WoW Tattoos FTW! Veröffentlicht vonImke

Geisterkrieger der Gurubashi Zul'GurubUPDATE: Mit Loot-Listen und Instanz-Guides! Da ist es nun endlich. Das magische Wort „Release Candidate“ schmückt ab sofort die neueste Version der WoW-Testserver. PTR Build 13860 beinhaltet nur noch kleine Änderungen. Ein eindeutiges Zeichen dafür, dass der Veröffentlichung des ersten großen Content-Patches nach Release von Cataclysm nichts mehr im Wege steht. Aber was genau kommt nun alles auf uns zu? In den letzten Wochen häuften sich die Meldungen mit Neuigkeiten zu den zahlreichen Features von Patch 4.1. Wer soll da noch den Überblick behalten? Damit Ihr am ersten Tag des Updates nicht vollends auf dem Schlauch steht, haben wir die wichtigsten Änderungen für Euch zusammengefasst.


Offizielle PTR-Patchnotes | Zusammenfassung der neuen Funktionen


Inhaltsverzeichnis


Die Rückkehr Zul’Amans und Zul’Gurubs

Es wurde debattiert, gestritten, geheult, gejubelt und geflamed. Ob die WoW-Community nun will oder nicht, die Zul-Instanzen kehren mit Patch 4.1 in den Dungeon-Alltag zurück.

Daten & Fakten:

  • Bwemba im Hafen von Sturmwind Patch 4.1Eine einführende Quest-Reihe rund um die Geschehnisse in Zul’Gurub nehmen Anhänger der Allianz im Hafen von Sturmwind bei Bwemba an; Hordler suchen die Trolldame im Tal der Geister von Orgrimmar auf.
    • Die Quest-Reihe ist kein Pflichtprogramm, belohnt Euch aber mit ordentlich Gold und einem putzigen schwarzen Panther-Haustier (Panther Cub).
  • Zutritt wird Euch nur gewährt, wenn Euer Held eine Ausrüstung besitzt, die mindestens eine Gegenstandsstufe von 346 aufweist.
  • Die Instanz steht Euch nur als heroische Version zur Verfügung.
  • Dungeonfinder Aufstieg der Zandalari Patch 4.1Meldet Ihr Euch über den Dungeonfinder an, müsst Ihr im Menü die neue Kategorie „Aufstieg der Zandalari“ auswählen.
    • Unter diese Kategorie fallen die zwei neuen Instanzen Zul’Aman und Zul’Gurub. Meldet Ihr Euch für einen Random-Dungeon in dieser Kategorie an, werdet Ihr immer in einer der zwei neuen Instanzen landen.
    • Anstatt wie gewohnt 70 Tapferkeitspunkte für einen erfolgreichen Dungeonfinder-Run zu erhalten, bekommt Ihr für einen vollendeten Zul-Run ganze 140 Zähler gutgeschrieben.
    • Blutfürst Mandokir Level UpGrundsätzlich wird die alte Daily Hero-Regel durch einen wöchentlichen Turnus ersetzt. Soll heißen: Anstatt jeden Tag eine Hero machen zu müssen, um Tapferkeitspunkte abzusahnen, könnt Ihr nun auch sieben an einem Tag machen und dafür wertvolle Punkte kassieren. Habt ihr das Limit von sieben Random Heros pro Woche erreicht, erhaltet Ihr nur noch Gerechtigkeitspunkte.
    • Das wöchentliche Cap für Tapferkeitspunkte liegt jedoch nach wie vor bei 1.250.
  • Bei jedem besiegten Boss erbeutet Ihr epische Rüstungsteile mit einer Gegenstandsstufe von 353.
  • Offizielle Vorschau
  • Erste Instanz-Guides:

Loot-Listen

Sobald alle deutschen Bezeichnungen vorhanden sind, werde ich sie hier editieren. Die Tooltips sind bereits auf Deutsch, nur der Großteil der Gegenstandsbezeichnungen sind noch auf Englisch. Klickt Ihr also auf die Items, seht Ihr bereits alle übersetzten Werte.

Zul’Aman

[tab:Akil’zon; style=blizz]

[tab:Nalorakk; style=blizz]

[tab:Jana’lai; style=blizz]

[tab:Halazzi; style=blizz]

[tab:Malacrass; style=blizz]

[tab:Daakara; style=blizz]

[tab:END]

Zul’Gurub

[tab:Venoxis; style=blizz]

[tab:Mandokir; style=blizz]

[tab:Hort; style=blizz]

  • Noch nicht bekannt

[tab:Kilnara; style=blizz]

[tab:Zanzil; style=blizz]

[tab:Jin’do; style=blizz]

[tab:END]


Ob groß, ob klein, Tiere sind für alle fein

Folgende neue Haus- und Reittiere sowie Jäger-Begleiter werden Sammler dazu bringen, erneut in ganz Azeroth auf die Pirsch zu gehen.

Haustiere

  • Winterquellkätzchen (Winterspring Cub): Michelle De Rum in der Gaststätte der Ewigen Warte verkauft den kleinen Gefährten für 50 Goldstücke.
  • Pantherjungtier (Panther Cub): Absolviert Ihr die Quest-Reihe rund um Zul’Gurub erhaltet Ihr im Laufe Eures Abenteuers diesen winzigen Panther.
  • Scooter, die Schnecke (Snail Shell): Nehmt Ihr während der Kinderwoche eines der Waisenkinder aus Sturmwind beziehungsweise Orgrimmar mit auf Rundreise durch Azeroth, könnt Ihr Euch am Ende eine von fünf Belohnungen aussuchen. Unter anderem das neue Haustier Scooter.
  • Legs: Auch in Shattrath wurden die Belohnungen für die Kinderwoche um ein neues Haustier erweitert. Den Schreiter namens Legs erhaltet Ihr, sobald Ihr eines der Waisenkinder durch die Scherbenwelt begleitet.

