Cataclysm Beta: Änderungen am Interface

WoW Tattoos FTW! Veröffentlicht vonImke

[singlepic=1345,200,1263,right]EDIT: Jetzt mit Video! Einen Tag nach dem offiziellen Start der Closed Beta sind die ersten europäischen Spieler per Battle.net-Account für das Spektakel freigeschaltet worden. Es hat die üblichen Verdächtigen erwischt, uns hier beim Ninjalooter jedoch leider nicht. Davon lassen wir uns aber nicht unterkriegen und versuchen weiterhin die wirklich interessanten Infos in unseren Beiträgen näher zu erläutern. Unter anderem geht es dabei heute um das von Blizzard in vielen Punkten überarbeitete Interface. Nahezu alle Fenster wurden umgestaltet, um WoW-Helden mehr Spielkomfort zu geben. Wie die Änderungen im einzelnen aussehen, erfahrt Ihr im nächsten Abschnitt.

INFO: Alle Screenshots stammen von World of Raids.

[singlepic=1344,200,117,left]Levelaufstieg

Bisher nur als optischer Effekt am Spieler und durch einen Katsching-Sound zu erkennen, ist mit Cataclysm ein Stufenaufstieg nicht mehr zu übersehen. In großen gelben Buchstaben erscheint nun in der Mitte des Bildschirms der Hinweis auf Euren Erfolg. der Euch zusätzlich anzeigt, welche neuen Fähigkeiten Ihr erlernen könnt.

[singlepic=1336,200,150,right]Charaktermenü

In diesem Fenster wandern die Fähigkeiten wie Ausdauer, Krit, Intelligenz, etc. an die rechte Seite. So werden mehr Übersicht und gleichzeitig mehr Platz für die vielen Attribute Eures Charakters geschaffen. Sind Euch das zu viele Infos auf einen Schlag, könnt Ihr das Menü einklappen und Euren Helden ohne die Zahlen bewundern.

Fähigkeiten- und Berufsmenü

Das Zauberbuch zeigt Euch neben den bereits erlernten Fähigkeiten auch alle noch in der Zukunft möglichen Skills an. Ist ein neuer Rang beim Lehrer verfügbar, werdet Ihr im Buch darauf hingewiesen. Eure erlernten Berufe befinden sich nun in einem gesonderten Reiter innerhalb Eures Fähigkeitenmenüs. Dort werden sie mitsamt Eures derzeitigen Skillevels übersichtlich aufgelistet. Crafter werden sich darüber freuen, dass die Herstellung eines einzigen Items Euch nicht nur einem Skillpunkt belohnt, sondern je nach Schwierigkeit mit bis zu drei Zählern. Wie viele Punkte Ihr bei welchem Teil erhaltet, seht Ihr dann anhand einer Zahl mit Pfeil nach oben.

[singlepic=1346,400,132,center]

[singlepic=1337,100,185,right]Suchfunktion der Minimap

Mit der dritten WoW-Erweiterung könnt Ihr Euch mit Hilfe des Suchtools an der Minimap gleich mehrere Dinge anzeigen lassen. Setzt dafür einfach die Häkchen auf die von Euch gewünschten Suckriterien und schon werden Euch die entsprechenden Sachen angezeigt.

Quests

[singlepic=1338,200,124,left]Abgeben von Aufgaben

Das ewige Hin- und Hergerenne soll beim Questen mit Cataclysm ein jähes Ende finden. Denn schließt Ihr einen Auftrag ab, taucht eine Art Pop-Up im Questverfolgungsfenster auf, dass Euch das sofortige Abschließen der Aufgabe ermöglicht. Egal wo Ihr steht, durch das Klicken auf das Fenster erhaltet Ihr an Ort und Stelle Eure Belohnung.

[singlepic=1339,200,138,right]Questverfolgung

Die Minimap wird mit Cataclysm endlich einen gelben Orientierungspfeil anzeigen. Der weist Euch den Weg zu Eurem Questziel, dass in Eurem Questfenster mit der Zahl 1 markiert ist.

[singlepic=1340,200,153,left]Vorschaubild für gesuchte Quest-NPCs

Seid Ihr auf der Suche nach einem ganz bestimmten Gegner, den Ihr für eine Quest erledigen müsst, ist auch das mit Cataclysm kein Problem mehr. Denn der wird mit einem kleinen Vorschaubild rechts neben dem Aufgabenfenster angezeigt. So sollten Euch keine wichtigen Mobs mehr entgehen und die ewige Suche nach dem richtigen Gegner hat ein Ende. Auch nicht aggressive Personen, die Ihr aufsuchen müsst, werden Euch mit in diesem Vorschaufenster angezeigt.

