Erfolgs-Guide: Pilgerfreuden

Ich spiele tatsächlich immer noch WoW ♥ Veröffentlicht vonImke

[singlepic=829,200,150,right] Hier geht’s zum Pilgerfreuden-Guide 2010! Mit einem der letzten großen Inhaltspatches wurde ein brandneues Feiertags-Event in Azeroth eingeführt: Die Pilgerfreuden. Nach etlichen Monaten Warterei und Vorfreude auf das Spektakel, ist es nun endlich vom 22. bis 28. November so weit. Die Veranstaltung verspricht eine wahre Essensschlacht zu werden, die mit dem Titel „Pilger“ und einem handzahmen Truthahn als Haustier lockt. Zusätzlich werden sich alle Profiköche über den Feiertag freuen, da zahlreiche neue Rezepte zum Verkauf angeboten werden und damit der Erfolg „Sous Chef“ in greifbare Nähe rückt. Was Ihr dort alles erleben könnt und wie Ihr alle Erfolge schafft, erfahrt Ihr in diesem Guide.


ACHTUNG: Hier geht’s zum Pilgerfreuden-Guide 2011!


Festmahle in den Hauptstädten

Reich gedeckte Essentafeln stehen in zahlreichen Städten der östlichen Königreiche und Kalimdor und laden zum großen Festmahl ein. Denn schließlich geht es bei den Pilgerfreuden um eine gewaltige Gourmetschlacht mit Freunden und Bekannten. Sucht also jede einzelne Tafel auf, um Erfolge zu ergattern und vielleicht das ein oder andere Schmankerl einzustecken. Jeder der interaktiven Pilgertische hält fünf verschiedene Gerichte bereit – eines vor jedem Stuhl. Setzt Ihr Euch zum Beispiel auf den Süßkartoffelstuhl, könnt Ihr Euch so lange den Magen mit dieser Köstlichkeit vollstopfen oder sie an Euren Nachbarn weiterreichen bis Euch die Lust vergeht. Da das Event allerdings noch nicht auf den Testservern war, trage ich die Koordinaten der Tische nach, sobald das Event online ist.

Hauptstädte

  • [singlepic=835,200,150,right]Darnassus [67,38] in der Nähe der Kriegerterrassse Richtung Hinterausgang
  • Exodar [76,52] am nördlichen Haupteingang
  • Ironforge [52,36] direkt außerhalb der Stadt
  • Stormwind [33,51] außerhalb der Stadttore
  • Silbermond [55,53] in der Nähe des Haupteingangs
  • Undercity [67,7] im oberen, überirdischen Teil der Stadt
  • Orgrimmar [47,13] in der Nähe des Haupteingangs vor der Stadt
  • Thunderbluff [31,68] unterhalb des westlichen Aufzugs

Kleinstädte

  • Goldhain, Kharanos, Dolanaar, Azurewacht, Klingenhügel, Dorf der Bluthufe, Brill, Tristessa, Ruinen von Thaurissan, Schattenflucht, Falkenwacht, Stonard, Hammerfall, Dorf der Bruchhauer, Kapelle des hoffnungsvollen Lichts, Burg Wildhammer, Zugwindlager, Süderstade, Tarrens Mühle, Das Grabmal

Pilger-Mahlzeiten

Wenn man sich schon den Bauch vollschlägt, muss man zumindest bei diesem Event auch in der Lage sein selber zu kochen. Deshalb gibt es zum Feiertag auch gleich fünf neue Gerichte. Die erhaltet Ihr beim Pilgerfreudenhändler indem Ihr das Festtagskochbuch für ein Silberstück kauft. Nicht nur Köche freuen sich über diese exklusiven Mahlzeiten, sondern auch Erfolgsjäger, da sie gleich zwei Achievements mit ihren Künsten erfüllen. Folgende Spezialitäten gilt es zu brutzeln:

  • [singlepic=834,200,150,right]Gewürzbrotfüllung (Skill 1 – 100): Das Gewürzbrot könnt Ihr bereits mit einer Kochfertigkeit von einem Punkt backen und die herbstlichen Gewürze kauft Ihr einfach beim nächsten Pilgerfreudenhändler.
  • Kürbiskuchen (Skill 100 – 160): Reist nach Stormwind oder Undercity, um beim Pilgerfreudenhändler einen reifen Kürbis zu kaufen.
  • Mossbeerenchutney (Skill 160 – 220): Nur beim Pilgerfreudenhändler in Orgrimmar und Ironforge findet Ihr die säuerlichen Moosbeeren.
  • Kandierte Süßkartoffeln (Skill 220 – 280): Besucht einen Pilgerfreudenhändler in Darnassus oder Donnerfels, um Süßkartoffeln, Honig und herbstliche Gewürze  zu kaufen.
  • Langsam gerösteter Truthahn (Skill 280 – 340): Die besonders köstlichen wilden Truthähne müsst Ihr eigenhändig im Wald von Elywn oder Tirisfal jagen.

