NinjaCast [67]: Von alten Klassikern, HD-Remakes und der verklärten Vergangenheit

von 27. Juni 2012 um 10:53 58
NinjaCast [67]: Von alten Klassikern, HD-Remakes und der verklärten Vergangenheit

Viele altgediente Gamer schauen gerne verträumt in die gute alte Zeit zurück und erinnern sich an die echten Klassiker ihrer Kindheit oder Jugendzeit. „Das waren noch echte Spiele für echte Spieler.“, tönt es aus ihrem Mund. „Kein Casual-Kram wie die Games heute. Und auch nicht dieser austauschbare 08/15-Action-Müll, der mangels Innovationen mit immer mehr Brutalität begeistern will.“ Lauscht man ihren Worten, könnte man meinen, dass es damals nur herausfordernde Spiele gab, die mit innovativem Gameplay und Spielspaß für viele Monate begeisterten. Doch wie sieht es mit der Wahrheit aus, wenn wir die rosarote Brille abnehmen? Lars, Haggy, Karsten und Zam gehen dieser und vielen anderen Fragen auf den Grund.  Sind die alten Klassiker auch heute noch so viel besser als aktuelle Titel? Oder kann man sich als gut erzogene Grafikhure den Rotz nicht mal eine halbe Stunde anschauen, bevor man das Spiel aus dem Fenster schmeißt? Und wie steht es um den Trend der HD-Remakes, Reboots und Fortsetzungen alter, lange verschollen geglaubter, Klassiker? Taugen die Spiele im Jahre 2012 was? Können die Neuinterpretationen den Flair der alten Serien einfangen? Und letztlich beschäftigt die Vier natürlich die Frage, welche Klassiker sie gerne fortgesetzt, neuinterpretiert oder in HD sehen würden? Die Antworten gibt es im Cast. Vielleicht.

NinjaCast Folge 67

[mp3] Direkter Download | [RSS] NinjaCast abonnieren | [iTunes]

 

Weiterführende Links zum PodCast:

[tab:Aktuelle Pixel-Perlen;style=ninjalooter]

[tab:Gut spielbare Retro-Games;style=ninjalooter]

[tab:Schlecht spielbare Retro-Games;style=ninjalooter]

[tab:END]

[tab:Spieleserien: Alte vs. Neue Titel;style=ninjalooter]

[tab:HD-Remakes;style=ninjalooter]

[tab:Die Remake-Wunschliste der Ninjas;style=ninjalooter]

[tab:END]

Kommentare

58 Wordpress-Kommentare

  1. Also wenn mit dem LucasArts Shooter D*** F***** gemeint ist, das ist schon seit Jahren auf Steam kaufbar.

    • Dennoch ist er eigentlich noch immer auf dem Index. Genau so verhält es sich mit der „Moral Kompott“-Collection. 😮

  2. i smell eine diskussion über FF VII XD direkt mal reinhören ;p

  3. Panzer Dragoon Orta – Pflichtkauf für alle Xbox Besitzer. Zudem werden Panzer Dragoon und Panzer Dragoon 2 gleich mit geliefert.

  4. Ich bin durch Erfahrung vorsichtig mit Verklärung. So toll z.B. Zelda-OoT damals in 99 war, so froh bin ich über das Remake.

    • Ich zocks das OoT heute auch noch auf meinem N64 .. xD Und es immer noch super gut und spielt sich auch heute noch wunderbar .. xD

  5. Schleichfahrt ist bis heute noch immer eines meiner Lieblingsspiele. Über einen guten Nachfolger, oder wenigstens mal wieder einen Titel in diesem „Universum“, würde ich mich wirklich freuen.

  6. Hallo StarWing auf dem SNES ist absoluter Kult und ich spiele es sogar heute uff dem SNES … Ich versteh euch net. Aber ich bin ja sowieso komisch .. xD
    Aber zum Großteil stimme ich euch zu. Besonders Haggy mit seinem Vergleich der Gamer- & Musikbranche. .. xD

    Es war ein sehr schöner Podcast

    • Gut das liegt aber eventuell auch daran das ich meine ganzen Sachen auf nem RöhrenTV zogge .. xD

    • Sämtliche Polygonspiele, die komplett auf Texturen verzichten (StarWing, Virtua Racer, usw.) sehen heute einfach extrem hässlich aus. Damals war man ja schon froh, mal „richtiges 3D“ erleben zu dürfen. 😉

  7. oh man ….. die Soundqualität ist ja mal Unterirdisch …..

    und der Haggy oder wie der heiß soll man sein Porndownloads wärend eines casts ausmachen ….
    das knacken und übersteuerte , der Moderator laut leise schwankungen ……. schade das Thema interesierte mich wirklich aber konnte es mir leider nicht geben ….das war echt zu anstrengend.

