WoW Tattoos FTW! Veröffentlicht vonImke

WoW Michelle De Rum Patch 4.1Michelle De Rum? Eine Mensch Kriegerin, die mit Patch 4.1 in der Taverne der Ewigen Warte in Winterquell ihre Arbeit als Verkäuferin von Frostsäblerjungtieren aufnimmt. An sich nicht wirklich der Rede wert, wäre sie nicht die Nachfolgerin von Breanni in Dalaran. Denn ähnlich wie die kleine Gnomin in Nordends Hauptstadt, ist Michelle De Rum nicht irgendeine x-beliebige blizzardsche Erfindung, sondern existiert tatsächlich. Die für ihre außerordentlich große Kleintiersammlung bekannte Kriegerin Drrum, aka Michelle De Rum, vom US-Server Stormrage, präsentiert auf ihrer Webseite regelmäßig zahlreiche Bilder ihrer Begleiter und ist damit zu einem kleinem Star im Haustieruniversum geworden.

Drrum ZerglingDabei handelt es sich nicht nur um irgendwelche Screenshots. Die Bilder verfolgen ein ganz bestimmtes Schema: Ein mit Papa Hummels Leckerli vollgefressenes Haustier trifft auf eine dazu passend eingekleidete Kriegerin! Diese Mischung machte Drrums Webseite zu einem Anlaufpunkt aller Haustierliebhaber. Simpel und dennoch mit viel Liebe zum Detail zeigt sie, warum Spieler Stunden über Stunden damit verbringen, ihre Kleintier- und Kostümsammlung zu vergrößern. Eine Art Hobby im Hobby hat sich entwickelt. Welches Outfit passt zu diesem Tierchen und woher bekomme ich all die Teile? Nicht nur zahlreiche WoW-Spieler sind von Drrums Faible begeistert, sondern auch Blizzard scheint einer ihrer größten Fans zu sein. Denn mit Patch 4.1 wird eine perfekte Kopie Drrums in der Taverne der Ewigen Warte Frotsäblerjungtiere verkaufen. Drrum selber konnte es kaum fassen, als sie erfuhr, dass sie Teil dieser recht einzigartigen Form von Spielerehrung sein würde.

„I logged onto the PTR and flew out to Everlook. I wandered around the buildings looking for her and finally found her in the back of the inn, two Wintersaber cubs at her feet. As I approached, I was astonished to see she was identical to me! Hair, face, everything. It was like looking in a mirror! She looked splendid in her tier 2 warrior plate set, a lovely shade of blue matching her pets perfectly! That was the clincher.“ [Quelle: Could this really be an in-game tribute?]

BreanniMichelle De Rum ist nicht der erste NPC, der in Anlehnung an einen besonderen WoW-Spieler ins Spiel integriert wurde. Breanni, Haustierverkäuferin in Dalaran, ist zum Beispiel eine Anspielung auf den Initiator von warcraftpets.com. Der Faktenüberprüfer der Wildhämmer ist eine Hommage an den berühmten Red Shirt Guy von der BlizzCon 2010 und die Quest-Reihe rund um Kreuzfahrer Bridenbrad in Eiskrone erzählt die traurige Geschichte des verstorbenen Bruders eines Blizzard-Mitarbeiters. Oder auch Blockade, ein leidenschaftlicher Sammler, der nahezu alle Schild-Modelle Azeroths besitzt. Nur das 47. wollte nicht so ganz in seinen Besitz übergehen, weshalb Blizzard beschloss ihm genau dieses eine fehlende ins Spiel zu implementieren – der Verlorene Schild der Blockade. Auch Jäger-Legende Big Red Kitty wurde mit der Waffe BRK-1000 in Azeroth verewigt, ähnlich wie seine Druiden-Kollegin Phaelia von Resto4Life, die ihre eigene Lederrobe mit WotLK erhielt. Seit einigen Jahren werden regelmäßig Spieler auf diese Art und Weise geehrt. Mit Patch 4.1 wird nun Drrum in die Riege der Ingame-Helden aufgenommen.

Auswahl einiger Bilder von Drrums Galerie

Drrum Bombling Drrum Ethereal Drrum Coyote Drrum Egbert

Drrum Fawn Drrum Mulgore Drrum Mmchickn Drrum Squash

Weitere interessante Links zum Thema:

Eure Meinung ist gefragt!

[poll id=“47″]

Vertretet Ihr einen ganz andere Standpunkt oder kennt weitere In-Game Spierlerehrungen, von denen kaum einer weiß, dann lasst es uns wissen und hinterlasst ein Kommentar.

Beteilige dich an der Unterhaltung

8 Kommentare

    1. Ich find den einfach nur putzig 🙂 „Why on earth collect shields? Why not something normal like mounts or pets?“ – „I just find shields interesting.“ Irgendwie süß^^

      Da fällt mir ein, dass ich ganz vergessen habe eine Geschichte zu erwähnen, die ich hier vor zwei Jahren mal veröffentlicht habe: Die Geschichte von Water und Aqua- > http://ninjalooter.de/2522/die-geschichte-von-water-und-aqua/
      Meiner Meinung nach auch jemand, der eine In-Game Ehrung verdient hätte.

  1. Jap, ich finds schön das man besonderen Mitgliedern der Community so dann und wann Denkmäler spendiert.
    Denn kein Entwicklerstudio dieser Welt wäre populr geworden ohne die Leute die das Spiel auch tatsächlich kaufen.
    Besonders bei MMO´s spielt ja bekanntlich die Com. noch eine weit wichtigere Rolle als bei Offline Titeln.
    Und dies ist so eine Sache die selbst ich als „Gerne Blizzard-Kritiker“ mal an Blizzard DEUTLICH loben muss.

    Eberon hat Recht, im militärischen Sprachgebraucht heißt es ->DERDAS<- Schild ist z.B. ein Schild im Straßenverkehr gemeint.
    Benny kann das bestimmt bestätigen. 😉

    1. Wieso wurde ->Der DasDERDAS<- zusammengepackt, ich meinte im militärischen heißt es DER Schild und im Straßenverkehr DAS Schild!

      Seltsam :O

  2. Ich kannte Drrum’s Homepage noch garnicht und bin von den Bildern echt begeistert.
    Ich finde es prima, wenn Spieler, die sich für ein Spiel begeistern und viel Arbeit in ein Projekt dazu stecken, dann auch im Spiel selbst verewigt werden.
    Leider bekommt man davon viel zu selten etwas mit, wenn man nicht gerade auf Artikel wie diesen hier stößt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.