TIPP von Eustacheus: Durch das Zubereiten der Festtagsspeisen könnt Ihr problemlos Eure Brutzelkünste bis über 300 Punkte bekommen. Eine geniale Möglichkeit also in Null Komma nichts den Beruf Kochen nachzuholen.

Habt Ihr Euch mit allen fünf Mahlzeiten die Wampe vollgestopft, erhaltet Ihr sogar einen nützlichen Buff. Für eine Stunde erhaltet Ihr mit dem wohligen Gefühl im Magen zehn Prozent mehr Ruf. Solltet Ihr jedoch nur Freude an einem Gericht haben ist auch das nützlich, da auch jede einzelne Mahlzeit für sich einen Buff gewährt. Für eine Stunde erhaltet Ihr mehr Ausdauer und zusätzlich wird eines der folgenden Attribute erhöht:

 

  • Kürbiskuchen → Willenskraft
  • Gewürzbrot → Trefferwertung
  • Süßkartoffeln → Tempowertung
  • Moosbeeren → Zaubermacht
  • Truthahn → Angriffskraft

Kleider machen Leute

[singlepic=828,200,150,right]Passend zum Event gibt es mal wieder ein komplettes Festtags-Outfit, das Ihr vor allem für einige Erfolge benötigt. Aber auch Eure Bankchars freuen sich über diese fesche Garderobe. Die Klamotten gibt es als Belohnung für das Abschließen der täglichen Pilger-Quests. Für jeden erfüllten Auftrag könnt Ihr Euch eine der sechs Belohnungen auswählen.

Festtags-Erfolge

 

  • „ESSENSSCHLACHT!“: Setzt Euch an einen der Tische, um mit der Fähigkeit Essen weiterzureichen, Eurem Nachbarn die Mahlzeit gleich ins Gesicht zu werfen.
  • Auf der Mauer auf der Lauer: Sucht mit Eurer Truthahnbüchse Schurken jeder Rasse und versetzt ihnen einen Schuss. Dafür eignet sich wie gewohnt Dalaran, da hier unproblematisch alle gegnerischen Rassen-Klassen-Kombinationen zu finden sind. Die Büchse selber erhaltet Ihr nur durch die Pilger-Dailies. Achtet darauf, dass sich die Flinte nach dem ersten Schuss auflöst, Ihr also mindestens acht Gewehre benötigt, um diesen Erfolg zu meistern.
  • Dampfende Töpfe (Horde /Allianz): Kocht jeweils eines der fünf unterschiedlichen Pilger-Gerichte.
  • Der Truthahnator: Für dieses Achievement benötigt Ihr ganz besondere Flatterviecher. Die wilden Truthähne findet Ihr nur während der Festtage im Wald von Elywn und in Tirisfal. Sucht Euch eine gut besiedelte Stelle aus und beseitigt 40 Vögel, um diesen Erfolg zu meistern. Allerdings habt Ihr immer nur 30 Sekunden Zeit, um vom ersten zum nächsten Truthahn zu gelangen.
  • Pilgerbedrohung (Horde / Allianz): Sucht die reich gedeckten Tische der feindlichen Hauptstädte auf und nehmt daran Platz, während Ihr entweder ein Pilgerkleid, eine Pilgerrobe oder ein Pilgergewand tragt.
  • Pilgerfortschritt (Horde / Allianz): Um diesen Erfolg für Euch zu verbuchen, müsst Ihr jede der fünf Festtags-Dailies mindestens ein mal abschließen.[singlepic=831,200,150,right]
    • Ich krieg einfach nicht genug… Truthahn
    • Kuchen versuchen
    • Schon wieder kein Mossbeerenchutney mehr?
    • Die Füllung ist alles!
    • Rein in die Kartoffeln, raus aus den Kartoffeln
  • Teilen macht Freude: Reicht an einem Festtagstisch jede der Pilger-Mahlzeiten ein mal herum. Setzt Euch dafür auf den entsprechenden Stuhl einer Pilgertafel und nutzt die in Eurer Fähigkeitenleiste aufgetauchten Fertigkeiten. Auf der Taste Eins befindet sich egal wo Ihr gerade sitzt immer das Weiterreichen der Mahlzeit. Denkt daran auch Euren Nachbarn anzuvisieren bevor Ihr das Essen weiterschiebt.
  • Pilgerwampe (Horde / Allianz): Besucht die Festmahle Eurer Fraktion und schlagt Euch die Plautze an den Essenstafeln ordentlich voll. Stopft Euch dafür jeweils fünf Portionen der Gerichte hinein, um den Buff „Teilen macht Freude“ zu erhalten.
  • Zeit für Terokkar-Truthahn: Um diesen Erfolg zu meistern, besorgt Ihr Euch zuerst einen Pilgerhut und entweder ein Pilgerkleid, eine Pilgerrobe oder ein Pilgergewand. Dann sucht Ihr Klauenkönig Ikiss in den Sethekkhallen im Auchindoun auf. Bezwingt den Vogel während Ihr Euer Festtagsoutfit tragt und sackt so diesen Erfolg ein.
  • Gewürzbrotfüllung
  • Mossbeerenchutney
  • Langsam geröstetet Truthahn