    • Ja, wie schon auf Facebook geschrieben: Es war unser erster TS-Aufnahme-Versuch nach langer Zeit, wir hatten vorher einen Probelauf und es gab qualitativ keine Probleme. Wir wissen nicht, warum es dann zu den schwankenden Lautstärken kam, aber wir sehen natürlich ein, dass das Ergebnis so nicht optimal war. Der nächste Podcast müsste wieder die gewohnte Qualität haben.

    • Also Haggy sollte bekannt sein.. zumindest bei den Ninjas. Und ganz ehrlich, solche Vermutungen hier sind wirklich nicht angebracht. Ja die Qualität hatte nicht wirklich den Ninja-Cast Standard, das lag aber an verschiedenen Faktoren und Irgendwelche Downloads haben damit nun wirklich nix zu tun.
      Also kann ich als Außenstehender nur eins dazu sagen .. Kritik – Ja .. unüberlegte Anschuldigungen – Nein

    • @Dracun Ich würde das nicht so hoch hängen. Es war sicher nicht wörtlich gemeint.

      Zu dem Cast: Das Thema an sich war spannend aber die Runde im Podcast war nicht so meins sorry. Gerade wenn mehr Gegensätze und verschiedene Meinungen im Cast sind wird daraus eine schöne Diskussion.

      Nix geht über (Benny, Imke, Karsten) 😀

  8. Nun wenn man etwas nicht wörtlich meint, dann sollte man dies auch nicht so formulieren.
    Die deutsche Sprache ist in der Lage so etwas in adäquater Form zu präsentieren. Man muss es nur wollen.
    Wie gesagt Kritik ist sicherlich immer gern gesehen hier, aber sicherlich nicht in dieser Art & Weise die einer Diffamierung gleich kommt.

    • oh man , das ist jemand aber sehr mit der Goldwaage beschäftigt .

      Fakt ist , die Soundqualität ist schlecht .
      Fakt ist , Haggy fehlen „Worte“ (daher Porndownloads) ausmachen .

      zu der vermeindlichen Anschuldigung (Porndownloads) : Du hörst nicht viel Podcasts oder ? Das ist schon quasi ein geflügeltes Wort dafür wenn jemand mächtig abgehackt im Podcast klickt . Bei Live Podcasts wird sowas sogar direkt unter den Sprechenden gesagt .

      Vor allem verstehe ich nicht das der Moderator mal dezent darauf hinweißt das seinem Gesprächspartner hier und da die Worte fehlen, denn er hört es ja auch .

    • Stimmt ich höre nicht viele (der Ninja-Cast sowie der VDR-Cast, ehemals sogar den Aquariumterrorpodcast) und im Endeffekt ist es mir egal ob dies eine weit verbreitete (im Podcast-Bereich) Redensart ist oder nicht.
      Und wenn du schon mit Fakten um dich wirfst .. sollte dir auch die Aussage von Karsten „Es war unser erster TS-Aufnahme-Versuch nach langer Zeit, wir hatten vorher einen Probelauf und es gab qualitativ keine Probleme.“, was auch im Cast erwähnt wurde (zu Anfang wenn ich mich nicht sehr täusche), wohl deutlich machen das dies ein Ausrutscher war , da muss man nicht solche „Vermutungen in den Raum stellen.
      Die bisherigen Casts von den Ninjas zeigen ja wohl deutlich das sie einen hohen Qualitätsstandard haben und jetzt kommts auch mit HAGGY. Vor allem da der Mann aus dem Musikbereich stammt und daher gute Sound und gute Qualität zu schätzen weiß.