Winterquellkätzchen Pantherjungtier Scooter, die Schnecke Legs

Reittiere

  • Winged Guardian: Auf das käufliche Himmelsross folgt der geflügelte Löwe. Das imposante Flugtier werdet Ihr allerVoraussicht nach kurz nach Release von Patch 4.1 für 20 Euro im Blizzard Shop kaufen können.

  • Zügel des Winterquellfrostsäblers: Ein alter Bekannter, der mit Patch 4.1 auf eine wesentliche entspanntere Art und Weise zu bekommen sein wird. Denn mit dem Update müsst Ihr nicht mehr elendige Farmaufträge bei Rivern Frostwind im Norden Winterquells annehmen, sondern erhaltet bei ihm einen Frostsäblerbegleiter, um den Ihr Euch 20 Tage kümmern müsst. Habt Ihr das Jungtier ordentlich aufgepeppelt, ist es erwachsen und steht Euch ab sofort als Reittier zur Verfügung.
  • Kampfbär der Amani (Amani Batle Bear): Schafft ihr es in Zul’Aman innerhalb des wirklich knapp bemessenen Zeitlimits alle vier Geiseln zu befreien, ergo die ersten vier Bosse umzunieten, erhaltet ihr einen Kampfbär der Amani. Dieser sieht der alten Version zum Verwechseln ähnlich. Lediglich sein Fell und seine Panzerung wurden farblich umgestaltet.
  • Gepanzerter Razzashiraptor (Armored Razzashi Raptor): Ähnlich wie sein Vorgänger, der schnelle Razzashiraptor, wird auch dieser Kollege aller Voraussicht nach nur extrem selten bei Blutfürst Mandokir in Zul’Gurub zu erbeuten sein.
  • Schneller Zulianischer Panther (Swift Zulian Panther): Auch dieses Reittier werdet Ihr nur mit viel Glück erbeuten. Da Hohepriester Thekal, der Boss bei dem Ihr zuvor den Zulianischen Tiger ergattern konntet, nicht mehr in Zul’Gurub anzutreffen ist, vermute ich, dass der Panther bei Hohepriesterin Kilnara zu erbeuten sein wird. Denn die werte Dame ist von zahlreichen schwarzen Panthern umgeben, die sie im Kampf tatkräftig unterstützen.

Winterquellfrosatsäbler Kampfbär der Amani Gepanzerter Razzashiraptor Schneller Zulianischer Panther

  • Poseidus: Das seltene Seepferdchen Poseidus schwimmt gelegentlich im Vashj’ir umher. Solltet Ihr es zu Gesicht bekommen und es niederstrecken, erhaltet Ihr die Zügel von Poseidus – ein episches Unterwasserreittier. Im Gegensatz zur kostenlosen Variante, die Ihr als Quest-Belohnung direkt zu Beginn Eures Abenteuers in Vashj’ir erhaltet, könnt Ihr Poseidus in jedem Gewässer Azeroths nutzen.

Poseidus Spawnpunkte Patch 4.1

Jäger-Begleiter

  • Zul’Gurub-Wespen: In der revampten Trollinstanz gibt es gleich drei neue quietschbunte Flatterviecher.
  • Frostsäblerpirscherin: Im Norden Winterquells wurde erneut ein Großteil der Katzenpopulation optisch verändert. Die auffälligste Verwandlung haben die Frostsäblerpirscherinnen durchlebt. Die Vierbeiner haben nun ein weißes Fell mit blauem Rücken.

Wespe Zul'Gurub lila Wespe Zul'Gurub lilablau Wespe Zul'Gurub orangerot Frostsäblerpirscherin


Neue archäologische Artefakte

Schippe in die Hand, auf den Greifen und ab geht die Suche nach neuen seltenen Fundstücken in Azeroths Ruinen. Sechs neue Schätze warten darauf mit Patch 4.1 zusammengesetzt zu werden.

NameInfoFragmentartFragmentanzahl
Extinct Turtle ShellSchildFossilien150
Pterrordax HatchlingHaustierFossilien120
Voodoo FigurineHaustierTroll100
Vrykul Drinking HornSpaß-ItemVrykul100
Ancient AmberSpaß-ItemFossilien100
Haunted War DrumSpaß-ItemTroll100

Ausverkauf von Mahlstromkristallen

Mahlstromkristalle HändlerDas derzeit wohl teuerste Handwerksmaterial wird mit Patch 4.1 zwar nicht zur Ramschware mutieren, jedoch für viele Spieler deutlich erschwinglicher. Denn mit dem Update werdet Ihr die epischen Splitter im Tausch gegen Gerechtigkeits- und Ehrenpunkte erhalten. Die Handelswarenhändler in Sturmwind und Orgrimmar geben Euch jeweils einen Mahlstromkristall für 3.750 Gerechtigkeitspunkte oder Ehrenpunkte.


