Alterac Angel Profi --> Veröffentlicht vonImke

Ich kann es einfach nicht lassen! Zu Vanilla Zeiten habe ich bereits leidenschaftlich gerne geangelt. In WoW Classic sieht es nicht anders aus. Anstatt mich wie gefühlt alle anderen, ins Leveln zu stürzen, stehe ich lieber auf Docks, an Seeufern und Stränden, um meine Angelkünste zu verbessern. Selbst mein erstes hart erspartes Gold, habe ich ohne mit der Wimper zu zucken in ein Angelbuch investiert. Warum? Weil mich kaum etwas so abschalten und entspannen lässt, wie Angeln in WoW. Zusätzlich kann Angeln in WoW aber auch eine tolle Goldeinnahmequelle sein, im Nu euren Koch Skill verbessern und für ständiges Buff und Wege-Food in euren Taschen sorgen. Wie ihr vom Lehrling zum Fachmann werdet, wo ihr die entsprechenden Lehrer findet, und wo es die beste Angel zu ergattern gibt, erfahrt ihr in diesem Fishing Guide – Angeln in Azeroth.

Vom Angel Lehrling zum Experten

Der Anfang ist leicht: Hin zum Angellehrer eures Vertrauens, ein paar Taler springen lassen, Angelrute kaufen, in den Startgebieten oder der Hauptstadt fischen, fertig! Spannend wird es, wenn ihr die ersten 150 Skillpunkte erreicht habt. Dann geht’s auf Abenteuerreise quer durch Azeroth. Nicht nur, um euren Angelskill zu verbessern, sondern auch um die wirklich interessanten Fische aus dem Wasser zu ziehen. Bevor ihr euch aber an den großen Fang macht, reicht der Besuch bei einem der üblichen Angellehrer aus. Die sind über ganz Azeroth verteilt und bringen euch die Grundkenntnisse des Angelns bei.

Lehrling (1-75) + Geselle (75-150)

Mit Level 5 könnt ihr zu einem der unten aufgelisteten Lehrer gehen und gegen die Spende von einem Silber die Grundkenntnisse des Angelns lernen. Ab Level 10 und einem Angel Skill von 50, könnt ihr für fünf Silber zum Gesellen werden und so euren Angel Skill bis 150 ausbauen.

Allianz

  • Androl Oakhand – Teldrassil (56,94)
  • Arnold Leland – Sturmwind (46,58)
  • Astaia – Darnassus (48,57)
  • Brannock – Feralas (32,42)
  • Donald Rabonne – Süderstade im Vorgebirge des Hügellandes (51,61)
  • Grimnur Stonebrand – Eisenschmiede (48,6)
  • Harold Riggs – Menethil im Sumpfland (8,59)
  • Lee Brown – nahe Goldhain im Wald von Elwynn (48,62)
  • Mathew Hooper – Seenhain im Rotkammgebirge (27,51)
  • Paxton Ganter – nahe Brewnall in Dun Morogh (36,40)
  • Warg Deepwater – nahe Thelsamar in LochModan (41,40)
  • Myizz Luckycatch – Beutebucht im Schlingendorntal (28,77)

Horde

  • Armand Cromwell – Magierviertel in Undercity (81,31)
  • Clyde Kellen – nahe Brill in Tirisfal (67,51)
  • Kah Mistrunner – Thunder Bluff (56,47)
  • Katoom der Angler – Revantusk im Hinterland (80,81)
  • Kil’Hiwana – Zoramstrand in Ashenvale (11,33)
  • Killian Sanatha – ganz im Norden von Silberwald (33,18)
  • Lau’Tiki – nahe Sen’jin in Durotar (53,82)
  • Lui’Mala – nahe Shadowprey in Desolace (23,73)
  • Lumak – Tal der Ehre in Orgrimmar (70,29)
  • Uthan Stillwater – nahe Bloodhoof in Mulgore (44,60)
  • Myizz Luckycatch – Beutebucht im Schlingendorntal (28,77)

Experte (150-225)

Um zum Angelexperten zu werden, müsst ihr mindestens Level 20 mit eurem Charakter erreicht und Angeln auf 125 hochgestuft haben. Erst dann seid ihr in der Lage das Expertenbuch – Der Barsch und du zu nutzen und so euren maximal erreichbaren Angel Skill auf 225 zu erhöhen.

Das Buch ergattert ihr bei Old Man Heming in Beutebucht im südlichsten Zipfel des Schlingendorntals. Drückt dem Expertenangler ein Gold in die Hand und das Buch gehört euch. Wollt ihr euch den Weg nach Beutebucht sparen, reicht auch meist der Besuch im Auktionshaus. Hier werdet ihr aber mit Sicherheit mehr als ein Gold für das Buch hinlegen müssen.

