Ninjalooter Artikel im Netz und in Magazinen

Ich spiele tatsächlich immer noch WoW ♥ Veröffentlicht vonImke

[singlepic=889,200,134,right]Neben den zahlreichen Beiträgen auf unserem kleinen aber feinen Ninjalooter-Blog, erscheinen von uns gelegentlich lesenswerte Artikel auf Online-Portalen und in Spielemagazinen. Insbesondere im Dezember konnte ich einige Themen unter die Leute bringen und so eine weitaus breitere Masse an Spielern mit meinen Infos erreichen als sonst üblich. Vor allem Aion-Guides in sämtlichen Ausführungen waren gefragt und haben mir in den letzten Wochen viel Arbeit beschert. Neben dem buffed Online-Portal, erschienen umfangreiche Beiträge im buffed Magazin und im GameStar World of Warcraft Heft. Falls Ihr also ausführliche Leitfäden zu verschieden Aion-Themen sucht, oder einfach neugierig seid, was die Ninjalooter sonst so treiben, dann schaut Euch folgende Artikel genauer an:

buffed Online-Portal

buffed Magazin Ausgabe 01-02 | 2010

GameStar WoW-Magazin Ausgabe 1/2010

  • Aion – Berufe-Guide: Echte Helden basteln selbst! (S. 88)

Beteilige dich an der Unterhaltung

9 Kommentare

  1. Schon lustig, wie man durch die Bloggerei an die Printversionen der Magazine kommt (oder war es bei dir genau anders herum?).

    Von mir kann man derzeit im PC Games Aion Sonderheft einen Gladiatorguide finden:
    http://www.5secrule.de/2009/12/aion-gladiator-guide-pc-games-aion-sonderheft/

    Kommenden Mittwoch kommt die neue PC Games MMore (ehemals PC Games WoW Sonderheft), wo ein 4 seitiger Heil-Priester Guide von mir mit dabei ist.

    Für die 02/10 Ausgabe hab ich gerade ein dickes Projekt auf dem Schreibtisch, weswegen ich auch sehr wenig zum bloggen komme. Ihr dürft also gespannt sein.

    Ansonsten werde ich nun regelmäßig im Monatsturnus in der MMore zu finden sein 🙂

    Dir weiterhin ein gutes Gelingen, und hoffentlich keine Schreibblockade a la Californication 😉

    Sleth aka Marcus

    1. Weder das Eine noch das Andere 😉 Die Bloggerei habe ich immer nebenher gemacht und jetzt erst mit diesem Beitrag meine bezahlten Artikel öffentlich gemacht. Dass Du auch mit im Boot der freien Autoren bist, habe ich schon vor einiger Zeit mitbekommen. Ist ja schließlich der selbe Verlag für den wir schreiben. Vielleicht landen wir ja sogar mal im selbem Magazin 🙂

  2. Gute Sache das!
    Schade, ist das Interview mit dem Spielerpaar kein Link, das hätt mich jetzt grad interessiert 🙂

    Wie Raddo schon sagt, die Mini-Ninjas dürfen gern an Zahl zunehmen 🙂
    Vielleicht wirds dadurch auch auf der Community Seite etwas aktiver ^_^

    Guten Rutsch ins 2010! Möge es voller gefreuter Überraschunge für dich sein 🙂
    und voller Ninjalooter-News für uns!

    (H)ordentliche Grüsse!

    1. Ja das Spielerpärchen hätte ich zu gerne verlinkt, da es auch RL-Freunde von mir sind, aber leider gibt es davon keine Online-Leseprobe. Um den Artikel zu lesen musst Du Dir wohl oder übel das Heft kaufen 😉

      Danke für die lieben Grüße und auch Dir und allen anderen Mini-Ninjas wünsche ich ein frohes neues Jahr 🙂

  3. Lohnt sich denn das schreiben für Zeitschriften? Bekommt man da wirklich Geld oder ist das nur just for fun?

    1. Just for Fun ist dieses Blog 😉 Für Beiträge in Magazinen bekomme ich Geld und wenn das gleich ein paar im Monat sind, dann kann man sogar davon leben.

  4. Ja, man bekommt Geld dafür. Das läuft unter dem Deckmantel des „Freien Autors“. Die meisten Magazine oder Tageszeitungen stellten keine festen Redakteure mehr ein, da Freie Autoren einfach billiger sind. So enfallen z.B. die Sozialabgaben oder Kündigungsfristen.

  5. Das schöne Los des „Freien“. 🙂
    Super-Imke liest man doch immer gern, egal ob im Blog oder den Zeitschriften. *stöbert im Beleg-Exemplar*

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.