Koch- und Angelprofis auf Reisen

Zu den Angel- und Koch-Dailies in Sturmwind und Orgrimmar gesellen sich mit Patch 4.1 pro Fraktion und Beruf zehn neue Aufträge in Eisenschmiede, Darnassus, Donnerfels und Unterstadt. ACHTUNG: Nach wie vor könnt Ihr pro Charakter immer nur eine Koch- und Angel-Daily pro Tag machen. Mit dem Update erhaltet Ihr lediglich mehr Auswahl; könnt Euch also entscheiden, ob Ihr zum Beispiel anstatt in Sturmwind lieber die Aufgabe in Darnassus oder Eisenschmiede machen wollt.

StadtKoch-DailyAngel-Daily
DarnassusRibs for the Sentinels
The Secret to Perfect Kimchi
Remembering the Ancestors
Back to Basics
Spice Bread Aplenty
A Slippery Snack
An Old Favorite
Happy as a Clam Digger
Stocking Up
The Sister's Pendant
EisenschmiedeKeepin' the Haggis Flowin'
I Need to Cask a Favor
A Round for the Guards
A Fowl Shortage
Can't Get Enough Spice Bread
Cold Water Fishing
One for the Ages
Fish for Squirky
Live Bait
The Gnomish Bait-o-Matic
DonnerfelsPerfectly Picked Portions
Corn Mash
Pining for Nuts
"Magic" Mushrooms
Mulgore Spice Bread
Pond Predators
The Ring's the Thing
The Race to Restock
Craving Crayfish
Shining Baubles
UnterstadtEscargot a Go-Go
Roach Coach
Fungus Among Us
Lily, Oh Lily
Would You Like Some Flies With That?
Tadpole Terror
Like Pike
Time for Slime
Moat Monster!
Fish Head

Klassenänderungen

[tab:Schurke; style=blizz]

  • SchurkeDer Grundeffekt von ‚Gesundung‘ heilt nun um 3% pro Tick, anstatt wie zuvor um 2%.
  • Die Grundabklingzeit von ‚Verstohlenheit‘ wurde von 10 auf 4 Sekunden verringert und die Einschränkung der Bewegungsgeschwindigkeit, die der Wechsel in ‚Verstohlenheit‘ mit sich brachte, ist entfernt worden.
  • Die Reichweite von ‚Schurkenhandel‘ wurde von 20 auf 100 Meter erhöht.

Talentspezialisierungen

  • Kampf
    • ‚Verbesserte Gesundung‘ fügt dem Gesundheitswiederherstellungseffekt von ‚Gesundung‘ nun 0.5%/1% hinzu, anstatt wie zuvor 1%/2%.
  • Täuschung
    • ‚Von der Schippe springen‘ verringert nun während seiner Dauer den erlittenen Schaden um 80%, statt vorher 90%. Die interne Abklingzeit wurde auf 90 Sek. erhöht, vorher 60 Sek.
    • ‚Nachtpirscher‘ verringert nun die Abklingzeit von ‚Verstohlenheit‘ um 2/4 Sekunden, und anstatt die aus ‚Verstohlenheit‘ resultierende Einschränkung der Bewegungsgeschwindigkeit aufzuheben, gewährt der Zauber einen Geschwindigkeitsbonus von 5/10% (stapelbar mit anderen Effekten), wenn in ‚Verstohlenheit‘ gewechselt wird.

[tab:Todesritter; style=blizz]

  • Todesritter‚Dunkles Simulakrum‘ funktioniert jetzt bei mehreren zusätzlichen Zaubern in Dungeonkämpfen.
  • Die Fähigkeit ‚Verbündeten erwecken‘ wurde abgeändert, um der Funktionalität von ‚Wiedergeburt‘ zu entsprechen. Die Fähigkeit wird spontan gewirkt, kostet 50 Runenmacht und hat eine Abklingzeit von 10 Minuten. Die Fähigkeit unterliegt wie auch ‚Wiedergeburt‘ und der Seelensteineffekt dem globalen Wiederbelebungszähler pro Kampf.

Talentspezialisierungen

  • Blut
    • ‚Blutschild‘ funktioniert nun nur noch in der Blutpräsenz.
    • Die Selbstheilung von ‚Todesstoß‘ erzeugt nicht länger Bedrohung.
  • Frost
    • ‚Blut des Nordens‘ (passiv) wandelt jetzt beide Blutrunen dauerhaft in Todesrunen um. Es wird nicht länger eine Auslöserinteraktion mit ‚Blutstoß‘ benötigt, um Todesrunen zu aktivieren.
    • ‚Froststoß‘ verursacht nun 130% Waffenschaden, von 110% erhöht.
    • Der Schaden von ‚Heulende Böe‘ wurde um etwa 20% erhöht. Zum Ausgleich verursacht der Flächenschaden nun nur noch 50% des Einzelzielschadens (von 60% gesenkt). Durch diese Änderung bleibt der endgültige Flächenschaden dieser Fähigkeit im Vergleich mit Patch 4.0.6 etwa gleich. Zudem ist es zum Wirken von ‚Heulende Böe‘ nun notwendig, dass der Todesritter dem Ziel zugewandt ist.
  • Unheilig
    • ‚Entweihung‘ wird nicht länger ausgelöst, wenn ein theoretisch auslösender Schwung ein gegen Verlangsamungen immunes Ziel trifft. Dies wurde primär eingeführt, um unnötige visuelle Zaubereffekte während Bossbegegnungen zu vermeiden.
    • Totenschwurs Zorn: Gewährt Euren Fähigkeiten ‚Seuchenstoß‘, ‚Geißelstoß‘ und ‚Schwärender Stoß‘ erneut 15/30/45% zusätzlichen Schaden (von 12/24/36% erhöht).

