WoW: Alle Änderungen mit Patch 3.3.3 auf einen Blick

von 23. März 2010 um 10:15 8

[singlepic=968,200,125,right]Man munkelte ja schon seit einiger Zeit, dass Patch 3.3.3 nicht mehr lange auf sich warten lassen würde. Diesen Mittwoch, 24. März, ist es dann auch endlich so weit und die auf den Testservern gefundenen Daten werden auf die Live-Server überspielt. Auch wenn es sich nur um ein Zwischenupdate handelt, bietet es gerade für PvP-Fans zahlreiche, lang ersehnte Änderungen. Der Random-BG-Finder lässt die Schlachtfelder neu aufleben und schafft gleichzeitig die althergebrachten Ehrenmarken ab. Das wiederum führt zu großen Änderungen am Ehresystem und somit auch zu neuen Preisen für Rüstungen und Reittiere. Händler werden mit diesem Patch wahrscheinlich keine Freude haben, da Frozo der Wohlbekannte ab sofort in Dalaran Frostlotus und Co. für gefrorene Kugeln eintauscht. Wie die zahlreichen Änderungen genau aussehen, erfahrt Ihr in dieser Zusammenfassung zu Patch 3.3.3.

Übersichtsseite zu Patch 3.3.3

Alle Klassenänderungen findet Ihr in den PTR-Patchnotes.

Random-BG-Finder

[singlepic=951,200,124,right]Seit der Einführung des Dungeonfinders letzten Dezember, waren Schlachtfelder so gut wie ausgestorben. Denn mit dem Such-Tool gehörte die bisher eher lästige Gruppensuche der Vergangenheit an und Spieler taten Tag ein Tag aus nichts anderes, als sich in die Warteschlangen des neuen Features einzureihen. Stundenlange Wartezeiten für Schlachtfelder resultierten daraus und führten dazu, dass die PvP-Daily so gut wie unmöglich zu bewerkstelligen war. Damit wird mit Patch 3.3.3 endlich Schluss sein, denn der Random BG-Finder funktioniert genauso wie der Dungeonfinder – halt nur für Schlachtfelder! Drückt den Hotkey H, um in das PvP-Menü zu gelangen und wählt dort den Reiter „Schlachtfelder“ aus. Meldet Euch für ein zufälliges Gemetzel an und kassiert, ähnlich der täglichen Dungeonquest, zusätzliche Ehre und Gold. Für Euren ersten Sieg an diesem Tag erhaltet Ihr 3.723 Ehre (entspricht in  etwa 30 ehrenhaften Siegen) und 25 Arenapunkte. Jeder weitere Erfolg belohnt Euch nur noch mit Punkten im Wert von 15 ehrenhaften Siegen.

Preise für PvP-Rüstungen und -Reittiere

Im Zuge der Änderungen am Ehresystem und dem Wegfallen der traditionellen Ehrenmarken, sind auch die Preise für PvP-Rüstungen und -Reittiere geändert worden. Solltet Ihr noch Marken übrig haben könnt Ihr diese gegen sogenannte Dienstbelobigungen eintauschen. Pro Belobigung erhaltet Ihr 185 Ehre. Zweihandwaffen könnt Ihr mit dem Patch für circa 25.000 Ehre eintauschen und Einhandwaffen schon für gut 13.000 Punkte erwerben. Die Schlachtfeldreittiere benötigen ab sofort keine Marken mehr, sondern kosten nun 50.000 Ehre.

Eintauschen von gefrorenen Kugeln

[singlepic=950,200,125,right]Seit bekannt ist, dass mit Patch 3.3.3 die ansonsten eher nutzlosen gefrorenen Kugeln, gegen wirklich brauchbare Waren eingetauscht werden können, ist der Großteil der Randomspieler zu Ninjalootern geworden. Es wird brav abgewartet, wer sich wie entscheidet, um dann mit Bedarf die Kugeln wegzuwürfeln. Der Grund für diese unschöne Entwicklung ist Frozo der Wohlbekannte. Der Gnom hat sein Lager im Handwerkersviertel in Dalaran aufgeschlagen und verkauft unter anderem Frostlotus für eine gefrorene Kugel (GK).

  • Runenbeschriebene Kugel = 4 x GK
  • Kugel des Kreuzfahrers = 6 x GK
  • Äonenleben, -schatten, -feuer, -wasser, -erde und -luft = jeweils 1 x GK
  • Frostlotus = 1 x GK
  • Pattern: Frosty Flying Carpet (nur Schneider) = 6 x GK

Mit dem Patch ist allerdings mit dieser Ninjalooterei auch Schluss. Denn der Bedarfswurf für die Kugeln wird ganz einfach abgeschafft. Niemand hat mehr die Möglichkeit die neueste Währungseinheit zu needen, da nur noch die Gier-Option zur Verfügung steht.