Englischsprachiger Video-Guide zum Event

Beteilige dich an der Unterhaltung

25 Kommentare

  1. Undercity: Im Hof
    Donnerfels: Vor dem Aufzug
    Orgrimar: Vor dem Haupttor
    Silbermond: geradeaus vor dem Haupttor

    Darnassus: Vor dem Haupttor
    Exodar: Draussen beim Flugtypen
    Sturmwind: vor der Tür, etwas weiter weg
    Ironforge: direkt vor der Tür

    Ach ja die Zutaten für Brotfüllung bekommt man bei jedem Händler an den Eventplätzen…du musst vorher Gewürzbrot backen. Steht auch da.
    Typischer 1st Poster?

  2. Zum Erfolg „Truthantor“ ihr müsst 40 Truthäne töten, jedenfalls musste ich das. Wenn der Buff ausläuft, fängt der Zähler wieder bei 0 an… ich hab 96 Truthäne verbraucht um das zu bemerken…

  3. In groben Zügen: Das Event ist Veräpplung hoch 3. Für Quests in SW, brauche ich Zutaten aus IF und Darnassus und umgekehrt, als ich in Darnassus wiederum Zutaten aus SW brauchte (ohne das Twinks die zuschicken können, da gebunden), habe ich es erst einmal abgebrochen – zu befürchten ist, das in Exodrar Zutaten aus IF gebraucht werden.

    Das satte Gefühl erhält man, wenn man je 5 Auladungen verschiedene Essen (Stühle wechseln) gegessen hat, Essen reichen geht mit der Taste 1.

    Genug Truthähne zu töten, war mir nicht möglich, da 1.) man innerhalb von 30 Sekunden den nächsten töten muß und b.) nicht genug da waren (um 4 Uhr morgens).

  4. Für einige die Schwierigkeiten mit dem Erfolg „Der Truthahnator“ haben eine kleine Karte:

    Link aus Sicherheitsgründen vorübergehend entfernt

    Man beachte das Gebiet unter dem Kloster. Dort kann man recht gut farmen, weil niemand weiß, dass dort auch Truthähne herumlaufen.

  5. Danke für euren Guide.

    Ich hätte auch einen Tipp an die Truthahnjäger…. Im Wald von Elwynn kurz vor der Grenze Westfall, rund um die Weststromgarnison, findet man viele Truthähne. Ich hab es dort mit dem ersten Versuch direkt geschafft.

    Ich brauch nun nur noch zwei Schurken, dann hab ich das Event auch geschafft.

    LG, Mabelle

  6. Für einige die Schwierigkeiten mit dem Erfolg “Der Truthahnator” haben eine kleine Karte:

    Link aus Sicherheitsgründen vorübergehend entfernt

    Man beachte das Gebiet unter dem Kloster. Dort kann man recht gut farmen, weil niemand weiß, dass dort auch Truthähne herumlaufen.

    ___

    Hm, Keylogger? Da kommt kein Bild… .

    1. Bei mir ja anfangs auch und ich fand die Karte auch echt praktisch, aber momentan wird da ein doch recht seltsames Zahlenwirrwarr gezeigt. Da war es mir dann doch lieber den Link erst mal zu entfernen. Man weiß ja nie. Falls das wieder funktionieren sollte, bau ich ihn gern wieder rein.

  7. moin, moin,

    diesmal bin ich richtig in Zeitnot. Kann mir wer aushelfen und ein zeitsparendes Step-by-Step Walkthrough für Hordler ausm Hut zaubern, welches mir helfen kann eben noch den Truthahn zu ergattern, bevor das Event ausläuft?

