Questie und AtlasLoot - mehr brauch ich nicht! Veröffentlicht vonImke

Quest-Helfer, Taschenmanager, Loot Listen, Interface Bastelhilfen, Koordinaten Tool oder Tipps für Dungeon Bosse. Addons sind in WoW kleine bis große Helfer für nahezu jede erdenkliche Situation. Wurden in der WoW Retail Version etliche Addons kurzerhand direkt ins Spiel implementiert, fehlen in WoW Classic viele kleine Extras, die euren Heldenalltag etwas einfacher und vor allem übersichtlicher machen. Questen ist in Classic ohne Addon eine echte Heausforderung. So müsst ihr nicht nur alle Texte konzentriert lesen, ihr müsst auch noch teils unkoordiniert quer durch Azeroth laufen, um mit etwas Glück genau die Stelle zu finden, die euer Auftraggeber gemeint hat. Das ist zeitintensiv, nervenaufreibend und nicht gerade jedermanns Sache. Mit den passenden Addons könnt ihr euch eure Abenteuer in WoW Classic ein wenig versüßen, ohne dass es dabei seinen Vanilla Charme verliert. Wir haben uns die besten Addons für WoW Classic herausgesucht, die aktuellen Top 10 von Curse und WoW Interface aufgelistet und nach Kategorien wie Quest, Timer, Loot und Bosshelfer unterteilt.

Brauch ich das alles?

Nein! Bei Addons in WoW geht es immer nur darum, sich dort etwas extra Hilfe und Unterstützung herzuholen, wo es wirklich notwendig ist. Nur weil ein Addon ganz oben in der Top 10 ist, heißt es nicht automatisch, dass ihr es nutzen müsst. Ich bin zum Beispiel kein Fan von Taschen-Addons. Ist mir zu viel Schnickschnack, den ich einfach nicht brauche. Manche können aber nicht ohne. Für mich absolut unerlässlich: Koordinaten für die Karte. Interessiert nicht jeden, hilft mir aber enorm bei der Orientierung. Anstatt mir aber nur ein TomTom zu installieren, was viel mehr als nur Koordinaten auf die Karte zaubert, nutze ich ein Mini Addon nur für Koordinaten. Es tut wirklich nichts anderes. Ihr müsst für euch entscheiden, was ihr wirklich braucht.

Die beliebtesten WoW Classic Addons – Top 10 (Stand 19.09.2019)

#1 Deadly Boss Mods – Dungeon und Raid Helfer

Der Klassiker unter den WoW Addons. Wurde früher meist zu Big Wigs gegriffen, ist Deadly Boss Mods spätestens seit Lich-King-Zeiten DAS Dungeon und Raid Addon schlechthin. Es gibt euch bei jedem Bosskampf brauchbare Hinweise zur Taktik und warnt euch vor Gefahren. Wollt ihr richtig nostalgisch werden, könnt ihr anstatt DBM auch Big Wigs nutzen. Das Raid Addon wurde für Classic überarbeitet und ist mit der aktuellen Version des Spiels kompatibel.

Deadly Boss Mods (DBM)

Auf Curse Core DBM Addon | Classic Paket

Auf WoW Interface Core DBM Addon | Classic Paket

BigWigs

Auf Curse Core Core BigWigs Addon | Classic Paket

Auf WoW Interface Core BigWigs Addon | Classic Paket


#2 Questie – Quest-Helfer

Einer meiner absoluten Favoriten! War ich anfangs noch der Meinung ich käme ich Classic komplett ohne Questhilfe aus, möchte ich jetzt ohne nicht mehr spielen. Questie macht eure Abenteuer in WoW Classic nicht minder spannend, es unterstützt euch nur ein wenig bei der Questerei. So werden auch zum Beispiel Ausrufezeichen für noch nicht eingesammelte Quests auf der Karte angezeigt, genauso wie grobe Bereiche markiert, in denen ihr die Aufgabe erledigen könnt. In der Retail Version ist diese Hilfe schon lange Bestandteil des normalen Spiels. In Classic gibt es keinerlei Questhilfe. Hier springt Questie ein und sorgt für effektiveres Hin- und Hergelaufe mit Plan.