Glyphen

  • Glyphe ‚Verbündeten erwecken‘ ist nun Glyphe ‚Schwarzes Tor‘ und bewirkt, dass ‚Schwarzes Tor‘ 60% schneller gewirkt wird.

Behobene Fehler

  • Die Fähigkeit ‚Runenschmieden‘ zeigt nicht länger das Interface-Element für einen Fertigkeitsanstieg an.

[tab:Druide; style=blizz]

  • DruideDer Bedrohungsbonus von ‚Aufschlitzen‘ wurde entfernt und mit erhöhtem Initialschaden ersetzt.
  • ‚Erblühen‘ hat einen neuen Zaubereffekt.
  • ‚Wutanfall‘ erhöht nicht länger den erlittenen Schaden.
  • Der Erblühungseffekt von ‚Blühendes Leben‘ wurde um 20% verringert.
  • ‚Schleichen‘ hat ein neues Symbol.
  • ‚Wilde Verteidigung‘ wurde leicht überarbeitet. Anstatt einer einzigen Aufladung belegt diese Fähigkeit den Druiden nun mit einem Schadensabsorptionseffekt, der 35% der Angriffskraft des Druiden entspricht (wird gegebenenfalls durch Meisterschaft erhöht) und 10 Sek. lang anhält. Dieser Effekt beruht nicht mehr auf Aufladungen.
  • Die Effektdauer von ‚Anstachelndes Brüllen‘ wurde von 6 Sek. auf 8 Sek. erhöht. Der Bewegungstempobonus wurde von 40% auf 60% erhöht und wird zudem nicht länger vom Verlassen der Gestaltwandlung abgebrochen.
  • Die Abklingzeit von ‚Prankenhieb‘ (Bär) wurde von 6 Sek. auf 3 Sek. verringert und kann jetzt ab Stufe 18 erlernt werden (Ausbildungskosten wurden verringert). Zusätzlich wurde der Bedrohungsbonus dieser Fähigkeit entfernt und mit erhöhtem Schaden ersetzt.
  • Der Schaden von ‚Prankenhieb‘ (Katzengestalt) wurde verdoppelt.
  • Der Bedrohungsbonus von ‚Hauen‘ wurde entfernt und mit erhöhtem Schaden ersetzt.
  • Druiden haben beim Kanalisieren von ‚Gelassenheit‘ nun einen automatischen, hundertprozentigen Schutz vor Zauberzeitverringerung durch erlittenen Schaden.

Talentspezialisierungen

  • Gleichgewicht
    • Der Effekt von ‚Sonnenstrahl‘ reagiert jetzt besser darauf, wenn Feinde sich hinein- oder hinausbewegen.
    • Der Schaden von ‚Sternensog‘ wurde um 20% verringert.
  • Wilder Kampf
    • Die Fähigkeit ‚Berserker‘ ist nicht länger von der globalen Abklingzeit betroffen.
    • Durch das Talent ‚Schnelligkeit der Wildnis‘ haben nun auch ‚Spurt‘ und ‚Anstachelndes Brüllen‘ eine Chance von 50/100%, bei Nutzung sofort alle bewegungseinschränkenden Effekte von den jeweiligen Zielen zu entfernen.
  • Wiederherstellung
    • ‚Erblühen‘ wurde umgestaltet: Der Zauber erschafft nun eine heilende Zone zu Füßen des Ziels von ‚Rasche Heilung‘. Diese heilende Zone regeneriert in einem Umkreis von 8 Metern 7 Sek. lang pro Sekunde die Gesundheit der drei am schwersten verletzten Ziele um 4/8/12% des auf dem Hauptziel von ‚Rasche Heilung‘ geheilten Wertes. Dieser regelmäßige Effekt profitiert von Zaubertempo, die einzelnen Ticks können jedoch keine kritischen Treffer erzielen. Darüber hinaus ist ‚Samenkorn des Lebens‘ jetzt keine Voraussetzung mehr, um das Talent ‚Erblühen‘ zu wählen.
    • ‚Malfurions Gabe‘ verringert nun die Abklingzeit von ‚Gelassenheit‘ um 2,5/5 Minuten.
    • ‚Schnelligkeit der Natur‘ erhöht nun zusätzlich den Heileffekt des betroffenen Naturzaubers um 50%.

Glyphen

  • Glyphe ‚Krallenhieb‘ ist nun Glyphe ‚Anspringen‘ und erhöht die Reichweite von ‚Anspringen‘ um 3 Meter.

Behobene Fehler

  • Die Modelle der Fluggestalt und schnellen Fluggestalt der Trolldruiden wurden etwas verkleinert, um der Größe der Fluggestalten der anderen Druidenvölker zu entsprechen.
  • Druiden sollten nach dem Verlassen eines Fahrzeugs nicht länger Probleme mit dem Interface bekommen.

[tab:Jäger; style=blizz]

  • JägerFür ‚Abschreckung‘ muss nun nicht länger eine Nahkampfwaffe angelegt sein.
  • ‚Sprengfalle‘ hat jetzt einen neuen Zaubereffekt.
  • ‚Ruf des Meisters‘ hat jetzt einen neuen Zaubereffekt.
  • Der Schaden von ‚Mehrfachschuss‘ wurde um 250% erhöht.
  • ‚Wildtier zähmen‘ wertet gezähmte Begleiter jetzt auf die Stufe des Jägers auf, anstatt wie zuvor auf 3 Stufen unter der des Jägers.

