Elder Scrolls Online: Charaktergenerierung im Video vorgestellt

von 18. Oktober 2013 um 09:40 5
Elder Scrolls Online: Charaktergenerierung im Video vorgestellt

teso_ninjaMal wieder was zu TESO/ESO… Skyrim Online! In einem rund zweieinhalbminütigem Video stellen die Entwickler von Zenimax die Charaktergenerierung vor. Gerade die neun unterschiedlichen Völker, wie Orks, echsenhafte Argonier oder katzenhafte Khajiit dürften für einige Abwechslung sorgen. Schön auch: Man darf pummelige Helden spielen. Da fällt die Identifizierung mit der eigenen Wampe ganz leicht…

Elder Scrolls Online hat eine Charaktergenerierung. Damit hatte wohl jeder gerechnet. Wie das ganze aussieht, zeigen die Entwickler in einem kurzen Video. Mit diversen Schiebereglern wird der Charakter angepasst, heroisches Bäuchlein, Tätowierungen, krumme Nase – bleibt Euch überlassen. Und am Ende steht natürlich die große Frage: Warum haben Echsen a) einen BH und b) wieso überhaupt Brüste?

Freut Ihr Euch eigentlich auf Elder Scrolls Online oder ist das nur einer der vielen WoW-Killer, die man ins Regal zu den anderen stellen kann?

Kommentare

5 Wordpress-Kommentare

  1. Ich freue mich riesig auf ESO, da ich hoffe, dass es endlich ein WoW Killer mit dem Zeug zur Paroli besitzt. WoW killte sich mit MoP selbst und hätte einfach bei WotLk bleiben sollen..

    • „Endlich ein WoW Killer mit dem Zeug zur Paroli besitzt.“

      Das haben so viele andere auch schon behauptet und trotzdem hat WoW immer noch über 6 Millionen Spieler und ist nach wie vor erfolgreicher als alle selbsternannten WoW-Killer. ^^

      „WoW killte sich mit MoP selbst und hätte einfach bei WotLk bleiben sollen..“

      WoW killte sich wenn überhaupt mit Cata… Aber wie gesagt. Nach wie vor spielen es mehr Menschen als die hochgejubelten WoW-Killer.

      Grüße

    • Hat man schon über so viele MMOS gesagt……keiner konnte die Erwartungen von den Casual-WoW Heuschrecken erfüllen. Finde ich auch gut so, so können wir in Ruhe unsere MMOs spielen.

      Nope, ich halte Charaktererstellung nicht für wirklich interessant, gibt wichtigeres im Spiel als jede Sommersprosse einzeln platzieren zu können. Da reizt mich ein Feature wie der Raumkampf in SwTor mehr…..hat dann (fast) alles was ich für ein gutes Star Wars MMO brauche. Und wer zufälligerweise den Leak durch einen ETA Breaker auf Twitch mitbekommen hat, wüsste auch das es mehr ist als nur stumpes Mouseshooter PvP. Jetzt noch Gildenraumschiffe die man fast „unendlich“ erweitern, ausbaun kann und ich bin zufrieden;-)

  2. Titten! … pardon, das war der vorpubertäre Teene in mir.
    Gnihihi Brüste … und das war das Kind.
    Mit einem starren Blick auf ihre Schuhe ging Kissanes an der Argonierin vorbei. Dabei huschten ihre Augen unruhig in den Höhlen, während sie konzentriert versucht nicht auf die mit nur einem Stoffetzen verdeckte Blöse der Echsenfrau zu starren. … der RPlr.
    Welch mächtige Rundungen ihr unter Eurem Kleid aus Schuppen zu verstecken sucht. Setzt Euch und erzählt mir bei einem kalten Schluck Dunklem, wie Ihr zu Eurem Ruf als jene Schildmaid gekommen seid, die heute vor mir steht. … der angetrunkene RPlr.
    XXX XXXXX XXXXX XXXX Brüste, XXXX XXXXX. … der ERPlr.

    Lange Rede kurzer Sinn, Sex sells in jedem Bereich. Solange der Mensch in der Theorie damit rummachen kann, wird es auch erotische Fantasien zu dem Thema geben. Was ich auf jeden Fall gut finde, es wird möglich sein dicke und hässliche Helden zu erstellen. Was gehen mir diese androgynen Barbiewesen auf den Sack. Ein Kerl der angeblich 80 Jahre alt ist, aber aussieht wie Arnold Schwarzenegger mit Öl betupfelt kurz vor dem Dreh von Conan, will mir nicht so recht als jemand mit Altersbeschwerden und dem Problem keine Kräuter für das Abendbrot zu haben in den Kopf gehen.

  3. Vorsichtig streckte der kleine zerzauste Khajiit den Hinterlauf aus. Als seine Pfote das Neuland berührte, wie seine Karawanenleiterin diese Weiten namens „Internet“ unlängst betitelte, zuckte er misstrauisch zusammen und spannte die Muskeln an….

    …Zum Thema: Zumindest mal die Charaktererstellung gefällt mir sehr gut, mein Vorposter, verzeihung, jener Ahne der vor Monaten eine Inschrift in den weißen Neulandfelsen über meiner „Schreibe“ meißelte, scheint ebenfalls wie ich GuildWars2 geschädigt „Hi, ich bin die Geile Sau mit Doppel D und Magersucht, ich bin die Kriegerin hier mit’m Großschwert und der rotzscharfen roten Haarpracht.“

    Was TESO zur Gänze angeht: Ich als jemand der in Morrowind gewohnt, in Oblivion „geurlaubt“ und in Skyrim zumindest einige Monate Asyl beantragt habe, HOFFE natürlich, dass TESO ein gutes Spiel wird, aber ERWARTEN kann man von MMO-Entwicklern schon lange nicht mehr viel.

    Übrigens, Aldmeri-Dominion-Banner….gute Arbeit Mr. Flo! 😉

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.