NinjaCast [22]: Sechs Jahre PvP in WoW – Teil 2 + Gewinnspiel

von 9. März 2011 um 16:33 8
NinjaCast [22]: Sechs Jahre PvP in WoW – Teil 2 + Gewinnspiel

Arenaturnier 2009Wintrading, nie ohne Seife waschen, FoTM, Lachend in die Kreissäge und Edeltwinks. WTF? Der zweite Teil unseres Special-Casts zum Thema „Sechs Jahre PvP in WoW“ ist im Kasten und wir um einige Lachkrämpfe, Diskussionen und Aha-Erlebnisse reicher. Benny, Karsten, Haggy und Imke nehmen alle PvP-Änderung von der Öffnung des Dunklen Portals über den Kreuzzug des Lichkönigs bis hin zum verheerenden Kataklysmus genau unter die Lupe und berichten von ihren persönlichen Lieblingsanekdoten. Fünf neue Schlachtfelder, die Einführung der Arena und etliche Versuche Open-PvP allen Helden Azeroths schmackhaft zu machen, sind genügend Zündstoff für einen epischen, dreistündigen NinjaCast. Lauscht unseren Erinnerungen, Meinungen sowie nostalgischen Rückblicken und berichtet am Ende des Artikels von Euren PvP-Geschichten. Vielleicht winkt ja dann auch der oder andere Preis.

NinjaCast Folge 22

[mp3] Direkter Download | [RSS] NinjaCast abonnieren | [iTunes]

 

Gewinnspiel

Habt auch Ihr einige unvergessliche Schnappschüsse aus längst vergangenen oder auch aktuellen PvP-Zeiten? Dann immer her damit! Wir posten Eure Erinnerungsstücke hier auf dem Ninjalooter und küren am Ende unseres nostalgischen Rückblicks unsere persönlichen Gewinner. Damit sich Eure Wühlerei im Screenshot-Ordner auch lohnt, erhalten die Zuhörer mit den schönsten drei Bildern jeweils einen der folgenden Preise:

1. Platz: 1 x World of Warcraft: Weltenbeben – Die Vorgeschichte zu Cataclysm
2. Platz: 1 x Upper Deck 55175 – World of Warcraft, Helden von Azeroth Spielmatte
3. Platz: 1 x World of Warcraft 47294 Booster, Durch das dunkle Portal, deutsch

Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen, müsst Ihr lediglich einen von Euch selbst gemachten Screenshot zum Thema „Sechs Jahre PvP in WoW“ mit dem Betreff „Gewinnspiel Ninjalooter“ an info@ninjalooter.de schicken. Einsendeschluss ist Dienstag, der 15. März 2011 um 12 Uhr.

Bildergalerie

Arenaturnier 2009 Lachend in die Kreissäge Arenaturnier 2009 Lachen in die Kreissäge Classic PVP Charscreen Crossfield PvP Classic Tarrens Mühle


Hier geht’s zum ersten Teil des NinjaCast-Specials »Sechs Jahre PvP in WoW«


Infos zum NinjaCast 22:

