Endlich wieder Angeln im BG Veröffentlicht vonImke

Was kommt denn nun wann? Und warum kommt Düsterbruch noch vor Phase 2 aber war nicht Teil von Phase 1? Was ist mit den Schlachtfeldern, dem Dunkelmondjahrmarkt, Naxxramas und den Open World Bossen? Blizzard liefert den Content in WoW Classic in sechs verschiedenen Phasen nach. Je nachdem wie weit die Spieler mit den aktuellen Inhalten vorangeschritten sind, wird eine neue Phase aktiviert und damit neuer Content nachgeschoben. Einen groben Plan, welche Inhalte diese Phasen beinhalten, gibt es bereits. Termine sind jedoch variabel und werden je nach Stand der Spielerschaft nach vorne oder hinten geschoben. Der erste zusätzliche Content wird Düsterbruch am 15. Oktober 2019 sein. Phase 2 soll noch bis Ende 2019 live gehen. Was welche Phasen beinhalten, verraten wir euch in diesem Beitrag. Zusätzlich haben wir eine hübsche Graphik parat, die euch auf einen Blick zeigt, was euch wann erwartet.

UPDATE 01.11.2019 Blizzcon Info

Auf der Blizzcon 2019 wurde der Termin für Phase2 in WoW Classic bekanntgegeben. Demnach wird das Ehresystem am 12. November Einzug in WoW Classic erhalten! Neben dem PvP Ehresystem werden auch die Weltbosse Azuregos und Kazzak an dem 12. November 2019 Azeroth unsicher machen.

Übersicht der einzelnen WoW Classic Phasen


Phase 1 – Release, Geschmolzener Kern und Onyxia

Zum Release von WoW Classic, orientierte sich Blizzard fast komplett am Original. Der Geschmolzene Kern sowie Onyxia stehen allen Spielern zur Verfügung, die es schaffen, die aufwendigen Zugangsquest zu meistern. Obwohl Maraudon in Vanilla erst mit Patch 1.2.0 hinzugefügt wurde, ist der 5-Spieler-Dungeon Teil von WoW Classic Phase 1 und bietet euch damit einige erste Pre-Raid Best-in-Slot Items.


Phase 1.5 – Düsterbruch

Düsterbruch sollte eigentlich mit Phase 2 Einzug in WoW Classic halten. Da die Spieler laut Blizzard aber nun doch schon weit genug sind, wird Düsterbruch noch vor Phase 2, um genau zu sein am 15. Oktober seine Pforten öffnen. Neben jeder Menge toller Beute werden Paladine und Hexenmeister ihre epischen Reittiere ergattern, Tanks Quel’Serrar schmieden und Magier Rang 7 für das Herbeizaubern von Wasser erlernen können. Auch der berühmte Tribut Run wird Abenteurern wieder starke Nerven abverlangen, euch dafür aber mit besonders hochwertiger Beute belohnen. Hier findet ihr unseren Dungeon Guide für Düsterbruch mit Tipps und Tricks zu Bossen, Loot und Quests.


Phase 2 – Ehresystem, Schlüsselbund und Outdoor Bosse

Eine der wohl am meisten herbeigesehnten Phasen in WoW Classic. Mit Phase 2 werden endlich das Ehresystem und damit auch die PvP-Belohnungen implementiert. Ihr erhaltet PvP-Ränge, ehrenhafte Siege werden getrackt genauso wie unehrenhafte Kills vermerkt. Schlachtfelder wird es allerdings erst mit Phase 3 geben. Wollt ihr Ehrepunkte sammeln, müsst ihr euch in Open World PvP-Schlachten stürzen. Tarrens Mühle und Süderstade werden mit großer Wahrscheinlichkeit wieder zum Hotspot für PvP-Gemetzel und für reichlich Action sorgen.

Ebenfalls in Phase 2 enthalten: der Schlüsselbund. Ein kleines aber feines Feature, das euch vor allem wieder mehr Platz in euren Taschen gewährt. Alle Schlüssel werden damit direkt in einem extra Taschenslot, dem Schlüsselbund, abgelegt und nehmen keine Plätze mehr in eurem Rucksack oder Bankfach ein. Zusätzlich werden Azuregos und Kazzak in Azeroth ihr Unwesen treiben. Die Outdoor Bosse haben nicht nur tolle Beute bei sich, Jäger können damit auch über eine Quest Uraltes in Sehnen eingewickeltes Laminablatt erbeuten.