Questie | Curse + WoW Interface


#3 Details! Damage Meter – Damage Output Tracker

Das ewige Streitthema Damage Meters findet auch in WoW Classic seine Bühne. Für die einen ist es reine Prahlerei und trägt nichts zum eigentlichen Spiel bei. Für die anderen ist es ein unerlässliches Raid Tool und ein perfektes Werkzeug sein eigenes Können einzuordnen und entsprechend zu optimieren. Ich selber nutze Damage Meters in der Retail Version, in Classic allerdings nicht. Hier liegt mein Fokus auf Questen und Erkunden Azeroths und nicht auf Raids und Dungeons. Grundsätzlich kann ein Damage Meter euch aber einen tollen Einblick darüber geben, mit welchen Skill Rotationen, Waffen und Rüstungsteilen ihr mehr Schaden verursacht.

Details! Damamge Meters | Curse + WoW Interface


#4 AtlasLootClassic – Beutelisten

Boss Loot! Bevor ihr auch nur einen Fuß in eine Instanz setzt, könnt ihr euch die Beutelisten der einzelnen Bosse anschauen. Allerdings nur mit Hilfe des entsprechenden Addons. Was in der Retail Version schon längst Standard ist, erhaltet ihr in Classic über das Addon AtlasLootClassic. Praktisch bei AtlasLoot: Neben der klassischen Auflistung von Boss Loot, könnt ihr auch einen Blick in die Crafting Gegenstände werfen, PvP Belohnungen sehen und T-Sets durchtstöbern. Zu Vanilla Zeiten ging nichts ohne AtlasLoot. Mit Classic erhält das Addon zurecht all seine verdiente Aufmerksamkeit zurück.

AtlasLootClassic | Curse + WoW Interface


#5 TomTom – Navigationshilfe inklusive Koordinaten

Das beste und auch umfangreichste Navigationstool in WoW. TomTom wird auch in WoW Classic euer bester Freund, wenn ihr auf der Suche nach einem Karten-Addon seid. Neben Koordinaten, die euch auf der Minimap und der großen Karte angezeigt werden, könnt ihr mit TomTom auch Wegpunkte setzen. TomTom dient vielen anderen Addons als Grundlage. Daher empfiehlt es sich, direkt am Anfang auf das richtige Karten-Tool zu setzen. Wer nur die Koordinaten ohne den ganzen TomTom Schnickschnack haben möchte, dem kann ich das Addon MapCoords empfehlen. Hier werden euch die Koordinaten auf der Karte und die eurer Gruppenmitglieder angezeigt. Mehr nicht 😉

MapCoords | Curse

TomTom | Curse + WoW Interface


#6 Auctionator Classic – Auktionshaus Helfer

Gold hat mit WoW Classic wieder einen komplett anderen Stellenwert bekommen, als es noch in Retail zuletzt der Fall war. Gold hatte man meist im Überfluss und selbst wenn es mal an ein paar Talern mangelte, erfarmte man sich die Münzen oder kaufte sich kurzerhand den WoW Token. In Classic ist Gold Mangelware, ist aber vor allem für das erste Reittier samt Skill in Mengen notwendig. Also woher nehmen, wenn nicht stehlen?

Aus Nippes Gold machen! Na ja, zumindest mit den Gegenständen Gold machen, die ihr nicht mehr braucht. Dafür eignet sich besonders das Auktionshaus sehr gut. Um euch im AH etwas zu unterstützen und nicht den Überblick zu verlieren, lohnt sich das Aktivieren des Addons Auctionator. Das Tool ermöglicht euch unter anderem ein schnelleres Einstellen von Items und die Anzeige des AH-Preises im Tooltip eines Gegenstandes. Auctionator ist eine etwas schlankere, leichtere Version von Auctioneer. Solltet ihr euch für Auctionator entscheiden, müsst ihr neben dem Hauptaddon auch den Classic Quick Fix in euren Addon-Ordner schieben. Nur damit funktioniert es auch für WoW Classic.

