Die Event-Schmuckstücke der Argentumdämmerung

WoW Tattoos FTW! Veröffentlicht vonImke

[singlepic=110,200,125,right]Nach der großen Aufregung von letzter Nacht, haben Stephan und ich uns überlegt, die neuen Schmuckstücke der Argentumdämmerung ein wenig zu testen. Diese könnt Ihr bei dem Argentumrüstmeister in jeder Hauptstadt gegen [item]Nekrotische Rune[/item]n eintauschen. Derzeit gibt es drei Schmuckstücke zu kaufen und ein viertes als Belohnung für die Quest Kammer der Geheimnisse.

  1. Monsterjägerausrüstung ([item]40354en[/item]Belohnung für das Quest Kammer der Geheimnisse): Bei einem Duell getestet, haben wir bisher gesehen, dass aus der Tasche entweder ein Wurfmesser, eine Art Bumerangaxt oder Weihwasser zum Gegner geschmissen werden kann. Wobei der Lachfaktor um einiges größer ist als der tatsächlich verursachte Schaden. Das Item hat eine Abklingzeit von einer Minute.[singlepic=111,200,157,right]
  2. Banner der Argentumdämmerung ([item]40601en[/item]Kosten: 8 Nekrotische Runen): Wer schon immer mal eine Weihe haben wollte, wird mit diesem Trinket seinen Spaß haben. Benutzt Ihr das Banner weiht ihr den Boden unter Euch und stellt gleichzeitig einen großen Holzpfahl mit dem Argentumwappen auf. Nach einer Minute könnt Ihr das Ganze wiederholen.
  3. Argentumfoliant ([item]40593en[/item]Kosten: 30 Nekrotische Runen): Was ist ein echter Paladin schon ohne einen Folianten? Dieser hier ist aber nicht nur ein passiver Gegenstand in Eurem Charakterfenster, sondern entfaltet sich vor Euch bei Benutzung und fügt Eurem Gegner einmalig Schaden zu. Der Schaden ist wirklich nicht der Rede wert, aber der Effekt macht schon was her. Auch dieses Trinket hat nur eine Minute Abklingzeit.
  4. Argentumkriegshorn([item]40492en[/item]Kosten: 40 Nekrotische Runen): Das teuerste Schmuckstück ist meiner Meinung nach auch das Lustigste von allen. Benutzt Ihr es erscheint nach kurzer Zeit ein Argentumritter (Paladin) auf seinem Ross und greift Euer Ziel mit einem gewaltigen Zweihandschwert an. Nach kurzem Kampf schmeisst er seine Paladin typische Bubble an und nutzt seinen Ruhestein. Daraufhin ist er spurlos verschwunden und kann erst wieder nach zehn Minuten beschworen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.