NinjaCast [127]: GDC vor Ort, Cities: Skylines, Maxis-Aus und RollerCoaster-Crash

von 11. März 2015 um 12:08 16
NinjaCast [127]: GDC vor Ort, Cities: Skylines, Maxis-Aus und RollerCoaster-Crash

Folge 127 des NinjaCasts ist da. Dieses Mal berichtet Flo von seinem Ausflug zur GDC in San Francisco: Essen, Leute und natürlich Spiele hat sich der rasende Außenreporter angesehen. Dazu gibt es Neues von der Blizzard-Front, Maxis hat sich ausgesimst und Cities: Skylines will direkt in die Bresche springen. Mehr Themen gibt’s im 127. NinjaCast. Reingehört.

Machen wir es kurz und knapp. Die 127. Ausgabe des NinjaCasts mutiert zu Beginn zur reinen Blizzard-Schau: Hearthstone, Heroes of the Storm und World of Warcraft werden von Imke, Flo und Benny mit aktuellen Informationen versorgt – oder käuen wir die Informationen bloß wieder? Glücklicherweise kann Flo mit einem kleinen Lichtpunkt auftrumpfen. Die GDC in San Francisco lud wieder einmal zur Spielepräsentation und unser Flo war für seinen Arbeitgeber vor Ort, um künftige Indie-Titel und Blockbuster unter Vertrag zu nehmen. Neben dieser rein beruflichen Aufgabe gab es aber auch noch allerlei Gelegenheit, um kleine und größere Neuentwicklungen zu bestaunen: Was macht die virtuelle Realität abseits von Oculus Rift und warum sollte man sich einen Steam Link ins Wohnzimmer stellen?

Ganz anderes Thema: Maxis, das Entwicklerstudio hinter SimCity und so ziemlich allen anderen Sim-Titeln wurde dichtgemacht. Warum, wieso und weshalb? Auch darüber wird gesprochen.

In der Angespielt-Rubrik blockiert Benny dieses Mal mit Cities: Skylines geschlagene 45 Minuten lang das Mikrofon. Die Städtebausimulation macht nämlich richtig Spaß und bietet so einige Höhepunkte, die andere Vertreter des Genres vermissen lassen. Allerdings ist nicht alles Gold was glänzt und so fehlen Skylines einige Feature zur perfekten Metropolensimulation.

Flo hat mal wieder auf Kickstarter gestöbert und ist dabei auf ein weiteres MMORPG gestoßen: Crowfall konnte bislang mehr als 1 Mio. US-Dollar einnehmen und darf noch für 15 Tage unterstützt werden. Warum das überhaupt eine Erwähnung wert ist, verrät euch der Flo. Der verrät ohnehin noch einiges mehr. Nämlich, warum er gern in den USA einkaufen geht, lecker Essen mag und wie seine Katzen in eine gleichgeschlechtliche Beziehung gezwungen wurden. Reingehört.

NinjaCast Folge 127

[mp3] Direkter Download| [RSS] NinjaCast abonnieren | [iTunes]

 

NinjaCast_Folge_127









Kommentare

16 Wordpress-Kommentare

  1. Und endlich hat die kurze und doch viel zu lange Wartezeit ein Ende 🙂

    PS: Öhm, das Intro kommt bei mir noch glasklar, aber danach scheint die Tonspur komplett als ob Ihr hinter einer (dicken … dicken … dicken) Wattewand sprecht 😉

  2. Retrocast in Mono? Nach dem Intro kommt nur was über den linken Kanal 🙁

    • Sobald ich daheim bin, lade ich eine korrigierte Version hoch.

      Done. Es waren tatsächlich die Audiospuren auf linker Kanal gestellt.

    • Klasse. Dankeschön.

    • Ufff, danke für die Aufklärung, dass das nen allgemeines Problem zu sein scheint…! Ich dachte schon, mein Headset würde sich langsam aber sicher endgültig verabschieden…! 😀

      Und PS:
      Nachdem ich immer wieder die Mails erhielt, Imke würde Streamen (Zu gerne hätte ich dabei den Wildstar Second Look gesehen, war aber auf Achse :‘-( ) und nach meiner Heimkehr in Twitch gestürmt bin, um vllt zumindest noch die letzten Minuten zu sehen – Aber letztenendes enttäuscht vor nem Schwarzen Stream-Bildschirm saß (@Imke, kannst du den Wildstar Second Look Stream evtl in dein Profil hochladen? Interessiert mich ja schon mal irgendwie, was du da so erlebt hast. Bei meinem letzten LogIn stand ich mutterseelenallein aufm ausgestorbenen Server und hatte da schon keinen Bock mehr ^^) – führte mein Weg immer im Twitch über den Startbildschirm, in dem irgendwie andauernd und 24/7 irgendwer Cities: Skylines streamt. Nachdem ihr jetzt in diesem Ninjacast so davon geplaudert und geschwärmt habt…: Meine Finger haben endgültig zu sehr gejuckt und ich habe es noch während der Schwärmerei ebenfalls erstanden…! Eigentlich könnt ihr nen Werbevertrag mit den Entwicklern schliessen, ich denke da werden noch einige folgen…? xD

    • Den Wildstar-Stream kann ich derzeit nicht auf Youtube bringen, weil Imke am Anfang des Videos ihre kleine Radio-Session macht. Twitch verbietet damit den Sound-Export. Ich schau mir das aber die Woche noch an. Evtl. kann man irgendwas daran drehen.

