NinjaCast [96]: Der Beginn eines neuen Zeitalters – Lauschet und schauet!

von 24. September 2013 um 11:30 30
NinjaCast [96]: Der Beginn eines neuen Zeitalters – Lauschet und schauet!

ninjacast_96_imkeAusgabe 96 des NinjaCasts ist eine Weltpremiere. Ein kleiner Mausklick nur, für Benny, Imke und Flo aber ein großer Kick für alle Hörer. Denn ab nun könnt Ihr uns auch sehen! Dank diesem Google und seinen illustren Möglichkeiten präsentieren wir Euch den Cast mit Video. Ob das gut oder schlecht ist? Lasst es uns wissen!

Doch neben den technischen Finessen (die uns übrigens total abgelenkt haben) gibt es auch ein paar Themen, so kommt das Gespräch natürlich auf die neue Steam-Box und das dampfgetriebene Betriebssystem SteamOS. Ebenfalls mit dabei: Die beiden Kickstarter-Gottheiten Godus und Star Cititzen, das strategische Rome 2: Total War und das taktische Aaarklash Legacy, das knuffige Castle Clash und das klamme Herr der Ringe Online sowie kurze thematische Ausflüge zu XCom the Bureau, GTA 4+5, dem 2 DS von Nintendo und Fifa 14… aber hört (und schaut!) doch einfach selber rein!

NinjaCast Folge 96

[mp3] Direkter Download| [RSS] NinjaCast abonnieren | [iTunes]

 

NinjaCast 96

Kommentare

30 Wordpress-Kommentare

  1. Wie ihr sicherlich schon mitbekommen habt, laufen derzeit einige Plugins auf der Seite nicht wie vorgesehen. Wir schauen gerade, was defekt ist. So lange können wir den Podcast nicht wie üblich über den Audio-Player anbieten, sondern lediglich den Youtube- und Download-Link bereitstellen.

  2. Imke braucht definitiv eine bessere Kamera, dann schau ich den Cast auch ohne Ton 🙂

  3. Ein Progamer, ein Kamerakind und das „Nichts“ mit den traurigen Augen. xD
    Wenn ihr eure technischen Probleme und gelegentlichte Ruckler, die in der Aufnahme sind, in den Griff bekommt freue ich mich doch sehr mehr in dieser Richtung zu sehen. Wie wärs, wenn ihr dann noch diverse Bildchen evtl. zu den einzelnen Themen einblendet? Kenn mich bei Hangout nicht so aus, insbesondere welche Funktionen es bietet. Nur mal so meine bescheidene Meinung. Ansonsten Spitzencast von Mr. Monolog #2 und allen anderen auch. xD
    Wie bereits geschrieben, mehr davon!

  4. Tolle Idee. Da ich den Podcast aber sowieso meistens beim Sport höre, bin ich wohl nicht die Zielperson. 😉 Flo sollte unbedingt sein Mikrofon überprüfen. Es hallt schon ziemlich fest. Vor allem auf dem iPhone hört man es deutlich heraus. Bei Imke und Benny ist der Ton in Ordnung.

  5. Der Cast war eine gelungene Abwechslung! Trotz einiger Pannen, war es ein sehr unterhaltsamer und lustiger Cast! Leider kann ich mir nicht vorstellen, dass die mp3 Version genauso gut ist. Schließlich kann man die Hampeleien vor der Kamera dann nicht sehen. Zusätzlich leidet die Audioqualität durch Hangout auch.

    Trotzdem kann man das öfter machen! Hat Spass gemacht!

  6. Kündigt ihr Live-Stream Podcasts dann vorher an? 🙂

    EDIT:
    Und ich finde der weiße Hintergrund stört etwas 🙂 geht das auch etwas dunkler.

    • Was ich damit sagen wollte 🙂 immer gern mehr video podcasts 😀 … ich mache meist nebenbei was anderes, aber ich schau gern immer mal rein, wenn es klingt als wär es interesant.