Begleiter

  • Die Fähigkeit ‚Tier füttern‘ heilt nun sofort 50% Gesundheit des Tieres. Kann nicht im Kampf verwendet werden. Benötigt Futter, das den Futtervorlieben des Tieres entspricht.
  • Das Zufriedenheits-/Begleitertreuesystem wurde entfernt. Jäger werden nicht länger auf die Zufriedenheit ihrer Tiere achten müssen, zudem wird der vorherige Bonusschaden von glücklichen Tierbegleitern der neue Grundschadenssatz von gezähmten Tieren sein.
  • Durch ‚Blutdurstig‘ wird nicht länger Zufriedenheit erzeugt.
  • Durch ‚Aasfresser‘ wird nicht länger Zufriedenheit erzeugt.
  • Durch ‚Wachhund‘ erzeugt ‚Knurren‘ nicht länger zusätzliche Zufriedenheit.
  • Herbeigerufene Begleiter starten jetzt mit 100 Fokus, von 0 angehoben.

Glyphen

  • Glyphe ‚Tier heilen‘ ist nun Glyphe ‚Kleinere Proportionen‘, welche die Größe des Begleiters etwas verringert.

Behobene Fehler

  • Jäger werden nun nicht mehr automatisch ein neues Ziel anvisieren, wenn das aktuelle Ziel während eines Schussvorgangs mit Zauberzeit stirbt.
  • ‚Gezielter Schuss‘ und ‚Zuverlässiger Schuss‘ sollten bei eingeschalteter „Autom. Angriff stoppen“-Option ‚Automatischer Schuss‘ nicht mehr auslösen.
  • ‚Automatischer Schuss‘ wird jetzt automatisch unterbrochen, sobald ‚Eiskältefalle‘ auf einen gegnerischen Charakter gewirkt wird.
  • Abschreckung: Der Flächenschaden der Paladin-Fähigkeit ‚Hammer der Rechtschaffenen‘ wird Jäger, deren Fähigkeit ‚Abschreckung‘ aktiv ist, nicht länger treffen.
  • ‚Ablenkender Schuss‘ und ‚Mehrfachschuss‘ haben nun wie vorgesehen eine Reichweite von 40 Metern.
  • Die Reichweite der Fähigkeit ‚Einschreiten‘ (nur Hartnäckigkeits-Begleiter) wurde erhöht, sodass das Tier Angriffe nun wie vorgesehen abfangen kann.
  • ‚Mehrfachschuss‘ hat nun wie vorgesehen eine globale Abklingzeit von 1 Sekunde.
  • Der Desorientierungseffekt von ‚Streuschuss‘ sollte nicht mehr manchmal von ‚Automatischer Schuss‘ unterbrochen werden.

[tab:Magier; style=blizz]

  • MagierDie Zauberzeit von ‚Arkanschlag‘ wurde auf 2 Sek. verringert. Zudem erhöht der stapelbare Effekt nun den verursachten Schaden von ‚Arkane Explosion‘ und ‚Arkane Explosion‘ zehrt den Effekt nicht auf.
  • Der Schaden von ‚Arkane Explosion‘ wurde um 30% erhöht.
  • Der Schaden von ‚Arkane Geschosse‘ wurde um 13% erhöht.
  • Der Schaden von ‚Blizzard‘ wurde um 70% erhöht.
  • ‚Frostrüstung‘ wurde überarbeitet:
    • Der Zauber verringert nun den erlittenen Schaden um 15%, anstatt die Rüstung um 20% zu erhöhen. Der von der Frostrüstung hervorgerufene Kälteeffekt kann nicht länger ‚Eiskalte Finger‘ auslösen.
    • Die vom Kälteeffekt ausgelöste Verringerung des Angriffstempos von Angreifern beträgt nun 20% (von 25% gesenkt), betrifft nun jedoch auch das Distanzangriffstempo.
    • ‚Frostrüstung‘ erhöht nun nicht länger den Frostwiderstand.
  • Der Schaden von ‚Frostblitz‘ wurde um 10% erhöht.

Talentspezialisierungen

  • Arkan
    • Der Schaden von ‚Arkanbeschuss‘ wurde um 13% erhöht.
    • ‚Verbesserte Arkane Explosion‘ verringert jetzt auch die Manakosten von ‚Arkane Explosion‘ um 25/50%.
  • Feuer
    • ‚Einäschern‘ hat keine globale Abklingzeit mehr.
    • ‚Entzünden‘ wird nicht länger durch regelmäßige kritische Effekte ausgelöst.
  • Frost
    • Der Bonusschaden, den der Effekt ‚Eisige Finger‘ dem Zauber ‚Eislanze‘ gewährt, wurde von 15% auf 25% erhöht.
    • Der Grundschadenswert von ‚Eisbarriere‘ wurde um ungefähr 120% erhöht. Zusätzlich wurde der durch Zaubermacht gewonnene Bonus um etwa 8% erhöht.
    • Der Bewegungsunfähigkeitseffekt von ‚Splitternde Barriere‘ unterliegt nun nachlassender Wirkungskraft mit dem Bewegungsunfähigkeitseffekt von ‚Verbesserter Kältekegel‘.

Glyphen

  • Glyphe ‚Frostrüstung‘ (neue Glyphe): Durch diese Glyphe regeneriert der Magier mittels ‚Frostrüstung‘ nun zusätzlich alle 5 Sek. 2% seines maximalen Manas.