  3. Die Einführung der WoW-Marke hat in erster Linie die Aufgabe die Abozahlen möglichst stabil zu halten,da viele Spieler anstatt ihr Abo zu kündigen,dieses trotzdem weiterlaufen lassen weil es sie keine Euros mehr kostet und somit zählt dieses Abo weiterhin als „aktiv“.
    Blizzard weiß dass die Abozahlen zum ersten und vor allem im zweiten Quartal massiv einbrechen werden und deshalb quetscht man jetzt noch schnell die Wow-Marke mit nem Patch rein.
    Jegliche andere Begründung seitens Blizzard, wie z.B die Marke sei eine Waffe gegen Chinafarmer und Goldseller ist absolut lächerlich und beleidigt den klaren Menschenverstand.
    Jetzt wo sich Spielzeit mit Gold finanzieren lässt, werden sich jede Menge Leute mit Bots beschäftigen denen diese Thematik vorher völlig egal war und Goldseller welche ihr Gold günstiger verkaufen wie der jeweils aktuelle Marken>>>Gold Wechselkurs reiben sich jetzt schon voller Vorfreude die Hände ^^

  4. Zu Gigantic: ich meine mich zu erinnern, dass MS bei der Erstankündigung noch nicht im Boot war und Motiga das als Indiespiel entwickeln wollte. Freue mich da sehr drauf. Sieht gut aus.

    Als Blizzard Overwatch angekündigt hat, dachte ich mir erst, die haben sich eine große Scheibe von Gigantics Grafikstil abgeschnitten. 😉

  5. Xaan: Das hab ich dem Dev am Stand auch gesagt. Und: Microsoft ist nicht wirklich im Boot. Sowohl MS als auch Sony bieten idR den Indies die sie gut finden auf den Shows eine Bühne sofern die auf ihren Plattformen erscheinen.

    • Mag sein, dass „mit im Boot“ zu viel reininterpretiert ist. Aber dass da jetzt auf der Webseite eine „coming to Windows10 and XboxOne“ News steht, und „we partnered with Microsoft“ deutet doch schon etwas mehr an. Klar wird MS denen jetzt nicht in die Entwicklung reinreden. Aber die werden sich nicht der Platformexklusivität unterworfen haben, ohne dafür etwas zu erhalten. Das meine ich mit „im Boot“.

  6. Ein wirklich guter Podcast. Vielen Dank. =)

    Ich muss gestehen, ich hatte Cities Skylines nicht wirklich meine Beachtung geschenkt und es irrtümlich für ein Add-On der Cities XL bzw. Cities XXL Reihe gehalten.^^‘
    Noch während des Anhörens des Podcasts auf Steam vorbei geschaut und eingetütet. Absolut empfehlenswert. So hatte ich mir damals SimCity (2013) gewünscht. Danke Benny. 😉

    @Flo: Deiner Aussage stimme ich 100% zu. Robin Hood ist wahrlich der beste Disneystreifen. Udelelli! 😀

  7. Ach mist.
    Cast gehört, für ideal befunden und dank Bennys >Monologen< doch glatt vergessen,w ie die Crowdfunding-Alternative zu Shitstorm-Tyoon.. ähm.. Rollercoaste-Tycoon heißt..
    Denn interessieren würde es mich.
    Hab auf meinem Laptop RCT1+2 installiert *adore

    • Wenn Karsten nicht da ist, muss ich die Monologe übernehmen, sonst wäre es kein NinjaCast.
      Parkitect sieht vielversprechend aus: https://www.kickstarter.com/projects/1548960623/parkitect

    • Parkitekt! Ja! Stimmt.
      Ich hab nach verschiedenen Dingen gesucht, bin aber immer an „Theme Tycoon“ oder so hängen geblieben, was mich natürlich immer zu falschen Seiten geleitet hat…

      Das sieht echt gut aus.
      Wobei ich aber aufgrund des Rollercoaster (wir haben nur ne Alpha Grafik, steigen aber nun auf Unity um und zeigen euch trotzdem die alte Grafik) Trailers skeptisch bin, warte ich, bis beides released ist.. um mir mein neues Suchtspiel zu gönnen…
      Ich habe mir Cities Skylines ja noch nicht gekauft, weil ich noch zu viel zu spielen hab 🙁

      Und Thema Monologe:
      Du musst nicht von ner Brücke springen, wenn Carsten das auch tut. Oder ein Baby bekommen (lassen), wenn er das tut…
      Ihr könntet ja mal was neues ausprobieren. nennt sich „Konversation“. Da trägt jeder einen Teil zu einem Thema bei. hab gehört, (haha, Wortwitz), dass das gut funktioniert.
      😛

    • Bei diesen Kickstarter-Projekten gilt ja immer: Wer sich nicht sicher ist, der sollte besser abwarten. Die Hoffnung stirbt aber zuletzt. 😉

      Und was Monologe angeht. Ein Dialog entsteht erst, wenn sich eine zweite Person am Gespräch beteiligt. In der neuen Ausgabe (Nr. 128) sieht man das ganz schön an Lars: Der gute hat immer eine Frage auf den Lippen und schwupp, haben wir ein feines Gespräch. 😉

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind markiert *

*