  7. also im vergleich zu mamble, ts und skype was ihr bis jetzt schon getestet habt für flo muß ich sagen das das jetzt das erstemal war das man flo ordentlich verstanden hat.
    mit oder ohne bild ihr seit spitze und ich höre euch eh mehr zu als ich euch sehen will 😉
    ne hör euch meistens beim zocken daher brauch ich kein bild aber es war, genial euch auch mal „live“ zusehen zu dürfen. ach und kündigt sowas doch vorher bitte an das ihr das live macht, dann schauen euch auch mehr live zu 😀
    mfg
    ps na hoffentlich kommt die 100 noch dieses jahr raus. *daumendrück*

    • Den 100. werden wir auf jeden Fall live auf YouTube streamen und den Termin des Streams rechtzeitig auf Facebook und Twitter ankündigen. Eventuell machen wir auch vorher nochmals einen Test. Also immer schön auf Facebook und Twitter schauen 🙂

  8. ach und benny mit den grossen augen siehst du nicht zum knuddeln aus sondern ehr wie gollum.

  9. Tolle Sache das mit den Cams, aber bitte bitte, zeigt mehr Imke 🙂

    Übrigens hab ich auch den gleichen Stuhl wie Benny hier, gute Wahl. 😀

  10. Minute 31 is epic! (Imke) – bewegter Hintergrund is ziemlich groß!^^

    • Da hat ein Kingdom Rush Pro-Gamer Ablenkung von Dragon’s Prophet gesucht, sich in mein Zimmer geschlichen, mein iPad geschnappt und Achievements abgesahnt 😉

  11. Was man zu Total War Rome 2 noch hätte diskuttieren sollten wäre der Artikel zu Creative Assembly wie sie ihre Games machen: Da verliert man schon die Hoffnung in die Game-Developer.
    http://gamasutra.com/view/feature/169354/how_creative_assemblys_process_.php

  12. Also mir würde es ehrlich gesagt besser gefallen, wenn ihr das mit dem Video lasst. Ich werde die Casts so oder so nur hören und dann ist es immer seltsam, wenn ihr über Dinge sprecht, die nur zu sehen sind.

    • Geht mir ähnlich. Zumal der Cast so kürzer war als eine normale Ausgabe und die reine Audioqualität war auch eher mau. Als Abwechslung mal ganz witzig, aber „für den Alltag“ finde ich einen Audiopodcast deutlich praktischer.

  13. Knuffelig ist Putzig 2.0 ?

    bzgl. Item Shop in Godus wolle ich schon flamen, da Molyneux noch in einem der letzten Video Updates betonte dass man die Edelsteine nur im Spiel abbauen kann. Aber der gute Mann ist wohl umgeschwenkt 🙂
    Die Aussage ist zwar dann dass es im Spiel immer noch genug gibt und der Kauf für die Leute ist die „cheaten“ wollen, aber über Shitstorm muss er sich da ja nun echt nicht wundern.

    Zielplattformen sind übrigens „Mac, PC, Mobile iOS & Android“ – nur weil Flo noch spekuliert hatte das es ja für Android kommen könnte 😉

    Alles in allem war es mir als Backer dass dennoch wert, und sei es nur Molyneux auf die Fresse fallen zu sehen.
    Aber warten wir das Endprodukt ab. Wenn er z.B. die aktuell exzessive Klickorgie entschärft und mit den Edelsteinen die Kurve bekommt kann das schon klappen. Ein gewisses Suchtpotential entwickelt das Spiel interessanterweise nämlich bereits jetzt.

    Ansonsten:
    Backed Shantae, verdammt nochmal!
    http://www.kickstarter.com/projects/1236620800/shantae-half-genie-hero

    *Ende der Werbung* 🙂

  14. Per Skype-PM:
    „huhu. ich wollt mal kurz danke sagen. eurer ninjacast bringt ein wenig heimat nach kunduz. weiter so =)“

  15. Da ich durch den Co_Optional-Podcast vor kurzem erst auf den geschmack von Videocasts gekommen bin, finde ich es ziemlich gut das ihr euch auch dran versucht.

