WoW: Alte Instanzen in neu – Eindrücke aus Mists of Pandaria

von 31. März 2012 um 09:03 8
WoW: Alte Instanzen in neu – Eindrücke aus Mists of Pandaria

Seit geraumer Zeit treiben sich einige der Ninjas auf dem Beta-Server von Mists of Pandaria herum. Viel war in der ersten Testphase leider nicht zu erleben. Über das Startgebiet der Pandas und die neue Klasse des Mönchs berichtete Benny bereits vor einer Woche. Die neuen Gebiete für hochstufige Helden blieben dagegen erstmal genauso verschlossen wie die neuen 5-Spieler-Instanzen. (Erst nach Fertigstellung des Artikels wurde der Jadewald und der Tempel der Jadeschlange für Spieler zugänglich gemacht.) Wobei, wenn man „neu“ etwas weiträumiger definiert, stimmt meine Aussage nicht. Schließlich konnten wir bereits die überarbeiteten Versionen von Flammenschlund, dem Scharlachroten Kloster und Scholomance besuchen. Wie „neu“ sich diese Instanzen in der kommenden Erweiterung anfühlen, zeigt Karsten in seiner kleinen Video-Tour.

Flammenschlund

Die Instanz in Orgrimmar ist seit jeher ein fester Bestandteil der Level-Phase eines jeden Hordlers. Wie oft ich in meinen sieben Jahren World of Warcraft Flintauge, Taragaman, Jergosh und Bazzalan erledigt habe, weiß ich nicht mehr – es müssen viele dutzend Male gewesen sein. Zeit also für einen Tapetenwechsel? Ist etwas frischer Wind längst überfällig? Den Todesminen haben die Änderungen zumindest sehr gut getan. Mit meinem Mönch besuchte ich die erste Horde-Instanz, sodass ihr euch ein Bild davon machen könnt, ob die Änderungen gelungen sind. (Entschuldigt bitte den lauten Ingame-Sound. Ich hatte ihn extra vor der Aufnahme runter gedreht, aber wohl nicht weit genug wie sich später herausstellte. Weitere Versuche, eine Gruppe für die Instanz zu finden, scheiterten leider an dem großen Mangel an Tanks und Heilern, der vor allem daraus entstand, dass es noch keinen Mönch-Lehrer in Orgrimmar gab. Sprich: Wer Tank oder Heiler spielen wollte, musste diese Entscheidung bereits im Startgebiet treffen. Allen Schadensausteilern blieb nur das Erstellen eines neuen Charakters. Gleichzeitig gab es auf dem Account nur hochstufige Allianz-Charaktere, leider verhinderten die Stufe 90-Wachen auf diesem Weg den erneuten Besuch der Instanz. Bei den anderen Videos ist der Ton deutlich besser.)

Das Scharlachrote Kloster

Es gibt nur wenige Instanzen, die in der Vergangenheit so gut zum Erfahrungspunkte-„Grind“ geeignet waren, wie das Kloster in Tirisfal. Der Besuch der vier Bereiche Friedhof, Bibliothek, Waffenkammer und Kathedrale brachte über viele Level-Aufstiege hinweg ordentlich Erfahrungspunkte, gleichzeitig droppten dort diverse Gegenstände, die vergleichsweise stark waren. Auch wenn der Status der Instanz in den letzten Jahren immer mehr zurückging – die Helden der Neuzeit leveln einfach viel zu schnell, gleichzeitig sind die Belohnungen des LFG-Tools zu gut – erinnern sich gerade Classic-Veteran recht gerne an die „Kloster-Runs“. Ich sehe es zumindest mit einem weinenden und einem lachenden Auge, dass auch diese Instanz mit MoP eine Überarbeitung erhalten soll. Sinnvoll ist es zumindest, die vier Bereiche in zwei größere Versionen zusammenzufassen. In wie weit die Änderungen auf dem Beta-Server ansonsten greifen, zeige ich euch im Video:

Scholomance

Die Instanz in den westlichen Pestländern gehörte eigentlich schon immer zu meinen Lieblings-Instanzen. Es gab dort ohne Ende Boss-Gegner, dazu diverse Abzweigungen, wodurch einem der Weg nie allzu linear erschien und gerade bei den ersten Besuchen ein guter Orientierungssinn gefragt war. Außerdem hatte diese Instanz einfach einige Besonderheiten, die man nicht so schnell wieder vergisst. Die Beschwörung des Geistes von Kormok mit dem Räuchergefäß, der Raum mit den vielen „neutralen“ Gegnern, die in Classic-Zeiten öfters zu ungeplanten Geistheiler-Besuchen geführt haben oder die Gruft der Barovs mit den sechs Kammern. In wie weit diese Besonderheiten in Neu-Scholomance immer noch zu finden sind, zeige ich euch in meinem Video:

Wie findet ihr die Änderungen an den klassischen Instanzen? Freut ihr euch darauf, diese in der heroischen Version anzugehen? Oder würdet ihr die Energie der Entwickler lieber in völlig neuen Inhalten investiert sehen?

Kommentare

8 Wordpress-Kommentare

  1. Hi Karsten,

    mit welchem Addon hast Du die Fähigkeiten Deines Schurken den einzelnen Buchstaben auf der Tastatur zugeordnet?

  2. warum endet das 2. video so abschnitten ohne das verabschiedung und was ist mit den jüngern komen sie?

    sonst sehr nett von euch an eurer beta erfahrung teil zu haben.

    • Ähm nein, die kamen nicht mehr…da war nur noch endlos langes Gelaber von mir, dass ich weggeschnitten hab 😛

  3. Habe seit heute Nacht meine Beta-Einladung, noch schnell auf den Frühlingsmarkt und heute abend schön alles anschauen *freu* ; D

    • Na dann viel Spaß heute Abend auf dem Beta-Server 🙂

    • Ich bin ja auch auf dem Beta-Server seit 2 Wochen aber imo tun mir die Affen im Level 85-86 Gebiet extrem Leid. Pro Affe waren es bestimmt 5 Spieler die Ihnen saures gegeben haben gestern Nachmittag. Eine Schlachtbank mit Skeletten, wie zu Classic Zeiten zwischen Tarens Mühle und Süderstate, war der Weg bei den ersten paar Quests.

  4. Thx nun kann ich auch mit 85 endlich loslegen, das mit dem kopieren des Chars hat etwas gedauert…

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.