      Und mein Post hat nix mit ner Goldwaage zu tun, sondern eher damit das ich solche Anschuldigungen einfach nicht hinnehmen kann und vor allem nicht akzeptieren kann. Du weißt nicht was für technische Probleme während der Aufnahme entstanden sind, wie die Leitungen der einzelnen Teilnehmer zum Zeitpunkt waren (und ich versichere dir zum Zeitpunkt de Aufnahme hat niemand was runter geladen) oder wie der Regen gerade fiel.

      Auf Deutsch du weißt im Endeffekt gar nicht wie es zu solchen Qualitätseinbußen kommen konnte, im übrigen die Ninjas auch nicht(siehe Karstens Post). also muss man auch keine „Redenwendungen“ benutzen um seine Kritik zu formulieren, ich habe dies schließlich auch ohne solcher Hilfsmittel getan.

    • Ich find‘ es gar nicht mal so abwegig, dass Haggy Schmuddelfilmchen geguckt hat. Bestimmt mit Schulmädchen. Und Höschenautomaten. Schlimm ist nur, dass es das während des PodCasts gemacht hat. Ihr nimmersatten Halbasiaten.

  9. Meine persönliche Wunschliste für Remakes:

    – Final Fantasy 7
    – Zelda – A Link to the Past
    – Mystic Quest
    – Super Metroid und die Gameboy Fassung
    – Dungeon Keeper 1
    – Doom

    Und ein Remake von Dark Age of Camelot (eher ungewöhnlich, aber mir würde es gefallen)

  10. @joachim
    normalerweise hab ich eine sehr gute Leitung, leide aber am LTE Vodafone Syndrom und das bedeutet manchmal: schlechte Performance. Das war es wahrscheinlich auch.

    @Kai
    schade, daß wir nicht deine „Runde“ sind. Dann hängen wir uns rein und verbessern uns noch.

    @Benny
    verdammt, erwischt.

    @alle
    24/7 Porndownloads. NO ONE CAN STOP ME !

    in diesem Sinne, genießt den Tag

    • Tja Haggy, dann fürs nächste mal ’nen Livestream mit deinem Downloadprogramm einrichten. Somit können wir uns zumindest schon einmal mit Dir freuen wenn ein „Filmchen“ fertig ist. xD

  11. @joachim: Ich höre sehr viele Podcasts, aber dein geflügeltes Wort „Porndownloads“ habe ich bisher in noch keinem gehört. Mag aber auch daran liegen das ich keine Schmuddelpodcasts höre.

  12. Ach immer locker bleiben, wer gerade VDR oder die Ninjas hört kann glaube ich gut einschätzen das Haggy den Satz nicht ernst nimmt 🙂
    Es waren wohl auch eher keine Schmuddelfilme sondern die nächsten Martial Arts Filme die Haggy und Karsten sich noch anschauen müssen.

    ALSO WO BLEIBT DER NÄCHSTE VDR 🙂

    • Ich bin Schuld an der Verzögerung 🙂 Bei mir passiert gerade einiges privat und dazu gehört unter anderem ein Umzug, der die Tage ansteht. Sobald alles in trockenen Tüchern ist, setzen wir uns direkt an die Podcast-Aufnahme.

    • Mach ihr Ninjas noch etwas anderes, außer Podcasts aufnehmen und umziehen? 😀

    • Da Podcasts und die Umzüge uns 24/7 beschäftigen => nöö 😛

    • Da ich ab September auch endlich im Eigenheim bin (und mich darum die letzte Zeit so rar mache) – nein? 😀

    • Ach ich bin da ganz locker 🙂
      Mir machen Podcasts mit guter Qualität auch mehr Spaß. Deswegen wird der nächste auch wieder besser

    • Wobei mir das Thema sehr viel Spaß gemacht hat. Schade, dass es in dem Fall an der Technik hapert. 🙁

    • Dann kramt das Thema doch noch einmal in paar Wochen raus – Teil 2 sozusagen.
      Oder einfach nen Podcast zum „Brotkasten“ machen, wäre von der Thematik „Retro“ auch passend.
      MfG

  13. Super hab ich gleich wieder was zu hören. Und wenn man von Remakes spricht kommt eh immer das FF VII Remake, dabei will der geneigte Fan doch das viel bessere FF IX 😛

  14. Macht hier jemand Pornoqueen Haggy billig von der Seite an *den Dildo wetzen geht* ..

  15. Ich bin mittlerweile bei alten Titeln vorsichtiger, denn oft kam die Enttäuschung. Gar nicht mal grafisch, wenn da auch gerade die SNES-Titel der Jahre 1995-97 heute noch wie neu aussehen (z.B. Terranigma) -, aber auch komforttechnisch gibt es oftmals einen Krampf.