Nach Beutebucht mit Level 20 ist absolut machbar! Als Allianzler lauft ihr einfach über Dunkelhain ins Schlingendorntal und haltet euch an den Hauptpfad. Sind nicht gerade alle Mobs tot, werdet ihr früher oder später sterben, da die hochleveligen Mobs euch einfach umnieten. Sterbt euch so lange weiter gen Süden, bis ihr beim Geistheiler am Friedhof von Beutebucht landet. Belebt euch hier wieder und wandert schnurstracks in die Goblin Hafenstadt. Flugpunkt holen, Old Man Heming aufsuchen, fertig!

Hordler haben’s da um einiges leichter. Lauft nach Ratschet im Brachland und nehmt das Boot nach Beutebucht. Das war’s!

Fachmann (225-300)

Wer zum Angelfachmann werden möchte, der wird nicht nur eine ordentliche Portion Geduld mitbringen müssen, sondern der sollte auch in Reiselaune sein. Sobald ihr 225 Angeln und mindestens Level 35 mit eurem Charakter erreicht habt, solltet ihr Nat Pagle in den Marschen von Dustwallow (59,60) einen Besuch abstatten. Beim legendären Angler erhaltet ihr die Quest „Nat Pagle, Angler Extreme„. Erst wenn ihr Nats Auftrag erledigt habt, werdet ihr zum Fachmann und könnt euren Angel Skill auf 300 steigern.

Für Nat Pagles Quest müsst ihr vier seltene Fische aus den Gewässern Azeroths ziehen. Nur wenn ihr Nats Quest auch aktiv im Questbuch habt, beißen die Fische überhaupt an. Ohne Quest, werdet ihr sie nicht fangen können. Folgende Fische müsst ihr finden:


Die richtige Angel

Im Gegensatz zur Retail Version von WoW, müsst ihr in Classic eine Angel anlegen. Das heißt eure Waffe mit der Angel eurer Wahl austauschen. Klingt nervig, gibt euch aber die Möglichkeit ein paar tolle Boni abzustauben. Denn Angel ist nicht gleich Angel. Neben der schnöden Anfängerangel, die ihr bei jedem Händler für ein paar Kupfer kaufen könnt, gibt es nämlich auch hochwertigere Angeln mit interessanten Boni. Folgende Angeln findet ihr in WoW Classic:

AngelAngelbonusMin. AngelskillFundort
AngelBei diversen Händlern für 23 Kupfer zu kaufen.
Angel der Familie Blump+31Questbelohnung für „Die Familie und die Angel“ in Auberdine bei Gubber Blump
Starke Angel+510Bei diversen Händlern für 9 Silber zu kaufen.
Große Eisenangel+20100Beute von Shellfish Trap in Desolace (5% Dropchance)
Nat Pagles Extremangler FC-5000+25100Questbelohnung von „Schnappkiefer,Alter!“ von Katoom der Angler in den Hinterlanden (nur Horde)
Arkanitangel+35300Belohnung vom Angelwettbewerb im Schlingendorntal (nicht mit Phase 1 von Classic verfügbar)

Das richtige Angel Outfit

Passend zur Angel, gibt’s in Classic auch ein paar Klamotten, die euer Angelabenteuer versüßen. Zum einen gibt es den Glücksangelhut sowie Nat Pagles Extremangelstiefel, die euch neben Ausdauer auch jeweils eure Angelfertigkeit um fünf Zähler erhöhen. Zum anderen könnt ihr auch eure Handschuhe mit +2 Angeln verzaubern lassen. Mit der Extremgetesteten Eterniumangelschnur könnt ihr eure Angel aufpimpen und so eure Angelfertigkeit dauerhaft um fünf Punkte erhöhen.

Bis auf die Verzauberung erhaltet ihr alle Gegenstände beim Angelwettbewerb im Schlingendorntal. Der Wettbewerb ist derzeit noch nicht in WoW Classic implementiert und wird erst mit einer späteren Phase (Patch) hinzugefügt. Mehr zum Wettbewerb wird es dann hier in diesem Guide geben.


Der richtige Angelplatz

Um eure Angelfertigkeit so effektiv wie möglich zu verbessern, lohnt es sich an unterschiedlichen Orten in Azeroth zu angeln. Grundsätzlich gilt: Umso höherstufig die Gegner in einer Zone, desto höher muss auch euer Angelskill sein, um im Gebiet angeln zu können.