[tab:Paladin; style=blizz]

  • Paladin‚Zorn der Gerechtigkeit‘ hält nun über den Tod hinaus an.
  • ‚Wort der Herrlichkeit‘ verfügt jetzt über eine Abklingzeit von 20 Sekunden.

Talentspezialisierungen

  • Heilig
    • Aurenbeherrschung: Diese Fähigkeit erhöht nicht länger die von ‚Aura des Kreuzfahrers‘ gewährten Boni.
    • Die Dauer des Schildeffekts von ‚Erleuchtete Heilung‘ beträgt nun 15 Sek. (von 8 Sek. erhöht). Zudem wurde der Effekt, den ‚Erleuchtete Heilung‘ durch Meisterschaft erhält, von 1,25% auf 1,5% pro Meisterschaftspunkt erhöht.
    • ‚Im Lichte wandeln‘ (passiv) entfernt die Abklingzeit von ‚Wort der Herrlichkeit‘.
  • Schutz
    • Die Abklingzeit von ‚Heiliger Wächter‘ wurde von 2 auf 3 Minuten erhöht.
    • ‚Oberster Kreuzfahrer‘ erzeugt nun eine Aufladung Heilige Kraft, wenn das Talent die Abklingzeit von ‚Schild des Rächers‘ abschließt und der Zauber innerhalb von 6 Sek. gewirkt wird.
    • ‚Heilige Pflicht‘ kann nun zusätzlich zu ‚Richturteil‘ auch von ‚Schild des Rächers‘ ausgelöst werden. Der Effekt hält nun 10 Sek. lang an, vorher 15 Sek.
  • Vergeltung
    • ‚Göttlicher Sturm‘ erzeugt 1 Punkt Heilige Kraft, wenn es 4 oder mehr Ziele trifft (d.h. erfolgreich auf ihnen landet).
    • Die interne Abklingzeit von ‚Geheiligter Schild‘ wurde von 30 auf 60 Sekunden erhöht.

Behobene Fehler

  • ‚Schild des Rächers‘ kann nicht länger geblockt werden.
  • Der von ‚Richturteil des Gerechten‘ ausgelöste Schwächungszauber kann nicht länger Talente und andere Effekte auslösen.
  • Siegel der Wahrheit: Es wurde ein Fehler im Tooltip behoben, der aussagte, dass Treffer gegen ein Ziel, auf dem alle verfügbaren Stapel von ‚Tadel‘ aktiv waren, 9% Waffenschaden verursachten. Die Schadensmenge beträgt tatsächlich jedoch 15%, der Tooltip wurde entsprechend korrigiert.

[tab:Priester; style=blizz]

  • PriesterDie Dauer von ‚Göttliche Aegis‘ wurde von 12 auf 15 Sekunden erhöht.
  • Ohne das Erlernen von ‚Absolution‘ durch die Freischaltung des Disziplin- oder Heilig-Talentbaumes, ist die Fähigkeit ‚Magiebannung‘ nur noch auf den zaubernden Priester selbst anwendbar.
  • Priester haben beim Kanalisieren von ‚Gotteshymne‘ und ‚Hymne der Hoffnung‘ nun einen automatischen, hundertprozentigen Schutz vor Zauberzeitverringerung durch erlittenen Schaden.
  • Der Schaden von ‚Heiliges Feuer‘ wurde erhöht, um etwa 30% über dem Schaden von ‚Heilige Pein‘ zu liegen.
  • ‚Innerer Wille‘ und ‚Inneres Feuer‘ halten nun bis Abbruch an.
  • Der Schaden von ‚Gedankenexplosion‘ wurde verdoppelt.
  • Die Dauer von ‚Machtwort: Schild‘ wurde von 30 auf 15 Sekunden verringert.

Talentspezialisierungen

  • Disziplin
    • ‚Absolution‘ (neue passive Fähigkeit) gestattet es Priestern, bis zu 2 schädliche magische Effekte zu bannen, die auf befreundete Ziele wirken.
    • ‚Abbitte‘ wirkt sich zusätzlich zu ‚Heilige Pein‘ nun auch auf ‚Heiliges Feuer‘ aus.
    • Die direkte Schadenskomponente von ‚Heiliges Feuer‘ kann nun ‚Prediger‘ auslösen.
    • Die Abklingzeit von ‚Machtwort: Barriere‘ wurde von 2 Min. auf 3 Min. erhöht und der Effekt des Zaubers von 30% auf 20% verringert.
    • Es ist durch ‚Stärkung der Seele‘ nun auch möglich, den Effekt ‚Geschwächte Seele‘ zu entfernen, der vom Zauber ‚Machtwort: Schild‘ eines anderen Priesters ausgelöst wurde.
  • Heilig
    • ‚Absolution‘ (neue passive Fähigkeit) gestattet es Priestern, bis zu 2 schädliche magische Effekte zu bannen, die auf befreundete Ziele wirken.
    • ‚Chakra‘ hält nun bis Abbruch an (von 1 Minute erhöht).
    • Der Heileffekt von ‚Segenswort: Refugium‘ wurde um 35% erhöht. Außerdem hat die Fähigkeit einen neuen Zaubereffekt.
    • ‚Woge des Lichts‘ kann nun auch von ‚Verbindende Heilung‘ ausgelöst werden.

Glyphen

  • Glyphe ‚Göttliche Präzision‘ wirkt sich zusätzlich zu ‚Heilige Pein‘ nun auch auf ‚Heiliges Feuer‘ aus.

Behobene Fehler

  • ‚Woge des Lichts‘ wirkt sich nun auch auf Rang 1 von ‚Heilige Pein‘ aus.