  16. Zum Thema Healthpacks vs Regeneration. Ich find das Healthpacksystem irgendwie tausendmal besser. Ich hab es geliebt in Half Life tausendmal eine Stelle wieder neu zu laden nur um so viel Schaden wie möglich zu vermeiden.

    • Oder bis zum nächsten Healthpack mit 9 Lebenspunkte rumgurken. Auch immer wieder eine Freude, weil man falsch gespeichert hat, statt zu laden 😀 Ach, wie war das schön 🙂

    • Igitt Healthpacks, durchs halbe Level zurücklaufen um ein übriggebliebenes aufzusammeln, ne danke! 😀

    • Healthpacks sind nur Gängelung imo. Ich mag das automatische Regenerieren heutiger Shooter viel lieber (Halo, GoW, BF3). Macht keinen Spaß die Level nach den Dingern abzusuchen wenn man sie brauchte.

    • Scheint ja jeder anders zu mögen. Das „alte“ System fand ich halt etwas fordernder. Man konnte nicht einfach reinrennen und rumschiessen und bei Bedarf sich 10sekunden lang ducken. Vielleicht war es für mich auch einfach der Ersatz für die heutzutage so üblichen Achievements.
      Ein Stelle im Spiel so zu perfektionieren, dass man mit 100 HP oder so wenig wie möglich erlittenem Schaden rausging, empfand ich halt einfach als eine tolle Herausforderung, die mir nicht von Spiel vorgegeben wird und die damit verbundene ständige Wiederholung von einer Stelle auch nicht wie aufgezwungener repetetiver Content wirkt.

  17. Mein absoluter Lieblingsklassiker, den ich auch heute noch mit sehr viel Begeisterung spiele, ist ‚Secret of Mana‘ auf dem SNES. Das ist und bleibt meiner Meinung nach eines der besten Spiele ever. Was ich nach wie vor super finde – neben der Story – ist die Tatsache, dass man das mit mehreren spielen konnte. Es gibt doch kein Konsolen-Rollenspiel, das das tatsächlich macht. Außerdem bekam man damals noch das Lösungsbuch beim Spielkauf dazu. Ich erinnere mich gut an den Satz zu Beginn ‚Wenn du dieses Buch verlierst, bist du verloren…‘ Tatsächlich war man besonders ohne die Weltkarte reichlich aufgeschmissen.

    Zwar gibt es das Remake auf dem iphone (Was mir als Nicht.iphone-Besitzer aber nicht hilft) und auch tonnenweise Ableger (‚Heros of Mana‘, ‚Legend of Mana‘ usw.) aber keiner kam an SoM ran und keiner hat diese Mehrspielerefunktion umgesetzt.
    (Für alle, die es nicht wissen: Bei SoM war es möglich, dass jeder der drei Helden von einem anderen Spieler gesteuert wurde, alle über die gleiche Konsole, alle sahen den gleichen Bildschirmausschnitt (Man musste sich also immer einigen wohin man laufen wollte). Dafür gab es extra ein Zubehör, das es erlaubte bis zu vier Controller an den SNES anzuschließen.)
    Ich habe mich immer gefragt warum man davon wieder abgekommen ist, denn auch wenn das Spiel ebenso alleine Spielbar war – dank individueller Begleiter-Einstellungen und Ring-Menü – war es einfach super sich gemeinsam ins Abenteuer zu stürzen.

    Ich weiß, dass es das Spiel über den WiiShop zu kaufen gibt, allerdings hab ich keine Wii und weiß daher nicht, ob die Mehrspielerfunktion da unterstützt wird. Außerdem ist es auf der Wii auch kein remake, sondern der gute, alte Klassiker selber 🙂

    • Oh Secret of Mana … Das ruft sehr tiefe Kindheitserinnerungen auf. Das war das erste NES Spiel an dessen Existenz ich mich erinnern kann. Mein Bruder hat das damals gespielt. Naja ich war damals auch noch ein bisschen klein mit meinem Jahrgang ’87 ^^

    • Also bei SoM kann ich nur zustimmen! Die iPhone Version, die man auch auf dem iPad spielen kann sind klasse. Ich habe mir das Spiel für das iPhone gekauft und habe es durch gespielt. Die Ableger nicht mit den Originalen vermischen. SoM war woanders Seiken Densetsu 3 und ich glaube mich zu erinnern, das es ingesamt 8 Teile waren. (Sword of Mana usw.).

