Erfolgsguide: Winterhauchfest 2009

Ich spiele tatsächlich immer noch WoW ♥ Veröffentlicht vonImke

WinterhauchfestEines der wohl schönsten Feste in Azeroth ist das Winterhauchfest. Altvater Winter, unterstützt von seinen Goblinhelfern, hält für jeden Helden Geschenke unter seinem reich geschmückten Baum bereit und sorgt für weihnachtliche Stimmung bei allen Spielern. Über zwei Wochen lang, 15. Dezember bis 2. Januar, werden wir mit Süßigkeiten, entlaufenen Rentieren, Mistelzweigen, Schneemännern und Krachbumm-flitzern unsere helle Freude haben und die Möglichkeit haben ganze 13 Erfolge einzusacken. Was Ihr bei diesem weihnachtlichen Festtag alles erleben könnt, welche Geschenke auf Euch warten und was Erfolgsjäger alles in Angriff nehmen müssen, erfahrt Ihr wie immer im nächsten Abschnitt.

Viele Spieler werden bereits letztes Jahr die Erfolge gemeistert haben und so dieses Jahr viel mehr Zeit für das ganze Drumherum haben. Denn neben den zahlreichen Achievements warten weihnachtlich dekorierte Städte auf Euch, die allerhand zu bieten haben.

Die Händler der Kokelwälder

Da Altvater Winter in den stressigen Tagen des Weinachtsfestes nicht alles alleine bewerkstelligen kann, hat er sich Hilfe von den Goblins der Kokelwälder besorgt. Die unterstützen ihn beim Verkauf seiner exklusiven Winterhauchkollektion, die neben Geschenkpapier, Süßkram und Schneebällen auch das passende Festtagsoutfit beinhaltet. Besucht Wulmort Klingeltaschen in Ironforge oder Penney Kupferzwick in Orgrimmar, um Ihr Sortiment zu durchstöbern.

Ein Küsschen in Ehren kann niemand verwehren

Winterhauchfest EisenschmiedeVor allem die Winterfeiernden in den Gasthäusern Azeroths nicht. Begrüßt Ihr die Festtags-NPCs mit einem Knutscher (/kiss), erhaltet Ihr einen der folgenden drei Gegenstände:

Erfolge des Winterhauchfests

[NEU] Boss auf Erbse (Horde / Allianz):

Dieser Erfolg ist neu in diesem Jahr und wird Erfolgsjäger auf Trab halten. Denn um dieses Achievement zu meistern, müsst Ihr Euch in die Höhle des Löwens begeben und die Oberhäupter Eure Feinde mit Erbsen beschießen. Die Knarre erhaltet Ihr allem Anschein nach durch das diesjährige Weihnachtsgeschenk, dass Ihr vom 25. Dezember bis 2. Januar unterm Weihnachtsbaum findet.

Alle Jahre wieder:

Winterhauchfest OrgrimmarStiefel und Kleidung erhaltet Ihr von Schneidern und Lederern, die sich die entsprechenden Muster bei den Händlern der Kokelwälder gekauft haben. Die Horde erhält die grüne Setvariante und die Allianz die rote Ausführung. Für die Mütze müsst Ihr allerdings Instanzbossen einen Besuch abstatten. Denn einige von ihnen tragen während des Events diese Kopfbedeckung. Nur durch das Besiegen dieser Bösewichte könnt Ihr sie ihnen abknöpfen. Im letzten Jahr trugen folgende Bosse diese feschen Zipfelmützen:

EDIT: Beim Winterhauchfest 2010 erbeutet Ihr die Mützen zusätzlich bei folgenden Bossen:

Graccus hausgemachte Pastete erhaltet Ihr wiederum nur durch das Kokelwälder Extraspezialgeschenk und das Kokelwälder Probierpaket. Hebt sie Euch also gut auf, um diesen Erfolg zu meistern.

Brüderliche Weihnacht (Horde / Allianz):

Die notwendigen Mistelzweige für diesen Erfolg erhaltet Ihr durch wilde Knutschaktionen in Gasthäusern. Denn dort halten sich während des Events Winterfeiernde auf, die Ihr mit einem /kiss Schmatzer beglücken könnt, um als Belohnung einen Mistelzweig zu erhalten. Wünscht Ihr damit nun einem Freund alles Gute zum Fest, erhält er einen Buff, der seine Willenskraft für 30 Minuten lang um 20 Punkte erhöht. Ein praktischer und nützlicher Nebeneffekt. Die Horde muss für diesen Erfolg lediglich drei Mistelzweige besorgen, wohingegen die Allianz ganze neun Exemplare. An folgenden Orten findet Ihr die NPCs:

  • Allianz
    • RentierBruder Wilhelm in Goldhain (am Hintereingang der Schmiede; 41,66)
    • Bruder Kristoff in Stormwind (steht auf dem Platz vor der Kathedrale; 55,54)
    • Bruder Benjamin in Stormwind (läuft innerhalb der Kathedrale rechts neben den Säulen hin und her)
    • Bruder Joshua in Stormwind (steht in der Kathedrale links neben dem Altar; 50,45)
    • Bruder Cassius in Stormwind (steht im rechten Raum der Kathedrale; 53,45)
    • Bruder Crowley in Stormwind (steht am Eingang des rechten Katakombenabgangs; 53,43)
    • Bruder Nimetz im Schlingendorntal (steht auf der westlichen Seite des Rebellenlagers)
    • Bruder Karman in Theramore (steht in der Nähe des nordöstlichen Gebäudes bei den Wachen, die auf die Attrappen einschlagen; 67, 47)
    • Bruder Anton auf der Nijelspitze (steht auf dem Balkon des Gasthauses von der Nijelspitze/ Desolace; 66,8)
  • Horde
    • Bruder Malach in Undercity (steht im Krieger Viertel bei 51,22)
    • Durkot Wolfsbruder in der Kriegshymnenfeste (innerhalb der Feste in der Nähe der Ställe für die Wölfe)
    • Bruder Keltan in Eiskrone (steht auf dem Flugschiff)

Der Winterhauch-Gourmet:

Alle drei Rezepte könnt Ihr beim Händler der Kokelwälder in Ironforge und Orgrimmar kaufen. Bedenkt allerdings, dass ein Mindestkochskill von 325 notwendig ist, um den heißen Apfelwein herzustellen. Die kleinen Eier für den Eierflip erbeuten Allianzler am ehesten bei den Fleischreißern in Westfall und Hordler bei den Drachenfalken im Immersangwald.