Minimum AngelfertigkeitAllianzHorde
1-55Alle StartgebieteAlle Startgebiete
bis 75Dunkelküste, Darnassus, Eisenschmiede, Loch Modan, Sturmwind, WestfallBrachland, Orgrimmar, Silberwald, Donnerfels, Unterstadt
bis 150Eschental, Düsterwald, Vorgebirge des Hügellands, Rotkammgebirge, SumpflandEschental, Steinkrallengebirge, Sumpfland
bis 225Alteracgebirge, Arathihochland, Desolace, Düstermarschen, Schlingendorntal, Sümpfe des Elends, Tausend NadelnAlteracgebirge, Arathihochland, Desolace, Düstermarschen, Schlingendorntal, Sümpfe des Elends, Tausend Nadeln
bis 300Teufelswald, Feralas, Hinterland, Mondlichtung, Tanaris, Un’Goro Krater, Westliche PestländerTeufelswald, Feralas, Hinterland, Mondlichtung, Tanaris, Un’Goro Krater, Westliche Pestländer

Fischschwärme mit extra Loot

Fischschwärme findet ihr in allen Gewässern Azeroths. Leider könnt ihr euch die Fischschwärme in WoW Classic noch nicht im Kompass, eurer Minimap, anzeigen lassen. Das verwitterte Tagebuch, dass euch diese Fähigkeit beibringt, scheint es in der bisherigen Phase von Classic noch nicht zu geben. Daher solltet ihr bei euren Abenteuern genauer hinschauen. Erkennen könnt ihr die Fischschwärme sehr gut. Ein Kreis mit herumhüpfenden Fischen, Treibgut oder leuchtend blauer Farbe. Übersehen kann man sie eigentlich nicht. Je nach Art des Fischschwarms findet ihr eine bestimme Art an Fisch darin oder ihr angelt seltene Gegenstände heraus. Folgende Fischschwärme lohnen sich besonders:

  • Elementares Wasser – blau leuchtendeKreise, die ihr immer mal wieder in Azshara findet und aus denen ihr Elementarwasser angelt
  • Treibgut (Floating Wreckage) – Östliche Pestländer, Sümüfe des Elends, Tanaris, Verwüstete Lande und Tausend Nadeln
  • Deviatschwarm – Oasen im Brachland und Gewässer in den Höhlen des Wehklagens
  • Steinschuppenaalschwarm – Sümpfe des Elends, Tanaris, Verwüstete Lande, Tausend Nadeln
  • Schwarm öliger Schwarzmaulfische – Dunkelküste, Azshara, Sümpfe des Elends, Sumpland, Tanaris, Verwüstete Lande

Mit Angeln Geld machen

Grundsätzlich könnt ihr Angeln super zur Verbesserung eurer Kochkünste nutzen. Die meisten Fische, die ihr fangt, lassen sich auch verkochen. Fische also nicht wegschmeißen oder verkaufen, sondern so lange in der Pfanne brutzeln, bis sie eure Kochfähigkeiten nicht mehr verbessern.

Steinschuppenaale

Richtig Schotter macht ihr beim Angeln allerdings mit dem Fischen von Steinschuppenaalen. Die Aale werden von Alchemisten zum Brauen des Steinschuppenöls benötigt. Und das Öl ist wiederum zwingend notwendig zur Herstellung von Fläschchen, Elixieren und Tränken wie Fläschchen der Versteinerung, Fläschchen der Titanen, Großer Steinschildtrank oder Elixier der überragenden Verteidigung. Jeder Raid benötigt die Tränke und damit auch die Steinschuppenaale.

Angeln könnt ihr die Aale vor allem früh morgens. Von Mitternacht bis 12 Uhr Mittags landen die Fische am ehesten an eurer Angel. Von 12 Uhr bis Mitternacht ist die Wahrscheinlichkeit um 15-20 Prozent geringer. Die besten Orte an denen ihr Steinschuppenaale angeln könnt sind:

  • Bucht der Stürme in Azshara
  • Steamwheedle Hafen in Tanaris
  • Revantusk im Hinterland
  • Festung Feathermoon in Feralas

Da es sich hier um recht hochstufe Gebiete handelt, ist ein Minimum Angelskill von 225 oder besser noch 300 am effektivsten. Ansonsten entkommen euch die Fische nur ständig. Arbeitet hier mit Ködern, um eure Angelfertigkeit zu erhöhen.

Deviatfische

Ebenfalls lukrativ: der Deviatfisch! Aus dem Deviatfisch werden Elixiere des Riesenwuchses hergestellt und Pikantes Deviat-Supreme gekocht.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.