    • Gibt ja alleine vier Handheld-Titel aus dem SoM-Universum:

      – Mystic Quest (GB)
      – Sword of Mana (GBA)
      – Children of Mana (NDS)
      – Heroes of Mana (NDS)

      Da ich inzwischen neben dem Classic GameBoy, zwei GBAs auch einen DSlite habe, muss ich mir die wohl alle noch nachträglich mal ansehen. Doch wann? :O

    • Seiken Densetsu 1-3 waren imho grandios, alle Neuentwicklungen danach haben mich leider nicht überzeugt :/

  18. Ja so Oldies sind immer so eine Sache.
    Kann mich immer noch daran erinnern wie sehr ich Super Ghouls´n Ghost damals auf der Konsole geliebt (und gehasst) habe 🙂
    Dann vor einem Jahr für die Wii im Markt gekauft und vielleicht 2x mal angespielt.
    In den meisten Fälle glaube ich ist die Erinnerung das schöne und wenn man das Spiel heute sieht denkt man doch „WOW“ was hab ich da damals gespielt 🙂

    • Oje… Das Spiel ist einfach nur bockenschwer und teilweise extrem unfair. 😀 Genau wie fast alle Teile von Castlevania und Mega Man – dennoch liebe ich diese Spieleserien. ^^

  19. Ach ich bin bei diesem tollen Thema richtig nostalgisch geworden, auch eure Gruppenzusammenstellung hat mir sehr gefallen. Ich fand es auch sehr schön, den Zam mal wieder in einer wirklich neutralen Gesprächsrunde zu erleben, hast Dich für meine Begriffe sehr gut in die Runde eingefügt, Kompliment.

    Mir hat die Diskussion sehr gut gefallen, leider habe ich einen ganz wichtigen Punkt vermisst:

    I. Spielumfang: früher gegen heute

    Früher habe ich zu einem Spiel Pappschachtel, Handbuch, CD mit einer schönen Hülle und eine sogar nette Weltkarten bekommen. Ich kann mich noch an Zeiten erinnern, da haben wir während den Schulpausen die Handbücher durchgelesen und uns in Spielen wie Ultima Online überlegt, welche Geschichte hinter unserem Charakter stecken soll.

    1. Wie sieht das Ganze heutzutage aus?

    Man bekommt man ein elend langweiliges Einführungsvideo vorgesetzt, wo einem wirklich jeder Blödsinn erklärt wird (z.B. WASD oder springen mit der Leertaste), die Zeit für diesen nutzlosen Müll hätten die Entwickler mal lieber in das Spiel selber stecken sollen. Handbücher sind ja mittlerweile Fehlanzeige und man bekommt im besten Fall eine lieblose *pdf Datei vorgesetzt, auf den Druckkosten bleibt man dann natürlich selber sitzen (eine bodenlose Frechheit in meinen Augen).

    Die Vorfreude auf eine Spiel ist daher auch längst nicht mehr so groß, wie früher. Für mich liegt das auch nicht daran, dass es nun eher – wie von euch treffend erwähnt – am Zeitmangel denn Geld liegt, nein viel mehr sind die Spiele durchwegs gleich aufgebaut:

    1.1. Langweilige und meist nicht überspringbare Einführungsvideos
    1.2. Schlauchartiger und sehr linearer Aufbau sowohl Charakterentwicklung als auch Umgebung betreffend
    1.3. Alle 5 Minuten eine nervige Zwischensequenz

    RDR wurde zurecht für seine offene Welt gelobt, leider aber wurde man doch immer wieder durch die Missionen an der Hand genommen und so gestaltete sich die Welt weniger offen als zunächst erwartet.

    Auch bin ich der Ansicht, wer nicht gewillt ist sich mit den Spielmechaniken vertraut zu machen, muss dann halt bei einem Spiel wie CoD bleiben, aber wenn wegen solchen Leuten ganze Genres der Verdummung zum Opfer fallen, leiden darunter die Falschen.