Verdammnislord Kazzak

Phase 3 – Schlachtfelder, Dunkelmondjahrmarkt und Pechschwingenhort

In Phase 3 geht’s dann endlich richtig zur Sache! Die Schlachtfelder Alteractal und Kriegshymnenschlucht öffnen ihre Tore und laden zu stundenlangem PvP-Gemetzel ein. Auch der Pechschwingenhort wird mit Phase 3 geöffnet und ermöglicht euch damit das Tier 2 Rüstungsset zu vervollständigen. Auch das heiß begehrte Elementiumerz werdet ihr hier finden, um damit Donnerzorn, Gesegnete Klinge des Windsuchers zu schmieden.

Zusätzlich werdet ihr mit Phase 3 auch endlich dem Dunkelmondjahrmarkt einen Besuch abstatten können. Einmal im Monat ist der Jahrmarkt bei eurer Fraktion in Goldhain (Allianz) beziehungsweise Thunder Bluff (Horde) zu Gast. Das Gebiet ist nicht wie in der Retail Version auf einer eigenen, instanzierten Insel. PvP-Kämpfe sind also möglich und werden euch bestimmt den ein oder anderen Jahrmarktbesuch schwierig machen. Mit dem Dunkelmondjahrmarkt, werdet ihr auch Dunkelmondkarten finden, die ihr in der richtigen Kombination zu tollen Schmuckstücken umwandeln könnt.


Phase 4 – Zul’Gurub, Arathibecken und Grüne Drachen

Neue Fraktion, neuer Raid. Mit Phase 4 werdet ihr den 20-Spieler-Raid Zul’Gurub im Schlingendorntal unsicher machen können. Neben fetter Beute von den Bosen der Instanz, gibt’s auch jede Menge Ruf für die neue Fraktion der Stamm der Zandalar. Je nach Rufstufe warten hier tolle Gegenstände bei den Händlern auf euch. Auch die Grünen Drachen werden mit Phase 4 ihren Weg nach Azeroth finden und euch damit als zusätzliche Open World Bosse zur Verfügung stehen. Zusätzlich wird euch mit Phase 4 das nächste Schlachtfeld zur Verfügung stehen. Im Arathibecken kämpft ihr um vier einnehmbare Posten und müsst euch nicht mehr mit Zerg-BGs im Alteractal herumschlagen.


Phase 5 – Ahn’Qiraj und Tier 0,5

Mit Phase 5 wird das imposante Ahn’Qiraj Event seinen Lauf nehmen. In Silithus werden Horde und Allianz gemeinsam an der Öffnung der Tore von Ahn’iraj arbeiten, um am Ende einen Spieler pro Server zu haben, der mit Das Szepter der Sandstürme die Tore zur Raid Instanz öffnet und mit dem einzigartigen Mount Schwarzer Qirajiresonanzkristall belohnt wird. Je nachdem wie schnell euer Server bei diesem Event ist, werdet ihr früher oder später als andere Server Zugang zu Ahn’Qiraj haben. Einmal die Tore geöffnet, stehen euch zwei Raids (20 und 40 Spieler) zur Verfügung.

Neben der Öffnung Ahn’Qirajs wird mit Phase 5 auch endlich das berühmte Tier 0,5 Rüstungsset erhältlich sein. Über eine lange Questreihe, könnt ihr euer Tier 0 Set aufwerten und so zum Tier 0,5 Set mit besseren Werten ausbauen.


Phase 6 – Naxxramas

Zu guter Letzt wird mit Phase 6 die Invasion der Geißel über Azeroth ziehen. In mehreren Gebieten werden Nekropolen am Himmel erscheinen und die Geißel ihr Unwesen treiben. Im Zuge dessen wird die Fraktion der Argentumdämmerung eine größere Rolle spielen und schlussendlich zur Öffnung des legendären Raids Naxxramas führen. Damit einhergehend werden auch die Open World PvP Events in Silithus und den Östlichen Pestländern implementiert.

Naxxramas

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.