[tab:Schamane; style=blizz]

  • SchamaneDer Zauber ‚Feuernova‘ wurde überarbeitet und von schamanischen Feuertotems abgekoppelt. Stattdessen pulsiert der Zauber seinen Flächeneffekt von dem Ziel aus, das vom ‚Flammenschock‘-Schwächungszauber des Schamanen betroffen ist. Er fügt allen nahen Feinden, außer dem von ‚Flammenschock‘ getroffenen Ziel, Schaden zu. Die Abklingzeit der Fähigkeit wurde von 10 auf 4 Sekunden verringert.
  • Die Abklingzeit des ‚Totems der Erdung‘ wurde von 15 Sek. auf 25 Sek. erhöht.
  • ‚Totem des glühenden Magmas‘ hält nun 60 Sekunden lang an, anstatt wie zuvor 21 Sekunden.
  • Der Bedrohungspuls aus dem Flächeneffekt von ‚Totem der Steinklaue‘ hat nicht länger einen Effekt auf Kleintiere.

Talentspezialisierungen

  • Elementarkampf
    • ‚Erdbeben‘ ist nicht länger ein kanalisierter Zauber. Er hat jetzt eine Zauberzeit von 2 Sekunden, hält 10 Sekunden lang an und hat eine Abklingzeit von 10 Sekunden. Sein Schaden wurde gegenüber der kanalisierten Version um 40% verringert.
  • Verstärkung
    • ‚Verbesserte Feuernova‘ wurde überarbeitet und durch ein Talent namens ‚Sturmböen‘ ersetzt. Wenn das Wirken eines feindlichen Zaubers erfolgreich durch die Anwendung von ‚Windstoß‘ abgewendet wird, erhält der Schamane Magiewiderstand (in der Höhe dessen, was ein Schutztotem/eine Schutzaura gewähren würde, stapelbar mit solchen Stärkungszaubern) gegen die Magieart(en) des unterbrochenen Zaubers (außer für Heiligzauber), für eine Dauer von 10 Sekunden.
  • Wiederherstellung
    • ‚Läuterndes Wasser‘ hat jetzt eine interne Abklingzeit von 6 Sek.
    • ‚Tiefe Heilung‘ gewährt nun allen Heilungseffekten einen Bonus, nicht nur direkten Heilungen.
    • Die von ‚Erdschild‘ hervorgerufene Heilung wurde um 20% gesenkt.
    • Das Talent ‚Segen der Natur‘ gewährt nun einen Bonus von 6/12/18% für direkte Heilung auf Ziele, die von ‚Erdschild‘ geschützt sind (von 5/10/15% erhöht).
    • Totem der Geistverbindung (Neues Talent): Verringert den von Gruppen- und Schlachtzugsmitgliedern erlittenen Schaden im Umkreis von 10 Metern um 10%. Das Totem hält 6 Sek. lang an und gleicht pro Sekunde die Gesundheit aller betroffenen Charaktere untereinander aus, sodass alle über den gleichen Prozentsatz ihrer Maximalgesundheit verfügen. Das Totem zählt als Lufttotem und hat eine Abklingzeit von 3 Minuten.

Glyphen

  • Die von der Glyphe ‚Totem der Erdung‘ gewährte Verringerung der Abklingzeit des Totems wurde von 45 Sek. auf 35 Sek. gesenkt.

Behobene Fehler

  • Die Tooltips von Schamanen-Heilzaubern zeigen nun korrekte Werte an, wenn Punkte in das Talent ‚Lebensfunke‘ investiert wurden.

[tab:Hexenmeister; style=blizz]

  • HexenmeisterFinstere Absichten: Das befreundete Ziel dieser Fähigkeit gewinnt nun einen Bonus von 1% (3-mal bis auf 3% stapelbar) auf den regelmäßigen Zauberschaden und Heilung. Der zaubernde Hexenmeister erhält noch immer einen Bonus von 3% (3-mal bis auf 9% stapelbar).
  • Der Schaden von ‚Feuerregen‘ wurde um 25% erhöht.
  • Der Schaden von ‚Saat der Verderbnis‘ wurde um 20% erhöht.
  • Seelensteine können nun im Kampf genutzt werden, um einen anvisierten toten Spielercharakter wiederzubeleben.

Talentspezialisierungen

  • Gebrechen
    • Der Schaden von ‚Heimsuchung‘ wurde um 30% erhöht.
    • Der Effekt von ‚Schattenbeherrschung‘ (Passiv) wurde von 25% auf 30% erhöht.
    • Der bei der Bannung von ‚Instabiles Gebrechen‘ verursachte Schaden wurde verdoppelt, allerdings kann dieser Schaden keinen kritischen Effekt mehr erzielen.
  • Dämonologie
    • ‚Mananachschub‘ stellt nun die vierfache Menge Mana her, wenn der Hexenmeister eine Teufelswache oder einen Teufelsjäger als Begleiter hat.

Begleiter

  • Der Schaden der Verdammniswache wurde um 50% erhöht. Die Verdammniswache ist dazu bestimmt, der beste Begleiter für Schaden auf Einzelziele zu sein, und die Höllenbestie der beste Begleiter für Flächenschaden.
  • ‚Schmerzenspeitsche‘ (Sukkubus) skaliert nun mit der Stufe. Auf Stufe 20 beispielsweise wird die Fähigkeit 50% ihres Gesamtschadens verursachen sowie ab Stufe 80 und darüber hinaus 100% Schaden.
  • Der Schaden und Effekt von ‚Schattenbiss‘ (Teufelsjäger) wurde verdoppelt.