    Früher habe ich leidenschaftlich gerne Aufbau und Strategietitel gespielt, aber leider ist von vielen Serien (das beste Beispiel sind „Die Siedler“ oder „Jahr des Imperiums“), nur noch ein Abklatsch dessen übrig geblieben, was diese Reihen früher einmal ausgezeichnet hat. Womit wir bei einem weiteren Punkt wären, welcher mich heute sehr stört:

    II. Genre-Mischungen

    Entscheide ich mich für einen RTS Titel, so möchte ich auch keine anderen Spielelemente vorfinden. Leider wird aber heutzutage viel zu sehr auf seichte Unterhaltung und schnelle Erfolge gesetzt und so kommt es nicht selten vor, dass sich ein RTS Titel eher wie ein 0815 Rollenspiel oder noch schlimmer fast schon eine FTS spielt.

    Besonders schlimm ist mir diese Richtung in Sachen MMORPGs aufgefallen (RPG kann man leider fast schon streichen), nicht nur dass immer mehr CoD, CS und BF Spieler diese Genre (leider) für sich entdecken, nein, es werden auch immer mehr Dinge von Ballerspielen übernommen, während echte RPG Mechaniken aus den Spielen entfernt werden, damit stößt man natürlich die eigentliche Zielgruppe vor den Kopf.

    2.1 Ich nenne hier nur das Beispiel „WoW“

    Früher musste man sich seinen Begleiter noch selber zähmen, füttern und ordentlich mit Talenten ausstatten, heutzutage (habe ich gelesen), gibt es das alles nicht mehr und das Tier ist praktisch immer satt bzw. steht einem mit Stufe 15(?) automatisch zur Verfügung. Pfeile werden natürlich auch auf magische Art und Weise herbeigezaubert und sind immer unendlich verfügbar.

    2.2 Ähnlich schlimm getroffen hat es leider auch die Ballerspiele:

    Waren die Gänge früher noch riesig, mit Fallen und Rätseln gespickt so metzelt sich der Spiele gegenwärtig von Punkt A nach B, um dann eine Zwischensequenz zu sehen…hurra das ist spannend und fordernd, aber leider wohl auf die „Maximal 5 Minuten Aufmerksamkeit“ Zielgruppe ausgelegt.

    III. Sportspiele

    In diesem Punkt kann ich euch nur bedingt zustimmen. Fußball ist mir im realen Leben egal, aber am PC hin und wieder ganz spaßig, dennoch haben alle die neuen Titel für mich hier ziemlich versagt und so habe ich immer noch PES 2006 auf meiner Platte. Fifa käme auch nicht in Frage, wenn man mich dafür bezahlen würde.

    Wenn ich mir aber die Entwicklung bei der NHL-Reihe ansehe, so muss ganz klar gesagt werden, da sind die heutigen Titel den Früheren einfach um Welten voraus. Das soll aber bei Gott nicht bedeuten, dass man jedes Jahr einen Aufguss zum Vollpreis verkaufen muss (verstanden €A?).

    IV. Wünsche für Neuauflagen

    Hier fallen mir viele tolle Titel ein, einige wurden von euch schon genannt:

    4.1 Ultima Online 2

    Wie viele andere bin auch ich diese eingeschränkten Freizeitparkmmorpgs ziemlich leid und würde mir endlich wieder einen richtigen Sandkasten wünschen. Lars ich muss dich berichtigen, UO 2 wurde nicht aus Angst vor WoW sondern weil sich der neue Origineigentümer nicht selber die Spieler wegnehmen wollte, eingestellt (traurig aber leider wahr).

    Das Spiel müsste aber genauso wie Ultima Online 1 * vor * der Trammeleinführung sein und mit Crytek oder Unreal 3 – Maschine laufen. Alles in Allem also UO so wie es war, nur mit besserer Grafik.

    4.2 Everquest 1 Nachfolger

    Viele werden jetzt sagen, es gibt doch Everquest 2 und Vanguard. Everquest 2 mag vieles sein und für viele auch ein tolles Spiel, jedoch sicher kein Everquest 1 Nachfolger. Vanguard wurde – bei dieser Meinung bleibe ich – von SOE sabotiert aus Angst vor der Konkurrenz.

