Hogger?! Veröffentlicht vonImke

Im Herzen Sturmwinds gelegen, ist das Verlies hauptsächlich für Spieler der Allianz gedacht. Hordler können sich zwar durch Wachen schleichen und schnetzeln, um zum Eingang der 5-Spieler-Instanz zu gelangen, einen wirklichen Auftrag hier hinzugehen, haben sie aber nicht. Quests gibt es nur für die Allianz. Ganze fünf Bosse plus ein Rare Mob warten auf euch im recht klein gehaltenen Verlies. Trotz toller Zugänglichkeit und recht vielen Bossen auf kleinem Raum, ist ein Gang in die Instanz eher so na ja. Die einzig wirklich brauchbare Beute, erhaltet ihr vom Rar Mob, nicht alle Quest sind einfach zu bekommen und die Gegner teilen mächtig aus. Wir haben für euch alle wichtigen Infos zusammengefasst.

Kurzübersicht Verlies – Dungeon Ranking 7

Fraktion: Allianz

Ort: Sturmwind (Östliche Königreiche)

Koordinaten Instanzeingang: 41/56

Nächstgelegener Flugpunkt: Sturmwind (Allianz)

Levelbereich: 22-30

Mindestlevel: 15

Bosse: 5 + 1 Rare

Verfügbare Quests: 6 (nur für die Allianz)

Wie komme ich zum Verlies (The Stockade)?

Simpel und ohne elendig lange Fußmärsche, könnt ihr das Verlies direkt über Sturmwind erreichen. Im Herzen der Allianzhauptstadt liegt die 5-Spieler-Instanz und ist damit der wohl für Allianzler am einfachsten zu erreichende Dungeon. Leider gibt’s einen Haken an der Sache: der Loot! Insgesamt erwarten euch zwar fünf Bosse in einer sehr überschaubaren, eher kleinen Instanz, die Beute, die ihr hier einsacken könnt ist aber eher mau. Gerade einmal drei blaue Rüstungsteile gibt’s im Verlies zu ergattern. Und die erhaltet ihr mit etwas Glück nur beim Rare Mob der Instanz Bruegal Ironknuckle. Den Defias Renegade Ring zieht ihr mit etwas Geschick dem Defias Trash aus den Taschen.

Welche Quests gibt es für das Verlies?

Die insgesamt sechs verfügbaren Quests, gibt es ausschließlich für die Allianz. Vier davon erhaltet ihr recht einfach über den direkten Weg zum entsprechenden NPC, eine erhaltet ihr allerdings erst, wenn ihr zuvor Edwin van Cleef in den Todesminen erlegt habt. Beim Oberschurken erhaltet ihr einen Brief (Der nie verschickte Brief). Die sechste Quest gibt’s in Dun Modr im nördlichen Sumpfland bei Motley Garmason. Erledigt den ersten Auftrag, den er euch gibt, um dann die Dungeon Quest von ihm zu erhalten.

Bosse im Verlies und nennenswerter Loot

Die einzigen blauen Items ergattert ihr vom Rare Mob Bruegal Eisenfaust in der Instanz. Alle anderen Bosse im Verlies haben kaum etwas in ihren Taschen, dass eure Ausrüstung verbessert. Selbst die Belohnungen für die Quests sind eher mau. Da erhaltet ihr mit etwas Glück schneller bessere Items über Drops beim Questen in den jeweiligen Zonen oder durch etwas Glück von Gegnern, die euch eh automatisch vor die Flinte rennen.

Daher haben wir dem Verlies auch die schlechteste Position im WoW Classic Dungeon Ranking verpasst. Wer kurz durchs Verlies huschen will, um es mal gesehen zu haben, der wird hier glücklich. Effizienter ist es aber weiter fleißig zu questen und eher der Burg Schattenfang als dem Verlies einen Besuch abzustatten. Oder ihr wartet bis ihr Level 26 erreicht habt, um dann im Kloster durchzustarten. Das Kloster nimmt in unserem Dungeon Ranking die Top Position ein!

BosseNennenswerte Beute
Bruegal Eisenfaust (Rare)Eisenschlagring (Faustwaffe), Knastschenkel (Dolch Beweglichkeit), Aufgebrochene Handschellen (Kette Handschuhe Stärke)
Targorr der Schreckliche
Kam Deepfury
Hamhock
Dextren Ward
Bazil Thredd

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.