Instanzen und Dungeonfinder

[singlepic=955,200,130,right]Kleine aber feine Änderungen wurden auch an Instanzen und am Dungeonfinder vorgenommen. Unter anderem können Spieler ab sofort den Anfangsdialog in HdZ4 überspringen. Sprecht dafür einfach Chromie am Anfang des Dungeons an, um Euch daraufhin von ihr zur ersten Geißelwelle teleportieren zu lassen. Außerdem hat sich Blizzard nochmals dem Rauswurfsystem in Zufallsgruppen gewidmet. Ab sofort könnt Ihr einen Grund für die Abstimmung angeben, um so den Spielern zu erklären, warum Ihr die Wahl startet. Auch an die Festtagsbosse wurde bei diesem Update gedacht. Denn nun könnt Ihr Euch beim Dungeonfinder für genau diese Bösewichte anmelden – natürlich nur, wenn sie auch ihr Unwesen in Azeroth treiben. Dieses Spielchen könnt Ihr den ganzen Tag treiben und die Fieslinge so oft Ihr wollt umhauen; die Fette Beute, wie zum Beispiel Reit- und Haustiere, erhaltet Ihr jedoch nur durch ein spezielles Päckchen, dass Ihr nur ein mal am Tag bekommt.

Abklingzeiten bei Berufen

Es mag sich im ersten Moment nicht wirklich weltbewegend anhören, ist aber für die Wirtschaft und Ausstattung Eurer Twinks von entscheidender Bedeutung. Denn mit Patch 3.3.3 entfallen viele Cooldowns bei der Herstellung von gecrafteten Gegenständen.

  • Bergbau: Die Abklingzeit bei der Herstellung von Titanstahl wurde entfernt.
  • Schneidern: Die Abklingzeiten bei der Herstellung von Mondgespinst, Zaubertuch und Schwarztuch wurden entfernt. Allerdings wird nun bei der Herstellung einer Eisigen Tasche eine Abklingzeit von sieben Tagen aktiviert.
  • Inschriftenkunde: Die meisten Rezepte, die bisher zwei Tintenfässchen benötigten, verbrauchen nun nur noch ein Fläschchen.
  • Ingenieurskunst: Die Haustiere winzige wandelnde Bombe und Lil‘ Smoky werden nicht länger beim Aufheben gebunden. Sucht Euch also einen befreundeten Ingenieur, der Euch die putzigen Viecher herstellen kann.

Neue Spielzeuge

[singlepic=961,200,125,right]Jepetto Spaßbrumm hat gleich drei neue Spielzeuge im Angebot. In seinem Laden “Die Wunderwerke” in der Mitte Dalarans, verkauft er neben den bisherigen Verkaufsschlagern schon fast in Vergessenheit geratene Gegenstände. Neben einer neuen Stoffpuppe, die Ihr nun in blau anstatt grün erwerben könnt, könnt Ihr Euch für ein paar Gold einen blauen Krachbummflitzer und den Uhrwerkraketenbot zulegen. Gerade Haustiersammler werden ihre helle Freude haben, da sie mit dem Roboter ein weiteres Tierchen Ihr Eigen nennen können.

Kommentare

8 Wordpress-Kommentare

  1. Schön, schön, schön 🙂

    Bin gespannt, wie sich der Random-BG-Finder so einlebt 🙂

    Und wer baut mir nun ne kleine Bombe und nen Smoky?

    (H)ordentliche Grüsse
    =^_^= Arji

  2. Pingback: Patch 3.3.3. – der Patch naht | Nimbert in World of Warcraft

  3. ich cha dir welche boue, abr du bisch ni uf minem Server Krag’jin, Arji 🙁 i freu mi uf d‘ Patch

  4. o.ô Steve!
    danke, dasch lieb .. jo ich bi ewigs, ewigs uf Lothar :)=

  5. Na Frozo werd ich mir dann wohl erst am Do oder Fr ansehen, morgen wird er ja wahrscheinlich von den ganzen Andrang erdrückt werden^^

    btw kann mich ja täuschen, aber morgen dürfte nach meinem Kalender der 24te sein.

    • Huppala, da ist mir ein Zahlendreher untergekommen. Wird sofort korrigiert – morgen ist tatsächlich der 24. Und das bedeutet wiederum, dass ich meinen Geburtstag in drei Tagen nicht mehr länger aufschieben kann^^

  6. Nur die Alchimisten werde ihre Cooldowns wieder nicht los. 🙁

    • Das finde ich auch seltsam, dass das nicht auch im Zuge dieser Änderungen aufgehoben wird. Einen wirklichen Sinn sehe ich dahinter nämlich nicht.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind markiert *

*