    Ähnlich wie bei Ultima Online 2 würde ich mir vom Nachfolger nur eine zeitgemäße Grafik und ein Eigenheimsystem(!!!!!) wünschen. Der Rest sollte doch bitte so sein, wie Everquest 1 bis zum Omen des Krieges gewesen ist.

    4.3 Propotector

    Das Spiel müsste so sein wie damals, nur mit schönerer 2D Grafik, LAN-Modus und Mehrspieleroption.

    4.4 Soldier of Fortune

    Wenn ich mich recht erinnere, wurde bei diesem Spiel zum ersten Mal die Ragdoll-Maschine angewandt und ich denke, das Schadensmodell sucht auch heute noch seines Gleichen. Leider war der offizielle Nachfolger der absolute Reinfall. Somit würde sich eine Neuauflage des ersten Teils in zeitgemäßer Grafik anbieten. Ja, dafür würde ich sogar den vollen Kaufpreis hinlegen.

    4.4 Postal 2

    Postal 3 ausgeliehen für sehr schlecht befunden und nie wieder angefasst. Der weltberühmte Katzenschalldämpfer oder die abgeschlagenen Kuhköpfe mit möglicherweise DX 11 Grafik sind einfach zu verlockend, daher ein absoluter Geheimtipp für eine Neuauflage.

    4.5 Team Fortress Classic

    TFC 2 konnte mich alleine schon wegen Dampfdruckpflicht überhaupt nicht begeistern, als dann auch noch die Grafik gezeigt wurde, war sowieso alle Hoffnung verloren. Der Vorgänger dagegen hat mich von Anfang an überzeugt und dafür gesorgt, dass ich im Freundeskreis der wohl einzige nicht CS Zocker, sondern TFC Suchti war * g *. Man bräuchte nichts großartig ändern, nur die Dampfdruckpflicht abschalten, WON-Dienstleister zurück und eine schönere Grafik anbieten.

    V.Fazit

    Das mag für manche sicher ein zu negativer Blick auf die Spieleentwicklung sein, aber ich kann Dingen wie vo wie vorgegebener Geschichte, tonnenweise Videosequenzen, Netzpflicht und schlauchartigem Aufbau einfach sehr wenig abgewinnen.

    Es würde mich wohl viel weniger stören, wenn nur manche Sparten davon betroffen wären, leider ziehen sich diese Kritikpunkte aber durch die gesamte Spielebranche.

    ps: Karsten, hast Du Das Haus #2 schon durchgespielt? *g*

    • Hoi Tja zwei nein drei Dinge müsste ich mal anmerken .. xD

      1. Es heißt Contra und nicht Probotector .. xD
      2. Der vermögende Soldat ist hierzulande Indiziert und darf nicht namentlich auf öffentlichen Seiten genannt, beworben oder sonst in irgendeiner Art & Weise „Empfohlen“ werden 😛
      3. Der 2. Teil vom Dude dürfte soweit ich weiß auch auf dem Index liegen und da zählt dann natürlich dasselbe wie beim vermögenden Soldaten .. xD

    • Der Dracun, unser kleiner Korinthenkacker 😛 Indizierte Spiele dürfen genannt werden…nur die qualitativen Aussagen über diese Spiele müssen hinter verschlossenen Türen passieren. Und ich glaub, im Podcast haben wir zum Teil bewertender über das eine oder andere indizierte Spiel geredet als Tja das hier macht 😛

      @Tja: Nur ein paar Minuten reingeschaut. Dank Umzug, Beziehungskram und viel Arbeit bin ich in letzter Zeit nur zu sehr wenig Spielzeit gekommen. Und die hab ich entweder schießenderweise (BF3), um mich abzureagieren, oder in The Walking Dead Episode 2 bzw. Magic 2013 verbracht.