    Sicherlich ist es fürs unterwegs hören nicht ganz so optimal wie ein normaler Podcast, aber ansonsten ist es schon noch ein wenig Unterhaltsamer wenn man die Leute beim Reden sieht und was sie so alles derweil treiben, auch wenn ich „Welpen-Benny“ echt furchteinflössend fand. ;D

  16. Nette Idee mit den Hangouts. Ein angekündigter Livestream mit eingestreuten Communityfragen wäre natürlich das Optimum. 😉

    @GTA 5:
    Wollte wir als Überbrückung auch schon GTA IV holen, warte dann doch lieber auf einen SALE des aktuellen Teils. Ich hoffe die Spielwelt ist mir dann nicht zu komplex. Steige von GTA I und GTA II direkt beim neuen Teil ein. ^^

    Gruß
    mav

  17. Ja, nee, ach. Ich weiß nicht. Das Ergebnis nur zu hören macht ehrlich gesagt wenig(er) Spaß als sonst.

    Die Audio-Qualität ist im Gesamten schlechter und auch bei Flo war keine hörbare Besserung, eher haben sich die Anderen seinem Audio-Stream genähert. Dazu kommt, dass Ihr immer wieder auf das ungewohnte Sehen eingeht oder Sachen und Aktionen oder Bilder reinschmeißt. Damit macht ihr aber das Zuhörer- bzw. Radioformat eines Podcastes kaputt, denn nur ihr selbst, die die Aktionen sofort sehen, darauf eingehen, aber nicht weiter erklären, und diejenigen, die sich den Stream auch ansehen, können mit diesem „Mehrwert“ was anfangen. Ich selber habe mich während des reinen Zuhörens immer wieder gefragt, was da bei euch los ist. Nur schließt das aber den Zuhörer dabei aus, weil einfach „zu viel“ unter der Hand vor ging. Und das ist sehr schade.

    Die Podcasts, die bislang in einem Hangout basierten und auch als reiner Audiocast funktionierten, waren in den meisten Fällen eine Gesprächsrunde mit sich quasi fremden Menschen und ein oder zwei Moderatoren (z.B. „Das Digitale Quartett“). Es gab mehr oder minder ein Oberthema und auch ein konzentriertes Gespräch. Nur fällt halt dieses Konzentrieren weg, da ihr euch so gut kennt und zudem die neue Technik zum Albern sein einlädt.

    Die Stärken eines Hangouts sind das mehr oder wenige problemlose Einbinden von weiterem Video- oder Bildmaterial oder auch das Einladen von Gästen bzw. ein entsprechender Chat ist auch mit eingebunden (gefährliches Halbwissen, da ich Hangouts selbst nicht nutze). Aber ihr nutzt damit halt ein anderes Medium oder Format, was letztlich als Podcast nicht mehr zu 100 % funktioniert, sondern nur noch zu 60 % oder 70 % oder was weiss ich.

    Ich persönlich ziehe eure oder ganz allgemein die klassische Podcast-Variante im zuhörenden Radiostil bei weitem vor, denn als Zuhörer wird man beim euch gegenseitig notwendigen Erklären nicht ausgeschlossen, sondern gezwungenermaßen mitgenommen. Selbst Podcasts, die z.B. gemeinsam mit mehreren Leuten in einem Raum aufgenommen werden, achten, abhängig vom professionellen Level der Akteure, darauf, dass man an die Position des „Konsumenten“ achtet und ihn nicht durch Live-Bildgeschehnisse abschneidet.

    tl;dr: Nicht dafür. Zumindest nicht in dieser Art und Weise.

  18. Also ich kann Alliser an vielen Stellen nur zustimmen. Das Problem ist halt, dass ihr hier versucht zwei Formate zu einem zu machen. Am Ende funktionieren aber beide nur bedingt.

    Die Probleme des Podcasts hat Alliser ja nun schon angesprochen. Wenn ihr nur die Audiodaten hochladet ist es so als würde man einen Film nur hören und nicht sehen. Es funktioniert irgendwie aber so richtig toll ist es nicht.

