese überarbeitet wurde aber letzten Endes war das Ganze ja doch einigermaßen vorhersehbar, ein 4. Akt wäre schon sehr geil gewesen, aber der kann ja noch kommen (hoffentlich).

    3.3 Kritikpunkte
    GGG hat sehr vieles richtig gemacht, deshalb verstehe ich überhaupt nicht, weshalb man nun auch bei PoE diese verdammten Erfolge einführen musste. Sowas ist weder motivierend, noch spannend und schon in keinster Weise atmosphärefördernd, wir sind ja hier nicht bie XBL oder PSN. Wenn man sowas schon einführt, dann doch bitte mit einer Möglichkeit zur Deaktivierung.

    4. Drachenjagd
    Sehe das eigentlich ähnlich wie ihr, mich nervt es wenn man auf einer Karte von zig Zeichen und Symbolen erschlagen wird, ich möchte mir bitteschön selber die für mich relevanten Dinge anzeigen und aussuchen können. Jeff Kaplan hat diese Entwicklung mit dem berühmten Christbaum verglichen und damit den Nagel perfekt auf den Kopf gestoßen.

    Andererseits macht es natürlich schon Sinn, die Lehrer, Verkäufer und Fluganbieter auch schon im Startgebiet zu haben, gibt ja zum Glück immer noch Leute, die die Welt erstmal erforschen wollen, anstatt gleich blind darauf los zu spielen.

    Fazit: Wirklich schöne und informative Runde. Toll auch, dass ihr über Brettspiele berichtet, bin selber ein Großer Anhänger von diesen 🙂

    ps: Wenn ihr Risiko wirklich mit Risiko spielen wollt, am besten vorm Fortgehen nach dem ein oder anderen Schluck Alkohol *g*

  14. Willkommen in München Flo. 🙂

    • Servus! 😉

      Suche übrigens ab nächsten Jahr eine Wohnung. 3 Zimmer, irgendwo Richtung Süden wäre super ;=) Also wenn du zufällig ein paar Mietshäuser hast… 😉

    • Oh, ich habe diverse Mietshäuser. Eins in DaoC, eins in HdRO, demnächst eins in WoW, aber im Münchner Süden muss ich fürchte ich passen.
      Aber die benachbarte Wohnung bei mir im Haus wird gerade renoviert, müssten auch drei Zimmer sein. Ich habe keine Ahnung, ob die schon wieder vergeben ist, ist halt im Herzen Alt-Schwabings, also eher etwas nördlich.

  15. Schade, die Folge lässt sich momentan nicht mehr herunterladen:

    „Datenbank-Fehler – Database Error

    Die Datenbank scheint nicht erreichbar zu sein. Ein Administrator wurde informiert und wird versuchen, das Problem so schnell wie möglich zu lösen.

    Bitte entschuldigen Sie die Störung.“

    • Benny hat’s vorhin kurz im Beitrag zum 99. Cast geschrieben. Podhost, der Anbieter bei dem wir unsere Podcasts hochladen, um unseren eigenen Server etwas zu entlasten, hat derzeit ein kleines technisches Problem. Daran wird jedoch schon gearbeitet. Wir können daher nur hoffen, dass das Problem schleunigst behoben wird und damit alle NinjaCats auch wieder zum Download zur Verfügung stehen.

      https://twitter.com/search?q=podhost

      In den letzten zwei Jahren hatten wir keinerlei Probleme mit Podhost. Wir hoffen, dass es auch so bleibt. Bis das derzeitige Problem behoben ist, haben wir den 99. NinjaCast auf unseren eigenen Server geschoben. Der steht euch also wie gehabt zum Download zur Verfügung.

    • So, Ihr Hübschen.
      Die Imke hat mich weich gemacht. Der 98. NinjaCast ist jetzt auch erst einmal direkt über unseren Server verfügbar. Sowohl als Download als auch direkt im Player.

    • Like! Und danke 🙂

  16. Kleine Notiz am Rande:

    Entgegen der Erwartungen der bisherigen Closed PTS Tester, geht GSF dieses Wochenende auf dem PTS für alle Live. Der Client ist schon runterladbar, nur wird man wohl noch nicht einloggen können, wenn man nicht einer der glücklichen war die schon bis letzten Sonntag testen durften.

  17. „Wir können daher nur hoffen, dass das Problem schleunigst behoben wird und damit alle NinjaCats auch wieder zum Download zur Verfügung stehen. “

    Ich hätte gerne so eine Ninjacat. Wo kann ich die runterladen? 😉

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.