      Und ja, du hast Recht….über die Verpackungen bzw. deren Inhalte hätten wir auch noch reden können. Ich glaub, unsere Themenliste zu dem Podcast war bereits nach 2-3 Tagen Brainstorming so lang, dass wir irgendwann einfach aufgehört haben, sinnvolle Themen zu ergänzen.^^

    • So sieht es aus, Karsten. 😉 Aber vielleicht haben wir damit ja genug Stoff für einen zweiten Teil? 😀

      Zu Probotector:
      Schau Dir doch mal „Hard Corps: Uprising“ an. Das ist der zuletzt veröffentlichte Teil der Contra-Serie (und da Probotector eigentlich nur das zensierte Contra ist… 😀 ). Handelt sich hierbei um ein Prequel, dass die Geschehnisse vor „Contra: Hard Corps“ (Mega Drive) näher beleuchtet. Das Ding bietet neben lokalem Coop auch die Möglichkeit, online zusammen zu spielen. Allerdings gibt es den Titel bislang nur als Downloadversion über PSN und XBLA. 🙁 Zudem ist meines Wissens nach gerade ein weiterer Titel für den 3DS in Entwicklung – ich bin gespannt! 🙂

      Zu UO: Es gab sogar ein Fanprojekt, dass die alten UO-Daten in eine 3D-Umgebung überträgt. Sah leider sehr nach Alpha-Status aus, und wurde letztendlich dann glaube ich auch eingestellt.

      Zu TFC: Habe ich selber jahrelang im Clan gespielt (besonders während meiner Zeit bei halflife.de/hlportal.de). Als es angekündigt wurde hab ich natürlich wie verrückt auf TF2 gewartet und war ebenfalls entsetzt, als ich den finalen Grafikstil gesehen habe. Letztendlich habe ich mir TF2 dann aber doch angeschafft (Orange Box <3) und bin damit auch ganz zufrieden. Dennoch hat mir TFC oder auch der Source-Port "Fortress Forever" (http://www.fortress-forever.com/) immer mehr Spaß gemacht… Ich glaube aber kaum, dass ein derartiges Gameplay heute noch funktionieren würde – dazu ist die Online-Gaming-Community zu sehr vom CoD-Einheitsbrei verwöhnt. 🙁

    • Sry lieber Karsten,
      daran ist nur der Zam schuld, sobald man den Namen eines „pösen“ Spiels im Forum genannt hatte, kam direkt die Edit-Keule. .. xD
      Beschwer dich da .. und ich denk ja immer nur an die netten Menschen die hinter so einer „kleinen“ Seite stehen .. net das die Streß kriegen .. dat will ich ja net .. 😛

      Und nenn mich noch einmal Korinthenkacker du … du .. du Erdbeermarmeladenbrot mit Honig Milchshake du .. xD

  20. Jeder der auf die 4x spiele steht (Lars? ) Und auch ein MoO2 geliebt hat sollte sich mal Endless Space ansehen welches heute released wurde.

    Hier mal ein info link:

    http://www.pcgames.de/Endless-Space-PC-239830/News/Endless-Space-Wuerdiger-Nachfolger-fuer-Masters-of-Orion-2-Leser-Special-von-Sharicardi-881929/

  21. Wie immer ein guter Podcast.

    Wobei mich diesmal der ?Skype?-Ton gestört hat (war recht häuftig).

  22. Wann gibt es denn mal wieder einen neuen Podcast?

    Höre sie so gerne auf Arbeit und ziehe mir im Moment Uraltdinger rein, um euch wenigstens überhaupt zu hören. 😉

    • Die Planung für die nächsten Podcasts steht bereits. Jetzt hängt alles davon ab, wie schnell Imke und Karsten Internet bekommen. Die Durststrecke sollte aber bald vorbei sein.

  23. Also Star Trek Elite Force war wirklich ein geiles Game, aber ich kann Eurer Meinung, dass es in dem Genre sonst keine guten Spiele gab nicht teilen.

    Mir fallen da spontan ein:
    Star Trek Birth of the Federation (need Remake)
    Star Trek Armada
    Star Trek Bridge Commander
    Star Trek Starfleet Academy
    Star Trek Away Team

    Das waren auf jeden Fall alles gute Star Trek Spiel und die meisten davon auch einfach gute Spiele.

    Activision kann jedoch keine Star Trek Spiele mehr rausgeben, da sie sich damals mit CBS/Paramount verkracht haben und die Lizens zurückgegeben haben. Unter Activision gab es die besten Star Trek Spiele überhaupt. Nach dem Verkackten Release von STO gabs sogar Petition, dass Activision/Blizzard STO übernehmen soll.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.