Ein frostiger Tanz:

Das Winterhauchverkleidungsset bekommt Ihr einen Tag nach Vollendung der Questreihe “Gestohlene Winterleckereien” per Post zugeschickt. Portet Euch nach Dalaran sucht Euch einen Schneeman und tanz per /dance mit ihm.

Einfach grässlich:

Die Questreihe startet mit der Quest “Gestohlene Winterhauchleckereien“, die Ihr je nach Fraktion in Orgrimmar oder Ironforge annehmt. Reist danach in die schneebedeckten Ruinen des Alteractals,  um einen schnuckeligen Elite-Yeti zu töten, der schon beim bloßen Anblick eines Level-80-Spielers tot umfällt. Das Finden dieses Schneemonsters könnte allerdings eine Weile dauern, da gerade zu Beginn des Festes viele Spieler auf der Suche nach ihm sind. Bildet am besten Gruppen, um den Yeti schneller aufzuspüren. Habt Ihr die Leckereien beim Vielfraß gefunden, gebt sie in Ironforge beziehungsweise Orgrimmar wieder ab, redet mit Altvater Winter und schon habt Ihr auch diesen Erfolg gemeistert.

Kleiner Helfer in Not:

VerwandlungsmaschineSucht eine der Winterhauchmaschinen auf, die in allen Hauptstädten aufgestellt wurden, um in einen weihnachtlichen Gnom verwandelt zu werden. Meldet Euch dann für ein Schlachtfeld an und erringt 50 ehrenhafte Siege. Auch wenn Zerg-Alteracs grundsätzluich zu vermeiden sind, bieten sie sich allerdings in diesem Fall besonders gut an. Denn durch das Gezerge meistert Ihr diesen Erfolg am schnellsten. Beachtet außerdem, dass Eure Verwandlung nicht über den Tod hinaus hält.

Krachbumm:

Einen Krachbummflitzer erhaltet Ihr erst ab dem 25. Dezember, da erst dann die Geschenke von Altvater Winter unter seinem Weihnachtsbaum geöffnet werden können. Letztes Jahr befand sich das Spielzeug in der Stufe-70-Box; dieser Erfolg konnte somit nur von Charakteren ab Level 70 gemeistert werden. Ob dies dieses Jahr immer noch der Fall ist, bleibt abzuwarten. Folgendes Video zeigt Euch, wie die Karambolagen im letzten Jahr aussahen.

Leise rieselt der Schnee:

Die Hand voll Schneeflocken erhaltet Ihr genauso wie den Mistelzweig durch einen beherzten Kuss (/kiss) bei einem Winterfeiernden im Gasthaus. Sucht am besten In Dalaran nach den notwendigen Klassen-Rassen-Kombinationen, um sie mit Schneeflocken zu bewerfen und auch diesen Erfolg zu meistern.

Metzens Retter:

Das schusselige Rentier findet Ihr an gleich zwei verschiedenen Orten.

  • Sengende Schlucht kurz vor dem Tunneleingang nach Loch Modan (Koordinaten: 68,34)
  • Piratenhochburg in Tanaris (Koordinaten: 73,48)

Mitten ins Gesicht (Horde / Allianz):

Kauft für ein paar Kupfer einige Schneebälle beim Kokelwälder-Händler in Ironforge oder Orgrimmar, um sie Eurem Oberhaupt der Stadt ins Gesicht zu werfen.

Tra-la-la-la-Ogri’la:

Um überhaupt die Daily-Bombquest für diesen Erfolg annehmen zu können, müsst Ihr zuvor die Ogri’la Pre Questreihe absolviert haben. Habt Ihr die gemeistert, müsst Ihr noch die Quests “Die Kristalle”, “Unser Junge möchte der Himmelswache beitreten”, “Die Pflichten eines Vaters” und “Der Außenposten der Himmelswache” erfüllen. Erst dann bekommt Ihr das Quest “Bombenangriff”. Die frischen Tannenzweige erhaltet Ihr von Winterfeiernden, sobald Ihr ihnen einen Kuss zugeworfen habt. Nutzt den Zweig, um einen Buff zu erhalten, der Euer Reit- und Flugtier für eine gewisse Zeit in ein weihnachtliches Rentier verwandelt. Solange Ihr nicht sterbt bleibt dieser Effekt erhalten und Ihr könnt Euer Fortbewegungsmittel so oft wechseln wie Ihr wollt.

Waren wir brav dieses Jahr:

Die Geschenke könnt Ihr erst ab dem 25. Dezember öffnen. Sie befinden sich unter dem Weihnachtsbaum in Orgrimmar und Ironforge und bleiben dort bis zum 2. Januar. Um alle Boxen zu öffnen, müsst Ihr allerdings mindestens Stufe 70 sein.

Beteilige dich an der Unterhaltung

7 Kommentare

  1. Ich hab es auch im letzten Jahr geschafft… dieses Jahr kommen die Twinks an die Reihe.
    Aber ich freu mich auf das Geschenke auspacken.
    🙂

    LG, Mabelle

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.