Cities: Skylines Mod – 25 Gebietsgrundstücke freischalten und 100 km² Megastädte planen

von 10. März 2015 um 18:19 11
Cities: Skylines Mod – 25 Gebietsgrundstücke freischalten und 100 km² Megastädte planen

Wie groß können Städte in Cities: Skylines werden und wie schaltet ihr alle 25 Gebietsgrundstücke frei? Ganz einfach per Mod. Wo die Entwickler euch lediglich auf neun zusammenhängenden Arealen Gemeinden und Städte planen lassen, könnt ihr mit wenigen Mausklicks ein Planungsbüro für Megastädte auf 100 km² eröffnen.

Pünktlich zum Start von Cities: Skylines, dem heißen Anwärter für die beste Städtesimulation der letzten Jahre, lebt sich die Mod-Community bereits im angeschlossenen Steam-Workshop aus. Baugrund in Cities: Skylines ist nämlich nicht von Anfang an voll zugänglich, sondern muss erst im Laufe der Städteentwicklung erweitert werden. Doch keine Sorge, das geht recht schnell.

cities_skylines_25_gebiete_aboWährend ihr eure Stadt auf einer Fläche von 2 km mal 2 km – also 4 km² – startet, schaltet ihr schon in den ersten Minuten weitere Gebietsgrundstücke frei. Grundsätzlich besteht nämlich jede Stadtkarte in Cities: Skylines aus 25 einzelnen Gebieten. Wer jetzt an die einzelnen Ministädte im jüngsten SimCity denken muss und die Hände über dem Kopf zusammenschlägt, der sei sogleich beruhig: Alle im Laufe des Spiels freigeschalteten Gebiete gehen nahtlos ineinander über. Straßen, Bauflächen etc. können also problemlos über die Gebitesgrenzen hinweg errichtet werden.

Allerdings geben die Entwickler auf den vorgefertigten Standardkarten lediglich neun der 25 Gebiete frei. Welche ihr bei eurer Stadtplanung freischalten wollt, ist dabei euch überlassen. Einschränkungen gibt es nicht. Allerdings beherbergen alle Gebiete unterschiedlich viele Ressourcen und Baubedingungen.

25 Spaces Mod @ Steam Workshop

cities_skylines_25_gebiete_ingameWem die 36 km² (4 km² pro Gebiet x 9 Gebiete) nicht ausreichen, dem sei diese Mod aus dem Steam Workshop ans Herz gelegt. Einfach dem Link folgen (funktioniert nur, wenn ihr euch im Browser bei Steam anmeldet), Mod abonnieren und schon wird sie in eurem Spiel freigeschaltet. Anschließend noch unter „Inhaltsverwaltung -> Mods“ die 25-Spaces-Mod aktivieren und fertig. Steam-Erfolge schaltet ihr damit übrigens aus.

Ob Cities: Skylines schon innerhalb der ersten Spielstunde überzeugen kann, schaue ich mir in diesem feinen, kleinen NinjaPlay zu Cities: Skylines an. Mehr zum Städtebau gibt es im nächsten NinjaCast.

Kommentare

11 Wordpress-Kommentare

  1. Die vielleicht beste Mod für Cities: Skylines, der Chripy Exterminator:
    http://steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=405791507

    Killt den verdammten Twitter-Vogel!

    • Also ich mag den Vogel. Noch. 😛

    • Das blöde Vieh ging mir bereits nach wenigen Sekunden auf den Nerv. Habe die Mod jetzt auch installiert. Endlich Ruhe! 😉

      Eines muss man den Programmierern jedoch lassen, die Nachrichten sind dermaßen belanglos und inhaltlich den echten Socialmediazombies nachempfunden, dass ich wirklich kurz gedacht habe, dass das echte Nachrichten von Spielern seien. 😀

      Wenn es eine Mod gäbe, welche ich mir wünschen würde, dann bitte noch Fire/Police Lane und Busspuren auf den großen Straßen!

  2. Ich frage mal ganz dumm, weil Cities:Skylines für mich so ziemlich das erste Spiel ist, wo ich verstärkt Mods nutzen werde: die Steam-Achievements funktionieren nur komplett ohne Mods oder? Selbst wenn es für’s Gameplay so belanglose wie Chripy Exterminator sind!?

  3. Hallo, habe den 25 Space Mod drin. Ich sehe aber keine veränderung. Die einkarriert Fläche veränder sich nicht. Was muß ich machen, daß die 25 Felder gleich auf sind, oder geht das erst nach und nach?

    • Die hier empfohlene Mod schaltet erst ab Stufe 13 alle 25 Felder frei. Du kannst aber einfach in den normalen Optionen das absurde Progress-System ausstellen. Damit in Kombination mit der Mod hast du dann direkt am Anfang alle 25 Felder freigeschaltet.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind markiert *

*