NinjaCast [34]: Gamescom-Preview und Diablos Echtgeld-Auktionshaus

von 13. August 2011 um 12:08 7
NinjaCast [34]: Gamescom-Preview und Diablos Echtgeld-Auktionshaus

Diablo 3Nur noch wenige Tage, dann startet die Zockerparty des Jahres. Vom 17. bis 21. August öffnet die Gamescom in Köln ihre Pforten und präsentiert der Spielermeute ein Spektakel der Extraklasse. Im 34. NinjaCast plaudern Benny, Karsten, Haggy und Imke über ihre persönlichen Highlights der Messe. Wird ArenaNet erste Bilder vom PvP-System in Guild Wars 2 zeigen, wird EA endlich einen Veröffentlichungstermin von SW:TOR bekanntgeben und wird Blizzard erneut mit einer alten Diablo 3-Demo antanzen? Bevor die Ninjas jedoch Antworten auf all ihre Fragen erhalten, debattieren sie über den Aufreger der Woche: Diablos Echtgeld-Auktionshaus! Der Anfang vom Ende oder doch der einzig richtige Schritt eines wirtschaftlichen Unternehmens wie Blizzard? Trotz des Verständnisses für die Entscheidung, bleibt ein fader Beigeschmack, der einigen Ninjas ordentlich die Stimmung vermiest.

NinjaCast Folge 34

[mp3] Direkter Download | [RSS] NinjaCast abonnieren | [iTunes]

 

NinjaCast [34]

Infos zum 34. NinjaCast:

Battlefield 3: Mig-21

Kommentare

7 Wordpress-Kommentare

  1. Jaja, erst über den armen Björn lästern und dann selber den Cast „verlieren“ des hammer mal wieder gern.. tz tz tz. 😛

  2. hiho!
    Schöner Cast, freue mich nach meinem Kurzurlaub als nächstes auch total auf die GC in Köln. 🙂

    Zu Borderlands:
    Heilerrollen, die auch mal Aiming-Skills voraussetzen, finde ich toll! 😀 Fand ich schon in Team Fortress 2 und Global Agenda super, weswegen ich mich auch bei Borderlands für den Soldaten entschieden habe. Hoffentlich wird dieses Feature auch in Borderlands 2 übernommen. Alleine schon wegen dem Co-Op wird BL2 schon fast ein Blindkauf. 🙂

    Zum angekündigten NCSoft-MMOG wurden inzwischen einige Bilder veröffentlicht:
    http://www.vgfever.com/2129/new-ncsoft-mmo-to-be-released/
    Sieht ja schon mal ganz interessant aus. 🙂

    Wegen Paintball:
    Habe erst vergangene Woche meine Schutzmaske samt Markierer und etwas Farbkugeln wieder gefunden. Wäre also schon fast bereit für ein paar Matches. 😉

  3. Ach das Diablo-Auktionshaus, ist bei mir eher so ein grundsätztliches Ding, mir misfällt es einfach generell, das man sich virtuelle Gegenstände IM Spiel für echtes Geld kaufen kann.
    Ich will Spielen, Abenteuer erleben und nicht aufm Basar stehen „Hier ganz Billig!“, „Noch viel Billiger!“, „Schau ma, ganz feine Ware!“ „Blödsinnige Reittiere, superpreis!“ „Rüstungen, Top Qualität!“

    Wie Imke sagte, man wird immer MEHR zur Kasse gebeten, bei Diablo 3 jetzt eher weniger, dafür bei andern Titeln umso mehr, wie soll das weitergehen, verlangen die Entwickler in Zukunft auch Geld für Patches wenn sie unfertige Spiele rausbringen?!
    Die Fanboys und die Hersteller könnten das natürlich wieder mit tollen wirtschaftlichen Argumenten abdecken: „Is doch super, wir müssen kürzer entwickeln und verdienen im Nachhinnein noch Extra-Geld!“

    Klar werden Computerspiele nicht aus Nächstenliebe hergestellt, sondern aus finanziellen Interessen, aber irgendwann is der Zenit überschritten, nämlich dann wenn ehrliches Geschäft in Abzocke übergeht.
    Bei Mass Effect 2 habe ich das mitgemacht, alle DLC´s als sie erschienen gekauft, von fast allen enttäuscht und dann am Ende ne ordentliche Summe ausgerechnet. -> Fast so viel wie ein Vollpreisspiel -> Nie mehr DLC kaufen, punkt!

    Wenn meine kleine Nichte zu Besuch ist und Menschärgeredichnicht spielen will nehm ich doch auch nicht 5 Euro spül sie ins Klo sag „Höhö, ich hab grad im Toiletshop meinen Spielfiguren die Stiefeletten des Imbarushs gekauft, die dürfen jetzt pro Wurf doppelt so weit ziehen, höhö, lol, pwned!“

    http://www.youtube.com/watch?v=RpKiPyNynU8

    Grüße

    Vela-inErwartungeinesausgiebigenGamesComSpecialCasts-thian

    🙂

  4. Leute, euer Podcast wäre wirklich klasse… wenn die Tonqualität nicht so grauenhaft wäre 🙁 Arbeitet bitte daran, dann kann das was werden.

    • Eigentlich war diese Folge ja schon längst in der Versenkung verschwunden, da irgendein Störgeräusch die gesamte Aufnahme vermasselt hat. Dank Haggy konnten wir aber noch eine Version retten. Die hat allerdings eine nicht all zu gute Qualität. Normalerweise ist die Qualität der Casts besser. Wir bemühen uns das Problem in den Griff zu bekommen.

  5. Pingback: Diablo 3 und das Echtgeld-Auktionshaus: Kinderarbeit 2.0? – Ein Kommentar von Benny | Ninjalooter.de

  6. Pingback: WoW-Abonnenten spielen kostenlos Diablo 3, oder wie man einen Greis künstlich am Leben hält – ein Kommentar von Benny | Ninjalooter.de

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind markiert *

*