  • Dezember 2006: Das Ehresystem wird komplett überarbeitet. Spieler können sich mit Patch 2.0.1 ihren bis dato höchsten erspielten Rang als Titel anzeigen lassen, Ehrenpunkte können als eine neue Art Währung eingesetzt werden, der neue Wert Abhärtung befindet sich auf den ersten PvP-Klamotten und die Arena wird eingeführt.
  • Mai 2007: Die Arena von Lordaeron und das Matchmaking-System für Schlachtfelder wird mit Patch 2.1 eingeführt.
  • September 2007: Abhärtung gilt mit Patch 2.2.0 auch für Zauber über Zeit (DoTs) und Spieler können per Rechtsklick als AFK gemeldet werden.
  • November 2007: Die besten Arena-Spieler jedes Brackets werden das erste Mal mit Patch 2.3 mit einem einzigartigen Titel belohnt (“Merciless Gladiator”), tägliche Schlachtfeld-Quests werden integriert und alle Kommandeure und Leutnants haben das Alteractal verlasen, um sich anderen Aufgaben zu widmen. Außerdem sind nun alle Wachen des Generals miteinander verbunden. Pullt ihr einen der Widersacher zieht Ihr auch immer die gesamte Gruppe mit. Zusätzlich wird im Alteractal das System der Verstärkungspunkte implementiert.
  • Januar 2009: Mit Patch 3.0.8 werden der Strand der Uralten und Tausendwinter eingeführt.
  • April 2009: Spielern ist es mit Patch 3.1.0 möglich, sich an jedem beliebigen Ort für Schlachtfelder anzumelden.
  • Mai 2009: Alle täglichen Tausendwinter-Quests werden mit Patch 3.1.2 auf ein wöchentliches Format heruntergestuft sowie die erhaltenen Ehrenpunkte für das Zerstören von Türmen und dem Gewinnen der Schlacht werden reduziert.
  • August 2009: Mit Patch 3.2.0 wird die Insel der Eroberung implmentiert, Spieler erhalten Erfahrungspunkte in Schlachtfeldern, die sie für ein paar Goldstücke bei Händlern auch wieder abschalten können, und die notwendige Anzahl an Ressourcen für einen Sieg im Arathibecken und im Auge des Sturms wird von 2.000 auf 1.600 reduziert. Zusätzlich wird ein 20-Minuten-Timer in der Kriegshymnenschlucht und eine Warteschlange für Tausendwinter eingeführt. Somit beschränkt sich die maximale Anzahl der Spieler pro Fraktion in diesem Gebiet auf 120.
  • September 2009: Alle wöchentlichen Tausendwinter-Quests werden mit Patch 3.2.2 wieder auf einen täglichen Rhythmus zurückgesetzt.
  • Dezember 2009: Mit Patch 3.3.0 erhalten Spieler beim Abschließen der ersten täglichen BG-Quest 25 Arenapunkte.
  • März 2010: Das Random BG-System wird mit Patch 3.3.3 eingeführt, was zur Abschaffung der täglichen Schlachtfeld-Quests führt. Außerdem werden Spieler keine Abzeichen der Ehre mehr erhalten. Alte angesammelte Marken können bei einem Händler gegen Ehrenpunkte eingetauscht werden.
  • Oktober 2010: Alle noch übrig gebliebenen PvP-Marken werden mit Patch 4.0.1 in Ehrenpunkte umgewandelt und zwei Tausendwinter-Quests werden abermals zu wöchentlichen Aufgaben umfunktioniert.
  • Dezember 2010: Der Kataklysmus bringt zwei neue Schlachtfelder, die Schlacht um Gilneas und die Zwillingsgipfel, sowie die PVP-Insel Tol Barad.
  • Februar 2011: Heldentum, Blutrausch und Zeitkrümmung können mit Patch 4.0.6 nicht länger in der Arena eingesetzt werden.

Kommentare

8 Wordpress-Kommentare

  1. Schade, da hat es der Preis „Ein Wochenende mit Benny“ doch nicht in die Verlosung geschafft. Wurde wohl schon unter der Hand verschenkt? 😉

    • Ich hab den Preis klammheimlich selber eingesteckt und lass unseren Pausenclown auf meiner Geburtstagsparty als Entertainment-Programm auf dem Balkon auftreten^^

    • „lass unseren Pausenclown auf meiner Geburtstagsparty als Entertainment-Programm auf dem Balkon auftreten^^“

      Bitte mach ein paar Bilder! 🙂

    • Pausenclown? Was ist denn hier los?

    • Ja, ich muss meinen Gästen doch was bieten^^ Und wenn ich da so an deine verbalen Ergüsse beim Ninjaloter und den Prakti-Abenden in Fürth denke, machst du dich schon sehr gut als Party-Unterhaltung.

  2. Endlich kann Vela in Sachen WoW-PvP mitreden.
    Burning Crusade Arena meine „Hoch“-Zeit in World of Warcraft.
    Mein Gott was hab ich mich damals gefreut als ich mit Patch 2.3 alle zwanzig Sekunden mit Schattenschritt auch ohne Stealth durch die Arenen und Schlachtfelder knallern durfte. Dann noch in Halaa Bomben schmeißen oder Nachts um vier sich kleine aber unglaublich verbissene Gefechte um die Türme um den Auchindoun liefern. Und natürlich die ganzen Soullink-Locks spammen, da sie ja sowieso alle nur Gimps sind (ironic on/off), wobei das T6 Warlock-Set (das mit dem Hörner-Helm und den albernen Illidan-Flügelchen) war ein Nichts im Vergleich zum Schurken Season2-Set!!! 😉

    *Nostalgisch schwärmend den Burning Crusade Soundtrack summt und auf seinem Stuhl hin und her wackelt, während er mit dem Runenbewahrer durch Forochel flitzt*

    Liebe Grüße und Danke Euch Ninjas, Glück auf!

  3. Benny – ich mail dir schonmal meine Adresse.

  4. Eine Anmerkung zum Auge des Sturms:
    Es ist nicht die Angst vor Blizzards Bannhammer der die Spieler daran hindert nach dem aus der Kuppel cheaten sofort Basen und Flaggen zu holen. Auch wenn man die Kuppel verlassen hat kann man den Startfelsen nicht mehr vor Spielstart velassen. Dort ist inzwischen eine weitere unsichtbare Wand.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.