Auctionator

Curse | WoW Interface

Auctionator Classic (Quick Fix)

Curse | WoW Interface


#7 Bagnon – Taschen Management

Fünf Taschen und ganz viel Unordnung. Solltet ihr Probleme haben, eure Habseligkeiten in euren Taschen, sei es in der Bank oder eurem Rucksack, wiederzufinden, ist Bagnon sehr wahrscheinlich die perfekte Lösung. Das Addon macht aus euren einzelnen Taschen-Slots ein großes Fenster, in dem ihr euer Hab und Gut organisieren könnt. Zusätzlich gibt es eine automatische Aufräumoption, farbige Rahmen für den Seltenheitsgrad der Items und die Möglichkeit, den Inhalt eurer Taschen von anderen Charakteren einzusehen.

Bagnon | Curse + WoW Interface


#8 Weak Auras – Timer, Buffs und Skillslots

Es ist schwer Weak Auras in eine einzelne Kategorie zu stecken. Das Addon ist quasi der Alleskönner unter den Addons. Damit aber auch gerade für Addon-Einsteiger mit Vorsicht zu genießen. Die zig Optionen und Möglichkeiten, die Weak Auras bietet, lassen einen schnell verzweifeln. Wer kein Bastler ist und schnell bei kniffligen Sachen die Nerven verliert, der sollte bei Wago.io vorbeischauen. In der Kategorie „Classic WeakAuras“ findet ihr für jede nur erdenkliche Klassen-Rollen-Kombination etliche Ideen, wie Weak Auras euren Heldenalltag vereinfacht. Grundsätzlich könnt ihr mit dem Addon alle Skillslots so umbauen wie ihr wollt, euch Timer für Buffs anzeigen lassen, Procs sichtbarer machen – quasi euer gesamtes Interface umbauen. Und das geht mit dem Core Addon von WeakAuras super einfach.

Installiert das Hauptaddon WeakAuras 2 Classic und öffnet im Spiel über /wa das Menü des Addons. Geht nun zu Wago.io, sucht euch euer Lieblingstool raus, kopiert den Import String (oberer rechter Button) und fügt ihn im Menü unter „External – Import“ ein, fertig! Unter „Loaded“ findet ihr die Optionen, um hier und da noch eigene Anpassungen zu machen falls erwünscht.

WeakAuras 2 | Curse + WoW Interface

Wago.io | Classic WeakAuras

Beliebteste Wago.io Classic Weak Auras (19.09.2019)

  1. Ryecoke’s Classic Warrior Auras
  2. Classic Rogue 2.0
  3. Classic Mage Auras
  4. Classic Warrior 2.0
  5. Classic Warrior Stance Weakaura
  6. Classic Priest 2.0
  7. Classic Warlock CDs/Proc
  8. Classic Hunter 2.0
  9. Phomoi’s Classic Rogue
  10. Nameplate Debuffs

#9 Dominos und Bartender4 – Individuelle Skill-Leisten

Seid ihr auf der Suche nach einem Addon, mit dem ihr die Standard Skill-Leiste in Classic ganz nach euren Wünschen umbauen könnt, sind Dominos oder Bartender4 genau die richtigen Tools für euch. Das aus Vanilla Zeiten berühmte Addon Dominos lässt euch die Skill-Leisten so umwandeln, wie ihr es mögt. Schiebt die einzelnen Boxen dort wohin ihr wollt, fügt so viele Kästen wie ihr braucht hinzu und ändert die Größe der Icons ganz nach eurem Geschmack. Bartender4, der bekannte große Bruder aus der Retail Version funktioniert auch in Classic. Auch hier könnt ihr alle Skill-Leisten nach euren eigenen Vorstellungen zusammenbasteln.

Dominos Classic

Curse | WoW Interface

Bartender4

Curse | WoW Interface


#10 Vendor Price – Verkaufswert Addon

Klein aber fein! Jedes Kupferstück ist in Classic wert, es einzustecken. Da aber leider eure Tachenplätze gerade am Anfang eurer Heldenreise sehr limitiert sind und ihr stets entscheiden müsst, welches Item ihr nun tatsächlich mitnehmt, lohnt es sich zu wissen, wie viel der Gegenstand beim Händler wert ist. Hier leistet das kleine Addon Vendor Price enorme Hilfe. Einmal installiert erhält der Tooltip im Spiel die zusätzliche Info über den Händlerpreis. So könnt ihr schnell entscheiden, welches graue Item im Rucksack bleiben sollte und welches problemlos entsorgt werden kann.

Vendor Price | Curse + WoW Interface

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.