NinjaCast [52]: Star Trek Online, Multiplayer-Action in Section 8: Prejudice und ein schimpfender Karsten

von 9. Februar 2012 um 17:01 29
NinjaCast [52]: Star Trek Online, Multiplayer-Action in Section 8: Prejudice und ein schimpfender Karsten

Star Trek OnlineIn World of Warcraft ist nix los? Über Star Wars: The Old Republic haben wir bereits einen ganzen Haufen Worte verloren? Na dann lasst uns doch mal einen Blick auf ein älteres MMORPG werfen und den aktuellen Stand begutachten. Lars und Gast-Sprecher Dracun aka Peter toben sich seit einigen Tagen als Free2Play-Spieler in Star Trek Online aus und bringen Karsten zu Beginn des 52. NinjaCasts auf den aktuellen Stand der Dinge. Die kleine Plauderrunde quatscht über die Vorzüge des Titels, spricht über diverse Verbesserungen der letzten Monate und richtet natürlich den Blick auf die eine oder andere Baustelle des Spiels. Ob die beiden Euch eine erneute Tour in Richtung unendliche Weiten empfehlen? Das erfahrt Ihr im Cast. Doch auch abseits von Online-Rollenspielen gibt es viel zu erzählen. So schimpft Karsten über Hydrophobia: Prophecy und das frisch erschienene NeverDead, während Lars mit Revenge of the Titans eine Empfehlung für Tower-Defense-Fans parat hat. Alle drei waren zudem in Begleitung von Haggy mehrfach auf den Section 8: Prejudice-Servern unterwegs und kommen aus dem Schwärmen gar nicht mehr raus.

NinjaCast Folge 52

[mp3] Direkter Download | [RSS] NinjaCast abonnieren | [iTunes]

[podcast flashvars=“titles:’NinjaCast #52: Star Trek Online, Multiplayer-Action in Section 8 Prejudice und ein schimpfender Karsten'“]http://ninjacast.podspot.de/files/NinjaCast_Folge052.mp3[/podcast]

Infos zum 52. NinjaCast:

TERA: Pre-order Trailer

Let’s Play Some Games: Section 8: Prejudice – Swarm Gameplay #2 (Coop)

Hydrophobia Prophecies Trailer

Revenge of the Titans: Release Trailer

NeverDead Gameplay Trailer

Mortal Kombat Kollection: Trailer

Kommentare

29 Wordpress-Kommentare

  1. Ein geiler Cast, der Teil zu STO hat mir besonders gut gefallen, auch wenn ich konträr zur gängigen Meinung noch auf kein Schiff gespritzt hab. oO

    • Das war ja auch m e t a p h o r i s c h gemeint. Wobei das ganz klar ein Fehler war. Ich bekomme gewisse Bilder nicht mehr aus dem Kopf heraus und wache jede Nacht schweißgebadet und der Panik nahe auf. Niemand will Kitten in seinem Kopf haben. creepy….

  2. Der Gamma Quadrat erzählt etwas anderes über dich ^^

  3. Habe mir wegen der recht positiven Betrachtung von Star Trek Online den Client geladen.
    Die Mischung zwischen deutscher und englischer Sprache ist schon recht durchwachsen.
    Schon im Tutorial hatte ich Schwierigkeiten, weil ‚r‘ oder ‚r+shift‘ für Raumschiffbewegungen bei Borgangriffen scheinbar nicht mehr funktionierte..kam mir jedenfalls so vor..(Ich habe aber auch kein Handbuch)
    Die Grafik ist auch unter aller Kanone…wenn ich ein mir bekanntes MMO von 2005 zum Vergleich ziehe, ist Star Trek Online echt Schrott.

    • @Grafik: Auf Wunsch kann ich Dir einen guten Optiker empfehlen…

    • Und Shift+R für vollen Impuls funzt immer noch wunder bar … 😀

    • Wahrscheinlich haben sie mir ein kaputtes Raumschiff angedreht.- Diese Halunken!