    Aber auch das Videoformat finde ich nicht so toll. Irgendwie bietet es zumindest mir keinen Mehrwert wenn ihr allein vor dem PC sitzt und das selbe macht wie bei einem Podcast. Das richtige Zwischenmenschliche was in einer Talkrunde im TV entsteht fehlt mir da irgendwie. Damit will ich nicht sagen ihr sollt euch nun alle zusammen in einen Raum setzen, dass könnt ihr nicht. Ist mir klar. Nur der Hang Out… naja das Maß an zusätzlicher Interaktion zwischen euch ist halt nicht sehr hoch. Es lohnt den Aufwand meiner Meinung nach nicht.

    Ich meine ich hören euren Podcast wirklich gern aber ich habe leider keine Zeit/Lust mich die ganze Zeit auf das Video zu konzentrieren. Wenn dann spiele ich nebenbei, sitze im Zug oder gehe einkaufen. Ich komme ja nicht mal dazu alle Serien zu schauen die ich gern schauen will einfach weil Serien meine „volle“ Aufmerksamkeit brauchen. Als Ninja Special Cast kann ich damit leben. Als was Besonderes für die große 100. Aber bitte macht es nicht zum Standard.

  19. Und noch ein Kommentar zu Warhammer Online (welches eigentlich nicht Warhammer Online heißt^^).

    Also das Spiel wurde ja schon kurz nach Release aufgegeben. Es gab nur einen einzigen großen Patch welcher damals ca. 3-4 Monate nach Release die Länder der Toten eingeführt hat. Danach hat man in den ganzen Jahren nur 4 kleine Schlachtfelder nachgeschoben wovon 2 nur Ausschnitte aus der bekannten Welt waren. Außerdem gab es irgendwann kostenpflichtige Packs welche den Rufrang (PvP Rang) von 80 auf 100 erhöht haben. Gleichzeitig hat man damals Skaven als „Fahrzeuge“ (man konnte 4 verschiedene Rattenmenschen übernehmen) im PvP eingeführt und das Open PvP überarbeitet.
    Ansonsten gab es nur Detailverbesserungen. BGs entfernt und dann als Wochenend Special BG wieder eingeführt, Festungen entfernt und dann Jahre später mit veränderter Mechanik wieder eingeführt, bisschen Klassenbalancing, bisschen pseudo Bugfixing. Alles in allem war WAR aber selbst nach all den Jahren noch verbugt ohne Ende.

    Trotzdem hatte es lange Zeit seine Spieler. Es gab ja auch keine wirkliche PvP Alternative, wohin sollten die Spieler schon abhauen? Zwar meinte jedes neue MMO (Aion, Rift, SW:ToR) „Wir bedienen auch PvP Spieler“ aber nach 2 Monaten waren die meisten Leute wieder in WAR. Erst GW2 konnte wirklich viele PvP´ler binden, wobei GW2 auch vielen zu seicht war. Denn trotz aller Fehler muss man sagen, dass WAR extrem auf Teamspiel getrimmt war.

    In WAR musste/konnte man mehr als in jedem anderen MMO mit seinen Mitspielern „synergieren“ (gibts das Wort?). Als Tank konnte ich 50% Schaden meiner Verbündeten abfangen aber nur wenn wir ganz nah zusammen standen. Gleichzeitig haben DDs mehr Schaden gemacht wenn sie ihre Verteidigung nach unten geschraubt haben. Ein Feuermagier ohne Tank und Heiler hat sich nur selbst getötet. Ein Slayer wurde erst durch Schutz zu einer Killermaschine weil er ohne nicht mal bis zum Feind gekommen ist.
    Oder ich konnte als Schwertmeister die Abklingzeit von Fähigkeiten um 3Sek verringern. Nur damit konnte ein Feuermagier überhaupt zum AoE Monster werden oder ein Sigmarpriester kurze Zeit ohne Pause heilen.
    In WAR gab es einfach einen extremen Unterschied zwischen eingespielten Gruppen und Random PUGs. Entsprechend konnte auch wenige, gute (organisierte) Spieler eine Übermacht zerlegen. Nur konnte eine einzelne Gruppe nie das komplette Schlachtfeld dominieren. Man brauchte auch die Masse um alle Ziele zu halten oder um Angriffe auf mehrere Ziele gleichzeitig zu fahren. Es war zumindest meiner Meinung nach die perfekte Balance zwischen Causal PvP im Zerg und PvP für Elitegruppen. Was die Causals leider oft nicht eingesehen haben wenn ihr 24 Mann Zerg von 6 Feinden zerlegt wurde der in ihre Flanke geritten ist.