    (H)ordentlichen Dank!
    Arji

    1. Eigentlich muss Du nur von Hauptstadt zu Hauptstadt. Auch wenn ich kein Hordler bin, versuche ich Dir mal zu helfen.

      1. Wichtige Hauptstädtem zwischen denen Du hin- und herpendeln musst:
      – Orgrimmar
      – Thunderbluff
      – Undercity
      – Silbermond (nur für einen Erfolg, dort gibt es keine wichtigen Essenszutaten)

      2. Quatsch einen Feiertags-NPC in einer der Classic-Hauptstädte an und lauf dann vor die Tore der Stadt. Dort stehen die Pilger-NPCs und Tische.

      3. Nimm in diesem Pilgerlager alle Quests an und quatsch mit dem Händler.

      4. Kauf Dir das Kochbuch beim Händler und lern alle Rezepte. Koch mindestens 45 Portionen von jedem Mahl -> Brauchst die Menge für die Dailies und die normale Quest.

      5. Setz Dich an einen Tisch, visier einen Nachbarn an und drück Taste 1. So reichst Du Essen weiter. Mach das an jedem Stuhl, um alle Gerichte zu teilen. Hau Dir nebenbei auch noch das Essen vom Tisch rein. Die Wampe musst Du Dir in jeder Hauptstadt vollschlagen.

      6. Jette von Hauptstadt zu Hauptstadt, um die Kochzutaten zu kaufen und Dir den Bauch am Tisch vollzuschlagen.

      7. Einlösen der Dailies: Du benötigst einen Hut, eine Brust und insgesamt 8 Truthahnbüchsen. Also zwei Tage alle fünf Dailies machen und Du hast alle notwendigen Sachen beisammen.

      Das waren so die wichtigsten Infos. Tipps zum Truthahnator sind hier in den Kommentaren. Mein persönlicher Hinweis: Ruhe bewahren und eine einsame Ecke in Tirisfal oder im Wald von Elwyn suchen. Lies Dir auf jeden Fall noch mal die Erfolge oben im Beitrag durch. Da steht eigentlich alles wichtige drin.

    2. Danke dir. Genau das was ich diesmal brauche, jemand anderes, der für mich denkt. ^_^
      Hoffe ich bin heute Abend wenn ich nach Hause komm noch wach genug, um die Städte abzugehen.
      -.O Arji

  8. Habs geschafft Imke.
    Hab den grössten Teil am Do-Abend noch erledigt. Die bösen Städte Ironforge und Stormwind hab ich auch gleich noch abends spät erledigt. Davor fürcht ich mich ja immer ….
    Hat diesmal aber gut geklappt. Die Wachen von Ironforg liessen mich dann auch in Ruhe, nachdem ich bis auf die kleine Plattform hinter dem Essenstisch gelaufen bin. Glücklicherweise waren keine bösen Allies da, die es ausgenutzt hätten mich im Stoffkleidchen zu erwischen (Als Krieger schämt man sich da ja schon genug *hüstel*)

    Witzigerweise hab ich dann am Freitag festgestellt, dass ich noch nie in den Sethekkhallen war o.O
    Stimmt ja, hab ja zu BC Zeiten kaum gespielt ^_^

    Für mich waren Gnom- und Zwergschurke schwierig zu finden. Hab dann einfach auf meinen Allie-Twink umgeloggt, den ich zum Pet-Transfer gebraucht hab – und einen Zwergenschurken, der grad in Dalaran angekommen war freundlich gefragt, ob ich ihn mal verwandeln dürfe und wenn ja, wo ich ihn den finden würde?
    Ich durfte. Und ich hab dabei auch festgestellt, dass auch andere Schurken erfreut darüber waren, wenn sie freundlich angefragt wurden, ob ich sie mal eben verwandeln dürfe. Sie fanden es toll, dass ich sie gefragt habe und nicht einfach verwandelt habe. So nach dem 500ten mal nerft das bestimmt. (Natürlich war da neben der Freundlichkeit von mir auch noch ein ganz praktischer Hintergedanke: „Wo finde ich dich?“ ^_^ )
    Glücklicherweise kannte ich noch Ork-Schurken aus meiner alten Raid-Gilde. Die wären wohl auch nicht so einfach zu finden gewesen.

    Nun denn, der verrückte Truthahn hat sich in meinem kleinen Zoo einfunden und der Flämmling wurde angewiesen sich von ihm fern zu halten. 🙂

    (H)ordentliche Grüsse
    ^_^ Arji

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.