    • @ Grafik also man kann die Optionen der Grafik auch aktivieren – ich weiss ja nicht was man 2005 an mmo`s gespielt hat aber die Effekte sind äusserst gut geworden – aber richtig ist zumindest das es den Random-Boden Karten an Details und Atmosphäre fehlt

    • Das mit der Grafik sieht, wenn man die Pixel auf 1680×1050 gestellt hat, wesentlich besser aus.
      Vorher war die Einstellung wohl auf den niedrigsten Wert und ich habe anfänglich nur ein paar Knöpfe für Synchronisation abwarten gefunden und nach einem Blick in die Suchmaschiene sind mir Bilder wie dieses aufgefallen http://s3.imgimg.de/uploads/beispiel15633bc8jpg.jpg , die mich in meiner Annahme bestätigten.Ich hatte genauso gezackte Haare, es mußte also so aussehen.
      In einem Artikel las ich später, daß die Optik manigfaltig anpassbar wäre, was meiner bisherigen Einschätzung irgendwie widersprach. Danach fand ich dann auch die Anpassung der Auflösung, die mir ursprünglich entgangen war.

  4. Ich vermiss die Imke irgendwie 😮

  5. Danke für den Podcast. War echt schön mal wieder was über STO zu hören. Werde wohl die Tage da wieder reinschauen. Meine kleine Orionerin durch die neue Feature Episode steuern 🙂

  6. Toller Cast wie immer :).Da ihr den Von der Rolle Podcast schon so oft erwähnt habt dachte ich mal ich höre mir den mal an aber im moment geht auf der seite gar nichts mehr leider,cast anhören oder downloaden geht nicht und auch Artikel lesen klappt nicht,immer 404 Fehler :(.

    mfg Anglus

    • Mhm, komisch – ich kann die Casts anhören. Probier mal den Direktlink hier:

      http://vdr-cast.de/files/VDR_Episode15%20Halloween.mp3

    • Guckstu hier:

      http://www.vdr-cast.de

      vielleicht sollte Haggy mal die Zombie-Seite vom ursprünglichen URL entfernen, damit Google nicht immer dorthin führt… 😉

    • Wann kommt da eigentlich ein neuer? Wo wir grad beim Thema sind 😀

    • Oh da könnt ihr euch bei Gregor von GameOne bedanken. Mit der Granate hatten wir Ende 2011 einen VdR-Podcast geplant. Erst gab es einen Zusage, dann hat er wochenlang nicht auf Haggys Emails reagiert. Irgendwann mussten wir uns dann eingestehen, dass er wohl doch nicht mit uns podcasten mag.

      Doch keine Angst: Wir haben mittlerweile einen sehr viel zuverlässigeren Gast für den nächsten Cast, das Thema steht schon ewig fest, die Filme sind gesehen – und Aufnahme soll die kommende Woche sein. „dance“

    • Kitten>Gregor *hust*

    • Na, da freu ich mich ja. Dann muss ich mir den Cast mit Ninja vs. Alien kein 5tes mal anhören (Auch wenn der Cast Episch war^^).

  7. Danke für den link,jetzt klappt es :).

  8. Leider bin ich etwas verwirrt was den aktuellen Stand des DEUTSCHEN Clients angeht. Hatte STO damals bei Release gespielt und anschliessend noch 1 Monat Abo nachgeschoben. Das war es aber auch schon, größter Kritikpunkt damals das DENGLISCH und die meiner Meinung nach sehr patzige (und in Foren zensierende) Community Managerin.

    Irgendwann kam dann die Meldung das es offiziell keine DE-übersetzten Patchnotes mehr gibt, spätestens da war das Spiel für mich eh komplett auf der Abschußliste. Irgendwie hatte ich immer noch gehofft die bekommen einen DE-Client gebastelt. OK, die Hoffnung hatte ich jahrelang bei Everquest 2 auch *g* ….

    So nun ist es F2P und mit Perfect World gibt es (hoffentlich ohne die alte Community Leitung) nun einen neuen „Betreiber“, aber was ist nun genau mit dem DE-CLIENT? Wird der so wie vorher erst mal so gelassen wie er ist? Oder gibt es ein offizielles Statement von PW dazu ob sie einen vernünftigen planen oder ob es generell nie einen geben wird?

    • Das offizielle Statement lautet, dass die DE-Übersetzung im Grunde fix und fertig ist, im Spiel aber ein Übersetzungs-Tool nicht funktioniert wie geplant und wir darum 90% aller Texte nur in englischer Sprache sehen. Angeblich ist alles übersetzt, angeblich muss nur dieser Bug an diesem Tool gefixt werden. Faktisch geistert diese Ausrede seit Release im Forum und sogar auf Wikipedia herum, verbessert hat sich aber nix. Im Gegenteil: Dracun und ich sind in den neuen Episoden auf Übersetzungsfehler gestolpert, welche das Lösen der Mission fast schon unmöglich machen. „Deutsche“ Clientsprache ist derzeit absolut nicht zu empfehlen.