Glyphen

  • Die Glyphe ‚Seelentausch‘ erhöht jetzt die Abklingzeit von ‚Seelentausch‘ um 15 Sek., von 10 Sek. erhöht.

[tab:Krieger; style=blizz]

  • Die Betäubungseffekte von ‚Sturmangriff‘ und ‚Abfangen‘ unterliegen nicht länger den Regeln nachlassender Wirkungskraft.
  • ‚Kolossales Schmettern‘ ignoriert ab sofort 50% des Rüstungswertes eines gegnerischen Spielers (im PvP), ignoriert aber weiterhin 100% des Rüstungswertes eines Nichtspielerziels (PvE).
  • ‚Heldenhafter Wurf‘ ist nun ab Stufe 20 bei Lehrern verfügbar.
  • ‚Heldenhafter Sprung‘ löst parallel zu anderen Bewegungsfähigkeiten von Kriegern keine globale Abklingzeit mehr aus.
  • ‚Innere Wut‘ ist nun ab Stufe 56 erlernbar.
  • ‚Abfangen‘ betäubt ab sofort 1,5 Sekunden lang, anstatt wie zuvor 3 Sekunden.
  • ‚Zuschlagen‘ ist nun in allen Haltungen verwendbar.
  • ‚Anspornender Schrei‘ (neue Fähigkeit) ist bei Lehrern ab Stufe 83 erlernbar. Die Fähigkeit gewährt dem Krieger und allen Gruppen- oder Schlachtzugsmitgliedern im Umkreis von 30 Metern für 10 Sekunden 20% der Maximalgesundheit. Sobald der Effekt abgeschlossen ist, ist die Gesundheit verloren. Die Fähigkeit kostet nichts, benötigt keine bestimmte Haltung und löst keine globale Abklingzeit aus. Sie hat eine Abklingzeit von 3 Minuten, teilt sich aber auch eine Abklingzeit mit ‚Letztes Gefecht‘.
  • ‚Schildhieb‘ wurde aus dem Spiel entfernt.
  • Die Abklingzeit von ‚Zauberreflexion‘ wurde von 10 Sek. auf 25 Sek. erhöht.
  • Die Abklingzeit von ‚Wirbelwind‘ wird nun um 6 Sekunden verringert, wenn der Zauber Schaden an 4 oder mehr Zielen verursacht. Der ‚Wirbelwind‘-Effekt aus ‚Klingensturm‘ bleibt unverändert.

Talentspezialisierungen

  • Waffen
    • Zusätzlich zu bereits bestehenden Effekten verringert ‚Verbesserte Kniesehne‘ auch die globale Abklingzeit von ‚Kniesehne‘ um 0,25/0,5 Sekunden.
    • ‚Dampfwalze‘ fügt nicht länger 2 Sekunden zu der Betäubung aus ‚Sturmangriff‘ hinzu, sondern verringert stattdessen die Abklingzeit von ‚Sturmangriff‘ um 2 Sekunden (auf 13 Sekunden insgesamt, ohne die Glyphe).
    • Zusätzlich zu seinen bestehenden Effekten verursacht das Talent ‚Lämmer zur Schlachtbank‘ nun, dass ‚Tödlicher Stoß‘ die Effektdauer von ‚Verwunden‘ zurücksetzt.
    • Der Bonus für ‚Zusätzliche Angriffe‘ pro Meisterschaftspunkt ist um 10% erhöht worden.
  • Furor
    • ‚Präzision‘ (Passiv): Zusätzlich zur Trefferchancenerhöhung von 3%, erhöht das Talent nun den Schaden von automatischen Angriffen um 40%.
    • ‚Ungezügelte Wut‘ gewährt jetzt nur noch 2 Grundpunkte Meisterschaft statt wie bisher 8.
  • Schutz
    • ‚Schildbeherrschung‘ beeinflusst nicht länger die Abklingzeit von ‚Zauberreflexion‘, gestattet ‚Schildblock‘ nun jedoch, einen zusätzlichen Stärkungszauber auszulösen, der den erlittenen Magieschaden 6 Sek. lang um 7/14/20% verringert.
    • ‚Auf die Kehle zielen‘ beeinflusst nun ‚Zuschlagen‘ und ‚Heldenhafter Wurf‘, wodurch diese Fähigkeiten eine Chance von 100% erhalten, das Ziel 3 Sek. lang zum Schweigen zu bringen. Zusätzlich verringert ‚Auf die Kehle zielen‘ die Abklingzeit von ‚Heldenhafter Wurf‘ um 30 Sek.

Glyphen

  • Glyphe ‚Zauberreflexion‘ verringert die Abklingzeit von ‚Zauberreflexion‘ nun um 5 Sekunden (von 1 Sek. erhöht).

[tab:END]


In der Kürze liegt die Würze – Detaillierte Artikel zu weiteren Patch 4.1-Themen

Beteilige dich an der Unterhaltung

2 Kommentare

  1. Danke für die Zusammenfassung! 🙂
    Eine Frage zu den neuen bzw. zusätzlichen Dailies noch: Weiß man obs dafür auch neue Erfolge gibt? Bisher gabs für die Koch- und Angeldailies ja immer Erfolge, wenn man alle einmal gemacht hat usw., ist sowas auch bei den neuen der Fall?

  2. Übrigens Portale in Shatrath und Dalaran sind mit dem Patch auch wieder auf.. also ab das Portal!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.