    Egal… ich habe auf jeden Fall viele schöne Erinnerungen an WAR. Mit vielen der Spieler stehe ich heute noch in Kontakt. Etwas was ich von meiner WoW, Aion oder SW:ToR Zeit nicht behaupten kann…

    Ich kenne noch Leute die es spielen. Auf waaagh.de tummelt sich noch der letzte Rest der deutschen Spieler. Auch ein tolles tolles Projekt welches von Spielern aus der Not geboren wurde weil man uns den EU Support genommen hat. Ah WAR-Spieler hatten es nie einfach und wenn ich mir den Abschiedspost durchlese rollen fast ein paar Tränen: http://www.warhammeronline.com/article/Warhammer-Notice-Shutdown

    Wenn man bedenkt unter welchen Bedingungen dort bei Mythic gearbeitet werden musste (halbes Team + wichtige Köpfe entlassen, viele Leute zu SW:ToR abgezogen, kein Geld) ist es ein Wunder, dass überhaupt noch was am Spiel gemacht wurde…

  20. Danke für diesen netten Podcast, das mit dem Video war mal was anderes und sicherlich die Vorbereitung auf den 100 Podcast.

    Besonders gut gefällt mir das ihr nun immer wieder Handyspiele mit einbringt welche sicherlich auch immer mehr an resonanz finden.
    Leider gibt es Castle Clash nicht für IOs (jaja ich weis ich bin selber schuld das ich ein Iphone habe :-)) Bin auch schon am überlegen mir ein IPad zu holen da sich in meinem gehobenen Alter das Spielverhalten doch stark gewandelt hat.
    Habe ich früher gerne zig Stunden in einem Spiel verbracht komme ich heutzutage nur nach dazu sporadisch für ein paar Minuten zu spielen und da kommen diese Art von Spiele gerade recht.

    Und Imke…. danke für den Kingdom Rush hinweis, wurde direkt gekauft und für gut bewertet 😉

    Kennt sich jemand mit Ultima forever aus? Gerade dafür liebäugel ich zu einem IPad da es nicht auf meinen Oltimer 3Gs läuft…

    Macht wieter so.

  21. Es gibt ja zwei trotzdem noch 2 Versionen, 1x die mp3 und einmal die Videovariante, da ich der Runde meistens beim Sport lausche, ist für mich die mp3 natürlich sinnvoller. Schade, dass bei Imke die Technik versagt hat, aber gut, sowas kann man nicht ändern, die Technik macht manchmal leider was sie will.

    1. GTA 5

    Ich vergleiche das gerne mit RDR, ein wirklich tolles Spiel aber die Missionen fand ich zum großen Teil langweilig und zu linear, dafür waren andere Freiheiten toll. Ähnlich wie Flo habe ich immer für jede Menge Chaos in der Stadt gesorgt, die Leute auf die Zuggleise gelegt und einfach viel Unsinn angestellt toll war, wie das Spiel dann auf einen reagiert hat.

    GTA 5 ist für mich aber zu sehr Gangster und zu wenig Sandkasten. Alles was ich bisher gesehen habe, wirkt zwar toll inszeniert aber irgendwie fehlen mir ausserhalb der Autofahrten und wahllosem Geballer die feinen Elemente, die Charaktere sind alle 3 eher der selben Schiene zuzuordnen. Ich denke, ein James Bond Bösewicht hätte der ganzen Sache sicher gut getan. Hab die Geschichten zwar nur auf Youtube gesehen, aber man kann nicht abstreiten, dass sich alle 3 doch irgendwie ähnli9ch sind, nur werden sie unterschiedlich in Szene gesetzt.

