WoW: Neuer Patch bringt BGs durcheinander und zweiten Boss im Sanktum

WoW Tattoos FTW! Veröffentlicht vonImke

[singlepic=946,200,125,right]Momentan deutet alles darauf hin, dass in den nächsten Tagen die Testserver wieder online gehen werden und mit einigen grundlegenden Änderungen im Schlachtfeldgetümmel auftrumpfen. Erste Anzeichen gab es bereits gestern, als die europäischen als auch amerikanischen PTR-Foren aufgeräumt wurden und einige Stunden später Blizzard-Blueposter Zarhym ausführlich über kommende PvP-Änderungen plauderte. BG-Fans werden ihre helle Freude haben, denn nach der eher mauen Beteiligung an den Gemetzeln nach Einführung des Dungeonfinders, wird das Interesse mit dem kommenden Patch definitiv wieder steigen. Auch die Kammer der Aspekte, das Obsidiansanktum, wird aller Voraussicht nach sehr bald Zuwachs bekommen. Wie die Änderungen im einzelnen aussehen, erfahrt Ihr im nächsten Abschnitt.

Neuer Boss im Obsidiansanktum

[singlepic=947,200,125,right]Es hat mich ja schon immer verwundert, dass in der Kammer der Aspekte nur ein einziger Boss sein Unwesen treibt. Seit der Veröffentlichung von WotLK sind in den Tiefen des Wyrmruhtempels ganze fünf Instanztore zu sehen, jedoch nur eines zugänglich. Mit dem kommenden Patch scheint zumindest eines der verwaisten Tore seine Pforten für Schlachtzügler zu öffnen. Denn laut einem Interview mit Tom Chilton, WoW Game Director, bei Gameinformer wird es eine Art kleine Erweiterung von Patch 3.3 geben und ein zusätzlicher Boss eingeführt.

„We can’t say for sure at this point, but we are looking into the possibility of having a boss in the Ruby Sanctum, which is another part of Wyrmrest Temple. It’s a little too early to have a lot of details on that, but I wouldn’t characterize it as a huge chunk of content. It’s not a patch 3.4 or anything. […] I think of it more as an extension of patch 3.3.“

Dungeonfinder für 10er-Raids

Der Dungeonfinder ist eingeschlagen wie eine Bombe und für Spieler schon jetzt absolut unerlässlich geworden. In Zukunft soll laut Tim Chilton das Tool auch auf das Zusammenwürfeln von 10-Spieler-Schlachtzügen ausgeweitet werden.

„I’d like to find a way to extend that at the very least to 10-person raids at some point in the future. There are a lot of complexities with making that work, but anything we can do to alleviate the annoyances or pains associated with players having to arrange their own groups would be great. Being able to extend that into raiding would be awesome if we could do it.

Ende der Ehrenmarken

[singlepic=948,200,121,right]Das wohl eher lästige Sammeln von Ehrenmarken wird mit dem nächsten Patch ein Ende haben. Das Währungssystem wird abgeschafft und alle Kosten der noch vorhandenen Gegenstände in Ehrenpunkte umgerechnet. Solltet Ihr noch Marken übrig haben, könnt Ihr die jedoch weiterhin beim entsprechenden NPC gegen normale Ehrenpunkte eintauschen. So habt Ihr die Möglichkeit die restlichen Embleme loszuwerden.

„[…] say goodbye to Battleground Marks of Honor. We feel this currency system is a bit outdated and are getting rid of it.“

Mehr Ehre für ehrenhafte Siege

Die Anzahl an Punkten, die Ihr für einen ehrenhaften Sieg erhaltet, wird um 100 Prozent erhöht. Dies soll vor allem dazu führen, dass PvP-Spieler ähnlich schnell wie PvE-Spieler neue Gegenstände erhalten. Im Zuge dessen werden jedoch gleichzeitig die Höhe der Erfahrungspunkte für einen ehrenhaften Sieg und die Anzahl der Ehrenpunkte der Tausendwinter-Weeklys um 50 Prozent reduziert.

„To bring the rate at which players obtain PvP rewards with Honor more in-line with the rate at which players obtain PvE rewards via the Dungeon Finder, we’ll also be increasing the amount of Honor awarded for an Honorable Kill by 100%. In light of this, the amount of experience provided from an Honorable Kill, and the amount of Honor awarded for completing the Wintergrasp weekly quests, have been reduced by 50%.“

BG-Feiertage werden zu „Ruf zu den Waffen“ umfunktioniert

[singlepic=949,200,125,right]„[…] the Battleground holiday weekend will now be denoted as „Call to Arms“ in the Battleground tab and Calendar.“

Diese Änderung betrifft vor allem die Bonusehre, die Ihr bei der Teilnahme des entsprechenden Schlachtfelds erhaltet. Bisher wird Euch einfach mehr Ehre gutgeschrieben – egal wie viele Feiertag-BGs Ihr schon besucht habt und wie sie ausgegangen sind. Mit dem neuen Patch sieht die Berechnung nun folgendermaßen aus:

  • Der erste Tagessieg in einem „Ruf zu den Waffen“-Schlachtfeld gewährt Euch zusätzliche Ehre im Wert von 30 ehrenhaften Siegen.
  • Für alle weiteren Siege in einem „Ruf zu den Waffen“-Schlachtfeld an diesem Tag erhaltet Ihr zusätzlich zur erspielten Ehre den Gegenwert von 15 ehrenhaften Siegen.
  • Bei einer Niederlage in einem „Ruf zu den Waffen“-Schlachtfeld erhaltet Ihr zusätzliche Ehre im Gegenwert von fünf ehrenhaften Siegen.

Random BG-Finder

„Now that we hopefully have your attention, we’re pleased to announce the implementation of the Random Battleground system! This system will work virtually the same as the Random Dungeon option in the Dungeon Finder and will replace the Battleground daily quests.“

Auf diese Änderung habe ich persönlich ja schon eine halbe Ewigkeit gewartet. Denn mit dem nächsten Patch wird es endlich möglich sein, sich für ein zufälliges Schlachtfeld anzumelden. Das Prinzip soll dem des Dungeonfinders ähneln und die Gemetzel wieder lebendiger gestalten. Ihr könnt Euch mit bis zu fünf Spielern in Eurer Gruppe anmelden und erhaltet nach Beendigung des Schlachtfelds Bonusehre, die auf dem Ruf zu den Waffen-Belohnungssystem basiert. Sobald die Testserver wieder online sind, werde ich mir die Änderungen genauer anschauen und vielleicht schon einige Videoschnipsel hier posten können.

Beteilige dich an der Unterhaltung

2 Kommentare

  1. Seh ich das denn jetzt richtig das die 50% Reduktion der Ehre eigentlich eine Nullnummer ist, da die Punkte aus dem Wert berechnet wird, der ja um verdoppelt wird? Also verdoppeln und halbieren = null nummer?

    1. Das ist irgendwie total kompliziert geregelt. Die ganze Ehrenberechnung wird wohl zukünftig anhand eines Ehrenhafte-Siege-System aufgebaut. Sprich alles ist irgendwie damit gekoppelt.

      „All Honor awarded for completing objectives in Battlegrounds and Wintergrasp is actually based on an Honorable Kill conversion rate. So if you destroy a tower in Alterac Valley for example, the Honor you’re awarded is actually based on a flat number of Honorable Kills. Since Honorable Kills will now award 100% more Honor, completing such objectives will also award more Honor. This is why experience gains based on completing Battleground objectives and Honor awarded from the Wintergrasp quests are being decreased by 50%. „

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.