    • Kann ich nur bestätigen. Habe den Clienten mittlerweile auch auf Englisch umgestellt. Je weiter man kommt, umso katastrophaler wirds mit dem „Denglisch“.

    • Anbei ein Statement der Übersetzerin:

      http://www.youtube.com/watch?v=2odaxt-2VUs

    • Schonmal Danke für die Antworten und das „gayle“-Video *g*

      Das ist das Statement was also quasi seit Release „umhergeistert“. Und PW sieht das genauso und „übernimmt“ quasi das Statement und „Handeln“ auch so? Sprich die arbeiten bei PW defintiv auch noch an dem DE-Client bzw. suchen den Fehler und werden auch neuen Content künftig in deutsch liefern?

      Und, wie sieht es mit den Patchnotes aus? Bleiben die auch nach Übernahme von PW erst mal NUR in englisch?

    • PWE hat mit der Übersetzung und den Patchnotes nix zu tun, die haben lediglich Atari als Publisher abgelöst. Darum sehen wir ja neuerdings so hirnrissige Ideen wie ultra-seltene Raumschiffe, die es mit 0.5% Wahrscheinlichkeit in irgendwelchen Lotterieboxen gibt, die man nur gegen Echtgeld bzw. rund 1.5 mil Credits pro Box öffnen kann.

      Die Jungs und Mädels, die noch aktiv an STO arbeiten, kannst Du vermutlich mit den Fingern einer Hand abzählen, darum gibt’s neue Inhalte auch nur im Schneckentempo. Auf eine brauchbare Übersetzung sollte man in diesem Leben vermutlich nicht mehr hoffen.

    • @Berserkerkitten: Das PWE nicht für die Übersetzung zuständig ist, ist leider falsch. Für die Übersetzung von STO war schon immer der Publisher zuständig. Also ursprünglich Atari. Doch die haben da kein Interesse dran gehabt, und die Chef Übersetzerin und Community Managerin Wishstone (von allen liebevoll Nazibraut genannt) hat lieber ihre Zeit genutzt um im Forum Kakao und Forenbanns zu verteilen.

      Seit PWE Cryptic übernommen hat, wird von China (sic!) aus STO ins deutsche übersetzt. Mit so gut wie jedem kleinen und großen Patch kommen mehr Übersetzungen ins Spiel. Wenn bei Release STO gefühlt zu 10% übersetzt war, so sind es seit PWE an Bord ist, gefühlt 30%. PWE hat in der kurzen Zeit wesentlich mehr übersetzt, als Atari in den fast 2 Jahren der Zuständigkeit.

    • Das hört sich doch schon mal gut an dass an der Übersetzung gearbeitet wird 🙂

      Und wie ich schon zuvor geschrieben hatte, die CM war mit ein Hauptgrund warum ich STO nicht mehr weiter gespielt hatte! Ich hatte 3-4 Fragen in Forum gestellt und zu 100 Prozent nur extrem patzige Antworten von der CM bekommen. Boar, ich hatte so nen Hals auf die CM das ich noch nicht mal mehr Lust hatte die letzten 3 Wochen meines bezahlten Abos zu nutzen …

      Ich bin normal kein Freund davon mich irgendwo über andere Leute auszulassen, aber die war echt der „Hit in Tüten“ quasi eine „Bereicherung“ der ganzen Zunft.

      Und letztendlich sind meines wissens auch etliche STO-Fan-Projekte mangels Community-Unterstützung früher oder später eingestellt worden oder hatten Probleme (gab doch auch mal so ein STO-Magazin).

  9. Achja Wishstone gibt es nicht mehr, denn die ist Atari-Angestellte gewesen 🙂

    Ich zocke jetzt seit 2 Wochen wieder regelmäßig STO und mir macht es echt Laune. Gerade die STFs machen mir Spaß. Aber ich bin auch Trekkie aus tiefstem Herzen.

    Was die Fan-Projekte angeht, so würde ich Dir da nicht zustimmen. Gerade die Gießerei fördert in meinen Augen sehr Fan-Aktivitäten. Die User generated Missions sind teilweise echt gelungen. Dann gibt es noch ein deutsches FanFilm Projekt, welches mittels Tribble-Testserver und Gießerei Missionen gerade einen längern Film dreht.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.