    2. HDRO

    Ich finde es immer noch schade, wieviel Potential mit dem Spiel verschenkt wurde. Ich denke, HDR hätte sich perfekt als eine Sandkastenvarianteangeboten und man hätte den Spielern viel mehr Freiheiten geben müssen, die Welt größer und vor allem lebendiger st

    Wieso sie das Ganze aber jetzt erneut reduzieren und sogar Instanzen, Schlachtzüge rauszunehmen ist schon ein starkes Stück. Hat sich deren Abzockemodell wohl doch nicht so wie gewünscht bewährt, wundert mich jetzt nicht trotzdem ist es natürlich schade, weil die Marke an sich ein viel besseres Spiel verdienen würde.

    Als WB allerdings Turbine übernahm, war die ganze Sache leider klar. Trotzdem hoffe ich natürlich für alle, die noch spielen auf eine gelungene Erweiterung.

    3. WH

    Naja wie andere schon gesagt haben, das Spiel wurde nach Veröffentlichung kaum mehr weiter entwickelt und Mythic wenige Monate danach total zusammengeschrumpft. Die gekauften Artikel, Bewertungen und Auszeichnungen haben scheinbar wenig geholfen. Ich verstehe es immer noch nicht, wie man so eine bekannte Lizenz derart an die Wand fahren kann und das obwohl man von Daoc wusste, was die PvP Spieler wollen.

    Mythic hat auch den Fehler gemacht, viel zu arrogant und großkotzig aufzutreten, vor allem dieser Barnett war kaum auszuhalten, selten Fakten und immer nur übertriebene PR. Auf die Wünsche und Beschwerden der Betaspieler wurde überhaupt nicht eingegangen und Mythic zog – wahrscheinlich von oben diktiert – stur die „wir machen lieber WoW 2 statt Daoc 2“ Linie durch.

    Für die wirklich schlechte Grafik war die Leistung des Spieles inakzeptabel, mein damals wirklich nicht schlechter Rechner hatte zeitweise Probleme mehr als 20 Spieler auf einmal darzustellen. Die Streichung der 4 anderen Hauptstädte mal ausser Acht gelassen, war das Spiel zur Veröffentlichung sicher nicht fertig ich denke, es hätte gut noch 6 Monate vielleicht sogar ein Jahr später kommen sollen.

    Dann wäre da noch die Sache mit GOA, ich weiß nicht mehr wieviele unzählige Versuche ich gebraucht habe, um mich auf dieser hoffnungslos unübersichtlichen Seite überhaupt registrieren zu können.

    Für alle, die bis zum Schluss dabei geblieben sind, natürlich sehr schade.

    Zu den anderen Spielen kann ich wenig sagen, da Keines gespielt. Allerdings freut es mich ungemein, wie erfolgreich SC ist ich glaube, da erwartet uns alle wirklich ein tolles Spiel.

    Fazit:
    Eine schöne Idee und die Technik lässt sich nicht beeinflussen, macht weiter so.

  22. Hallo Wollte mal fragen was ihr von der MMO Vortsetzung nosgoth (legacy of kain) haltet.

  23. So, da muss ich doch mal ganz schnell einen kurzen Kommentar da lassen 🙂

    Bitte macht in Zukunft eure Podcasts wieder ohne Video. Dadurch hat der Cast doch arg gelitten. Auch ohne Probleme würde die MP3-Version vermutlich immer eher leiden, als profitieren. Als „Ausnahme von der Regel“ wären Videocasts sicher ok, aber ich denke auch euch hat man angemerkt, dass ein Cast mit Videoübertragung eher anstrengt, als eine reine Tonaufnahme.

    Ok, als „Unterwegs-Hörer“ bin ich auch klar vorbelastet…! 😉

Schreibe einen Kommentar zu Benny Abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.