Video der Änderungen

Beteilige dich an der Unterhaltung

11 Kommentare

  1. Quests beenden wo immer man gerade ist? Was für eine blöde Idee. Rollenspiel wird immer kleiner geschrieben nur damit man schneller in den Endgame-Content einsteigen kann! 🙁

    1. Ich hoffe einfach darauf, dass es nicht für alle Quests gilt. Evtl. für für Event-Quests?! Ansonsten wäre es ziemlich „dämlich“, was mach ich nämlich bei einer Questreihe? Da MUSS ich ja doch wieder zurück zum Questgeber um die Folgequest anzunehmen….

      Erstmal abwarten was sich da noch tut…

      LG
      Nimbert

  2. @Imke
    Zwei Dumme ein Gedanke 😉 Habe heute Morgen auch einen Betrag darüber verfasst.

    Den Sinn und Zweck der ganzen Änderungen lädt zum streiten ein, jedoch finde ich es toll von Blizzard, dass sie ihre „alten“ Menüs auch optisch auf den neusten Stand bringen. Jetzt fehlt mir nur noch das man die Fenster individuell skalieren (Größe ändern) kann. Manche Menü-Fenster sind mir einfach zu klein… besonders das Menü für die Berufe. Ständig muss man rauf und runter scrollen, damit man mal was findet.

    LG
    Nimbert

    1. Das sind ja immerhin mal Änderungen, die wir noch nicht kannten und auch nicht all zu sehr spoilern. Von daher fand ich das Thema ganz interessant.

  3. Ich find das mit dem Questen eigentlich ganz nett.
    An anderer Stelle wird das Spiel jedoch zu krass vereinfacht. Wenn ich daran zurückdenke, das man damals noch den Quest-Zielort länger gesucht hat und keine Koordinaten verwenden konnte. Von Minimap Hilfen ganz zu schweigen.

  4. Blizzard geht einfach nicht weit genug. Es fehlt immer noch der „I Win“ Button um direkt auf lvl 85 einsteigen zu können.

    Dämnächst für 20,- EUR im Item-Shop…

  5. Die Änderungen an der Minimap und dem Berufsfenster haben mir seit Langem gefehlt. Gerade als fischender Zwergenpaladin, der gerade auf Erzsuche ist und nebenbei ein paar niedrigstufige Quests erledigen wollte, war es sehr albern, immer zwischen 5! verschiedenen Minimap-Anzeigen wechseln zu „müssen“.

    Die Quests-Abgabe ist… ach, ich spiel das Spiel eh nur noch ab und an, um die Allianz-Story endlich mal zu erleben. Gute Rollenspiele sehen anders aus, sollen sie doch machen. Pffff….

  6. @Benny

    Jo, das mit der Minimap ist schon läääängst überfällig gewesen. Nun kann mein neuer Twink dann doch zwei Sammelberufe (Bergbau und Kräuterkunde) erlernen. Bisher hat mich immer das ständige Umschalten auf der Minimap von so einer Kombination abgehalten.

    In Zukunft entgeht mir mit meinem Main (Paladin) weder ein Fischschwarm noch ein Kraut… *freu*

    LG
    Nimbert

  7. Was ich wirklich toll finde, ist bei dem Charakterfenster, der Punkt DPS unter Ranged. Mich würde interessieren, was sie hier anzeigen wollen. 😀 Sonst finde ich die Änderungen ganz nett, vor allem das mit der Minimap ist echt mal toll und die Änderungen an den Berufen sowieso. Endlich muss man nicht immer wieder das gleiche Herstellen, um einen Skillpunkt zu bekommen. Ich denke da zb gerade an Juwelier ganz am Anfang, der Beruf ist einfach ein Horror zum skillen.

    Was ich aber auch nicht so toll finde, dass man Quests jetzt immer und überall abgeben kann. Im Grunde ist es irgendwie toll, nur hoffe ich, dass man damit nicht gleich die Folgequest bekommt, sonst muss man die NPCs gar nicht mehr besuchen.

    1. Die Frage ist ja, ob das für alle Quests gilt oder nur für bestimmte.

      Die DPS-Zahl könnte vielleicht ein Ersatzwert für Zaubermacht sein. Immerhin fällt die ja weg. So hätte man eine Zahl als Orientierung. Denn ich weiß noch gar nicht so genau, wie ich das dann mit Cataclysm handhaben soll. Ich hab mich so sehr daran gewöhnt, dass es mir bestimmt schwer fallen wird, Items miteinander zu vergleichen.

  8. Macht eigentlich nur für Quest einen Sinn, die danach abgeschlossen sind. Ausser man bekommt bei einer Questreihe die Folge auf dem gleichen Weg, also mitten in der Pampa.

    Zaubermacht juckt heute eigentlich auch keinen mehr dank Gearscore und Dmgmeter. Zum vergleichen gibts ja Ratingbuster und ähnliches^^.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.